Logo der DKB

DKB Festgeld im Test

Sicher, solide Zinsen, nachhaltig - die Deutsche Kreditbank AG, kurz DKB, ist für Privatkunden immer dann ein idealer Partner, wenn alle Leistungen aus einer Hand kommen sollen. So bietet die DKB derzeit z. B. ein Festzins-Angebot bzw. Festgeld mit einer Verzinsung bis zu 3,00 Prozent pro Jahr. Pluspunkt: Die Zinsgutschriften erfolgen vierteljährlich auf das Festgeldkonto, was für einen Zinseszinseffekt sorgt. Als Laufzeiten stehen 3 bis 120 Monate zur Verfügung und die Mindestanlage ist mit 2.500 Euro eher moderat.

Vorausgesetzung ist allerdings, dass der Kunde zunächst das DKB Girokonto als Verechnungskonto abschließt. Jenes ist unter bestimmten Voraussetzungen kostenfrei. Mehr Details zum DKB Festzins klären wir im Test.

Festgeld 3,00% DKB Festzins
Kriterium Gewichtung   Note
Einlagensicherung 30% 4.60
Kontoführung 10% 5.00
Gesamtbewertung 4.32
Zur Kontoeröffnung »

Über die DKB

Rund 5,2 Millionen Privatkunden (Stand: 2022) vertrauen der Deutschen Kreditbank AG (DKB), die damit die zweitgrößte Direktbank Deutschlands ist. Gegründet wurde die Bank 1990 in Berlin und sie ist eine hundertprozentiges Tochter der Bayerischen Landesbank (BayernLB). Die DKB ist nicht nur für ihre diversen Anlage- und Finanzierungsmöglichkeiten, sondern speziell für ihre Kunst- und Sportförderung bekannt. Zudem bringt sie jährlich einen Nachhaltigkeitsbericht heraus.

Ihre Vorteile beim DKB Festgeld

  • Bis zu 3,00 Prozent Zinsen pro Jahr
  • Laufzeiten: 3 bis 120 Monate
  • Kostenfreies* Girokonto inklusive (*ab 700 Euro monatlichem Gehaltseingang)
  • Mindesteinlage: 2.500 Euro
  • vierteljährliche Zinsgutschrift
  • Zinsauszahlung am Ende der Laufzeit
  • Einlagensicherung über den Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands e.V.

Stand: 21.07.2024

DKB Festgeld - Hier eröffnen »

DKB Festgeld - Konditionen und Zinsen

Anbieter- und Produktdaten
Anbieter Deutsche Kreditbank AG (DKB AG)
Bezeichnung DKB Festzins
Typ Termineinlage mit fester Laufzeit
Zinssätze
Laufzeit Zinssatz Mindestanlage
3 Monate 1,75 % p.a. 2.500 EUR
6 Monate 3,00 % p.a. 2.500 EUR
12 Monate 2,75 % p.a. 2.500 EUR
24 Monate 2,50 % p.a. 2.500 EUR
36 Monate 2,50 % p.a. 2.500 EUR
48 Monate 2,50 % p.a. 2.500 EUR
60 Monate 2,50 % p.a. 2.500 EUR
120 Monate 2,50 % p.a. 2.500 EUR
Mindest- und Maximaleinlage
Mindesteinlage 2.500,00 Euro
Maximaleinlage unbegrenzt
Zinsgutschrift
Zinsgutschrift vierteljährlich (die Zinsen fließen jährlich zu und werden mitverzinst)
Einlagensicherung
gesetzliche Einlagensicherung 100.000 Euro über die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (EdB)
erweiterte Einlagensicherung über den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands e.V.
Gebühren
Kontoeröffnung kostenlos
Kontoführung kostenlos
Kontoauflösung kostenlos
Kontoführung
schriftlich nein
Telefon-Banking nein
Online-Banking ja
Zugangsverfahren zum Online-Banking
Login PW ja
TAN nein
iTAN nein
mTAN ja
TAN2go ja
QR-TAN nein
HBCI-Banking mit Chipkarte nein
Sonstiges
Steuerliche Besonderheiten Kapitalerträge unterliegen der Abgeltungssteuer in Höhe von 25 Prozent zzgl. Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer. Ein Freistellungsauftrag kann eingerichtet werden.
Wiederanlage Eine Verlängerung inkl. Wiederanlage der Zinsen wird nicht automatisch veranlasst.
Vorzeitige Verfügung nicht möglich
Anlage erfolgt über WeltSparen, einen Anlegerservice für Tages- und Festgelder
Nutzung als Einzel-/Gemeinschaftskonto sowie für Minderjährige möglich?
Einzelkonto ja
Gemeinschaftskonto ja
Für Minderjährige DKB Girokonto u18 für Minderjährige
Link zum Angebot DKB Festgeld - Hier eröffnen »
Stand: 21.07.2024

DKB Festzins im Test

Zinsen und Konditionen

Neu- und Bestandskundenzins

Zwischen Neu- und Bestandskunden macht die DKB beim Festgeld keinen Unterschied. Für alle stehen derzeit Laufzeiten von 3 bis 120 Monaten zur Verfügung, wobei der Top-Zins von 3,00 Prozent für sechs Monate Anlagedauer gewährt wird. Hinweis: Durch die vierteljährliche Ausschüttung und Wiederanlage der Zinsen erhalten Sparer real noch etwas mehr Rendite.

Geschmälert wird die Rendite gegebenenfalls, sofern der Kunde das zugehörige Girokonto nicht als Gehaltskonto verwendet (mindestens 700 Euro werden vorausgesetzt bzw. ist es für Personen unter 28 Jahren ebenfalls kostenfrei). Ansonsten wird eine monatliche Gebühr für das Girokonto erhoben.

Zinsintervall

Die Zinsgutschrift erfolgt vierteljährlich zum Quartalsende. Die Zinsen werden dem Anlagebetrag gutgeschrieben und mitverzinst. Entsprechend profitiert der Sparer vom Zinseszinseffekt. Am Ende der Laufzeit zahlt die DKB die Anlagesumme inklusive Zinsen automatisch auf das Verrechnungskonto aus.

Wiederanlage

Das Festzins-Angebot der DKB verlängert sich nicht automatisch. Eine Kündigung ist nicht notwendig.

Zinsgarantie

Die Verzinsung des DKB Festgelds wird für die gesamte Dauer der Anlage festgeschrieben und garantiert. Zwischenzeitliche Änderungen sind nicht möglich.

Zinsentwicklung

Das DKB festgeld ist seit Juni 2023 in unserem Vergleich dabei. Im Zeitraum unserer Aufzeichnungen lag der Neukundenzins dabei oberhalb des Marktdurchschnitts deutscher Festgelder. Das nachfolgenden Diagramm zeigt die Zinsentwicklung für die wichtigsten Laufzeiten:

Bedienhinweis: Einzelne Datenreihen lassen sich durch Klick auf die betreffende Überschrift aus- und wieder einblenden.

Quellen:

Mindestanlagesumme

Als Mindestanlage sind 2.500 Euro angesetzt. Insgesamt ein eher moderater Betrag für ein Festgeld.

Maximalanlagesumme

Eine maximale Anlage wird von der DKB nicht angesetzt. Auf Basis der Höhe der gesetzlichen Einlagensicherung empfehlen wir, maximal 100.000 Euro auf dem Festgeldkonto der DKB zu parken.

Währungsrisiko

Ein Kurs- oder Währungsrisiko besteht nicht. Die Anlage erfolgt in Euro.

DKB Festgeld - Hier eröffnen »

Einlagensicherung bei der DKB

Wie sicher ist mein Geld bei der DKB?

Generell gilt: Die Institute in Vergleich von Tagesgeldvergleich.net unterliegen einer gesetzlichen Einlagensicherung. Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) bildet hier keine Ausnahme. Darüber hinaus bietet sie Sparern eine erweiterte Einlagensicherung auf freiwilliger Basis an. Die Details zu den Einlagensicherungssystemen und weitere finanzielle Hintergründe zur Bank listen wir nachfolgend auf.

Gesetzliche Einlagensicherung

Sämtliche Einlagen bei der DKB sind über die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (EdB) bis zu einer Höhe von 100.000 Euro pro Kunde zu 100 Prozent abgesichert. Diesen Betrag sollten sicherheitsorientierte Sparer nicht überschreiten.

Weitere Infos zu den gesetzlichen Mindestanforderungen der Einlagensicherung finden sich in den EG-Richtlinien 94/19/EG, 97/9/EG und 2009/14/EG. Die Hintergründe haben wir hier zusammengetragen.

Ratings als Bewertungstool für den Sicherheitsgrad

Da in letzter Instanz bei einer Bankenpleite das entsprechende Land, in welchem die Bank angesiedelt ist, für die Einlagen einsteht, betrachten wir an dieser Stelle die Bonität von Deutschland. Die Ratings von Fitch, Moody's, Standard & Poor's sowie DBRS sprechen eine eindeutige Sprache. Sparer können sich entspannt zurücklehnen.

Länderrating für Deutschland
Ratingagentur Short term credit rating Long term credit rating Stand
S&P A-1+ AAA Jan 24
Moody‘s - Aaa Jan 24
Fitch F1+ AAA Jan 24
DBRS R-1 (high) AAA Jan 24

Mehr Infos zu den Ratings der einzelnen Staaten lassen sich in unserem Ratgeber nachlesen.

Deckungsquote der Einlagensicherung

Die Deckungsquote gibt an, welcher Prozentsatz der abzusichernden Einlagen durch Rücklagen des jeweiligen Sicherungsfonds direkt abgedeckt werden. Für die meisten Länder der Eurozone gibt die EZB einen Zielwert von 0,80 Prozent bis zum Jahr 2025 vor. Und so hat sich die Deckungsquote der gesetzlichen Sicherung in der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (EdB) im Zeitverlauf entwickelt:

Bedienhinweis: Einzelne Datenreihen lassen sich durch Klick auf die betreffende Überschrift aus- und wieder einblenden.

Quellen:

Ratings der DTB

Auch für die DKB liegen uns einige Ratings vor und jene sind durchweg positiv. Werfen wir noch einen Blick in den letzten Geschäftsbericht, finden wir hier zwar eine etwas niedrigere Bilanzsumme (2022: 121.035 Mio. Euro), aber dafür steigende Kundeneinlagen, mehr Kunden und ein stabiles Ergebnis vor Steuern (355,6 Mio. Euro). Die DKB gehört damit zu den Top 20 Banken in Deutschland.

Ratings der DKB
Ratingagentur Short term credit rating Long term credit rating Stand
S&P - - Mrz 24
Moody‘s P-1 Aa2 Mrz 24
Fitch F1 A- Mrz 24
DBRS - - Mrz 24

Erweiterte Einlagensicherung

Die DKB ist freiwilliges Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands. Entsprechend sind die Einlagen zusätzlich gut abgesichert.

Wie wird das Festgeld der DKB steuerlich behandelt?

Wie gewohnt: Zinserträge bzw. Kapitalerträge unterliegen in Deutschland der Abgeltungssteuer in Höhe von 25 Prozent zzgl. Solidaritätszuschlag sowie ggf. Kirchensteuer. Erträge sind ggf. in der Steuererklärung anzugeben. Die notwendigen Unterlagen erhalten Sparer direkt durch die DKB.

Freistellungsauftrag und Nichtveranlagungsbescheinigung

Ein Freistellungsauftrag bzw. eine Nichtveranlagungsbescheinigung kann bei Bedarf eingereicht werden.

Kontoeröffnung

Darstellung und Verständlichkeit des Kontoantrags

Eine Besonderheit des DKB Festgelds ist der Umstand, dass Sparer zunächst das DKB Girokonto als Verrechnungskonto benötigen. Wir starten den Antragsprozess über diese Seite und folgen einem der Links bis zur Antragsseite der DKB. Dort finden wir in Kurzfassung noch einmal die relevanten Infos zum Festgeld. Mit "Festgeld eröffnen" geht es direkt zum Antrag.

Da wir bisher kein Girokonto der DKB besitzen, klicken wir auf den entsprechenden Button und werden zur Eröffnung des Girokontos geleitet. Hier führt die DKB noch einmal die Informationen zum Produkt auf und wir beginnen mit "Konto eröffnen" von vorne. Leider ist dieser Umweg unumgänglich.

Endlich geht es los und wir geben zunächst unseren Namen und danach die E-Mail-Adresse sowie die Mobiltelefonnummer an. Anschließend wird die Anschrift eingefordert und danach das Arbeitsverhältnis inklusive Einkommen abgefragt. Wer will, kann auch ein Gemeinschaftskonto anlegen. Final bestätigen wir den Datenschutz und AGBs. Außerdem sind noch im Bereich Kommunikation und Datenauswertungen Kreuze zu setzen. Ein Teil davon ist unserer Meinung nach überflüssig. Wir erhalten noch eine Zusammenfassung und klicken auf weiter.

Jetzt erhalten wir direkt den Vertrag zum Girokonto, der VISA-Debitkarte sowie vorvertragliche Bedingungen. Außerdem bekommen wir zwei E-Mails mit den Infos zur Identitätsfeststellung sowie einem Link zum persönlichen Bereich. Das Festgeld lässt sich im Nachgang im Online-Banking eröffnen. Hinweis: Das Girokonto ist ggf. kostenfrei, wenn mindestens 700 Euro monatlicher Geldeingang verzeichnet werden bzw. der Kunde unter 28 Jahre alt ist.

Fazit: Sicherlich ist der Antrag nicht kompliziert, aber er zieht sich etwas und beinhaltet überflüssige Marketinganfragen. Insgesamt könnte das Verfahren gestrafft und reduziert werden.

Einzug des Anlagebetrags möglich?

Nein. Der Anlagebetrag ist nicht per Lastschrift einziehbar..

VideoIdent möglich?

Ja. Das VideoIdent-Verfahren lässt sich durchführen.

DKB Festgeld - Hier eröffnen »

Kontoführung

Wer das Festgeld bei der DKB eröffnen will, muss zunächst das Girokonto eröffnen. Die Kontoführung erfolgt online.

Vorzeitig Festgeld kündigen?

Die vorzeitige Kündigung des Festgelds ist nicht vorgesehen. Indes gibt es bestimmte gesetzliche Voraussetzungen, die eine Ausnahme erlauben (siehe §314 BGB).

Wege der Kontoführung (Post, Telefon, Internet)

Nutzer können das Girokonto bzw. Festgeld online führen. Telefonische oder schriftliche Eingaben sind nicht angedacht.

Zugangsverfahren zum Onlinebanking

Direkt zu "Mein Banking" geht es mittels Anmeldenamen und Passwort. Transaktionen müssen per TAN2go (App) oder chipTAN bestätigt werden. Insgesamt halten wir die Sicherheitsvorkehrungen für ausreichend.

Auch als Festgeldkonto für Minderjährige nutzbar?

Es gibt ein DKB Girokonto u18-Konto für Minderjährige. Nahezu alle Konditionen sind mit denen des DKB Girokontos für Erwachsene vergleichbar.

Auch als Gemeinschaftskonto nutzbar?

Als Gemeinschaftskonto lässt sich das Girokonto der DKB nutzen.

Service

Kontaktmöglichkeiten (Mail, Telefon, Chat)

Die Hotline der DKB ist unter 030/12030000 von Montag bis Freitag zwischen 7:00 bis 19:00 Uhr (außer Feiertags) erreichbar. Alternativ per E-Mail-Kontaktformular.

Informationsgehalt des Online-Auftrittes

Die Webseite der DKB ist solide. Die Navigation erweist sich als übersichtlich und wir finden alle wichtigen Informationen schnell und direkt. Unterm Strich sind wir zufrieden.

Zusammenfassung und redaktionelle Bewertung

Redaktionelle Bewertung im Rahmen unseres Tests Gesamtbewertung4.32755
Kriterum Gewichtung Note
            60% 3.45
(2.43)
(4.16)
(3.69)
(3.33)
(3.42)
(3.52)
(3.47)
(3.62)
10% 5.00
10% 5.00
5% 5.00
5% 5.00
10% 5.00
60% 5.00
20% 4.00
20% 4.00
60% 4.00
20% 4.00
20% 5.00
40% 5.00
40% 5.00
10% 5.00
10% 5.00
50% 4.00
50% 4.00

Fazit

Das Festgeld der DKB zeigt sich als gutes Angebot: Die Verzinsung von bis zu 3,00 Prozent ist gut, wobei wir für die kürzen Laufzeiten plädieren. Als Mindesteinlage werden 2.500 Euro angesetzt, was moderat ist. Pluspunkte vergeben wir außerdem für den Service und die hohe Sicherheit der Anlage. Weniger erfreut sind wir von dem etwas zu langen Antragsprozess und der Notwendigkeit eines gegebenfalls kostenpflichtigen Girokontos der DKB.

Wir empfehlen das Angebot entsprechend speziell für alle Kunden unter 28 Jahren und Sparer, die monatlich einen Geldeingang von mindestens 700 Euro auf dem zugehörigen Girokonto verzeichnen. Dann ist das Girokonto gebührenfrei.

DKB Festgeld - Hier eröffnen »

Mehr Festgeldkonten

Sie wollen ihr Geld anderweitig fest anlegen? Kein Problem! Unser Festgeldvergleich zeigt Ihnen die besten Anbieter.

Zum Festgeldvergleich »

Alternativ: Tagesgeld im Vergleich

Einen aktuellen Vergleich der Konditionen von über 120 weiteren Banken finden Sie hier:

Zum Tagesgeldvergleich »