Logo der RiverBank

RiverBank Festgeld im Test

Auch aus Luxemburg ist auf der Finanzplattform WeltSparen ab sofort ein Festgeldanbieter vertreten: die RiverBank S.A. Insgesamt vier verschiedene Festgelder werden angeboten, mit guten Zinssätzen zwischen 1,05 % und 1,30 %. Doch Vorsicht: Für die längste Laufzeit werden geringere Zinsen gezahlt als für die beiden nächstkürzeren. Genaues Vergleichen ist also gefragt!

5.000 Euro sollte der Sparer mindestens auf der hohen Kante haben, denn sie stellen den Mindestanlagebetrag für ein Festgeldkonto bei der RiverBank dar. Die maximal mögliche Einlage ist auf 100.000 Euro begrenzt - der inzwischen übliche Höchstbetrag.

Keine Sorgen muss sich der Anleger um die Sicherheit seines Geldes machen. Schließlich bietet Luxemburg - wie inzwischen sämtliche EU-Länder - eine staatliche Absicherung über den Einlagensicherungsfonds bis zu einem Höchstbetrag von 100.000 Euro. Somit sind sämtliche Einlagen stets in voller Höhe abgesichert.

Festgeld 1,30% RiverBank Festgeld
Kriterium Gewichtung   Note
Einlagensicherung 30% 3.00
Kontoführung 10% 3.20
Gesamtbewertung 3.33
Zur Kontoeröffnung »

Tipp: Jetzt bis zu 100 Euro Willkommensprämie sichern

Wer jetzt als Neukunde von WeltSparen* ein Festgeld der RiverBank abschließt, kann sich eine Willkommensprämie von bis zu 100 Euro sichern. Die Höhe der Prämie ist abhängig vom angelegten Betrag: Bereits für Einlagen von 5.000 bis 9.999 Euro gibt es z.B. 10 Euro, für Einlagen bis 39.999 Euro 25 Euro und für höhere Einlagen erhalten Anleger sogar bis zu 100 Euro. Die Prämie gilt ab einer Laufzeit von 6 Monaten.

So gehts: Einfach bei Eröffnung bzw. innerhalb von 6 Monaten nach Produktabschluss das Stichwort "Willkommensprämie" per E-Mail an kundenservice@weltsparen.de senden.

Die vollständige Aufstellung der möglichen Bonuszahlungen finden Sie in der Konditionstabelle.

(*Das Festgeld der RiverBank wird über WeltSparen angeboten. Details »)

Über die RiverBank

Die RiverBank S.A. wurde im Jahr 2017 gegründet und hat ihren Sitz in Luxemburg. Sie ist eine Vollbank und unterliegt der Überwachung durch die luxemburgische Finanzaufsichtsbehörde. Das Kreditinstitut hat sich spezialisiert auf Finanzierungen insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen und unterhält hierfür ein ganzes Netzwerk verschiedener Partner. Zielländer sind insbesondere Deutschland, Frankreich und die Niederlande.

Die RiverBank hebt besonders ihr vollständig digitalisiertes Geschäftsmodell hervor, durch das der bürokratische Aufwand bewusst niedrig gehalten wird, und das die Bank dazu in die Lage versetzt, Kreditanträge etc. in kürzester Zeit zu bearbeiten. Trotzdem versteht sich die RiverBank auch als traditionelles Kreditinstitut mit kompetentem Service und einer breiten Palette attraktiver Produkte.

Ihre Vorteile beim RiverBank Festgeld

  • Bis zu 1,30 % Zinsen auf das Festgeld
  • Wählbare Laufzeit zwischen drei und sechs Jahren
  • Bis zu 100 Euro Willkommensprämie
  • Mindesteinlage: 5.000 Euro
  • Maximaleinlage: 100.000 Euro
  • Zinsberechnung & Zinsgutschrift (auf das Verrechnungskonto) jährlich
  • Gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 Euro pro Kunde durch den luxemburgischen Einlagensicherungsfonds

Stand: 21.08.2019

RiverBank Festgeld - Hier eröffnen »

RiverBank Festgeld - Konditionen und Zinsen

Anbieter- und Produktdaten
Anbieter RiverBank S.A., 5 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg (über WeltSparen)
Bezeichnung RiverBank Festgeld
Typ Termineinlage mit fester Laufzeit
Zinssätze
Anlagesumme Zinssatz Laufzeit
ab 5.000,00 Euro 1,05 % p.a. 36 Monate
ab 5.000,00 Euro 1,20 % p.a. 48 Monate
ab 5.000,00 Euro 1,30 % p.a. 60 Monate
ab 5.000,00 Euro 1,10 % p.a. 72 Monate
Mindest- und Maximaleinlage
Mindesteinlage 5.000,00 Euro
Maximaleinlage 100.000,00 Euro
Zinsgutschrift
Zinsgutschrift

Die Zinsen werden jährlich gutgeschrieben, allerdings nicht kapitalisiert. Die Gutschrift erfolgt stattdessen direkt auf das WeltSpar-Konto bei der MHB Bank.

Willkommensprämie ab 01.06.
Anlagebetrag Bonus
1.000 - 9.999 Euro 10 Euro
10.000 - 39.999 Euro 25 Euro
40.000 - 74.999 Euro 50 Euro
ab 75.000 Euro 100 Euro
Für wen gilt die Willkommensprämie? Die Willkommensprämie gilt für alle Neukunden, die sich auf www.weltsparen.de registrieren und kann einmalig bei Abschluss eines Fest-, oder Tagesgeldes mit einer Mindest-Anlagedauer von 6 Monaten angefordert werden.
Einlagensicherung
gesetzliche Einlagensicherung Luxemburgische Einlagensicherung bis 100.000 Euro pro Kunde über Association pour la Garantie des Dépôts Luxembourg (agdl)
erweiterte Einlagensicherung keine
Gebühren
Kontoeröffnung kostenlos
Kontoführung kostenlos
Kontoauflösung kostenlos
Kontoführung
schriftlich nein
Telefon-Banking nein
Online-Banking ja
Zugangsverfahren zum Online-Banking
Login PW ja
TAN nein
iTAN nein
mTAN nein
QR-TAN nein
HBCI-Banking mit Chipkarte nein
Sonstiges
Steuerliche Besonderheiten In Luxemburg wird keine Quellensteuer auf Kapitalerträge erhoben. Die Versteuerung erfolgt in Deutschland. Alle notwendigen Unterlagen erhalten Sparer über Weltsparen.
Wiederanlage Eine Verlängerung inkl. Wiederanlage der Zinsen ist im Zeitraum zwischen 28 und 5 Kalendertagen vor Fälligkeit auf Wunsch möglich.
Vorzeitige Verfügung nur in Ausnahmefällen möglich
Anlage erfolgt über WeltSparen, einen Anlegerservice für Tages- und Festgelder
Nutzung als Einzel-/Gemeinschaftskonto sowie für Minderjährige möglich?
Einzelkonto ja
Gemeinschaftskonto nein
Für Minderjährige nein
Link zum Angebot RiverBank Festgeld - Hier eröffnen »
Stand: 21.08.2019

Wie funktioniert die Geldanlage über WeltSparen?

So funktioniert der Anlage-Marktplatz Weltsparen

Das Festgeldkonto von RiverBank wird über den Online-Marktplatz WeltSparen angeboten. WeltSparen agiert als Vermittler zwischen Anleger und der RiverBank Bank. Weltsparen ist keine Bank.

Und so funktioniert´s: Die Einlagen des Kunden werden vom persönlichen Girokonto der Hausbank über das sogenannte WeltSpar-Konto (Verrechnungskonto bei der MHB-Bank) zur RiverBank transferiert. Die Rückzahlung des Anlagebetrags inklusive Zinsen zum Ende der Laufzeit erfolgt ebenfalls auf das WeltSpar-Konto. Von dort kann der Betrag entweder erneut bei einer WeltSparen-Partnerbank angelegt oder auf das individuelle Referenzkonto (Girokonto) weitergeleitet werden. Weitere Details zu Kontoeröffnung und Kontoführung »

RiverBank Festgeld im Test

Zinsen und Konditionen

Neu- und Bestandskundenzins

Die RiverBank bietet ihren Kunden eine Auswahl aus insgesamt vier verschiedenen Festgeldern mit Zinssätzen zwischen 1,05 % und 1,30 % p.a. Die Zinssätze bewerten wir als gut, sie sortieren sich ins obere Mittelfeld des Anbieter-Rankings ein. Auffällig ist, dass für die längste Laufzeit ein niedrigerer Zinssatz als für die beiden nächstkürzeren Laufzeiten geboten wird. Wir empfehlen das Festgeldangebot daher für Sparer mit mittelfristig ausgerichteter Anlagestrategie. Zwischen Neukunden und Bestandskunden wird kein Unterschied gemacht

Zinsintervall

Das Zinsintervall sieht eine jährliche Gutschrift der Zinsen auf das Verrechnungskonto (WeltSpar-Konto) bei der RiverBank vor. Es besteht nicht die Möglichkeit, die Zinsen auf dem Festgeldkonto zu belassen, so dass sich eine Kapitalisierung in Form des Zinseszinses ergibt. Für den Sparer ist dies etwas nachteilig.

Wiederanlage der Zinsen

Die Zinsen werden jährlich auf das Verrechnungskonto (WeltSpar-Konto) ausgezahlt. Eine Wiederanlage der Zinsen inklusive Zinseszinsberechnung erfolgt also nicht.

Die Verlängerung der Festgeldanlage ist im Zeitraum zwischen 28 und 5 Kalendertagen vor Fälligkeit auf Wunsch möglich.

Zinsgarantie

Sämtliche hier dargestellten Zinssätze werden seitens der RiverBank für die gesamte Laufzeit garantiert. Somit existiert kein Zinsrisiko.

Mindestanlagesumme

Die RiverBank fordert eine Mindestanlagesumme von fairen 5.000 Euro. Somit eignet sich das Festgeld für die meisten Sparer, lediglich Kleinstanleger müssen außen vor bleiben.

Maximalanlagesumme

Die maximal mögliche Anlagesumme in Höhe von 100.000 Euro kennen wir bereits aus vielen Tests anderer Banken aus den EU-Ausland. Somit deckt sich die Maximalanlagesumme genau mit der maximal möglichen Einlagensicherung, wodurch sich für den Anleger eine komplette Absicherung seines Kapitals ergibt. Mehr dazu im Abschnitt „Einlagensicherung“.

Währungsrisiko

Die Anlage erfolgt über WeltSparen in Euro. Ein Währungsrisiko kann damit ausgeschlossen werden.

RiverBank Festgeld - Hier eröffnen »

Einlagensicherung bei RiverBank

Wie sicher ist mein Geld bei RiverBank?

Durch die Harmonisierung der Richtlinien zur Einlagensicherung innerhalb der Europäischen Union (siehe Richtlinien 94/19/EG, 2009/14/EG und 2014/49/EU) hat die Sicherheit des Anlegerkapitals viel gewonnen. Mittlerweile herrschen in nahezu jedem EU-Land gleiche Bedingungen zum Anlegerschutz.

Gesetzliche Einlagensicherung

In Luxemburg wird die Sicherung von Sparkapital über einen staatlichen Einlagensicherungsfonds Association pour la Garantie des Dépôts Luxembourg (agdl) garantiert. Der höchste Sicherungsbetrag liegt hier, wie auch in allen anderen EU-Ländern, bei 100.000 Euro pro Kunde und Bank. Sollte die kontoführende Bank insolvent werden, so erhält der Anleger sein Kapital aus dem angesprochenen Sicherungsfonds erstattet.

Ratings als Bewertungstool für den Sicherheitsgrad

Der Staat Luxemburg bildet im Ernstfall die entscheidende Institution für die Sicherheit des Anlegerkapitals. Daher kann es interessant sein, ein Blick auf die Bonität des Landes zu werfen. Diese schätzen die renommierten Agenturen in Form von sogenannten Ratings ein, die in regelmäßigen Abständen an viele Länder vergeben werden. Die aktuellen Ratings für Luxemburg gestalten sich wie folgt:

Länderrating für Luxemburg
Ratingagentur Short term credit rating Long term credit rating Stand
S&P A-1+ AAA Mar 19
Moody‘s - Aaa Mar 19
Fitch F1+ AAA Mar 19
DBRS R-1 (high) AAA Mar 19

Wie man sieht, verfügt der Staat Luxemburg über erstklassige Ratings, die denen anderer EU-Länder nicht nachstehen, und die dem kleinen Land eine erstklassige Bonität bescheinigen. Eine Kapitalanlage in Luxemburg ist unserer Meinung nach besonders sicher.

Die exakte Einstufung der Ratings werden in unserem Ratgeber erklärt.

Ratings der RiverBank Bank

Die junge RiverBank verfügt noch über keine eigenen Ratings der international bekannten Rating-Agenturen. Schaut man sich jedoch die Geschäftsberichte an, so gestalten sich diese äußerst vielversprechend. Nach einem Gewinn von rund vier Millionen Euro im ersten Geschäftsjahr steigt die Umsatz- und Gewinnkurve kontinuierlich an. Die PDF zum Geschäftsbericht lässt sich hier downloaden.

Kern- und Gesamtkapitalquote

Wie es um die Finanzkraft der RiverBank Bank bestellt ist, abseits offizieller Ratings, lässt sich an der harten Kernkapitalquote und der Gesamtkapitalquote ablesen. Die nachfolgenden Zahlen beziehen sich auf den Abschluss 2017.

Kernkapitalquote (Tier 1 capital ratio) Gesamtkapitalquote (Total capital ratio)
2017 119,80% 119,80%
Vorgaben der EZB 4,50% 8,00%

Erweiterte Einlagensicherung

Schauen wir uns den maximal möglichen Anlagebetrag und die Höchstsicherungsgrenze der Einlagensicherung noch einmal genauer an: Beide Beträge sind deckungsgleich. Somit ergibt sich über die staatliche Einlagensicherung in Luxemburg eine komplette Absicherung des Sparkapitals. Eine zusätzliche Einlagensicherung des Kreditinstitutes auf freiwilliger Basis ist daher nicht notwendig. Einer solchen hat sich die RiverBank auch nicht angeschlossen.

Wie wird das Festgeld der RiverBank steuerlich behandelt?

Da die RiverBank in Luxemburg ansässig ist, fällt unser Augenmerk zunächst auf die dort erhobene Quellensteuer. Doch Entwarnung: Für Anleger mit Hauptwohnsitz im Ausland wird in Luxemburg keine Quellensteuer fällig. Die Besteuerung der Gewinne aus der Kapitalanlage erfolgt also lediglich im Heimatland des Sparers.

Für deutsche Anleger bedeutet das: Sie müssen ihre Zinsgewinne aus der Festgeldanlage bei der RiverBank über die deutsche Abgeltungsteuer versteuern. Der pauschale Zinssatz beträgt hier 25 % zuzüglich Solidaritätszuschlag. Wer Mitglied einer steuererhebenden Kirchengemeinschaft ist, zahlt zusätzlich noch die Kirchensteuer. Mit Zahlung dieser Steuerbeträge ist die Steuerschuld gegenüber dem Fiskus abgegolten.

Wichtig zu wissen: Es besteht bei Anlagen im Ausland, die über WeltSparen abgeschlossen werden, nicht die Möglichkeit, einen Freistellungsauftrag oder eine Nichtveranlagungsbescheinigung einzureichen. WeltSparen stellt dem Kunden jedoch Unterlagen über die erzielten Gewinne zur Verfügung, die dann zum Versteuern im Rahmen der persönlichen Jahressteuererklärung verwendet werden können.

Freistellungsauftrag und Nichtveranlagungsbescheinigung

Es können keine Freistellungsaufträge oder Nichtveranlagungsbescheinigungen eingereicht werden. Wie erwähnt, sind die Zinserträge in der Steuererklärung anzugeben.

Kontoeröffnung

Darstellung und Verständlichkeit des Kontoantrags

Die Kontoeröffnung erfolgt über das Onlineportal von WeltSparen. Wie sich diese genau gestaltet, skizzieren wir nachfolgend und schildern unsere Erfahrungen im Test.

Um ein Festgeldangebot über die WeltSparen-Plattform in Anspruch nehmen zu können, muss sich der Kunde zunächst anmelden und ein sogenanntes WeltSpar-Konto eröffnen. Dieses Konto gilt als Verrechnungskonto und wird benötigt, um Kapital auf das Festgeldkonto einzuzahlen und von dort wieder zu entnehmen.

Nach einem Klick auf einen der Links auf dieser Seite öffnet sich das Antragsformular für die Mitgliedschaft bei WeltSparen und die Eröffnung des Verrechnungskontos. Nach dem Eingeben der üblichen persönlichen Daten und Akzeptieren der AGB, Widerrufsbelehrung etc. ist die Anmeldung auch schon abgeschlossen.

Im nächsten Schritt muss der Neukunde seine persönlichen Daten bestätigen. Die Bestätigung  kann direkt am Smartphone, PC oder Tablet mit dem VideoIdent-Verfahren erfolgen. Hierzu ist ein amtliches Dokument wie etwa der Personalausweis bereitzuhalten. Alternativ steht das bekannte PostIdent-Verfahren zur Auswahl, für das allerdings der Gang in eine Postfiliale notwendig ist.

Nach dem Bestätigen der Daten eröffnet WeltSparen das Kundenkonto innerhalb weniger Tage und benachrichtigt den Neukunden per E-Mail darüber. Dieser kann anschließend das gewünschte Festgeld aus dem Portfolio auswählen und muss dann die Anlagesumme auf das WeltSpar-Konto transferieren. WeltSparen leitet das Geld automatisch weiter auf das Festgeldkonto und eröffnet somit die Anlage.

Fazit: Die Kontoeröffnung über WeltSparen gelingt schnell und einfach. Der Zinsbroker stellt seinem Kunden alles zur Verfügung, was dazu benötigt wird, unter anderem auch das Verrechnungskonto bei seinem Partner-Kreditinstitut, der deutschen MHB Bank AG. Nach Ausfüllen der wenigen Formulare und Bestätigung der Daten kann die Festgeldanlage direkt eröffnet werden. Einfacher geht es kaum.

Einzug des Anlagebetrags möglich?

WeltSparen bietet nicht die Möglichkeit, Einmalzahlungen automatisch einziehen zu lassen. Der Anleger kann jedoch im Zeitraum zwischen 28 und 5 Kalendertagen vor Fälligkeit seines Festgeldes eine Verlängerung beantragen. Dabei ist auch ein Laufzeitwechsel möglich.

VideoIdent möglich?

Die persönlichen Daten können mit dem VideoIdent-Verfahren schnell und einfach über ein Smartphone, ein Tablet oder den heimischen PC inklusive Webcam bestätigt werden. Dadurch geht keine Zeit verloren, wie es beim klassischen PostIdent-Verfahren durch die Postlaufzeiten der Fall ist.

RiverBank Festgeld - Hier eröffnen »

Kontoführung

Die Kontoführung erfolgt über den Mitgliederbereich von WeltSparen bzw. das WeltSpar-Konto. Dieses wird bei der deutschen MHB Bank in Frankfurt am Main, einem Partner-Kreditinstitut des Finanzvermittlers, geführt. Die Kontoführung gelang uns im Test ohne Probleme, alles ist einfach und selbsterklärend gestaltet.

Vorzeitig Festgeld kündigen?

Eine vorzeitige Kündigung des Festgelds ist nicht vorgesehen. Lediglich unter bestimmten Bedingungen sind Ausnahmen möglich (siehe §314 BGB).

Wege der Kontoführung (Post, Telefon, Internet)

Es besteht ausschließlich die Möglichkeit, das Konto online zu führen. Banking per Telefon oder Schriftverkehr werden nicht angeboten.

Zugangsverfahren zum Onlinebanking

Der Zugang zum Verrechnungskonto erfolgt mit der Kontonummer und einem persönlichen PIN-Code. Da Kapitaltransfers ausschließlich zwischen den registrierten Konten möglich sind, werten wir diese Sicherheitsmaßnahmen als ausreichend.

Auch als Festgeldkonto für Minderjährige nutzbar?

Das Festgeldkonto bei der RiverBank kann nicht für oder durch Minderjährige eröffnet werden. Der Kontoinhaber muss volljährig und voll geschäftsfähig sein.

Auch als Gemeinschaftskonto nutzbar?

Das RiverBank Festgeldkonto ist nicht als Gemeinschaftskonto nutzbar.

Service

Kontaktmöglichkeiten (Mail, Telefon, Chat)

Wer direkten Kontakt mit Weltsparen sucht, kann den deutschsprachigen Kundenservice von Montag bis Freitag zwischen 8:30 und 18:30 Uhr per Telefon erreichen (Telefonnummer: 030/770 191 291). Alternativ ist der Service unter kundenservice@weltsparen.de kontaktierbar. Der Chat fehlt leider weiterhin.

Informationsgehalt des Online-Auftrittes

Die RiverBank besitzt eine Standard-Onlineauftritt auf dem Portal von WeltSparen. Alle wichtigen Konditionen sind auf einer Seite zusammengefasst, tiefergreifende Informationen können in Form eines Produktinformationsblattes als PDF-Datei aufgerufen werden. Der Informationsgehalt ist für uns absolut ausreichend.

Zusammenfassung und redaktionelle Bewertung

Redaktionelle Bewertung im Rahmen unseres Tests Gesamtbewertung3.332
Kriterum Gewichtung Note
            60% 3.09
10% 5.00
10% 2.50
5% 4.00
5% 4.00
10% 4.00
60% 4.00
20% 0.00
20% 3.00
60% 4.50
20% 0.00
20% 5.00
40% 3.00
40% 5.00
10% 0.00
10% 0.00
50% 4.00
50% 5.00

Fazit

Wer auf sein Erspartes mittelfristig verzichten kann und dieses lukrativ im Ausland anlegen möchte, der ist mit den Festgeldern der luxemburgischen RiverBank gut bedient. Es besteht eine Auswahl aus vier verschiedenen Laufzeiten, die Zinssätze bewegen sich zwischen 1,05 und 1,3 % p. a. Achtung: Der beste Zinssatz wird nicht auf die längste Laufzeit gezahlt, sondern für das 36-monatige Festgeld!

Der Anleger sollte sich darüber im Klaren sein, für die gewünschte Laufzeit auf sein Kapital verzichten zu müssen. Vorzeitige Auflösungen sind lediglich in gesetzlich definierten Ausnahmefällen möglich und seitens der Bank nicht vorgesehen. Ab einer Einstiegssumme von fairen 5.000 Euro kann ein Festgeldkonto bei der RiverBank eröffnet werden.

Ein kleiner Minuspunkt bleibt die Zinsausschüttung: Zwar werden die Zinsen jährlich berechnet und ausgezahlt, es besteht trotzdem nicht die Möglichkeit der Kapitalisierung. Somit bleibt der Zinseszinseffekt dem Sparer verwehrt.

An der Einlagensicherung haben wir überhaupt nichts auszusetzen. Luxemburg garantiert mit seinem staatlichen Einlagensicherungsfonds für die vollständige Absicherung aller Kundeneinlagen beim Festgeld der RiverBank.

RiverBank Festgeld - Hier eröffnen »

Mehr Festgeldkonten

Sie wollen ihr Geld anderweitig fest anlegen? Kein Problem! Unser Festgeldvergleich zeigt Ihnen die besten Anbieter.

Zum Festgeldvergleich »

Alternativ: Tagesgeld im Vergleich

Einen aktuellen Vergleich der Konditionen von über 120 weiteren Banken finden Sie hier:

Zum Tagesgeldvergleich »