Ethisch, sozial, ökologisch, fair – nachhaltige Banken im Vergleich

Ökologisch, ethisch, fair – nachhaltige Banken liegen im Trend. Der Wert einer Anlage bei entsprechenden Bankhäusern lässt sich zwar nicht immer in attraktiven Zinsen messen, allerdings gibt es eine Art soziale Rendite. Sinn stiften, die Welt etwas besser machen und Geldgeschäfte mit sauberem Gewissen abschließen. Indes sind alternative Banken hinsichtlich ihrer Anzahl recht begrenzt am Markt vorhanden. Wir nennen hier die wichtigsten Vertreter und deren jeweilige Ansätze.

Begriffsdefinition: Nachhaltige Bank

Wer sein Geld bei einer alternativen Bank anlegen will, sieht sich in der Regel mit einer Vielzahl an Begriffen konfrontiert. Soll es eine ökologische bzw. eine grüne Bank sein? Oder eine ethisch-soziale Bank? Oder beides? Keine Sorge. Meist sind die Grenzen fließend. Entsprechend klassifizieren wir entsprechende Institute primär als nachhaltige Banken. Jene definieren sich durch ihren ethischen, sozialen und/oder ökologischen Anspruch. Dieser Anspruch spiegelt sich in Kriterien wieder, die Investments sowie Kreditvergaben in bzw. an umstrittene Unternehmen oder Staaten ausschließen. Nachhaltige Banken investieren lediglich in Projekte, die ihren gesetzten ethischen und ökologischen Standards entsprechen.

Geldanlagen bei nachhaltigen Banken

Wer sein Geld bei einer nachhaltigen Bank parken will, kann dies z. B. als Tagesgeld oder Festgeld/Sparbrief. Nachfolgend haben wir die wichtigsten Angebote entsprechender Banken aus unseren Vergleichen aufgeführt.

Festgeld und Sparbriefe bei nachhaltigen Banken

AnbieterMax. Zinsen
p.a.
Laufzeiten in Monaten
  • min.
  • max.
Mindest-
einlage
Maximal-
einlage
Einlagen-
sicherung
Zins gilt fürZum Angebot
Triodos Bank Festgeld
Triodos Bank Festgeld
0,80 %
  • 3
  • 120
500,00€500.000,00€100.000 Euro pro KundeN,Bweiter
Steyler Bank Festgeld
Steyler Bank Festgeld
0,65 %
  • 1
  • 60
5.000,00€unbegrenzt2,965 Millionen EuroN,Bweiter
ProCredit Bank Sparbrief
ProCredit Bank Sparbrief
0,50 %
  • 48
  • 84
2.500,00€unbegrenzt9,950 Millionen EuroN,Bweiter
ProCredit Bank Festgeld
ProCredit Bank Festgeld
0,40 %
  • 12
  • 36
5.000,00€unbegrenzt9,950 Millionen EuroN,Bweiter
GLS Bank Sparbrief
GLS Bank Sparbrief
0,25 %
  • 36
  • 84
1.000,00€unbegrenztbetragsmäßig unbegrenztN,Bweiter
EthikBank Festgeld
EthikBank Festgeld
0,02 %
  • 1
  • 6
5.000,00€unbegrenztbetragsmäßig unbegrenztN,Bweiter
EthikBank Sparbrief
EthikBank Sparbrief
0,00 %
  • 12
  • 120
2.500,00€unbegrenztbetragsmäßig unbegrenztN,Bweiter

Stand der Daten: 20.11.2017

Tagesgeld bei nachhaltigen Banken

Durchschnittszinssatz: 0,05 % Anzahl berücksichtigter Angebote: 5
AnbieterMax. Zinsen
p.a.
Zins gilt für Einlage bis max.Zins-
garantie
Zins-
gutschrift
Einlagen-
sicherung
gilt fürzum Angebot
ProCredit Bank Tagesgeld
ProCredit Bank Tagesgeld
0,10 %unbegrenzt-jährlich9,950 Millionen EuroN,Bweiter
Pax-Bank Tagesgeld
Pax-Bank Tagesgeld
0,05 %unbegrenzt-monatlichbetragsmäßig unbegrenztN,Bweiter
Triodos Bank Tagesgeld
Triodos Bank Tagesgeld
0,05 %100.000,00€-viertel-
jährlich
100.000 Euro pro KundeN,Bweiter
Umwelt Bank UmweltPluskonto
Umwelt Bank UmweltPluskonto
0,03 %99.999,99€-monatlich100.000 Euro pro KundeN,Bweiter
EthikBank Zinskonto
EthikBank Zinskonto
0,00 %unbegrenzt-viertel-
jährlich
betragsmäßig unbegrenztN,Bweiter

* Legende: N = Neukunden; B = Bestandskunden

Stand der Daten: 20.11.2017

Wie zu erkennen, sind die Anlagen hinsichtlich ihrer Verzinsung eher niedrig angesiedelt. Dafür garantieren die ethisch-ökologischen bzw. sozialen Finanzinstitute einen nachhaltigen Einsatz des angelegten Kapitals. Unsere Listen beschränkt sich auf Banken, die einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen.

Alternative Festgelder mit höheren Zinsen

Immobilien-Crowdinvesting

bis zu
7,00% p.a.

Durchschnittszins
6,09% p.a.
von 14 Angeboten

Zum Vergleich ▶

P2P-Lending

bis zu
5,50% p.a.

Durchschnittszins
4,78% p.a.
von 8 Angeboten

Zum Vergleich ▶

Festgeld (USD) 60 Monate

bis zu
2,60% p.a.

Durchschnittszins
2,45% p.a.
von 2 Angeboten

Zum Vergleich ▶

Festgeld (EUR) 60 Monate

bis zu
1,95% p.a.

Durchschnittszins
0,88% p.a.
von 65 Angeboten

Zum Vergleich ▶

Festgeld (EUR) 36 Monate

bis zu
1,50% p.a.

Durchschnittszins
0,76% p.a.
von 88 Angeboten

Zum Vergleich ▶

Festgeld (EUR) 12 Monate

bis zu
1,33% p.a.

Durchschnittszins
0,52% p.a.
von 103 Angeboten

Zum Vergleich ▶

Tagesgeld

bis zu
1,00% p.a.

Durchschnittszins
0,18% p.a.
von 96 Angeboten

Zum Vergleich ▶

Festgeld (EUR) 6 Monate

bis zu
0,90% p.a.

Durchschnittszins
0,34% p.a.
von 61 Angeboten

Zum Vergleich ▶

Sparbuch

bis zu
0,75% p.a.

Durchschnittszins
0,09% p.a.
von 51 Angeboten

Zum Vergleich ▶

Welche Investitionen schließen nachhaltige Banken aus?

Nachhaltige Banken verfügen bei der Kreditvergabe bzw. Eigenanlagen über bestimmte Ausschlusskriterien. So schließen ökologischen Banken meist Investments in klassische Energieträger (Kohle/Erdöl), Atomkraft, Gentechnik sowie in industrielle Tierhaltung bzw. Nahrungsmittelproduktion aus. Ebenfalls auf der sozialen Tabu-Liste stehen Rüstungsunternehmen und Hersteller von Anti-Personen-Minen bzw. Streumunition. Weitere Ausschlusskriterien sind Kinderarbeit, Glücksspiel oder Pornographie. Je nach Bank variieren die ausgeschlossenen Kriterien.

So funktionieren nachhaltige Banken

Wie wichtig ist Transparenz bei nachhaltigen Banken?

Prinzipiell ist Transparenz eine der Säulen nachhaltiger Banken. Nur wenn Kunden wissen, in welche Kanäle ihr Geld fließt, können sie sicher sein, dass die Bank in ihrem Sinne agiert. Indes dürfen Banken ihre Geschäfte in der Regel nicht konsequent offenlegen. Deshalb sind Sparer hier auf die Angaben der Institute angewiesen. Bei nachhaltigen Bankhäusern lassen sich idealerweise die konkreten Projekte, in welche investiert wurde, benennen. Besonders vorbildlich sind hier die Triodos Bank und die GLS Bank (siehe Finanztest, 10/2016 – S. 37).

Bekannt sind üblicherweise die Nachhaltigkeitsrichtlinien sowie die Hintergründe zur Kreditvergabe (Berichte/Branchenaufteilung).

Welche nachhaltigen Banken gibt es in Deutschland?

In Deutschland sind derzeit nur wenige Banken aktiv, die bei Geldanlagen einen umfassenden ökologischen bzw. ethisch-sozialem Ansatz besitzen. Wir führen an dieser Stelle die bekanntesten Vertreter auf, die anhand von entsprechend nachhaltigen Kriterien gezielt Investments bzw. Kreditvergaben tätigen. Sämtliche Banken müssen überdies bundesweit agieren und dürfen keinen Personenkreis ablehnen.

Ethikbank

Die Ethikbank ist eine ethisch-okologische Direktbank. Prinzipiell ist sie eine Zweigniederlassung der Volksbank Eisenberg eG aus Thüringen. Als ethisch-ökologische Bank tätigt die Ethikbank lediglich Geschäfte, welche den eigenen, nachhaltigen Kriterien entsprechen. Es gibt eine sozialökologische Anlagepolitik, einen Ethik-Kompass und einen Ansatz hinsichtlich max. Transparenz. Im Geschäftsjahr 2016 stieg die Bilanzsumme der Genossenschaftsbank auf ca. 400 Mio. Euro (+6 %). Das Kreditgeschäft kletterte um +4% auf ca. 108 Mio. Euro. Die Eigenkapitalquote nach Gewinnverwendung liegt bei 27,3%.

Evenord-Bank

In Nürnberg ansässig ist die Evenord-Bank, eine Gewerbe- und Privatkundenbank mit sozialem Ansatz. Fairness, Nachhaltigkeit und ethisch-soziales Engagement sind Kernelemente des Geschäfts der Evenord-Bank. 2016 führte das Institut den Deutschen Nachhaltigkeitskodex ein, d. h. die Bank berichtet freiwillig über 20 qualitative Kodex-Kriterien. Die Bilanzsumme der Evenord-Bank betrug 2015 222 Mio. Euro. Die Eigenmittel lagen bei 19,4 Mio. Euro. Gegründet wurde die Bank im Jahr 1961.

GLS Bank

Die GLS Bank ist eine Genossenschaftsbank mit ca. 46.000 Mitgliedern (Stand: 12/2016), die sich sozial-ökologisch engagiert. Das Leitmotiv "Geld ist für die Menschen da" spiegelt sich in einem nachhaltigen Geschäftsansatz. Im Fokus liegen Investments und Kreditvergaben in verschiedenen nachhaltigen Bereichen – z. B. Energie, Wohnen, Bildung, Kultur sowie Soziales & Gesundheit. Transparenz und Mitbestimmung sind Kernelemente der GLS Bank. Zu den besonderen Angeboten gehören u. a. Mikrokreditfonds. Die Bilanzsumme der GLS Bank betrug zum 31.12.2016 rund 4,596 Mrd. Euro. Die Kundeneinlagen umfassten 3,904 Mrd. Euro (+7,9%). Das Eigenkapital stieg auf 339 Mio. Euro.

Mehr Hintergründe und interessante Statements in unserem Interview mit Andreas Fiedler, Leiter Institutionelle Kunden und Portfolioberatung der GLS Bank...hier in unseren Veröffentlichungen

Pax-Bank

Die Kölner Pax-Bank ist eine katholische Universalbank. Als Bank für Kirche und Caritas sind ethische Grundsätze sowie soziales Engagement Kernelemente des Instituts. Die Pax-Bank ist genossenschaftlich organisiert und besteht bereits seit 1917, sodass sie inzwischen mehr als 100 Jahre alt ist. Im Bereich nachhaltiger Investments agiert die Pax-Bank mit klaren Anlage- und Ausschlusskriterien. Ein Ethik-Kodex bestimmt das Handeln der Bank. Stand 31.12.2015 verwaltete die Pax-Bank Kundeneinlagen in Höhe von 1,99 Mrd. Euro. Die Bilanzsumme betrug ca. 2,4 Mrd. Euro.

ProCredit Bank

Bankgeschäfte mit Verantwortung, das verspricht die ProCredit Bank aus Frankfurt an Main. Die "Hausbank für KMUs" agiert als Kreditbank in Entwicklungs- und Schwellenländern – vorwiegend in Ost- und Südeuropa. Dort fördert die ProCredit Bank mit ihrem Engagement die Schaffung von nachhaltigen Arbeitsplätzen und damit die Entwicklung der entsprechenden Länder. Die Kreditvergabe erfolgt nach bewährten, verantwortungsvollen und klaren Kriterien. U. a. werden soziale und umweltbezogene Aspekte berücksichtigt. Laut Geschäftsbericht 2016 betrug das Bruttokreditportfolio der ProCredit Holding AG & Co. KGaA zuletzt 3,628 Mrd. Euro. Die Kundeneinlagen wurden mit 3,475 Mrd. Euro angegeben.

In vielen Entwicklungs- und Schwellenländern sind wir die Hausbank für kleine Unternehmen - Interview mit Christoph Freytag, dem Vorstand der ProCredit Bank...hier in unseren Veröffentlichungen

Steyler Bank

Nicht nur ethisch-ökologisch orientiert, sondern auch kirchliche Bank – das ist die Steyler Bank GmbH mit Sitz in Sankt Augustin (NRW). Gegründet 1964 ist die Steyler Bank das Finanzinstitut der Steyler Missionare, einer römisch-katholische Ordensgemeinschaft. Einlagen bei der Steyler Bank werden nach ethischen Kriterien angelegt, d. h. soziale und nachhaltige Aspekte werden beachtet. Im Jahr 2016 unterstützte die Bank karitative Hilfsprojekte mit insgesamt 1,53 Mio. Euro. Stand 31.12.2015 lag die Bilanzsumme bei 290 Mio. Euro. Die Anzahl verwalteter Konten wurde mit 20.711 angegeben.

Triodos Bank

Bereits 1980 gegründet, gehört die niederländische Triodos Bank zu den bekanntesten Instituten mit nachhaltigem Ansatz. Die Direktbank gilt als führende Nachhaltigkeitsbank in Europa und vergibt Kredite konsequent nur an Unternehmungen, die einen „Mehrwert für Mensch, Umwelt oder Kultur“ schaffen. Bemerkenswert ist die hohe Transparenz der Triodos Bank, was ihre konkreten Projekte betrifft. Laut eigenen Angaben stieg das verwaltete Gesamtvermögen der Triodos Bank 2016 auf 13.5 Mrd. Euro (+9,4%). Die Bilanzsumme betrug 9,1 Mrd. Euro (+11%). Das Ergebnis nach Steuern lag bei 29,3 Mio. Euro. Die deutsche Niederlassung der Triodos Bank betreut ca. 13.000 Kunden.

Wir wollen die Wirtschaft ein Stück menschlicher gestalten - Interview mit Georg Schürmann, Geschäftsleiter der deutschen Niederlassung der Triodos Bank N.V....hier in unseren Veröffentlichungen

Umweltbank

Die Umweltbank besitzt seit 1997 eine Vollbanklizenz und ist ein rein ökologisch ausgerichtetes Finanzinstitut, d. h. eine grüne Bank. Sie setzt sich laut Satzung aktiv für „den Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen, insbesondere für klares Wasser, reine Luft und eine gesunde Umwelt ein.“ Entsprechend werden Finanzierungsschwerpunkte durch Positiv- und Ausschlusskriterien präzise definiert. Im Jahr 2016 umfasste das Kreditvolumen der Umweltbank ca. 2,596 Mrd. Euro. Das Geschäftsvolumen betrug zum 31.12.2016 3,4 Mrd. Euro, die Bilanzsumme lag bei 3,206 Mrd. Euro.

Erfolgsmodell Nachhaltigkeit - Interview mit Jürgen Koppmann, Abteilungsleiter Marketing der UmweltBank zur anhaltenden Niedrigzinsphase...hier in unseren Veröffentlichungen