Festgeld Jahrestest 2020 - Statistik zur Entwicklung der Festgeldzinsen

Die Zinswende wurde vertagt. Entsprechend sind die Zinsen auf dem Sparkonto im letzten Jahr praktisch auf den Nullpunkt gesunken. Als Alternative greifen Sparer vermehrt zum Festgeld. Pluspunkte: Garantierte Zinsen und hohe Sicherheit. Ein Blick auf die bevorzugten Anlageoption der Deutschen zeigt, dass Festgeld mit 22 Prozent auf dem sechsten Rang liegt (Umfrage des Bankenverbands 2019, Kantar) – noch vor Gold und festverzinslichen Wertpapieren. Im Vorjahr erzielte Festgeld lediglich 20 Prozent. Insofern nimmt die Beliebtheit (auch mangels Zinsalternativen) zu. Wie sich die Zinsen in den vergangenen 12 Monaten entwickelt haben, wer die durchschnittlich beste Verzinsung gewährte und welche Anbieter derzeit die höchsten Zinssätze bieten, verraten wir – wie gewohnt – in unserem jährlichen Festgeld-Test.

Tagesgeldvergleich.net hat für den Festgeld-Jahrestest 2020 die Zinsen von mehr als 140 Banken in den letzten 365 Tagen erhoben. Prämiert wurden die besten Anbieter 2020 und die Institute mit den höchsten Durchschnittszinsen.