Crowdinvesting in Immobilien

Gemeinsam besser investieren – das ist die Idee des Crowdinvesting bzw. Crowdfunding. Das Prinzip ist einfach, aber wirksam: Viele Privatanleger beteiligen sich mit kleinen Beträgen an einem gemeinsamen Investment. Ist der notwendige Zielbetrag erreicht, wird das Projekt realisiert und die Anleger erzielen in der Regel eine fixe oder variable Rendite. Ob Firmen-, Immobilien- oder Start-up-Finanzierung – inzwischen gibt es viele gewinnbringende Anlagevarianten für interessierte Anleger. Die Mindestbeträge für eine Micro-Investition liegen im Schnitt zwischen 10 und 1.000 Euro.

Unsere Tipps für Anleger

  • Crowdinvesting ist mit Risiken verbunden. Investieren Sie daher nur Geld, dessen Verlust Sie im schlimmsten Fall verkraften können.
  • Immobilien bieten von allen Crowdinvesting-Formen die geringsten Ausfallquoten (in Deutschland ca. 0,40 Prozent der investierten Gelder)
  • Bei kurzen Laufzeiten von 12 bis 36 Monaten sind Renditen von bis zu 12,00 Prozent p.a. möglich.
  • Melden Sie sich bei einer Plattform wie Exporo.de an, die mit über 570 finanzierten Projekten und über 1,1 Mrd. Euro an vermitteltem Kapital gezeigt haben, dass sie die angebotenen Projekte sorgfälig auswählen (zur Webseite von Exporo).
  • Nachfolgend bieten wir Ihnen einen Vergleich aktueller Crowdinvesting-Projekte für Immobilien in Deutschland – inklusive aller relevanten Daten. Durch eine redaktionelle Auswahl werden nicht tragfähige Konzepte ausgeschlossen. Mit einem Klick auf "Details" öffnen sich die jeweiligen Produktinformationen.
    • Empfehlung der Redaktion 

      • Marktführer
      • Über 570 finanzierte Projekte
      • Über 1,1 Mrd. € vermitteltes Kapital

    Tipp: Jetzt 100€ Bonus beim dt. Marktführer für Immobilien-Investments sichern! So geht's: Einfach als Exporo-Neukunde bei der Anmeldung in das Feld "Empfohlen von" den Registrierungscode "47554" eintragen und beim investieren den Bonuscode "EXPORO100" verwenden. Ausgezahlt wird der exklusive Willkommensbonus nach Ablauf der 14-tägigen Widerrufsfrist. Jetzt registrieren »

    Warum sind die Renditen so hoch und ist das seriös?

    Immer wieder fragen uns Anleger: das kann doch nicht seriös sein, wenn in Zeiten von Negativzinsen beim Crowdinvesting Renditen bzw. Zinsen von sechs oder acht Prozent pro Jahr angeboten werden. Der Hintergrund dazu ist schnell erklärt:

    Die Renditen sind beim Crowdinvesting deshalb so hoch, weil die Immobiliengesellschaften häufig nicht über genügend Eigenkapital verfügen, um einen Bankkredit zu bekommen. Üblich sind 20 Prozent Eigenkapital, damit eine Bank ein Projekt finanziert. Die Immobiliengesellschaften selber haben meist nur vier bis fünf Prozent der benötigten Summe als Eigenkapital.

    Um an das fehlende Eigenkapital zu gelangen, sammeln sie daher Geld von Anlegern übers Crowdinvesting ein, denn dieses Geld zählt für die Bank zum Eigenkapital der Projektgesellschaft. Damit die Anleger sicher und schnell aktiviert werden, versprechen die Immobiliengesellschaften attraktive Renditen.

    Wichtig: Die Bank erkennt die beim Crowdinvesting üblichen Nachrangdarlehen als Eigenmittel der Immobiliengesellschaft an. Sollte die Finanzierung allerdings scheitern, bekommt als erstes die Bank ihr Geld wieder und erst danach die Kleinanleger.

    Crowdinvesting-Projekte für Immobilien

    Große Steinstraße
    (Halle)

    14.50% Zins p.a.% 250€ Anlage ab

    15
    Monate

    ▼ Details

    Projektbild von dagobertinvest

    In der Große Steinstraße in der Nähe des Zentrums von Halle wird das alte Velodrom und spätere Kino saniert. Es entstehen durch den Umbau in Anlegerwohnungen insgesamt 34 Wohneinheiten auf 2.170m² Wohnfläche zuzüglich privaten Freiflächen in Form von Balkonen und Terrassen.

    Produktdetails im Überblick

    • Rendite: 14.50%Die geplante Verzinsung des Investments beträgt 14.50% pro Jahr.
    • Mindestanlage: 250 €Anleger können sich ab 250.00 Euro am Projekt beteiligen.
    • Laufzeit: 15Für das Projekt ist eine Laufzeit von 15 Monaten geplant.
    • Standort: HalleDer Standort des Projektes ist Halle. Weitere Informationen zur genauen Lage finden Sie auf der Webseite des Anbieters.
    • Anlageform: NachrangdarlehenBei einem Nachrangdarlehen geben Investoren dem Darlehensnehmer einen Kredit, dessen Zahlung im Falle einer Insolvenz nachrangig erfolgt. Das bedeutet, es werden erst alle anderen Gläubiger bedient, deren Forderungen im Rang vor dem Nachrangdarlehen stehen. Im Gegenzug für dieses höhere Risiko erhalten die Kreditgeber einen höheren Kreditzins für ihr Investment. Für den Darlehensnehmer hat ein Nachrangdarlehen den Vorteil, dass es wirtschaftlich als Eigenkapital gewertet wird. Es verbessert damit die Eigenkapitalquote des Kreditnehmers.
    • Finanzierungsziel: 650.000 €Für dieses Projekt sollen über die laufende Crowdfunding-Runde 650000.00 Euro eingesammelt werden. Ist das Finanzierungsziel erreicht, wird die Finanzierungsrunde geschlossen und ist weiteren Anlegern nicht mehr zugänglich.
    • Wer darf Investieren: PrivatpersonDie Crowdfunding-Kampagne für dieses Projekt steht Privatperson offen.
    • Projekttyp: ImmobilieRevitalisierung von 34 Wohneinheiten in der Große Steinstraße in Halle
    • Risikoklasse: Das Projekt ist der Risikoklasse zugeordnet. Bitte beachten Sie unseren Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
    • Rückzahlung: zum LaufzeitendeDie Rückzahlung des angelegten Betrages erfolgt zum Laufzeitende.
    • Zinsausschüttung: jahrlichDie Zinsausschüttung erfolgt jahrlich.
    • Kosten: kostenfreiFür ihr Investment zahlen Anleger keine Gebühren oder Aufschläge.

    Vorsorgewohnungen
    (Graz)

    14.00% Zins p.a.% 250€ Anlage ab

    24
    Monate

    ▼ Details

    Projektbild von dagobertinvest

    In der steirischen Landeshauptstadt Graz im Stadtteil Gösting entsteht eine Wohnimmobilie mit 16 Wohneinheiten und privaten Freiflächen. Dazu gehören außerdem elf Tiefgaragenplätze und 18 überdachte Fahrradabstellplätze sowie zwei Kinderspielplätze.

    Produktdetails im Überblick

    • Rendite: 14.00%Die geplante Verzinsung des Investments beträgt 14.00% pro Jahr.
    • Mindestanlage: 250 €Anleger können sich ab 250.00 Euro am Projekt beteiligen.
    • Laufzeit: 24Für das Projekt ist eine Laufzeit von 24 Monaten geplant.
    • Standort: GrazDer Standort des Projektes ist Graz. Weitere Informationen zur genauen Lage finden Sie auf der Webseite des Anbieters.
    • Anlageform: NachrangdarlehenBei einem Nachrangdarlehen geben Investoren dem Darlehensnehmer einen Kredit, dessen Zahlung im Falle einer Insolvenz nachrangig erfolgt. Das bedeutet, es werden erst alle anderen Gläubiger bedient, deren Forderungen im Rang vor dem Nachrangdarlehen stehen. Im Gegenzug für dieses höhere Risiko erhalten die Kreditgeber einen höheren Kreditzins für ihr Investment. Für den Darlehensnehmer hat ein Nachrangdarlehen den Vorteil, dass es wirtschaftlich als Eigenkapital gewertet wird. Es verbessert damit die Eigenkapitalquote des Kreditnehmers.
    • Finanzierungsziel: 400.000 €Für dieses Projekt sollen über die laufende Crowdfunding-Runde 400000.00 Euro eingesammelt werden. Ist das Finanzierungsziel erreicht, wird die Finanzierungsrunde geschlossen und ist weiteren Anlegern nicht mehr zugänglich.
    • Wer darf Investieren: PrivatpersonDie Crowdfunding-Kampagne für dieses Projekt steht Privatperson offen.
    • Projekttyp: ImmobilieIm Grazer Stadtteil Gösting entsteht eine Wohnimmobilie mit 16 Wohneinheiten
    • Risikoklasse: Das Projekt ist der Risikoklasse zugeordnet. Bitte beachten Sie unseren Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
    • Rückzahlung: zum LaufzeitendeDie Rückzahlung des angelegten Betrages erfolgt zum Laufzeitende.
    • Zinsausschüttung: zum LaufzeitendeDie Zinsausschüttung erfolgt zum Laufzeitende.
    • Kosten: KostenfreiDie laufenden Kosten dieses Investments für Anleger liegen bei Kostenfrei.

    Köhlergasse 5
    (Wien)

    11.75% Zins p.a.% 250€ Anlage ab

    30
    Monate

    ▼ Details

    Projektbild von Rockets

    Im 18. Bezirk in Wien (Währingen) wird ein 1902 erbautes Bestandsgebäude saniert und mit einem Dachgeschossbau, einem Aufzug und einer Wärmepumpe aufgewertet. Die Gesamtwohnfläche wird mit dem Ausbau auf 1.231 m² erweitert. Es entstehen 4 neue Wohneinheiten. Somit erhöht sich die Anzahl der Einheiten von 16 auf 20 erhöht.

    Hinweis: Der Zinssatz von 11,75 % p.a. gilt für Early Birds + 2,00 % Inflationsbonus. Die Zinszahlung erfolgt jährlich.

    Produktdetails im Überblick

    • Rendite: 11.75%Die geplante Verzinsung des Investments beträgt 11.75% pro Jahr.
    • Mindestanlage: 250 €Anleger können sich ab 250.00 Euro am Projekt beteiligen.
    • Laufzeit: 30Für das Projekt ist eine Laufzeit von 30 Monaten geplant.
    • Standort: WienDer Standort des Projektes ist Wien. Weitere Informationen zur genauen Lage finden Sie auf der Webseite des Anbieters.
    • Anlageform: NachrangdarlehenBei einem Nachrangdarlehen geben Investoren dem Darlehensnehmer einen Kredit, dessen Zahlung im Falle einer Insolvenz nachrangig erfolgt. Das bedeutet, es werden erst alle anderen Gläubiger bedient, deren Forderungen im Rang vor dem Nachrangdarlehen stehen. Im Gegenzug für dieses höhere Risiko erhalten die Kreditgeber einen höheren Kreditzins für ihr Investment. Für den Darlehensnehmer hat ein Nachrangdarlehen den Vorteil, dass es wirtschaftlich als Eigenkapital gewertet wird. Es verbessert damit die Eigenkapitalquote des Kreditnehmers.
    • Finanzierungsziel: 530.000 €Für dieses Projekt sollen über die laufende Crowdfunding-Runde 530000.00 Euro eingesammelt werden. Ist das Finanzierungsziel erreicht, wird die Finanzierungsrunde geschlossen und ist weiteren Anlegern nicht mehr zugänglich.
    • Wer darf Investieren: PrivatpersonDie Crowdfunding-Kampagne für dieses Projekt steht Privatperson offen.
    • Projekttyp: ImmobilieSanierung eines Altbaus aus dem Jahre 1902 in Wiener-Toplage.
    • Risikoklasse: Das Projekt ist der Risikoklasse zugeordnet. Bitte beachten Sie unseren Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
    • Rückzahlung: zum LaufzeitendeDie Rückzahlung des angelegten Betrages erfolgt zum Laufzeitende.
    • Zinsausschüttung: jahrlichDie Zinsausschüttung erfolgt jahrlich.
    • Kosten: kostenfreiFür ihr Investment zahlen Anleger keine Gebühren oder Aufschläge.

    Goldschlagstraße 75
    (Wien)

    11.50% Zins p.a.% 250€ Anlage ab

    36
    Monate

    ▼ Details

    Projektbild von Rockets

    In der Goldschlagstraße 75 im 15. Wiener Bezirk Rudolfsheim-Fünfhaus wird ein bestehendes Zinshaus saniert und das Dachgeschoss ausgebaut. Es entstehen 30 Wohneinheiten inklusive Balkonen bzw. Loggias. Aktuell sind fünf Wohnungen bereits vermietet. Die Kernsanierung soll im 4. Quartal 2024 starten.

    Early-Bird-Zinsen plus ein Inflationsschutz in Höhe von 2,00 Prozent

    Produktdetails im Überblick

    • Rendite: 11.50%Die geplante Verzinsung des Investments beträgt 11.50% pro Jahr.
    • Mindestanlage: 250 €Anleger können sich ab 250.00 Euro am Projekt beteiligen.
    • Laufzeit: 36Für das Projekt ist eine Laufzeit von 36 Monaten geplant.
    • Standort: WienDer Standort des Projektes ist Wien. Weitere Informationen zur genauen Lage finden Sie auf der Webseite des Anbieters.
    • Anlageform: NachrangdarlehenBei einem Nachrangdarlehen geben Investoren dem Darlehensnehmer einen Kredit, dessen Zahlung im Falle einer Insolvenz nachrangig erfolgt. Das bedeutet, es werden erst alle anderen Gläubiger bedient, deren Forderungen im Rang vor dem Nachrangdarlehen stehen. Im Gegenzug für dieses höhere Risiko erhalten die Kreditgeber einen höheren Kreditzins für ihr Investment. Für den Darlehensnehmer hat ein Nachrangdarlehen den Vorteil, dass es wirtschaftlich als Eigenkapital gewertet wird. Es verbessert damit die Eigenkapitalquote des Kreditnehmers.
    • Finanzierungsziel: 100.000 €Für dieses Projekt sollen über die laufende Crowdfunding-Runde 100000.00 Euro eingesammelt werden. Ist das Finanzierungsziel erreicht, wird die Finanzierungsrunde geschlossen und ist weiteren Anlegern nicht mehr zugänglich.
    • Wer darf Investieren: PrivatpersonDie Crowdfunding-Kampagne für dieses Projekt steht Privatperson offen.
    • Projekttyp: ImmobilieSanierung von eines Bestandsgebäudes in der Goldschlagstraße 75 im 15. Wiener Stadtbezirk.
    • Risikoklasse: Das Projekt ist der Risikoklasse zugeordnet. Bitte beachten Sie unseren Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
    • Rückzahlung: zum LaufzeitendeDie Rückzahlung des angelegten Betrages erfolgt zum Laufzeitende.
    • Zinsausschüttung: jahrlichDie Zinsausschüttung erfolgt jahrlich.
    • Kosten: kostenfreiFür ihr Investment zahlen Anleger keine Gebühren oder Aufschläge.

    Bauernfeldgasse 7-9
    (Wien-Döbling)

    11.00% Zins p.a.% 250€ Anlage ab

    30
    Monate

    ▼ Details

    Projektbild von Rockets

    In der Bauernfeldgasse 7-9 in Wien Döbling werden zwei bestehende Gebäude saniert und ausgebaut. Inklusive des Dachgeschossausbaus sind dann 36 Wohneinheiten voirhanden. Der Ausbau ist bereits genehmigt. Darüber hinaus werden zwölf Tiefgaragenplätze und 24 Stellflächen im Freien gebaut. Die Installation einer Photovoltaikanlage sowie eine Dachbegrünung sind geplant.

    Hinweis: Ein Zinssatz von 11,50 % p.a. gilt nur für Early Birds + Einmaliger 2 % HVPI-basierter Bonuszins. Die Zinszahlung erfolgt jährlich.

    Produktdetails im Überblick

    • Rendite: 11.00%Die geplante Verzinsung des Investments beträgt 11.00% pro Jahr.
    • Mindestanlage: 250 €Anleger können sich ab 250.00 Euro am Projekt beteiligen.
    • Laufzeit: 30Für das Projekt ist eine Laufzeit von 30 Monaten geplant.
    • Standort: Wien-DöblingDer Standort des Projektes ist Wien-Döbling. Weitere Informationen zur genauen Lage finden Sie auf der Webseite des Anbieters.
    • Anlageform: NachrangdarlehenBei einem Nachrangdarlehen geben Investoren dem Darlehensnehmer einen Kredit, dessen Zahlung im Falle einer Insolvenz nachrangig erfolgt. Das bedeutet, es werden erst alle anderen Gläubiger bedient, deren Forderungen im Rang vor dem Nachrangdarlehen stehen. Im Gegenzug für dieses höhere Risiko erhalten die Kreditgeber einen höheren Kreditzins für ihr Investment. Für den Darlehensnehmer hat ein Nachrangdarlehen den Vorteil, dass es wirtschaftlich als Eigenkapital gewertet wird. Es verbessert damit die Eigenkapitalquote des Kreditnehmers.
    • Finanzierungsziel: 200.000 €Für dieses Projekt sollen über die laufende Crowdfunding-Runde 200000.00 Euro eingesammelt werden. Ist das Finanzierungsziel erreicht, wird die Finanzierungsrunde geschlossen und ist weiteren Anlegern nicht mehr zugänglich.
    • Wer darf Investieren: PrivatpersonDie Crowdfunding-Kampagne für dieses Projekt steht Privatperson offen.
    • Projekttyp: ImmobilieSanierung von zwei Bestandsimmobilien in der Bauernfeldgasse 7-9 im exklusiven Wiener Bezirk Döbling
    • Risikoklasse: Das Projekt ist der Risikoklasse zugeordnet. Bitte beachten Sie unseren Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
    • Rückzahlung: zum LaufzeitendeDie Rückzahlung des angelegten Betrages erfolgt zum Laufzeitende.
    • Zinsausschüttung: jahrlichDie Zinsausschüttung erfolgt jahrlich.
    • Kosten: KostenfreiDie laufenden Kosten dieses Investments für Anleger liegen bei Kostenfrei.

    Hauptpostamt
    (Luckenwalde)

    11.00% Zins p.a.% 250€ Anlage ab

    18
    Monate

    ▼ Details

    Projektbild von dagobertinvest

    Das ehemalige Hauptpostamt Luckenwalde in der Nähe der Bundeshauptstadt Berlin wird saniert und zu einem attraktiven Wohnhaus revitalisiert. Es enstehen 23 Mietwohnungen mit Größen zwischen 33 und 93m² Wohnfläche auf einer Gesamtfläche von 1.330 m² im Zuge der Umnutzung. Die Erschließung geschieht überwiegend barrierefrei. Die Fassade mit Sandsteinornamentik bleibt unverändert erhalten.

    Produktdetails im Überblick

    • Rendite: 11.00%Die geplante Verzinsung des Investments beträgt 11.00% pro Jahr.
    • Mindestanlage: 250 €Anleger können sich ab 250.00 Euro am Projekt beteiligen.
    • Laufzeit: 18Für das Projekt ist eine Laufzeit von 18 Monaten geplant.
    • Standort: LuckenwaldeDer Standort des Projektes ist Luckenwalde. Weitere Informationen zur genauen Lage finden Sie auf der Webseite des Anbieters.
    • Anlageform: NachrangdarlehenBei einem Nachrangdarlehen geben Investoren dem Darlehensnehmer einen Kredit, dessen Zahlung im Falle einer Insolvenz nachrangig erfolgt. Das bedeutet, es werden erst alle anderen Gläubiger bedient, deren Forderungen im Rang vor dem Nachrangdarlehen stehen. Im Gegenzug für dieses höhere Risiko erhalten die Kreditgeber einen höheren Kreditzins für ihr Investment. Für den Darlehensnehmer hat ein Nachrangdarlehen den Vorteil, dass es wirtschaftlich als Eigenkapital gewertet wird. Es verbessert damit die Eigenkapitalquote des Kreditnehmers.
    • Finanzierungsziel: 800.000 €Für dieses Projekt sollen über die laufende Crowdfunding-Runde 800000.00 Euro eingesammelt werden. Ist das Finanzierungsziel erreicht, wird die Finanzierungsrunde geschlossen und ist weiteren Anlegern nicht mehr zugänglich.
    • Wer darf Investieren: PrivatpersonDie Crowdfunding-Kampagne für dieses Projekt steht Privatperson offen.
    • Projekttyp: ImmobilieRevitalisierung und Umnutzung des ehemaligen Hauptpostamts Luckenwalde bei Berlin.
    • Risikoklasse: Das Projekt ist der Risikoklasse zugeordnet. Bitte beachten Sie unseren Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
    • Rückzahlung: zum LaufzeitendeDie Rückzahlung des angelegten Betrages erfolgt zum Laufzeitende.
    • Zinsausschüttung: zum LaufzeitendeDie Zinsausschüttung erfolgt zum Laufzeitende.
    • Kosten: kostenfreiFür ihr Investment zahlen Anleger keine Gebühren oder Aufschläge.

    Uhlandstraße 77
    (Berlin)

    11.00% Zins p.a.% 250€ Anlage ab

    24
    Monate

    ▼ Details

    Projektbild von Rockets

    In Berlin, im Bezirk Charlottenburg, steht nach einem Abriss ein Neubau mit 27 Wohnungen mit einer Gesamtfläche von 1350 Quadratmetern. Weitere 15 Bestandswohnungen werden saniert. Darüber entstehen auch zwei Gewerbeflächen und vier Tiefgaragenplätze. Die Fertigstellung ist für das 2. Quartal 2025 geplant.

    Hinweis: Ein Zinssatz von 11,50 % p.a. gilt nur für Early Birds. Die Zinszahlung erfolgt jährlich.

    Produktdetails im Überblick

    • Rendite: 11.00%Die geplante Verzinsung des Investments beträgt 11.00% pro Jahr.
    • Mindestanlage: 250 €Anleger können sich ab 250.00 Euro am Projekt beteiligen.
    • Laufzeit: 24Für das Projekt ist eine Laufzeit von 24 Monaten geplant.
    • Standort: BerlinDer Standort des Projektes ist Berlin. Weitere Informationen zur genauen Lage finden Sie auf der Webseite des Anbieters.
    • Anlageform: NachrangdarlehenBei einem Nachrangdarlehen geben Investoren dem Darlehensnehmer einen Kredit, dessen Zahlung im Falle einer Insolvenz nachrangig erfolgt. Das bedeutet, es werden erst alle anderen Gläubiger bedient, deren Forderungen im Rang vor dem Nachrangdarlehen stehen. Im Gegenzug für dieses höhere Risiko erhalten die Kreditgeber einen höheren Kreditzins für ihr Investment. Für den Darlehensnehmer hat ein Nachrangdarlehen den Vorteil, dass es wirtschaftlich als Eigenkapital gewertet wird. Es verbessert damit die Eigenkapitalquote des Kreditnehmers.
    • Finanzierungsziel: 100.000 €Für dieses Projekt sollen über die laufende Crowdfunding-Runde 100000.00 Euro eingesammelt werden. Ist das Finanzierungsziel erreicht, wird die Finanzierungsrunde geschlossen und ist weiteren Anlegern nicht mehr zugänglich.
    • Wer darf Investieren: PrivatpersonDie Crowdfunding-Kampagne für dieses Projekt steht Privatperson offen.
    • Projekttyp: ImmobilieIm Bezirk Berlin Charlottenburg werden insgesamt 27 Wohnungen neu gebaut.
    • Risikoklasse: Das Projekt ist der Risikoklasse zugeordnet. Bitte beachten Sie unseren Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
    • Rückzahlung: zum LaufzeitendeDie Rückzahlung des angelegten Betrages erfolgt zum Laufzeitende.
    • Zinsausschüttung: jahrlichDie Zinsausschüttung erfolgt jahrlich.
    • Kosten: kostenfreiFür ihr Investment zahlen Anleger keine Gebühren oder Aufschläge.

    Donaublick
    (Wien Döbling)

    10.50% Zins p.a.% 250€ Anlage ab

    18
    Monate

    ▼ Details

    Projektbild von dagobertinvest

    Am Fuß des Leopoldsberges im 19. Wiener Gemeindebezirk Döbling entsteht ein Mehrparteienhaus in Niedrigenergiebauweise. Gebaut werden zwölf moderne Wohneinheiten zwischen ca. 32 bis 120m² Wohnfläche. Hinzu kommen private Freiflächen und eine ausreichende Anzahl an KFZ-Stellplätzen in der Tiefgarage. Die Innenausstattung ist hochwertig.

    Produktdetails im Überblick

    • Rendite: 10.50%Die geplante Verzinsung des Investments beträgt 10.50% pro Jahr.
    • Mindestanlage: 250 €Anleger können sich ab 250.00 Euro am Projekt beteiligen.
    • Laufzeit: 18Für das Projekt ist eine Laufzeit von 18 Monaten geplant.
    • Standort: Wien DöblingDer Standort des Projektes ist Wien Döbling. Weitere Informationen zur genauen Lage finden Sie auf der Webseite des Anbieters.
    • Anlageform: NachrangdarlehenBei einem Nachrangdarlehen geben Investoren dem Darlehensnehmer einen Kredit, dessen Zahlung im Falle einer Insolvenz nachrangig erfolgt. Das bedeutet, es werden erst alle anderen Gläubiger bedient, deren Forderungen im Rang vor dem Nachrangdarlehen stehen. Im Gegenzug für dieses höhere Risiko erhalten die Kreditgeber einen höheren Kreditzins für ihr Investment. Für den Darlehensnehmer hat ein Nachrangdarlehen den Vorteil, dass es wirtschaftlich als Eigenkapital gewertet wird. Es verbessert damit die Eigenkapitalquote des Kreditnehmers.
    • Finanzierungsziel: 550.000 €Für dieses Projekt sollen über die laufende Crowdfunding-Runde 550000.00 Euro eingesammelt werden. Ist das Finanzierungsziel erreicht, wird die Finanzierungsrunde geschlossen und ist weiteren Anlegern nicht mehr zugänglich.
    • Wer darf Investieren: PrivatpersonDie Crowdfunding-Kampagne für dieses Projekt steht Privatperson offen.
    • Projekttyp: ImmobilieNeubau eines Mehrparteienhauses mit zwölf Wohneinheiten im 19. Wiener Gemeindebezirk Döbling
    • Risikoklasse: Das Projekt ist der Risikoklasse zugeordnet. Bitte beachten Sie unseren Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
    • Rückzahlung: zum LaufzeitendeDie Rückzahlung des angelegten Betrages erfolgt zum Laufzeitende.
    • Zinsausschüttung: zum LaufzeitendeDie Zinsausschüttung erfolgt zum Laufzeitende.
    • Kosten: Die laufenden Kosten dieses Investments für Anleger liegen bei .

    Neuer Geschosswohnbau
    (Berlin-Adlershof)

    10.50% Zins p.a.% 250€ Anlage ab

    18
    Monate

    ▼ Details

    Projektbild von dagobertinvest

    In der Waldstraße in Berlin-Adlershof entsteht ein fünfgeschossiges Wohnhaus mit zwölf Wohneinheiten, darunter Zwei-Zimmer-Single-Varianten und Vier-Zimmer-Familienwohnraum. Drei Wohneinheitensind bereits vor Vermarkungsstart reserviert.

    Neukundenaktion: 100 Euro Cash-Bonus für die Erstinvestition

    Produktdetails im Überblick

    • Rendite: 10.50%Die geplante Verzinsung des Investments beträgt 10.50% pro Jahr.
    • Mindestanlage: 250 €Anleger können sich ab 250.00 Euro am Projekt beteiligen.
    • Laufzeit: 18Für das Projekt ist eine Laufzeit von 18 Monaten geplant.
    • Standort: Berlin-AdlershofDer Standort des Projektes ist Berlin-Adlershof. Weitere Informationen zur genauen Lage finden Sie auf der Webseite des Anbieters.
    • Anlageform: NachrangdarlehenBei einem Nachrangdarlehen geben Investoren dem Darlehensnehmer einen Kredit, dessen Zahlung im Falle einer Insolvenz nachrangig erfolgt. Das bedeutet, es werden erst alle anderen Gläubiger bedient, deren Forderungen im Rang vor dem Nachrangdarlehen stehen. Im Gegenzug für dieses höhere Risiko erhalten die Kreditgeber einen höheren Kreditzins für ihr Investment. Für den Darlehensnehmer hat ein Nachrangdarlehen den Vorteil, dass es wirtschaftlich als Eigenkapital gewertet wird. Es verbessert damit die Eigenkapitalquote des Kreditnehmers.
    • Finanzierungsziel: 500.000 €Für dieses Projekt sollen über die laufende Crowdfunding-Runde 500000.00 Euro eingesammelt werden. Ist das Finanzierungsziel erreicht, wird die Finanzierungsrunde geschlossen und ist weiteren Anlegern nicht mehr zugänglich.
    • Wer darf Investieren: PrivatpersonDie Crowdfunding-Kampagne für dieses Projekt steht Privatperson offen.
    • Projekttyp: ImmobilieBau eines fünfgeschossigen Wohnhauses in Berlin.Adlerdorf mit 12 Wohneinheiten
    • Risikoklasse: Das Projekt ist der Risikoklasse zugeordnet. Bitte beachten Sie unseren Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
    • Rückzahlung: zum LaufzeitendeDie Rückzahlung des angelegten Betrages erfolgt zum Laufzeitende.
    • Zinsausschüttung: zum LaufzeitendeDie Zinsausschüttung erfolgt zum Laufzeitende.
    • Kosten: kostenfreiFür ihr Investment zahlen Anleger keine Gebühren oder Aufschläge.

    Kirschbergstraße 31-33
    (Leipzig)

    9.75% Zins p.a.% 500€ Anlage ab

    24
    Monate

    ▼ Details

    Projektbild von Rendity

    Das Projekt "Kirschbergstraße 31-33" umfasst ein Neubauprojekt in Leipzig Möckern. Hier ensteht auf einem Grundstück mit rund 3.126 m² Gesamtnutzfläche ein Wohnbau mit drei zusätzlichen Gewerbeeinheiten. Der aktuelle Leerbestand soll zügig abgerissen werden. Das Gebäude besitzt später 52 Wohneinheiten.

    Produktdetails im Überblick

    • Rendite: 9.75%Die geplante Verzinsung des Investments beträgt 9.75% pro Jahr.
    • Mindestanlage: 500 €Anleger können sich ab 500.00 Euro am Projekt beteiligen.
    • Laufzeit: 24Für das Projekt ist eine Laufzeit von 24 Monaten geplant.
    • Standort: LeipzigDer Standort des Projektes ist Leipzig. Weitere Informationen zur genauen Lage finden Sie auf der Webseite des Anbieters.
    • Anlageform: NachrangdarlehenBei einem Nachrangdarlehen geben Investoren dem Darlehensnehmer einen Kredit, dessen Zahlung im Falle einer Insolvenz nachrangig erfolgt. Das bedeutet, es werden erst alle anderen Gläubiger bedient, deren Forderungen im Rang vor dem Nachrangdarlehen stehen. Im Gegenzug für dieses höhere Risiko erhalten die Kreditgeber einen höheren Kreditzins für ihr Investment. Für den Darlehensnehmer hat ein Nachrangdarlehen den Vorteil, dass es wirtschaftlich als Eigenkapital gewertet wird. Es verbessert damit die Eigenkapitalquote des Kreditnehmers.
    • Finanzierungsziel: 400.000 €Für dieses Projekt sollen über die laufende Crowdfunding-Runde 400000.00 Euro eingesammelt werden. Ist das Finanzierungsziel erreicht, wird die Finanzierungsrunde geschlossen und ist weiteren Anlegern nicht mehr zugänglich.
    • Wer darf Investieren: PrivatpersonDie Crowdfunding-Kampagne für dieses Projekt steht Privatperson offen.
    • Projekttyp: ImmobilieNeubau mit insgesamt 52 Wohn- und 3 Gewerbeeinheiten in Möckern / Leipzig
    • Risikoklasse: BDas Projekt ist der Risikoklasse B zugeordnet. Bitte beachten Sie unseren Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
    • Rückzahlung: zum LaufzeitendeDie Rückzahlung des angelegten Betrages erfolgt zum Laufzeitende.
    • Zinsausschüttung: jahrlichDie Zinsausschüttung erfolgt jahrlich.
    • Kosten: kostenfreiFür ihr Investment zahlen Anleger keine Gebühren oder Aufschläge.

    Brambillagasse 4
    (Wien)

    9.50% Zins p.a.% 500€ Anlage ab

    24
    Monate

    ▼ Details

    Projektbild von Rendity

    In der Brambillagasse 4 in Wien im 11. Wiener Gemeindebezirk Simmering ist die Optimierung der Vermietung von Wohneinheiten eines Bestandsobjekts angedacht. Bereits erfolgt ist die Generalsanierung sowie ein Ausbau der Immobilie - inklusive Zentralheizung, Stiegenhaus, Fassade etc. Der weitere Ausbau des Dachgeschosses ist möglich. Das Objekt ist derzeit fast vollständig vermietet und verfügt insgesamt über 15 Wohneinheiten. Die Gesamtnutzfläche beträgt 585 m².

    Produktdetails im Überblick

    • Rendite: 9.50%Die geplante Verzinsung des Investments beträgt 9.50% pro Jahr.
    • Mindestanlage: 500 €Anleger können sich ab 500.00 Euro am Projekt beteiligen.
    • Laufzeit: 24Für das Projekt ist eine Laufzeit von 24 Monaten geplant.
    • Standort: WienDer Standort des Projektes ist Wien. Weitere Informationen zur genauen Lage finden Sie auf der Webseite des Anbieters.
    • Anlageform: NachrangdarlehenBei einem Nachrangdarlehen geben Investoren dem Darlehensnehmer einen Kredit, dessen Zahlung im Falle einer Insolvenz nachrangig erfolgt. Das bedeutet, es werden erst alle anderen Gläubiger bedient, deren Forderungen im Rang vor dem Nachrangdarlehen stehen. Im Gegenzug für dieses höhere Risiko erhalten die Kreditgeber einen höheren Kreditzins für ihr Investment. Für den Darlehensnehmer hat ein Nachrangdarlehen den Vorteil, dass es wirtschaftlich als Eigenkapital gewertet wird. Es verbessert damit die Eigenkapitalquote des Kreditnehmers.
    • Finanzierungsziel: 200.000 €Für dieses Projekt sollen über die laufende Crowdfunding-Runde 200000.00 Euro eingesammelt werden. Ist das Finanzierungsziel erreicht, wird die Finanzierungsrunde geschlossen und ist weiteren Anlegern nicht mehr zugänglich.
    • Wer darf Investieren: PrivatpersonDie Crowdfunding-Kampagne für dieses Projekt steht Privatperson offen.
    • Projekttyp: ImmobilieOptimierung der Vermietung von Wohneinheiten in der Brambillagasse 4 in Wien im 11. Wiener Gemeindebezirk Simmering
    • Risikoklasse: ADas Projekt ist der Risikoklasse A zugeordnet. Bitte beachten Sie unseren Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
    • Rückzahlung: zum LaufzeitendeDie Rückzahlung des angelegten Betrages erfolgt zum Laufzeitende.
    • Zinsausschüttung: jahrlichDie Zinsausschüttung erfolgt jahrlich.
    • Kosten: kostenfreiFür ihr Investment zahlen Anleger keine Gebühren oder Aufschläge.

    Wohnen am Warnowufer
    (Rostock)

    8.50% Zins p.a.% 500€ Anlage ab

    21
    Monate

    ▼ Details

    Projektbild von EXPORO

    Hochbau eines Mehrfamilienhauses in Rostock mit 28 Wohneinheiten, verteilt auf eine Wohnfläche von ca. 2.575 m². Dazu entsteht eine Tiefgarage mit 21 Pkw-Stellplätzen und zwei Außenstellplätzen.

    Produktdetails im Überblick

    • Rendite: 8.50%Die geplante Verzinsung des Investments beträgt 8.50% pro Jahr.
    • Mindestanlage: 500 €Anleger können sich ab 500.00 Euro am Projekt beteiligen.
    • Laufzeit: 21Für das Projekt ist eine Laufzeit von 21 Monaten geplant.
    • Standort: RostockDer Standort des Projektes ist Rostock. Weitere Informationen zur genauen Lage finden Sie auf der Webseite des Anbieters.
    • Anlageform: Anleihe
    • Finanzierungsziel: 1.333.000 €Für dieses Projekt sollen über die laufende Crowdfunding-Runde 1333000.00 Euro eingesammelt werden. Ist das Finanzierungsziel erreicht, wird die Finanzierungsrunde geschlossen und ist weiteren Anlegern nicht mehr zugänglich.
    • Wer darf Investieren: PrivatpersonDie Crowdfunding-Kampagne für dieses Projekt steht Privatperson offen.
    • Projekttyp: ImmobilieIn Rostock ensteht ein Mehrfamilienhaus mit 28 Wohneinheiten am Warnowufer
    • Risikoklasse: BDas Projekt ist der Risikoklasse B zugeordnet. Bitte beachten Sie unseren Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
    • Rückzahlung: zum LaufzeitendeDie Rückzahlung des angelegten Betrages erfolgt zum Laufzeitende.
    • Zinsausschüttung: zum LaufzeitendeDie Zinsausschüttung erfolgt zum Laufzeitende.
    • Kosten: kostenfreiFür ihr Investment zahlen Anleger keine Gebühren oder Aufschläge.

    Bildungs-und Finanz-Ensemble
    (Kamenz bei Dresden)

    8.50% Zins p.a.% 500€ Anlage ab

    31
    Monate

    ▼ Details

    Projektbild von EXPORO

    In Kamenz bei Dresden wird eine Büroimmobilie angekauft, renoviert und hinsichtlich der derzeitigen Nutzer bestandsoptimiert. Das Projekt umfasst elf Büroeinheiten und eine Tiefgarage inkl. 46 Stellplätzen. Die Gesamtnutzfläche der Büroeinheiten beträgt 4.961 m². Die Grundstücksgröße beträgt 7.389 m².

    Neukundenaktion: Bis zu 100 Euro Cashback für Neukunden mit dem Registrierungscode "47554".

    Produktdetails im Überblick

    • Rendite: 8.50%Die geplante Verzinsung des Investments beträgt 8.50% pro Jahr.
    • Mindestanlage: 500 €Anleger können sich ab 500.00 Euro am Projekt beteiligen.
    • Laufzeit: 31Für das Projekt ist eine Laufzeit von 31 Monaten geplant.
    • Standort: Kamenz bei DresdenDer Standort des Projektes ist Kamenz bei Dresden. Weitere Informationen zur genauen Lage finden Sie auf der Webseite des Anbieters.
    • Anlageform: Anleihe
    • Finanzierungsziel: 2.148.000 €Für dieses Projekt sollen über die laufende Crowdfunding-Runde 2148000.00 Euro eingesammelt werden. Ist das Finanzierungsziel erreicht, wird die Finanzierungsrunde geschlossen und ist weiteren Anlegern nicht mehr zugänglich.
    • Wer darf Investieren: PrivatpersonDie Crowdfunding-Kampagne für dieses Projekt steht Privatperson offen.
    • Projekttyp: ImmobilieRenovierung sowie Optimierung einer Büroimmobilie in Kamenz bei Dresden.
    • Risikoklasse: ADas Projekt ist der Risikoklasse A zugeordnet. Bitte beachten Sie unseren Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
    • Rückzahlung: zum LaufzeitendeDie Rückzahlung des angelegten Betrages erfolgt zum Laufzeitende.
    • Zinsausschüttung: zum LaufzeitendeDie Zinsausschüttung erfolgt zum Laufzeitende.
    • Kosten: kostenfreiFür ihr Investment zahlen Anleger keine Gebühren oder Aufschläge.

    Münchner Höfe
    (München)

    8.00% Zins p.a.% 500€ Anlage ab

    30
    Monate

    ▼ Details

    Projektbild von EXPORO

    Hochbau von drei Mehrfamilienhäusern mit insgesamt 54 Wohneinheiten sowie drei Hobbyräumen. Insgesamt umfasst das Projekt Münchner Höfe ca. 3.439 m² verkaufbare Fläche sowie einer Tiefgarage mit 54 Kfz-Stellplätzen.

    Neukundenaktion: Bis zu 100 Euro Cashback für Neukunden mit dem Registrierungscode "47554" und dem Aktionscode "EXPORO100".

    Produktdetails im Überblick

    • Rendite: 8.00%Die geplante Verzinsung des Investments beträgt 8.00% pro Jahr.
    • Mindestanlage: 500 €Anleger können sich ab 500.00 Euro am Projekt beteiligen.
    • Laufzeit: 30Für das Projekt ist eine Laufzeit von 30 Monaten geplant.
    • Standort: MünchenDer Standort des Projektes ist München. Weitere Informationen zur genauen Lage finden Sie auf der Webseite des Anbieters.
    • Anlageform: Anleihe
    • Finanzierungsziel: 2.880.000 €Für dieses Projekt sollen über die laufende Crowdfunding-Runde 2880000.00 Euro eingesammelt werden. Ist das Finanzierungsziel erreicht, wird die Finanzierungsrunde geschlossen und ist weiteren Anlegern nicht mehr zugänglich.
    • Wer darf Investieren: PrivatpersonDie Crowdfunding-Kampagne für dieses Projekt steht Privatperson offen.
    • Projekttyp: ImmobilieHochbau von drei Mehrfamilienhäusern im Rahmen des Projekts Münchner Höfe in München
    • Risikoklasse: ADas Projekt ist der Risikoklasse A zugeordnet. Bitte beachten Sie unseren Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
    • Rückzahlung: zum LaufzeitendeDie Rückzahlung des angelegten Betrages erfolgt zum Laufzeitende.
    • Zinsausschüttung: zum LaufzeitendeDie Zinsausschüttung erfolgt zum Laufzeitende.
    • Kosten: kostenfreiFür ihr Investment zahlen Anleger keine Gebühren oder Aufschläge.

    Pflege am Schlosspark
    (Schöningen)

    8.00% Zins p.a.% 500€ Anlage ab

    19
    Monate

    ▼ Details

    Projektbild von EXPORO

    Neubau einer vollstationären Senioren- und Pflegeeinrichtung in Schöningen mit insgesamt 75 Pflegeplätzen auf einer Gesamtfläche von ca. 4.149 m². Neben den Pflegeplätzen für Senioren werden spezielle Pflegeplätze für „Junges Wohnen” (18 bis 65 Jahre) angeboten. Eine Baugenehmigung liegt bereits vor.

    Neukundenaktion: Bis zu 100 Euro Cashback für Neukunden mit dem Registrierungscode "47554".

    Produktdetails im Überblick

    • Rendite: 8.00%Die geplante Verzinsung des Investments beträgt 8.00% pro Jahr.
    • Mindestanlage: 500 €Anleger können sich ab 500.00 Euro am Projekt beteiligen.
    • Laufzeit: 19Für das Projekt ist eine Laufzeit von 19 Monaten geplant.
    • Standort: SchöningenDer Standort des Projektes ist Schöningen. Weitere Informationen zur genauen Lage finden Sie auf der Webseite des Anbieters.
    • Anlageform: Anleihe
    • Finanzierungsziel: 1.435.000 €Für dieses Projekt sollen über die laufende Crowdfunding-Runde 1435000.00 Euro eingesammelt werden. Ist das Finanzierungsziel erreicht, wird die Finanzierungsrunde geschlossen und ist weiteren Anlegern nicht mehr zugänglich.
    • Wer darf Investieren: PrivatpersonDie Crowdfunding-Kampagne für dieses Projekt steht Privatperson offen.
    • Projekttyp: ImmobilieErrichtung einer vollstationären Senioren- und Pflegeeinrichtung mit 75 Pflegeplätzen in Schöningen
    • Risikoklasse: BDas Projekt ist der Risikoklasse B zugeordnet. Bitte beachten Sie unseren Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
    • Rückzahlung: zum LaufzeitendeDie Rückzahlung des angelegten Betrages erfolgt zum Laufzeitende.
    • Zinsausschüttung: zum LaufzeitendeDie Zinsausschüttung erfolgt zum Laufzeitende.
    • Kosten: kostenfreiFür ihr Investment zahlen Anleger keine Gebühren oder Aufschläge.

    Risikohinweis: Der Erwerb von Vermögensanlagen über Crowdinvesting ist mit Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. Bitte investieren Sie nur in Crowdinvesting-Projekte, wenn Sie bereit sind, ein breit gestreutes Portfolio mit einer Vielzahl an Projekten aufzubauen. Sie sollten keine Gelder einsetzen, deren Verlust Sie im schlimmsten Fall nicht verkraften könnten. Weitere Informationen »

    Welche Risiken birgt Crowdinvesting in Immobilien?

    Wer Crowdinvesting-Angebote bewirbt, muss folgenden Risikohinweis gut einsehbar veröffentlichen: "Der Erwerb von Vermögensanlagen über Crowdinvesting ist mit Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. Bitte investieren Sie nur in Crowdinvesting-Projekte, wenn Sie bereit sind, ein breit gestreutes Portfolio mit einer Vielzahl an Projekten aufzubauen. Sie sollten keine Gelder einsetzen, deren Verlust Sie im schlimmsten Fall nicht verkraften könnten."

    Auch beim Crowdinvesting gilt also: keine hohe Rendite ohne ein gewisses Risiko. Darüber muss sich der Anleger bewusst sein. Um das Risiko zu minimieren, gilt der bekannte Grundsatz: Geldanlagen breit streuen. Der Fachbegriff lautet Diversifikation. Darunter wird die Geldanlage in unterschiedliche Anlageformen verstanden.

    Hinsichtlich des Crowdinvesting bedeutet dies idealerweise, dass Geld nicht nur in ein Einzelprojekt fließt, sondern verschiedene Anlagen bei unterschiedlichen Plattformen getätigt werden. Unser Tipp: Nutzen Sie zwei oder drei Projekte auf unterschiedlichen Plattformen. Je breiter Sie das Kapital streuen, desto sicherer sind ihre Anlagen vor einem Komplettverlust. Da Crowdinvesting bereits mit geringen Beträgen möglich ist, erweist sich diese Art der Verteilung als einfach. Wie das genau funktioniert, zeigen wir weiter unten an einem Musterportfolio auf.

    Sicherheit von Immobilien-Crowdinvesting

    Wie sicher oder unsicher Immobilien-Crowdinvestings sind, lässt sich am besten an der historischen Ausfallquote ablesen. Für Deutschland liefert der Crowdinvesting-Monitor von Crowdinvest.de einen guten Überblick. Die Ausfallquote aller Crowdinvestings liegt derzeit bei der normaler Kreditportfolios von Banken, also im unteren einstelligen Prozentbereich. Stand Juli 2021 gab es laut Crowdinvest.de bei Immobilien-Crowdinvestings keinen Ausfall. Für 1,1 Prozent aller Investments wurde der Anlagestatus seitens der Plattformen nicht offen ausgewiesen. Das unterstreicht unseren Fokus auf Immobilien als Anlageprojekte für Crowdinvestings. Bei Investitionen in Startups hingegen lag die Ausfallquote bei 16,80 Prozent.

    Ist Crowdinvesting in Immobilien sicher?

    Drei Regeln fürs Crowdinvesting

    Drei Regeln sollten Sie beim Crowdinvesting in Immobilien drei Regeln beachten:

    1. Investieren Sie nur einen Teil ihres Geldes mittels Crowdinvesting (wir raten zu maximal zehn Prozent Anteil am Gesamtportfolio, bei 50.000 Euro Vermögen also maximal 5.000 Euro investieren)
    2. Verteilen Sie ihr Geld auf verschiedene Plattformen
    3. Verteilen Sie das Geld innerhalb jeder Plattform auf möglichst viele Projekte

    Wie sich diese Regeln in der Praxis umsetzen lassen, erfahren Sie gleich.

    Musterportfolio - Wie investiere ich richtig?

    Wie lassen sich die weiter oben genannten Regeln fürs Crowdinvesting in Immobilien umsetzen und wie wirken sie sich auf die Rendite auch nach Ausfällen einzelner Projekte aus? Unser Musterportfolio soll genau diese Fragen beantworten. Dabei greifen wir die oben genannte Summe von 5.000 Euro auf, die in verschiedene Projekte investiert werden soll und gehen wie folgt vor:

    1. In einem ersten Schritt teilen wir die Gesamtsumme auf verschiedene Plattformen auf - und zwar so, dass sie ein Vielfaches der jeweiligen Mindestanlagesumme pro Projekt betragen.
    2. Innerhalb jeder Plattform investieren wir dann nur die Mindestanlagesumme in einzelne Projekte.
    3. Bei der Rendite nehmen wir für alle Plattformen einheitliche 6,00 Prozent pro Jahr an.
    4. Für die Laufzeit der einzelnen Projekte veranschlagen wir einheitliche 24 Monate.
    5. Für die Ausfallquote greifen wir auf Daten des Erfolgsmonitors von Crowdfunding.de zurück und arbeiten darüber hinaus mit zwei deutlich höheren hypothetischen Ausfallquoten
    6. Für alle vier Szenarien (komplett ohne Ausfälle, mit aktuell durchschnittlicher Ausfallquote sowie mit deutlich höherer Ausfallquote berechnen wir die Renditen vor und nach Steuern über die gesamte Laufzeit.

    Basierend auf diesen Annahmen kommen wir zu folgenden Ergebnissen:

    Crowd­investing-Plattform Anlage­summe in Euro Anlage­summe pro Projekt in Euro Rendite p.a. Laufzeit in Monaten Ertrag
    Bergfürst 1.000,00 200 6,00% 24 120,00 EUR
    dagobertinvest 500,00 250 6,00% 24 60,00 EUR
    Exporo 1.000,00 500 6,00% 24 120,00 EUR
    iFunded 500,00 500 6,00% 24 60,00 EUR
    Immofunding 500,00 250 6,00% 24 60,00 EUR
    Sarego 500,00 250 6,00% 24 60,00 EUR
    Zinsland 1.000,00 500 6,00% 24 120,00 EUR
    Gesamt 5.000,00 600,00 EUR
    Rendite vor Steuern ohne Ausfälle 12,00%
    2,3% Ausfallquote (durchschnittliche Ausfallquote*) -128,00 EUR
    5,0% Ausfallquote = Ausfall eines Projektes mit 250 EUR Anlagesumme + dessen Zinsen -280,00 EUR
    10,0% Ausfallquote = Ausfall eines Projektes mit 500 EUR Anlagesumme + dessen Zinsen -560,00 EUR
    Rendite vor Steuern bei 2,3% Ausfallquote (durchschnittliche Ausfallquote*) 9,42%
    Rendite vor Steuern bei 5,0% Ausfallquote = Ausfall eines Projektes mit 250 EUR 6,40%
    Rendite vor Steuern bei 10,0% Ausfallquote = Ausfall eines Projektes mit 500 EUR 0,80%
    Abgeltungssteuer 25%
    Solidaritätszuschlag 5,50%
    Steuerabzug 26,375%
    Rendite nach Steuern ohne Ausfälle 8,84%
    Rendite nach Steuern bei 2,3% Ausfallquote (durchschnittliche Ausfallquote*) 6,94%
    Rendite nach Steuern bei 5,0% Ausfallquote = Ausfall eines Projektes mit 250 EUR 4,71%
    Rendite nach Steuern bei 10,0% Ausfallquote = Ausfall eines Projektes mit 500 EUR 0,59%
    * Durchschnittliche Ausfallquote von Crowdinvestings laut Erfolgsmonitor von Crowdinvest.de, Stand 26.02.2019

    Hinweis zur Berechnung der Ausfälle: in unserem Musterportfolio unterstellen wir, dass der Ausfall eines Projektes auch den Ausfall der Zinsen desselben verursacht. Daher errechnen wir den ausgefallenen Betrag auf Basis der Anlagesumme und der Zinserträge. Beim Ausfall eines Projektes mit 250 Euro Investment fallen also auch die unterstellten 6,00 Prozent Zinsen aus. Die Gesamtrendite wird also um die 250 Euro und die nicht erwirtschafteten Zinserträge (6,00% von 250 Euro = 30 Euro) geschmälert.

    Bei durchschnittlicher Ausfallquote von 2,30 Prozent bringt es unser Crowdinvesting-Musterportfolio nach 24 Monaten auf eine Rendite von 9,42 Prozent vor Steuern. Unterstellen wir den Komplettausfall eines Projektes und der darin investierten 250 bzw. 500 Euro, ist die Gesamtrendite des Portfolios selbst im ungünstigsten Fall noch positiv. Die als Diversifizierung bezeichnete Streuung des anzulegenden Geldes auf verschiedene Plattformen und Projekte reduziert also ganz eindeutig das Risiko höherer Verluste.

    Crowdfunding vs. Crowdinvesting – wo liegt der Unterschied?

    Vielfach werden beide Begriffe synonym verwendet. Crowdfunding dürfte allerdings verbreiteter sein. Im klassischen Sinn wird Crowdfunding mit dem Sammeln von Geld für ein gemeinsames Ziel verbunden. Viele Leute zahlen kleine Beträge, um ein bestimmtes Produkt oder Projekt zu finanzieren – z. B. Filme, Musikalben, Software oder Spiele. Im Gegenzug für das finanzielle Engagement erhält der Geldgeber eine vorab definierte Gegenleistung. Von der symbolischen Namensnennung bis zum fertigen Produkt – diverses ist möglich.

    Beim Crowdinvesting handelt es sich um ein gezieltes Investment mit der Absicht, eine Rendite zu erzielen. Die Geldgeber finanzieren Unternehmen oder Immobilienprojekte und erhalten nach Ablauf der vereinbarten Laufzeit ihr Kapital inklusive Zinsen zurück. In der Regel handelt es sich um Beteiligungsdarlehen (partialische Darlehen).

    Crowdfunding und Crowdinvesting bezeichnen denselben Vorgang - einmal aus Unternehmenssicht und einmal aus Anlegersicht. Das Unternehmen (die Immobilien-Projektgesellschaft) wirbt mittels Crowdfunding Geld für ein oder mehrere Immobilien-Projekte ein. Die Anleger beteiligen sich an ebendiesen Projekten, was man dann als Crowdinvesting bezeichnet.

    Welche Vor- und Nachteile hat Crowdinvesting?

    Gemeinsam sind wir stärker – darin liegt der Vorteil für Anleger. Investments in dynamische Start-ups oder Bauprojekte sind meist mit immensen Summen verbunden, die eine Einzelperson nur schwer aufbringt. Mittels Crowdinvesting werden die geringen Beträge gebündelt. Kurzum: Bereits mit wenigen Euro kann sich der Privatanleger an einem gewinnbringenden Projekt beteiligen. Ebenfalls für Crowdinvesting spricht die Chance auf eine starke Rendite.

    Immer wenn es um hohe Renditeaussichten geht, dürfen wir nicht verschweigen, dass es selbstverständlich gewisse Risiken gibt. Bei einer Pleite des Projekts, in welches investiert wurde, kann es zu Verlusten kommen.

    Häufig handelt es sich bei den Investments um Nachrangdarlehen, d. h. im Fall der Fälle werden zunächst alle anderen Gläubiger bedient und erst nachrangig die Anleger des Schwarms – vorausgesetzt es ist noch ausreichend Geld vorhanden.

    Hinsichtlich des Mitspracherechts oder einem vorzeitigen Ausstieg sind die Aussichten ähnlich trüb: Beides ist beim Crowdinvesting nicht unbedingt vorgesehen.

    Wie lässt sich das Geld mit Crowdinvesting sicher anlegen?

    Richtig investieren bedeutet, das Risiko zu streuen. Crowdfunding bzw. Crowdinvesting sollte nur ein Standbein der Investitionsstrategie sein. Als Basis wird in der Regel ein Tagesgeldkonto empfohlen. Zwar sind die Zinsen hier inzwischen niedrig, aber es dient auch eher der individuellen Liquidität. Zwischen zwei und drei Monatseinkommen sollten auf Tagesgeld parken – als notwendige Reserve, z. B. für eine Reparatur oder dringende Anschaffungen. Darüber hinaus bieten sich diverse Optionen: Aktien, Anleihen, Fonds- und ETF-Sparpläne, klassische Investmentfonds, Festgeld und Rohstoffe (z. B. Silber oder Gold). Crowdfunding kann hier als clevere Ergänzung dienen. Vor allem die soliden Rendite-Aussichten machen diese Anlage attraktiv.

    Statistiken

    Volumen der von Privatanlegern eingeworbenen Gelder

    Bedienhinweis: Einzelne Datenreihen lassen sich durch Klick auf die betreffende Überschrift aus- und wieder einblenden.

    Quellen:

    Wachstum des Volumens eingeworbener Gelder auf Jahresbasis

    Bedienhinweis: Einzelne Datenreihen lassen sich durch Klick auf die betreffende Überschrift aus- und wieder einblenden.

    Quellen:

    Wo siedelt sich Crowdfunding bzw. Crowdinvesting in der Risikobetrachtung an?

    Wir werfen an dieser Stelle einen Blick auf unser Risiko-Rendite-Profil. Sicherlich handelt es sich hierbei nicht um eine exakte Wissenschaft, weshalb wir die Verortung nur grob vornehmen. Prinzipiell sind die Aussichten bei einem stabilen Crowdinvestment-Projekt nicht schlechter als bei Aktienfonds oder Aktien aus Deutschland. Die Renditechancen sind sogar teilweise etwas besser. Beides hat aber Vor- und Nachteile.

    Einordnung Risikogruppe Crowdfunding

    Wie integriert man Crowdinvesting in ein Anlageportfolio?

    Wie erwähnt, sollten Anleger über eine gewisse Reserve an liquiden Mitteln verfügen, z. B. als Tagesgeld. Darüber hinaus gibt es diverse Möglichkeiten, sein Geld gewinnbringend anzulegen. Wichtig ist, sich seine eigene Risikobereitschaft und die Renditechancen zu vergegenwärtigen. Alles auf eine Karte zu setzen, ist generell kein guter Ratschlag.

    Potentiell sinnvoll für kurz- und mittelfristig freie Geldmittel kann ein Festgeld sein. Wir empfehlen Laufzeiten von 12 bis 36 Monate. Derzeit gibt es die besten Zinsen im europäischen Ausland. Entsprechend gilt es, die Einlagensicherung im Blick zu behalten. Bis maximal 100.000 Euro lassen sich absolut sicher anlegen.

    Vergleichbar, allerdings mit etwas mehr Risiko behaftet sind festverzinsliche Anlagen in die Crowdfunding-Projekte auf dieser Seite. Hierbei wird ebenfalls eine feste Laufzeit, eine Mindesteinlage und eine sichere Verzinsung versprochen. Im Gegensatz zum Festgeld handelt es sich aber um Nachrangdarlehen, die mit etwas mehr Risiko verbunden sind.

    Einordnung Risikogruppe Crowdfunding
    Unter Sonstiges fallen u.a. Anleihen, private Rentenversicherungen, VL-Sparpläne etc.

    Mehr Anlagen für das Portfolio

    Ein weiteres Standbein jeder soliden Anlage sollten Wertpapiere darstellen. Keine andere Anlage bietet langfristig bessere Renditechancen. Da Einzeltitel (Aktien) ein hohes Risiko bergen, sind gegebenenfalls Aktienfonds oder ETFs (Exchange Traded Funds) eine akzeptable Variante. Letzteres sind Indexfonds, welche die Wertentwicklung bestimmter Indizes (bspw. des DAX oder EuroStoxx 50) nachbilden. Sie punkten durch niedrige Kosten und sind vielfach als Sparplan abschließbar.

    Tipp für Einsteiger: Fonds und ETFs auf Basis des MSCI World Index. Dieser Index gilt als Benchmark für viele Anleger und bildet die Wertentwicklung von mehr als 1.600 Unternehmen in 23 Industrieländern ab.

    Ein Wort zu Anleihen: In diesen Papieren wird ein Rückzahlungsanspruch inklusive Zinszahlung für die Überlassung von Kapital über einen vorab definierten Zeitraum verbrieft. Prinzipiell eine sichere Sache. Herausgegeben werden sie von Staaten, Kommunen und Unternehmen. Je nach Risiko und Dauer der Anlage, sind die Renditeaussichten besser oder schlechter. Ein Blick auf die Renditen von Staatsanleihen in Europa bieten wir hier.

    In Gold oder Edelmetalle zu investieren ist momentan sehr beliebt und gilt als sehr wertbeständig und sicher, wirft aber keine Rendite ab. Ob in physischer Form oder in Form von Wertpapieren bleibt dem Anleger überlassen. Wir empfehlen indes, nicht mehr als 10 Prozent des eigenen Anlagekapitals in Gold zu parken. Auch ein Sparplan mit Gold oder anderen Edelmetallen ist möglich.

    Tagesgeld als täglich verfügbare Alternative?

    Wenn Sie sich lieber über täglich verfügbares Tagesgeld informieren wollen, helfen Ihnen unser Tagesgeldkonto-Vergleich und unser Tagesgeld-Rechner weiter: