Logo der GEFA Bank

FestGeld-Konto der GEFA Bank im Test

Unter der Marke GEFA BANK bietet die GEFA BANK GmbH für Privatpersonen eine Auswahl an interessanten Geldanlagen. Im Portfolio befindet sich neben einem Tagesgeld- und einem Sparkonto auch ein solides Festgeldkonto. Die über die vereinbarte Laufzeit garantierten Zinsen machen das GEFA FestGeld-Konto zu einer sicheren und kalkulierbaren Daueranlage. Privatkunden können ihr Geld auch unterjährig bei der GEFA BANK deponieren. Um die entsprechenden Konditionen zu erhalten, müssen mindestens 10.000 Euro angelegt werden. Für Kleinsparer ist das Festgeldkonto somit eher keine Option.

Für wen wir die Anlage empfehlen und alles Wissenswerte, klären wir im Test.

Festgeld 1,55% GEFA Bank Festgeld
Kriterium Gewichtung   Note
Einlagensicherung 30% 4.80
Kontoführung 10% 3.20
Gesamtbewertung 3.90
Zur Kontoeröffnung »

Über die GEFA Bank

Die GEFA BANK GmbH unterstützt bereits seit über 70 Jahren mittelständische Unternehmen mit intelligenten Kredit- und Investitionsfinanzierungen. Seit dem Jahr 2001 gehört die GEFA BANK zur international bedeutenden Großbank Société Générale mit weltweit mehr als 31 Millionen Kunden.

Ihre Vorteile beim Festgeldkonto der GEFA Bank

  • Bis zu 1,55 % Zinsen p.a.
  • Zinsgutschrift jährlich zum 31.12. bzw. bei unterjährigen Anlagen am Ende der Laufzeit
  • Laufzeiten von 6 bis 48 Monaten
  • Kostenlose Kontoführung
  • Mindestanlagesumme 10.000 Euro
  • Maximalanlage 10.000.000 Euro

Stand: 27.09.2022

GEFA Bank Festgeld - Hier eröffnen »

GEFA Bank Festgeldkonto - Konditionen und Zinsen

Anbieter- und Produktdaten
Anbieter GEFA BANK GmbH
Bezeichnung Festgeld
Typ Festgeldkonto
Zinssätze
Anlagesumme Zinssatz Laufzeit
ab 10.000 Euro 0,60 % p.a. 6 Monate
ab 10.000 Euro 1,00 % p.a. 12 Monate
ab 10.000 Euro 1,35 % p.a. 24 Monate
ab 10.000 Euro 1,45% p.a. 36 Monate
ab 10.000 Euro 1,55 % p.a. 48 Monate
Mindest- und Maximaleinlage
Mindesteinlage 10.000 Euro
Maximaleinlage 10.000.000 Euro
Zinsgutschrift
Zinsgutschrift jährlich bzw. zum Laufzeitende
Einlagensicherung
gesetzliche Einlagensicherung 100.000 Euro über die gesetzliche Einlagensicherung Deutschlands
erweiterte Einlagensicherung in Millionenhöhe über den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken e.V.
Gebühren
Kontoeröffnung kostenlos
Kontoführung kostenlos
Kontoauflösung kostenlos
Kontoführung
schriftlich nein
Telefon-Banking nein
Online-Banking ja
Zugangsverfahren zum Online-Banking
Login/PW ja
TAN nein
iTAN nein
mTAN ja
QR-TAN nein
HBCI-Banking mit Chipkarte nein
Sonstiges
Wiederanlage Anlage kann bequem am Laufzeitende verlängert werden.
Vorzeitige Verfügung Grundsätzlich nicht möglich.
Nutzung als Einzel-/Gemeinschaftskonto sowie für Minderjährige möglich?
Einzelkonto ja
Gemeinschaftskonto nein
Für Minderjährige nein
Link zum Angebot GEFA Bank Festgeld - Hier eröffnen »
Stand: 27.09.2022

GEFA Bank Festgeld im Test

Zinsen und Konditionen

Neu- bzw. Bestandskundenzins

Derzeit bietet die GEFA Bank Sparern beim Festgeld Laufzeiten von 6 bis 48 Monate. Je länger die Anlagedauer, desto höher die Verzinsung. Neu- und Bestandskunden erhalten bis zu 1,55 Prozent p. a. laut den aktuellen Angeboten. Für eine deutsche Bank ist das akzeptabel.

Zinsintervall / Zinsgutschriften

Die Zinsen werden bei kurzen Laufzeiten von 6 und 12 Monaten am Ende der Laufzeit gezahlt. Bei längeren Anlagen von 24 bis 48 Monaten erfolgt die Zinsgutschrift jährlich.

Zinsgarantie

Wie gewohnt sind die Zinsen bei einem Festgeld festgeschrieben. Daran hält sich auch die GEFA Bank. Während der Laufzeit kann sich der Zinssatz nicht ändern.

Mindestanlagesumme

Wer das GEFA Bank Festgeldkonto eröffnen will, muss mindestens 10.000 Euro anlegen wollen. Insofern richtet sich das Angebot eher an sicherheitsorientierte Sparer mit etwas mehr Geld auf der hohen Kante. Aufgrund der etwas besseren Zinssätze empfehlen sich zudem längere Laufzeiten, z. B. 36 oder 48 Monate.

Maximalanlagesumme

Maximal können Kunden bis zu zehn Millionen Euro bei der GEFA Bank parken. Das entspricht natürlich nicht den durchschnittlichen Anlagebeträgen von Privatkunden. Unsere Empfehlung: Maximal 100.000 Euro als Festgeld anlegen. Damit greift die gesetzliche Einlagensicherung zu 100 Prozent.

Währungsrisiko

Die Anlage erfolgt in Euro. Insofern besteht kein Währungsrisiko.

Einlagensicherung beim GEFA Bank Festgeld

Ist mein Geld bei GEFA Bank Festgeld sicher?

Die GEFA BANK GmbH ist neben der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH auch dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. angeschlossen. Die Spareinlagen der Kunden sind somit über die gesetzliche Sicherung von 100.000 Euro hinaus in Millionenhöhe abgesichert.

Anleger, die die gesetzliche Einlagensicherung von 100.000 Euro mit ihren Spareinlagen bei der GEFA BANK nicht übersteigen, gehen prinzipiell keinerlei Risiko ein.

Gesetzliche Einlagensicherung

Bis zu einer Höhe von 100.000 Euro sind die Anlagen von Privatkunden bei der GEFA Bank zu 100 Prozent über die gesetzliche Einlagensicherung in Deutschland abgesichert.

Mehr Details zu den Mindestanforderungen der Einlagensicherung sind in den EU-Richtlinien 1994/19/EG, 2009/14/EG und 2014/49/EU dargelegt. Darüber hinaus gibt es Infos zum Thema in unserem Ratgeber zur Einlagensicherung.

Ratings als Bewertungstool für den Sicherheitsgrad

In letzter Instanz springt der Staat ein, wenn eine Bankenpleite unvermeidlich ist. Entsprechend interessant ist die Bonität des Landes, in welchem sich die Bank ansiedelt. Bei der GEFA Bank übernimmt im Fall der Fälle also Deutschland. Wie die Ratings der Ratingagenturen Fitch, Moody’s, Standard & Poor‘s sowie DBRS zeigt, erzielt Deutschland durchweg Bestnoten.

Länderrating für Deutschland
Ratingagentur Short term credit rating Long term credit rating Stand
S&P A-1+ AAA Jan 22
Moody‘s - Aaa Jan 22
Fitch F1+ AAA Jan 22
DBRS R-1 (high) AAA Jan 22

Rating der Bank

Für die GEFA Bank liegt uns kein Rating der bekanntesten Ratingagenturen vor. Insofern sehen wir uns den letzten Geschäftsbericht an. Der stammt aus dem Jahr 2020 und wird von der Bank selbst als „solide“ bezeichnet. Dem können wir uns weitestgehend anschließen. Die Bilanzsumme betrug 5,998 Milliarden Euro und lag damit etwas niedriger als in den Vorjahren. Das Eigenkapital blieb stabil bei 548 Millionen Euro.

Erweiterte Einlagensicherung

Über die Mitgliedschaft im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken e.V. sind die Anlagen von Privatkunden in Millionenhöhe geschützt. Hierbei handelt es sich um eine freiwillige Absicherung.

Wie wird das GEFA Bank Festgeld steuerlich behandelt?

Kapitalerträge in Deutschland unterliegen hierzulande der Abgeltungssteuer von 25 Prozent zzgl. eines Solidaritätszuschlags in Höhe von 5,5 Prozent und ggf. Kirchensteuer. Sparer können jährlich einen Freibetrag in Höhe des Sparerpauschbetrags von 801 Euro (Singles; Ehepaare 1.602 Euro) ausschöpfen.

Freistellungsauftrag und Nichtveranlagungsbescheinigung

Ein Freistellungsauftrag bzw. eine NV-Bescheinigung lässt sich bei der GEFA Bank einreichen. Generell gilt: Die Einreichung ist für natürliche Personen mit Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt in Deutschland möglich.

Kontoeröffnung

Darstellung und Verständlichkeit des Kontoantrags

Wie gewohnt starten wir den Antragsprozess über diese Seite und klicken auf den Link zur GEFA Bank. Dort landen wir direkt in der Antragsstrecke. Wir wählen das gewünschte Produkt, d. h. das FestGeld mit einem Anlagebetrag über 10.000 Euro und die Laufzeit. Mit „weiter“ geht es zu Schritt 2. Dort sind die persönlichen Daten zu hinterlegen – inklusive Name, Geburtsdatum, Familienstand, Beruf, Anschrift und Referenzkonto. Wir empfehlen, wichtige Angaben im Vorfeld herauszusuchen (z. B. die eigene IBAN).

Im dritten Schritt bestätigen wir die AGBs, die Kundeninformation und nehmen rechtliche Standards zur Kenntnis. Abzüge gibt es für eine werbliche Abfrage bzgl. der Kontaktaufnahme, die sich unter die Hinweise geschmuggelt hat. Auch fehlt uns eine Plausibilitätsprüfung der Angaben.

Fazit: Abgesehen von ein paar Kleinigkeiten ein angenehm kurzer Antragsprozess, der sich nicht mit Nebensächlichkeiten aufhält. Die Werbung am Ende wäre allerdings nicht nötig gewesen. Hinweis: Als Verrechnungskonto wird zusätzlich das GEFA Bank TagesGeld-Konto angelegt. Jenes ist kostenfrei.

Einzug des Anlagebetrags möglich?

Eine Lastschrift bzw. ein Einzug des Anlagebetrags ist nicht vorgesehen.

VideoIdent möglich?

Ja. Kunden können das VideoIdent-Verfahren bei der GEFA Bank wählen.

Kontoführung

Wege der Kontoführung (Post, Telefon, Internet)

Primär ist das GEFA Bank Festgeldkonto online nutzbar. Telefonische oder schriftliche Eingaben sind nicht vorgesehen.

Zugangsverfahren zum Online-Banking

Für den Zugang zum Online-Banking der GEFA Bank benötigen Kunden eine Zugangsnummer bzw. einen Benutzernamen sowie einen PIN. Transaktionen sind mittels Transaktionsnummer (TAN) zu bestätigen. Verwendung findet das mobile TAN-System (mTAN). Dafür muss eine Mobilfunknummer bei der GEFA Bank hinterlegt werden. Wir halten das Verfahren für ausreichend sicher und vergeben die maximale Punktzahl.

Vorzeitige Kündigung möglich

Eine vorzeitige Verfügbarkeit der Festgeldanlage ist nicht möglich. Eine Ausnahme bildet lediglich die Kündigung von Dauerschuldverhältnissen aus wichtigem Grund ( §314 BGB ).

Auch als Festgeldkonto für Minderjährige nutzbar?

Nein. Das ist nicht möglich.

Auch als Gemeinschaftskonto nutzbar?

Das GEFA Bank Festgeldkonto lässt sich auch nicht als Gemeinschaftskonto führen.

Service

Kontaktmöglichkeiten (Mail, Telefon, Chat)

Deutsche Banken sind in der Regel gut aufgestellt, was ihre Kontaktmöglichkeiten angeht. Die GEFA Bank bildet hier keine Ausnahme. Eine Telefonnummer (0202/382-1000) steht ebenso zur Verfügung wie ein Kontaktformular und die obligatorische Service-E-Mail-Adresse (service@gefa.de). Uns fehlt indes der bei Usern beliebte Chat.

Informationsgehalt des Online-Auftrittes

The Future is you – so der momentane Slogan der GEFA Bank. Hinsichtlich des Online-Auftritts bietet die GEFA Bank auch ausreichend „zukunftsorientiertes“. Die Webseite ist mobiltauglich, die Infos und FAQs gut auffindbar und diverse Tools erleichtern professionellen Kunden das Leben. Etwas knapp bzgl. des Inhalts fanden wir lediglich die Produktinformationsblätter.

Zusammenfassung und redaktionelle Bewertung

Redaktionelle Bewertung im Rahmen unseres Tests Gesamtbewertung3.9055
Kriterum Gewichtung Note
            60% 2.66
10% 5.00
10% 5.00
5% 3.00
5% 5.00
10% 5.00
60% 5.00
20% 5.00
20% 4.00
60% 4.50
20% 0.00
20% 5.00
40% 3.00
40% 5.00
10% 0.00
10% 0.00
50% 4.00
50% 4.50

Fazit

Das Festgeld der GEFA Bank ist solide, einfach gehalten und sehr sicher. Die derzeitige Verzinsung ist solide. Entsprechend halten wir die Anlage für Kunden empfehlenswert, die hohe Sicherheit einer maximalen Rendite vorziehen. Pluspunkte gibt es zudem für den Ansatz der GEFA Bank, die als einer der führenden Finanzierungspartner für den deutschen Mittelstand unterwegs ist. Die Zinsen sind also „Made in Germany“.

GEFA Bank Festgeld - Hier eröffnen »

Festgeldvergleich

Zurück zum Festgeldvergleich? Hier geht es zu mehr als 70 weiteren Angeboten:

Zum Festgeldvergleich »

Tagesgeldangebote im Vergleich

Einen aktuellen Vergleich von mehr als 100 weiteren Banken finden Sie hier:

Zum Tagesgeldvergleich »