Logo der ViviBanca

ViviBanca Festgeld im Test

Ihre Bank fürs Leben ("la tua banca per la vita") – damit wirbt die ViviBanca aus Turin. Sicherlich muss es nicht gleich das ganze Leben sein, aber ein paar Jahre sind als Anfang auch ganz gut, z. B. mit dem Festgeld der ViviBanca. Deutsche Sparer erhalten derzeit bis zu 1,71 Prozent Zinsen für Laufzeiten von 12 bis 60 Monaten. Die Einstiegshürde ist mit 10.000 Euro allerdings eher hoch.

In unserem Test betrachten wir zusätzlich zu den Zinsen und Laufzeiten die Hintergründe der Bank und die Sicherheitsaspekte.

Festgeld 1,71% ViviBanca
Kriterium Gewichtung   Note
Einlagensicherung 30% 3.00
Kontoführung 10% 3.20
Gesamtbewertung 3.24
Zur Kontoeröffnung »

Tipp: Bis zu 200 Euro Willkommensprämie bei Weltsparen

Neukunden von WeltSparen*, die ein Festgeld der ViviBanca abschließen, können sich derzeit eine Willkommensprämie von bis zu 200 Euro sichern. Die Höhe der Prämie ist abhängig vom Anlagebetrag: Ab Einlagen von 10.000 bis 9.999 Euro gibt es z. B. 20 Euro, für Einlagen bis 39.999 Euro 50 Euro und für höhere Einlagen erhalten Sparer bis zu 200 Euro. Die Prämie gilt hier ab einer Laufzeit von 12 Monaten.

So geht es: Einfach bei Eröffnung bzw. innerhalb von sechs Monaten nach Abschluss des Festgeldes das Stichwort "Willkommensprämie" per E-Mail an kundenservice@weltsparen.de senden.

Die vollständige Aufstellung der möglichen Bonuszahlungen finden Sie in der Konditionstabelle.

(*Das Festgeld der ViviBanca wird exklusiv über WeltSparen angeboten. Details »)

Über die ViviBanca

Die italienische ViviBanca entstand 2017 aus dem Zusammenschluss der Terfinance und der Credito Salernitano. Sie ist ein unabhängiges Finanzinstitut und verfügte zuletzt (2018) über ein Aktienkapital von rund 31,4 Millionen Euro. Kerngeschäft der in Turin ansässigen ViviBanca sind Gehalts- und Pensionskredite sowie Privatkredite. Darüber hinaus umfasst das Angebot auch die gesamte Palette an Finanzdiensten bzw. Produkten. In Italien verfügt die ViviBanca über zwei eigene Filialen, 80 Finanzagenten und mehr als 2.500 Bankfilialen, die gehalts- und pensionsgesicherte Kredite verteilen.

Haupteigner der Bank ist das Finanzinstitut Vega Management SPA (29,55 Prozent). Zudem verteilen sich Anteile unterschiedlicher Höhe u. a. an die Banca Popolare di Bari, die Banca Alpi Marittime sowie die Banca Valsabbina und weitere Versicherungs- und Finanzinstitute.

Ihre Vorteile beim ViviBanca Festgeld

  • Bis zu 1,71 % Zinsen p.a.
  • Bis 200 Euro Willkommensprämie
  • Laufzeiten von 12 bis 60 Monaten
  • Zinsgutschrift am Ende der Laufzeit
  • Keine Quellensteuer
  • Mindesteinlage: 10.000 Euro
  • Maximaleinlage: 100.000 Euro
  • Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro pro Kunde über die italienische Einlagensicherung

Stand: 19.05.2019

ViviBanca Festgeld - Hier eröffnen »

ViviBanca Festgeld - Konditionen und Zinsen

Anbieter- und Produktdaten
Anbieter WeltSparen
Bezeichnung ViviBanca Festgeld
Typ Festgeldkonto
Zinssätze
Anlagesumme Zinssatz Laufzeit
10.000 bis 100.000 Euro 0,50 % p.a. 12 Monate
10.000 bis 100.000 Euro 0,90 % p.a. 24 Monate
10.000 bis 100.000 Euro 1,45 % p.a. 36 Monate
10.000 bis 100.000 Euro 1,65 % p.a. 48 Monate
10.000 bis 100.000 Euro 1,71 % p.a. 60 Monate
Zinsgutschrift
Zinsgutschrift am Ende der Laufzeit
Willkommensprämie ab 01.05. bis 31.05.2019
Anlagebetrag Bonus
10.000 - 9.999 Euro 20 Euro
10.000 - 39.999 Euro 50 Euro
40.000 - 74.999 Euro 100 Euro
ab 710.000 Euro 200 Euro
Für wen gilt die Willkommensprämie? Die Willkommensprämie gilt für alle Neukunden, die sich auf www.weltsparen.de registrieren und kann einmalig bei Abschluss eines Fest-, oder Tagesgeldes mit einer Mindest-Anlagedauer von 6 Monaten angefordert werden.
Einlagensicherung
gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 Euro über die italienische Einlagensicherung - Fondo Interbancario di Tutela dei Depositi (FITD)
erweiterte Einlagensicherung keine
Gebühren
Kontoeröffnung kostenlos
Kontoführung kostenlos
Kontoauflösung kostenlos
Kontoführung
schriftlich nein
Telefon-Banking nein
Online-Banking ja
Zugangsverfahren zum Online-Banking
Login/PW ja
TAN nein
iTAN nein
mTAN ja
QR-TAN nein
HBCI-Banking mit Chipkarte nein
Sonstiges
Steuerliche Besonderheiten Italien erhebt für Personen mit dauerhaftem Wohnsitz im Ausland keine Quellensteuer. Zinserträge sind in der deutschen Einkommenssteuererklärung anzugeben.
Nutzung als Einzel-/Gemeinschaftskonto sowie für Minderjährige möglich?
Einzelkonto ja
Gemeinschaftskonto nein
Für Minderjährige nein
Link zum Angebot ViviBanca Festgeld - Hier eröffnen »
Stand: 19.05.2019

Wie funktioniert die Geldanlage über WeltSparen?

So funktioniert der Anlage-Marktplatz Weltsparen

Die Eröffnung des Festgeldkontos der ViviBanca erfolgt über den Zinsbroker WeltSparen. WeltSparen agiert als Vermittler zwischen Anleger und der ViviBanca.

Und so funktioniert es: Die Einlagen des Kunden werden von dessen Girokonto bei der Hausbank über das persönliche WeltSpar-Konto (Verrechnungskonto bei der MHB-Bank) zur ViviBanca transferiert. Die Auszahlung des Zinsertrags sowie die Rückzahlung des Anlagebetrags am Ende der Laufzeit erfolgt ebenfalls auf das WeltSpar-Konto. Von diesem Anlagekonto kann das Geld entweder a) erneut bei einer WeltSparen-Partnerbank angelegt oder b) auf das Hausbank-Konto geleitet werden.

Weitere Details zu Kontoeröffnung und Kontoführung »

ViviBanca Festgeld im Test

Zinsen und Konditionen

Neu- und Bestandskundenzins

Zwischen Neu- und Bestandskunden unterscheidet die ViviBanca nicht. Alle erhalten derzeit bis zu 1,71 Prozent Zinsen für Laufzeiten von 12 bis 60 Monaten. Wie üblich gilt: Je länger die Anlagedauer, desto höher die Verzinsung. Angeboten wird das Festgeld via Weltsparen.

Zusätzlich winkt Neukunden von Weltsparen aktuell eine Bonuszahlung auf ihr Festgeld. Die Bonushöhe orientiert sich am gewählten Anlagezeitraum. Die Bonusstaffel finden Sie in der Konditionstabelle.

Zinsintervall

Auf einen Zinseszinseffekt müssen Sparer beim Festgeld der VIviBanca leider verzichten. Die Zinsgutschrift erfolgt am Ende der Laufzeit. Eine Zinsausschüttung während der Anlagedauer ist nicht vorgesehen.

Zinsgarantie

Der Zinssatz wird über die gesamte Anlagedauer garantiert. Erst im Rahmen einer erneuten Anlage nach Ablauf der Laufzeit kann der Zinssatz abweichen.

Mindestanlagesumme

Diese Hürde ist eher hoch. Die ViviBanca verlangt von Sparern eine Mindestanlage von 10.000 Euro. Eine nicht ungewöhnliche Summe bei Anlagen im EU-Ausland. Trotzdem ist der Betrag nicht für jeden Kunden eine Option.

Maximalanlagesumme

Auf dem Festgeldkonto lassen sich maximal 100.000 Euro parken. Das entspricht auch der gesetzlichen Einlagensicherung. Wir empfehlen generell, diese Grenze zu beachten.

Währungsrisiko

Auch in Italien wird mit dem Euro gezahlt. Die Anlage erfolgt dementsprechend mit der gemeinsamen europäischen Währung. Ein Währungsrisiko besteht nicht.

Einlagensicherung bei der ViviBanca

Wie sicher ist mein Geld bei der ViviBanca?

Sämtliche Einlagen sind durch die gesetzliche Einlagensicherung Italiens bis 100.000 Euro zu 100 % abgesichert. Nachfolgend betrachten wir die Sicherheitsaspekte rund um das Festgeld der ViviBanca

Wie sicher ist die ViviBanca?

Neben der gesetzlichen Einlagensicherung interessieren wir uns an dieser Stelle auch für den letzten Geschäftsbericht der ViviBanca. Das Aktienkapital des Finanzinstituts beträgt rund 31,4 Millionen Euro. Das Gesamtvermögen betrug 235,5 Millionen Euro (Stand: 12/2017). Insgesamt sehen wir eine solide aufgestellte Bank mit Wachstumspotential.

Gesetzliche Einlagensicherung

Die gesetzliche Einlagensicherung ist EU-weit harmonisiert. Entsprechend schützt auch die italienische Einlagensicherung die Einlagen von Privatkunden bis zu einer Höhe von 100.000 Euro – siehe Fondo Interbancario di Tutela dei Depositi (FITD. Die Mindestanforderungen zur Einlagensicherung in den EU-Staaten lassen sich in den Richtlinien 94/19/EG, 2009/14/EG und 2014/49/EU nachlesen.

Ratings als Bewertungstool für den Sicherheitsgrad

In letzter Instanz haftet der Staat, wenn eine Bank in die Pleite geht. Deshalb betrachten wir hier die Ratings von Standard & Poor’s, Moody’s, Fitch sowie DBRS. Das durchschnittliche Rating Italiens ist mit BBB eher bescheiden, jedoch noch nicht besorgniserregend.

Ein separates Rating für die ViviBanca liegt uns aktuell nicht vor.

Länderrating für Italien
Ratingagentur Short term credit rating Long term credit rating Stand
S&P A-2 BBB Mar 19
Moody‘s P-3 Baa3 Mar 19
Fitch F2 BBB Mar 19
DBRS R-1 (low) BBB (high) Mar 19

Erweiterte Einlagensicherung

Auf eine erweiterte Einlagensicherung müssen Sparer bei der ViviBanca leider verzichten. Entsprechend empfehlen wir, die gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 Euro zu beachten.

Wie wird das Festgeld der ViviBanca steuerlich behandelt?

Für Personen mit dauerhaftem Wohnsitz im Ausland fällt in Italien keine Quellensteuer an. Sämtliche Zinserträge sind in Deutschland im Rahmen der Einkommenssteuererklärung anzugeben (Anlage KAP). Die notwendigen Unterlagen werden durch Weltsparen rechtzeitig zur Verfügung gestellt.

Freistellungsauftrag und Nichtveranlagungsbescheinigung

Ein Freistellungsauftrag bzw. eine Nichtveranlagungsbescheinigung können Kunden im Ausland nicht stellen.

Kontoeröffnung

Wir folgen einem der Links auf dieser Seite und landen direkt beim gewählten Anlageprodukt der ViviBanca auf der Seite von Weltsparen. Dort finden sich noch einmal sämtliche Details kompakt gelistet. Mit "Jetzt anlegen" startet der eigentliche Antragsprozess.

Zunächst müssen wir uns bei Weltsparen registrieren. Dafür wird nicht nur der Name abgefragt, sondern auch Adress- und Kontaktdaten (inkl. Mobilfunknummer). Ebenfalls einzutragen sind Geburtsdatum, Geburtsort, Familienstand, Beruf sowie Staatsangehörigkeit. Der erste Schritt ist in rund ein bis zwei Minuten erledigt. Eine automatische Plausibilitäts- bzw. Fehlerprüfung gibt es nur bedingt. Die Kontrolle obliegt weiterhin dem Kunden.

In den nächsten Schritten müssen die AGBs für das Referenzkonto der MHB-Bank AG (seit März 2019 im Besitz der Weltsparen-Muttergesellschaft Raisin GmbH) sowie das eigene wirtschaftliche Interesse bestätigt werden. Die Nachfrage bezüglich eines Newsletters gibt Abzug in der B-Note.

Wir dürfen anschließend eine 6-stellige PIN festlegen. Aus dem Bereich des Online-Banking wählen wir dann unser Festgeld bei der ViviBanca. Im nachfolgenden Formular sind der Anlagebetrag und die Steuer-ID anzugeben. Zudem sind diverse weitere Angaben zu machen, darunter der Zweck der Einlage sowie die Zusammensetzung des persönlichen Vermögens. Zum Finale folgt die obligatorische Bestätigung der AGBs. Eine mTAN wird an die Mobilfunknummer versendet. Letztere ist dann anzugeben. Fertig.

Zur Identätsfeststellung steht in diesem Fall das PostIdent- oder VideoIdent-Verfahren zur Verfügung.

Fazit: Prinzipiell ist der Antragsprozess sehr gut gemacht. Wir haben wenig Kritikpunkte. Lediglich auf die Newsletter-Anfrage würden wir gerne verzichten.

Einzug des Anlagebetrags möglich?

Nein. Der Kunde muss den Anlagebetrag von seinem Girokonto auf das WeltSpar-Konto transferieren. Ein Lastschriftverfahren ist nicht vorgesehen.

VideoIdent möglich?

Ja. Das VideoIdent-Verfahren ist neben dem PostIdent-Verfahren möglich.

Kontoführung

Kontoeröffnung und Kontoführung sind wie üblich kostenfrei.

Vorzeitig Festgeld kündigen?

Eine vorzeitige Verfügbarkeit des ViviBanca Festgelds ist nicht möglich.

Wege der Kontoführung (Post, Telefon, Internet)

Die Kontoführung via Weltsparen ist nur online möglich. Telefonische oder schriftliche Eingaben sind nicht vorgesehen.

Die Kontoführung erfolgt über die MHB-Bank AG, die sich seit März 2019 im Besitz der Raisin GmbH befindet. Raisin ist Betreiber des Zinsmarktplatzes Weltsparen. Die MHB-Bank AG besitzt eine eigene deutsche Banklizenz und unterliegt der Finanzaufsicht durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Die Einlagensicherung greift in Deutschland ebenfalls bis zu einer gesetzlich garantierten Höhe von 100.000 Euro.

Zugangsverfahren zum Onlinebanking

Der Zugang zum Onlinebanking ist lediglich mit PIN und Kontonummer bzw. E-Mail-Adresse geschützt. Mittels mTAN werden indes die Transaktionen bestätigt. Wir sind vollumfänglich zufrieden.

Auch als Festgeldkonto für Minderjährige nutzbar?

Nein. Das Festgeld der ViviBanca ist nicht für Minderjährige nutzbar.

Auch als Gemeinschaftskonto nutzbar?

Nein, das Festgeldkonto der ViviBanca kann nicht von mehreren Personen geführt werden.

Service

Kontaktmöglichkeiten (Mail, Telefon, Chat)

Italienisch müssen Kunden der ViviBanca in Deutschland nicht sprechen. Für telefonische Anfragen steht die Service-Hotline von Weltsparen unter 030 770 191 291 bereit (Mo-Fr 8:30 bis 18:30 Uhr).

Zudem besteht die Option, eine E-Mail an kundenservice@weltsparen.de zu versenden.

Informationsgehalt des Online-Auftrittes

Der Auftritt von Weltsparen ist modern gestaltet und übersichtlich. Wir finden alle wichtigen Elemente schnell und unkompliziert – inklusive FAQs sowie Produktinformationsblättern. Mobil passt auch alles. Daumen hoch.

Zusammenfassung und redaktionelle Bewertung

Redaktionelle Bewertung im Rahmen unseres Tests Gesamtbewertung3.248
Kriterum Gewichtung Note
            60% 3.56
10% 3.00
10% 0.00
5% 3.00
5% 3.00
10% 5.00
60% 4.00
20% 0.00
20% 3.00
60% 4.50
20% 0.00
20% 5.00
40% 3.00
40% 5.00
10% 0.00
10% 0.00
50% 4.00
50% 5.00

Fazit

Sichere Zinsen von bis zu 1,71 Prozent, fünf Laufzeiten von 12 bos 60 Monaten und eine Einlagensicherung bis 100.000 Euro – mit diesem Paket bietet die italienische ViviBanca den Sparern eine solide Anlageoption. Sicher nicht spektakulär, aber auf festem Fundament gebaut. Den Verzicht auf einen Quellensteuer in Italien sowie den deutschsprachigen Kundenservice von Weltsparen verbuchen wir ebenfalls als Pluspunkt.

Etwas einschränkend ist lediglich die Mindesteinlage von 10.000 Euro. Wer diese Hürde nimmt, kann das Konto beruhigt abschließen. Wir haben kaum Bedenken.

ViviBanca Festgeld - Hier eröffnen >>

Alternative: Tagesgeld im Vergleich

Berechnen Sie die Zinsen beim Tagesgeld mit unserem Tagesgeldrechner

Zum Tagesgeldrechner »

Mehr Festgeldkonten: Mehr als 90 Banken im Vergleich

Sie wollen ihr Geld bei einer anderen Bank fest anlegen? Verwenden Sie unseren Festgeldrechner - kostenfrei.

Zum Festgeldrechner »