Logo Crédit Agricole

AS "PrivatBank" Festgeld Power im Test

Das zurzeit vielleicht attraktivste Festgeld über die Kurzdistanz kommt aus dem Baltikum.

Die Faustregel für Festgeldanlagen lautet: je länger Kapital geparkt wird, desto höher auch die Rendite. Umso interessanter ist das Angebot der AS "PrivatBank". Die lettische AS "PrivatBank" verspricht 0,80 % Zinsen per annum – und das über gerade mal 12 Monate.

Für alle Festgelder ab 24 Monaten gibt’s den Einheitszins von 1,00 % per annum.

Die AS "PrivatBank" hat ihr Festgeldangebot auf den ambitionierten Namen »Power« getauft – zurecht finden wir.

Festgeld 1,00% AS PrivatBank
Kriterium Gewichtung   Note
Einlagensicherung 30% 3.00
Kontoführung 10% 2.40
Gesamtbewertung 3.00
Zur Kontoeröffnung »

Über die AS "PrivatBank"

Die AS "PrivatBank" ist ein international tätiges Kreditinstitut mit Sitz im lettischen Riga. Die Bank wurde 1992 gegründet und pflegt ein ausgedehntes Filialnetz in Lettland, Italien und Portugal.

Der Fokus ist klar auf die Betreuung von Privatkunden gerichtet. Das mehrsprachige Service-Team steht Kunden auf Deutsch, Russisch und Englisch mit Rat und Tat zur Seite.

Die grenzüberschreitende Tätigkeit in Deutschland hat die AS "PrivatBank" bei der »Kommission für Finanz- und Kapitalmarkt« (FKTK) in Lettland und bei der »Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen« (BaFin) angemeldet.

In Deutschland wird das Bankhaus von einem der führenden internationalen Gesellschaften für Wirtschaftsprüfung, der KPMG, begleitet.

Ihre Vorteile beim Festgeld der AS "PrivatBank"

  • Bis zu 1,00 % Zinsen p. a.
  • Gute 0,80 % Zinsen p. a. über 12 Monate
  • Flexible Laufzeiten von 12 bis 60 Monate
  • Mindesteinlage 100 Euro
  • Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro je Kunde

Stand: 14.12.2018

AS PrivatBank Festgeld - Hier eröffnen >>

AS "PrivatBank" Festgeld - Konditionen und Zinsen

Anbieter- und Produktdaten
Anbieter AS PrivatBank
Bezeichnung Festgeld Power
Typ Festgeldkonto
Zinssätze für Neukunden
Anlagesumme Zinssatz Laufzeit Anschlusszins
ab 100 Euro 0,30 % p.a. 3 Monate -
ab 100 Euro 0,50 % p.a. 6 Monate -
ab 100 Euro 0,60 % p.a. 9 Monate -
ab 100 Euro 0,80 % p.a. 12 Monate -
ab 100 Euro 1,00 % p.a. 24 Monate -
ab 100 Euro 1,00 % p.a. 36 Monate -
ab 100 Euro 1,00 % p.a. 60 Monate -
Mindest- und Maximaleinlage
Mindesteinlage 100,00 Euro
Maximaleinlage unbegrenzt
Zinsgutschrift
Zinsgutschrift zum Laufzeitende
Einlagensicherung
gesetzliche Einlagensicherung 100.000 Euro pro Kunde über die gesetzliche Einlagensicherung Lettlands
erweiterte Einlagensicherung keine
Gebühren
Kontoeröffnung kostenlos
Kontoführung kostenlos
Kontoauflösung kostenlos
Kontoführung
schriftlich nein
Telefon-Banking nein
Online-Banking ja
Zugangsverfahren zum Online-Banking
TAN ja
iTAN nein
mTAN nein
QR-TAN nein
HBCI-Banking mit Chipkarte nein
Sonstiges
Wiederanlage möglich
Vorzeitige Verfügung Grundsätzlich ja. Die komplette Anlagesumme wird ohne Vorfälligkeitsgebühr nach einer Frist von 7 Kalendertagen ausbezahlt.
Steuerliche Behandlung der Zinserträge Besteuerung der Zinserträge mit 20% erfolgt in Lettland – kann mittels Ansässigkeitsbescheinigung auf 10 % reduziert werden und dann in der deutschen Einkommenssteuererklärung geltend gemacht werden. Kein Sparerpauschbetrag und kein Freistellungsauftrag möglich! Die abgeführte Quellensteuer kann aufgrund eines bestehenden Doppelbesteuerungsabkommens über die Einkommensteuer-erklärung zurückgeholt werden.
Nutzung als Einzel-/Gemeinschaftskonto sowie für Minderjährige möglich?
Einzelkonto ja
Gemeinschaftskonto nein
Für Minderjährige nein
Link zum Angebot AS PrivatBank Festgeld - Hier eröffnen »
Stand: 14.12.2018

AS "PrivatBank" Festgeld im Test

Zinsen und Konditionen

Neu- und Bestandskundenzins

Das Festgeldangebot der AS "PrivatBank"  richtet sich an Neu- sowie Bestandskunden. Da lässt man sich doch gerne mal gemeinschaftlich »über einen Kamm scheren«.

Kunden sichern sich derzeit bis zu 1,00 % Zinsen p. a. und haben die Auswahl zwischen Laufzeiten von 3 bis 60 Monate. Wie gewohnt steigt die Verzinsung mit der Anlagedauer. Wir empfehlen aktuell die Laufzeiten von 12 Monaten für Sparer, die gerne alles im Blick haben. Hier bietet die AS "PrivatBank" derzeit solide Zinsen im Festgeldvergleich.

Zinsgutschrift

Die Zinsausschüttung erfolgt zum Laufzeitende und wird auf das Referenzkonto, das hausinterne Girokonto, überwiesen. Das Girokonto ist kostenfrei und wird mit kostenloser VISA Debitkarte angeboten.

Mindestanlagesumme

Mindestens 100 Euro müssen auf dem AS "PrivatBank" Festgeldkonto angelegt werden. Damit eignet sich das Festgeldkonto für praktisch jeden Anleger.

Maximalanlagesumme

Nach oben sind Investitionen keine Grenzen gesetzt. Wer es sich leisten kann, darf auch. Wir empfehlen allerdings, die Höhe der gesetzlichen Einlagensicherung von 100.000 Euro zu beachten. Damit wird eine risikofreie Anlage gewährt.

Währungsrisiko

Die Geldanlage erfolgt in Euro. Entsprechend gibt es kein Währungsrisiko. Konvertierungskosten entstehen ebenfalls nicht.

Einlagensicherung bei der AS "PrivatBank"

Wie sicher ist mein Geld bei der AS "PrivatBank"?

Zunächst einmal müssen Anleger keinerlei Kurschwankungen befürchten. Die Verzinsung des Festgeldes ist über die gesamte Laufzeit garantiert.

Einlagen sind durch die gesetzliche Einlagensicherung Lettlands bis zu 100.000 Euro je Kunde zu 100 % besichert.

Gesetzliche Einlagensicherung

In Lettland ist die »Kommission für Finanz- und Kapitalmarkt« (FKTK) für die gesetzliche Einlagensicherung zuständig.

Lettland ist seit 2004 EU-Mitglied. Durch Beschluss der EG-Richtlinien 94/19/EG und 2009/14/EG sind die gesetzlichen Sicherungsleistungen in der EU harmonisiert und versichern Einlagen bis 100.000 Euro zu 100 Prozent.

Ein Blick auf das Länderrating vermittelt summa summarum einen soliden Eindruck. Trotzdem sollten Anleger Summen über 100.000 Euro splitten und verteilen.

Länderrating für Lettland
Ratingagentur Short term credit rating Long term credit rating Stand
S&P A-2 A- Mar 18
Moody‘s P-2 A3 Mar 18
Fitch F1 A- Mar 18
DBRS R-1 (low) A (low) Mar 18

Erweiterte Einlagensicherung

Einlagen bei der AS "PrivatBank" sind ausschließlich über die gesetzliche Einlagensicherung abgesichert.

Rating der Bank

Zur AS "PrivatBank" liegen keine Ratings der wichtigen Ratingagenturen vor.

Kontoeröffnung

Freistellungsauftrag und Nichtveranlagungsbescheinigung

Die Zinserträge unterliegen in Lettland einer Quellensteuer von 10 Prozent. Auf Wunsch erhalten Kunden eine Bescheinigung, mit der Sie sich die Quellensteuer in Deutschland im Rahmen Ihrer Einkommenssteuererklärung auf die hier zu entrichtende Abgeltungssteuer anrechnen lassen bzw. zurückholen können.

Wichtig: es gibt keinen Sparerpauschbetrag und keinen Freistellungsauftrag. Der Steuerabzug in Höhe von 10 % erfolgt von allen Zinserträgen. Die Zinserträge und die abgeführte Quellensteuer sind in den Anlagen KAP und AUS in der Einkommensteuererklärung einzutragen, woraufhin sie von dem Abgeltungssteuersatz abgezogen bzw. zurückerstattet werden.

Darstellung und Verständlichkeit des Kontoantrags

Neukunden eröffnen zunächst ein kostenloses Girokonto bei der AS "PrivatBank". Im Anschluss kann man dann selbständig via Online-Banking ein Festgeldkonto eröffnen.

Der Start verläuft einfach: Angaben zur Person, Anschrift, Kontaktdaten sowie die Nummer des Identifikationsdokuments (Personalausweis oder Reisepass).

Dann wird’s anstrengend. Jede Menge Einwilligungen und Einverständniserklärungen, Angaben zur Beschäftigungsart und zum Arbeitgeber. Weitere, nicht ganz nachvollziehbare Informationen werden abgefragt. Die AS "PrivatBank" wird sich sicherlich was dabei gedacht haben, aber dass es auch einfacher geht, beweist die »Konkurrenz«.

Im finalen Schritt werden die gemachten Angaben vor absenden des Antrags ein letztes Mal auf Richtigkeit überprüft.

Per Postident-Verfahren müssen sich Neukunden der AS "PrivatBank" in einer Filiale der Deutschen Post legitimieren.

Noch einmal alles im Schnelldurchgang:

  1. Antrag stellen: Ausdrucken und unterschreiben
  2. Postident durchführen: Ausweiskopie und den kompletten Unterlagensatz an die AS „PrivatBank“ senden.
  3. Konto aktivieren: Das Konto wird nach Eingang der Unterlagen eingerichtet.
  4. Login: Via Online-Banking die Festgeldanlage tätigen

Kontoführung

Wege der Kontoführung (Post, Telefon, Internet)

Das AS "PrivatBank" Festgeld wird via Onlinebanking und smsTAN geführt.

Zugangsverfahren zum Onlinebanking

Im Onlinebanking der AS "PrivatBank" kommen gleich zwei Verfahren zum Einsatz:

  1. TAN-Karte: Die TAN-Karte ist eine Plastikkarte mit 20 sechsstelligen Codes. Mit diesen Codes können Aufträge beim Online-Banking autorisiert und bestätigt werden.
  2. Digipass: Der Digipass ist ein elektronisches Gerät, das zur Autorisierung und Verschlüsselung von Transaktionen im Online-Banking eingesetzt wird.

Kontoführungsgebühren

Die Kontoführung ist kostenlos. Zusätzlich zum Festgeld erhalten Sparer ein kostenloses Kartenkonto, ebenfalls ohne Kontoführungsgebühren.

Festgeld vorzeitig kündigen?

Das AS "PrivatBank" Festgeld kann vorzeitig, ohne Vorfälligkeitsentschädigung, gekündigt werden. Die Kündigungsfrist beträgt 7 Arbeitstage.

Auch als Festgeldkonto für Minderjährige nutzbar?

Nein. Antragsteller, die ein Festgeldkonto eröffnen wollen, müssen volljährig sein.

Auch als Gemeinschaftskonto nutzbar?

Das AS "PrivatBank" Festgeld wird ausschließlich als Einzelkonto abgeschlossen.

Verlängerung bzw. Kündigung des Festgeldes

Das Festgeld kann auf Wunsch automatisch mit gleicher Laufzeit verlängert werden. Wurde im Festgeldantrag bzw. während der Laufzeit der Bank die automatische Vertragsverlängerung mitgeteilt, wird der Vertrag über das Festgeld am Laufzeitende mit der gleichen Laufzeit zu marktaktuellen Zinsen fortgeführt.

Service

Kontaktmöglichkeiten (Mail, Telefon, Chat)

Das Service-Team der AS "PrivatBank" kann per Telefon, E-Mail, Online-Chat und Onlinebanking kontaktiert werden.

Die kostenlose Kunden-Hotline ist von Montag bis Freitag zwischen 8 und 17 Uhr besetzt.

Service-Nummer: 0800 50 4444 58

Informationsgehalt des Online-Auftrittes

Licht und Schatten dominieren gleichberechtigt. Die Basis-Informationen zum Produkt sind leicht zu finden und verschaffen einen … Basisüberblick. Das war’s dann aber auch schon.

Mit weiteren, nützlichen Informationen geizt die AS "PrivatBank". Mit ausreichend Geduld und ausgeprägten Recherche-Fähigkeiten setzt sich das Informations-Puzzle dann Stück für Stück zusammen. Eine Handvoll FAQs und ein Produktinformationsblatt beantworten die wohl wichtigsten Fragen.

Zusammenfassung und redaktionelle Bewertung

Redaktionelle Bewertung im Rahmen unseres Tests Gesamtbewertung3.004
Kriterum Gewichtung Note
            60% 3.08
10% 3.00
10% 0.00
5% 5.00
5% 5.00
10% 5.00
60% 4.00
20% 0.00
20% 3.00
60% 3.00
20% 0.00
20% 0.00
40% 3.00
40% 3.00
10% 0.00
10% 0.00
50% 5.00
50% 3.00

Fazit

Überzuegend ist definitiv die Verzinsung für Festgelder über 12 Monate. 0,80 % per annum sind ein solider Wert. Immer noch äußerst attraktiv verläuft die Verzinsung bei 24 Monaten aufwärts. Mit 1,00 Prozent Zinsen p. a. rangiert das Festgeld der AS "PrivatBank" auch in den anderen Anlageperioden im vorderen Bereich.

Einlagen bis 100.000 Euro pro Kunde sind durch den lettischen Einlagensicherungsfonds zu 100 Prozent versichert.

AS PrivatBank Festgeld - Hier eröffnen »

Weitere Festgeldkonten im Vergleich

Sie wollen ihr Geld bei einer anderen Bank anlegen? Unser Festgeldvergleich zeigt Ihnen mehr als 80 Anbieter im Vergleich.

Zum Festgeldvergleich »

Alternative Tagesgeldangebote

Einen tagesaktuellen Vergleich der Konditionen von über 100 Banken finden Sie hier:

Zum Tagesgeldvergleich »