Logo der TF Bank

TF Bank Festgeld im Test

Die schwedische TF Bank ist in Deutschland durch ihr Tagesgeldangebot bekannt. Dass die Skandinavier noch mehr können, zeigt nun das Festgeld, welches die Bank mittlerweile auch im Angebot hat. Vorteile für den Anleger: 3,35 Prozent Zinsen p.a. für eine Laufzeit von 12 Monaten, die schwedische staatliche Einlagensicherung zur Absicherung der Anlage und ein bequemer Online-Zugriff runden das Festgeld-Angebot der TF Bank ab.

Das Festgeld der TF Bank ist aktuell mit 3,35 Prozent Zinsen p.a. für 12 Monate und ab 5.000 Euro Mindesteinlage erhältlich. Mit diesem Zinssatz kann sich die TF Bank im oberen Mittelfeld unseres Festgeld-Rankings einsortieren. Weitere Informationen zum Festgeld in unserem Festgeld-Test.

Festgeld 3,35% TF Bank Festgeld
Kriterium Gewichtung   Note
Einlagensicherung 30% 3.60
Kontoführung 10% 3.20
Gesamtbewertung 3.88
Zur Kontoeröffnung »

Jetzt bis zu 50 Euro Bonus sichern

Bei der TF Bank haben Kunden aktuell die Möglichkeit, sich bis zu 50 Euro Bonus zu sichern. Dafür muss innerhalb von 30 Tagen nach der Kontoeröffnung eine Einzahlung von mindestens 25.000 Euro getätigt werden. Die 50 Euro Gutschrift wird dann auf das TF Bank Festgeldkonto gebucht.

TF Bank Festgeld eröffnen und 50 Euro Bonus sichern

Über die TF Bank

Die TF Bank AB wurde im Jahr 1987 im schwedischen Boras gegründet. Dort findet sich auch heute noch der Stammsitz des Kreditinstitutes. Das Unternehmen ist indes nicht nur in Schweden aktiv, sondern in vielen weiteren Ländern, zum Beispiel in ganz Skandinavien sowie in Lettland, Estland und Polen.

Das Institut versteht sich als Internetbank und zählt mittlerweile mehr als eine Million Kunden. Die TF Bank ist seit geraumer Zeit an der Stockholmer Börse gelistet. Das Produktportfolio besteht aus verschiedenen Sparanlagen, die sich allesamt durch solide Renditen auszeichnen und das Hauptgeschäftsfeld der TF Bank bilden.

Ihre Vorteile beim TF Bank Festgeld

  • bis 3,35 % Zinsen für Neu- und Bestandskunden
  • Mindestanlage 5.000 Euro, Maximalanlage 100.000 Euro
  • Kontoeröffnung bequem online möglich
  • Einlagensicherung über den schwedischen Einlagensicherungsfonds bis 1.050.000 SEK (ca. 90.300 Euro 04/2024)

Stand: 25.06.2024

TF Bank Festgeld - Hier eröffnen »

TF Bank Festgeld - Konditionen und Zinsen

Anbieter- und Produktdaten
Bezeichnung TF Bank Festgeld
Typ Festgeldkonto
Zinssätze
Zinssatz Laufzeit Anlagesumme
3,35 % p.a. 12 Monate ab 5.000 Euro
Mindest- und Maximaleinlage
Mindesteinlage 5.000 Euro
Maximaleinlage 100.000 Euro
Zinsgutschrift
Zinsgutschrift zum Laufzeitende
Einlagensicherung
gesetzliche Einlagensicherung über den staatlichen Einlagensicherungsfonds Schwedens "Riksgälden" bis 1.050.000 SEK, umgerechnet ca. 90.300 Euro
erweiterte Einlagensicherung keine
Gebühren
Kontoeröffnung kostenlos
Kontoführung kostenlos
Kontoauflösung kostenlos
Kontoführung
schriftlich nein
Telefon-Banking nein
Online-Banking ja
Zugangsverfahren zum Online-Banking
Login/PW ja
TAN nein
iTAN nein
mTAN nein
QR-TAN nein
HBCI-Banking mit Chipkarte nein
Sonstiges
Wiederanlage Keine automatische Wiederanlage.
Nutzung als Einzel-/Gemeinschaftskonto sowie für Minderjährige möglich?
Einzelkonto ja
Gemeinschaftskonto nein
Für Minderjährige nein
Link zum Angebot TF Bank Festgeld - Hier eröffnen »
Stand: 25.06.2024

TF Bank Festgeld im Test

Zinsen und Konditionen

Neu- und Bestandskundenzins

Derzeit sichern sich Kunden 3,35 % Zinsen p.a. für eine Laufzeit von 12 Monaten. Für Bestandskunden gelten die gleichen Zinsen wie für Neukunden.

Zinsgutschriften

Die Zinsen fließen jährlich zusammen und werden kapitalisiert. Die Zinsgutschrift erfolgt einmalig zum Laufzeitende.

Wiederanlage der Zinsen

Eine automatische Wiederanlage erfolgt nicht.

Mindestanlagesumme

Die TF Bank verlangt eine Mindestanlagesumme in Höhe von 5.000 Euro. Das entspricht einem üblichen Betrag für Festgelder im europäischen Ausland.

Maximalanlagesumme

Bis 100.000 Euro lassen sich auf dem Festgeldkonto der TF Bank parken. Da die gesetzliche Einlagensicherung in Schweden nur 1.050.000 SEK beträgt (ca. 90.300 Euro), empfehlen wir, die maximale Anlage unterhalb dieses Betrags zu deckeln. Ein Puffer schützt zudem vor fehlender Sicherheit. Aktuell sehen wir den idealen Anlagebetrag bei max. 90.000 Euro.

Zinshistorie

Für das TF Bank Festgeld liegen uns bereits Daten vor, um auch die langfristige Zinsentwicklung des Festgelds beurteilen zu können. Im von uns betrachteten Zeitraum lag das Festgeld meist über dem Durchschnitt aller von uns verglichenen Banken.

Bedienhinweis: Einzelne Datenreihen lassen sich durch Klick auf die betreffende Überschrift aus- und wieder einblenden.

Quellen:

Einlagensicherung bei der TF Bank

So sicher ist das Festgeld bei der TF Bank

Für Sparer, die ihr Kapital bei einem Kreditinstitut im europäischen Ausland anlegen, zählt neben den Renditechancen insbesondere die Sicherheit zu den wichtigsten Kriterien. Innerhalb der EU wurde durch entsprechende Harmonisierungsrichtlinien viel dafür getan, einheitliche Standards in der Einlagensicherung zu schaffen. Davon profitieren auch die Kunden der schwedischen TF Bank, wie sich nachfolgend zeigt.

Ähnlich dem deutschen System zur Einlagensicherung existiert auch in Schweden ein spezieller staatlicher Einlagensicherungsfonds, der im Ernstfall - also bei einer Bankenpleite - dem Anleger die Rückzahlung seiner Einlage bis zu einem Betrag von ca. 90.300 Euro (1.050.000 SEK) garantiert. Somit entspricht der maximale Sicherungsbetrag nur fast dem maximal möglichen Anlagebetrag beim Festgeld der TF Bank. Wir empfehlen derzeit eine max. Einlage von ca. 90.000 Euro. Damit ist der Anleger generell auf der sicheren Seite. An der schwedischen Einlagensicherung an sich zweifeln wir indes nicht.

Der schwedische Einlagensicherungsfonds trägt den Namen Riksgälden. Informationen zum gesamten Prozess der Einlagensicherung und zum Sicherungsfonds selbst erhalten Anleger hier (in engl. Sprache - die Redaktion).

Gesetzliche Einlagensicherung

Die Einlagen der Sparer beim Festgeld der TF Bank sind durch den staatlichen Sicherungsfonds fast komplett bgedeckt. Bis ca. 90.300 Euro ist eine zusätzliche erweiterte Einlagensicherung nicht unbedingt nötig. Indes würden wir eine erweiterte Absicherung für die Differenz zwischen maximalem Anlagebetrag (100.000 Euro) und geschützter Einlage begrüßen.

Ratings spielen eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, die Bonität eines einzelnen Kreditinstitutes oder eines Landes einschätzen zu können. International renommierte Ratingagenturen arbeiten hierfür anhand wirtschaftlicher Kennzahlen und Nachrichten regelmäßig aktuelle Ratings aus. Die Ergebnisse werden schließlich in einer Bonitätsnote zusammengefasst, anhand derer der Anleger die Bonität der Bank bzw. des Landes einschätzen kann.

Für die TF Bank selbst existiert kein eigenes Rating der bekannten Agenturen. Das Kreditinstitut ist jedoch bereits seit mehr als 30 Jahren existent, daher müssen sich Anleger hier keine Sorgen machen.

Da der Anleger im Ernstfall aus dem staatlichen Sicherungsfonds des Landes Schweden entschädigt wird, lohnt sich auch ein Blick auf die entsprechenden Länderratings. Diese gestalten sich wie folgt:

Länderrating für Schweden
Ratingagentur Short term credit rating Long term credit rating Stand
S&P A-1+ AAA Jan 24
Moody‘s P-1 Aaa Jan 24
Fitch F1+ AAA Jan 24
DBRS R-1 (high) AAA Jan 24

Für die gesetzliche Einlagensicherung gilt eine EU-Richtlinie aus dem Jahr 2014, welche vorgibt, dass bis 2025 für 0,8 Prozent der abgesicherten Einlagen Rücklagen gebildet werden müssen. Anders ausgedrückt: Das Ziel ist eine Deckungsquote von 0,8 Prozent. Für die schwedische Einlagensicherung sieht der aktuelle Stand wie folgt aus:

Bedienhinweis: Einzelne Datenreihen lassen sich durch Klick auf die betreffende Überschrift aus- und wieder einblenden.

Quellen:

Steuern

Wie wird das Festgeld der TF Bank steuerlich behandelt?

Die Besteuerung seiner Gewinne spielt für den Anleger eine wichtige Rolle, denn je höher die Steuerlast ausfällt, desto stärker wird die Rendite aus der Anlage geschmälert. Besondere Beachtung gilt den Steuern bei Kapitalanlagen im Ausland. Hier gibt es zwei verschiedene Steuerformen, die eine wichtige Rolle spielen. Dabei handelt es sich um die Quellensteuer im jeweiligen Land der Anlage sowie um die Abgeltungsteuer in Deutschland. Im ungünstigsten Fall könnte daraus eine Doppelbesteuerung resultieren, welche die Rendite des Anlegers empfindlich reduziert.

Zwar existiert in Schweden eine Quellensteuer, diese reduziert sich jedoch für Anleger, die über einen dauerhaften Wohnsitz im Ausland verfügen, auf 0,00 - sie fällt also faktisch weg.

Somit muss der Anleger seine Zinsgewinne lediglich in Deutschland gemäß der hier geltenden Abgeltungsteuer versteuern. Dabei wird ein pauschaler Steuersatz in Höhe von 25 Prozent fällig, zuzüglich Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer, sofern der Anleger eine entsprechende Konfession besitzt. Durch die Zahlung des Steuerbetrags sind alle Ansprüche an den Steuerpflichtigen abgegolten. Für Kapitaleinkünfte bis 1.000 Euro im Jahr sind keine Steuern zu zahlen. Dafür sorgt der sogenannte Sparerpauschbetrag. Die Steuererklärung bleibt dem Sparer aber nicht erspart (Anlage KAP).

Freistellungsauftrag / Nichtveranlagungsbescheinigung

Einen Freistellungsauftrag können Kunden bei der TF Bank aktuell nicht einreichen.

Kontoeröffnung

Darstellung und Verständlichkeit des Kontoantrags

Die Kontoeröffnung erfolgt über die Homepage der TF Bank AB. Das Formular zur Kontoeröffnung ist übersichtlich auf einer Seite dargestellt. Abgefragt werden:

  • Persönliche Daten (wie der Name und die Telefonnummer)
  • Adresse
  • Andere persönliche Daten (wie das Geburtsdatum)
  • Bezugskonto für die Einzahlungen und Abhebungen (Referenzkonto)
  • Angaben gemäß dem Geldwäschegesetz und dem Common Reporting Standard
  • Bestätigung zu den AGB

Die TF Bank AB benötigt außerdem eine Kopie des Ausweises oder Reisepasses. Wird eine Kopie des Reisepasses verwendet, ist außerdem ein aktueller Adressnachweis wie eine Kopie der Stromrechnung erforderlich.

Legitimierungen schnell und einfach per eSign von IDnow

Gute Nachrichten: Bei der TF Bank kann sich ab jetzt einfach und schnell mit Hilfe eines Ausweisdokuments und eines kurzen Selfie-Videos registiert werden. Der Vorgang nennt sich IDnow eSign und ist deutlich schneller als andere Verfahren. Dafür muss ein Ausweisdokument abfotografiert werden, ein kurzes Selfie-Video aufgenommen werden und anschließend kann der Vertrag durch eine SMS digital unterschrieben werden.

Anschließend prüft die TF Bank die angegebenen Daten und schaltet das Konto frei.

Fazit: Der Eröffnungsantrag konzentriert sich auf das Wesentliche. Die Kontoeröffnung lässt sich in wenigen Minuten abschließen.

VideoIdent möglich?

Beim VideoIdent-Verfahren benötigt der Neukunde am heimischen PC oder Laptop eine Webcam. Über die Kamera werden die entsprechenden Dokumente (zum Beispiel ein Personalausweis oder Reisepass) geprüft. Innerhalb weniger Minuten ist die Datenverifizierung abgeschlossen. Wer über keine Webcam verfügt oder das VideoIdent-Verfahren nicht anwenden möchte, kann sich alternativ mit dem bekannten PostIdent-Verfahren verifizieren. Wichtig: Für das Festgeld der TF Bank ist generell eine Kopie oder ein Scan eines gültigen Ausweisdokuments nötig.

Kontoführung

Die Kontoführung erfolgt per Post oder E-Mail, der Kontostand und der Kontoauszug können online eingesehen werden. Da es sich bei einem Tagesgeldkonto nicht um ein Girokonto mit ständigem Zahlungsverkehr handelt, ist das ausreichend.

Vorzeitige Kündigung möglich

Nein. Eine vorzeitige Verfügung ist nicht möglich. Lediglich unter bestimmten hat der Gesetzgeber entsprechende Ausnahmen vorgesehen.

Wege der Kontoführung (Post, Telefon, Internet)

Den Kontostand einsehen, sowie Kontobewegungen überwachen und Ein- und Auszahlungen vornehmen können Kunden der TF Bank bequem online.

Zugangsverfahren zum Onlinebanking

Derzeit gibt es kein Online-Banking bei der TF Bank AB, lediglich eine Abfrage des Kontostands ist online möglich. Für diese Abfrage wird eine Kombination aus Kundennummer und Geburtsdatum genutzt.

Auch als Festgeldkonto für Minderjährige nutzbar?

Das Festgeld der TF Bank kann nicht durch Minderjährige genutzt werden.

Auch als Gemeinschaftskonto nutzbar?

Die Nutzung als Gemeinschaftskonto ist ebenfalls nicht möglich.

Service

Kontaktmöglichkeiten (Mail, Telefon, Chat)

Bei Fragen oder Problemen setzen sich Anleger am schnellsten telefonisch unter der Hotline 030 - 814 566 890 (Mo – Fr 8.00 bis 18.00 Uhr) mit der TF Bank AB in Verbindung. Fremdsprachenkenntnisse sind nicht erforderlich. Per E-Mail ist die TF Bank AB über tagesgeld@tfbank.de erreichbar. Ein Live- oder Videochat wird von der TF Bank AB nicht angeboten.

Informationsgehalt des Online-Auftrittes

Der Onlineauftritt der TF Bank AB ist schlicht und übersichtlich. Alle wichtigen Informationen lassen sich schnell und problemlos finden. Ein Produktinformationsblatt liegt als pdf-Datei vor.

Zusammenfassung und redaktionelle Bewertung

Redaktionelle Bewertung im Rahmen unseres Tests Gesamtbewertung3.88581
Kriterum Gewichtung Note
            60% 4.50
(4.50)
10% 5.00
10% 0.00
5% 5.00
5% 4.00
10% 5.00
60% 5.00
20% 0.00
20% 3.00
60% 4.00
20% 4.00
20% 0.00
40% 5.00
40% 3.00
10% 0.00
10% 0.00
50% 4.00
50% 4.00

Fazit

Die schwedische TF Bank bietet neben der bekannten Tagesgeldanlage nun auch ein Festgeldkonto an. Die gebotenen Zinsen sind mit 3,35 Prozent p.a. ordentlich, ebenso wie die übrigen Anlagebedingungen. Die Mindesteinlage von 5.000 Euro ist nicht zu hoch und sollte für viele Sparer stemmbar sein.

An der Bonität Schwedens und der TF Bank haben wir keine Zweifel. Zudem ist die Abgabe einer Steuererklärung nötig, da Kapitalerträge im Ausland anfallen. Eine Quellensteuer fällt in Schweden nicht an. Insgesamt ergibt sich ein rundes Angebot, das wir auch für deutsche Sparer uneingeschränkt empfehlen können.

TF Bank Festgeld - Hier eröffnen »

Interessante Tagesgeldangebote

Einen tagesaktuellen Vergleich der Konditionen von über 120 weiteren Banken finden Sie hier:

Zum Tagesgeldvergleich »

Festgeld: Mehr Angebote im Vergleich

Sie wollen ihr Geld auf einem anderen Festgeldkonto anlegen? Unser Festgeldvergleich zeigt Ihnen alternative Angebote.

Zum Festgeldvergleich »