Logo der Barclays Bank

Barclays Tagesgeldkonto LeitzinsPlus im Test

Eine Revolution im Bereich Tagesgeld kommt aus dem Hause Barclays. Beim Barclays Tagesgeld LeitzinsPlus handelt es sich um das erste Tagesgeldkonto, das an den Leitzins der Europäischen Zentralbank (EZB) gekoppelt ist. Die Europäische Zentralbank gibt mit ihrem Hauptrefinanzierungszinssatz somit den Takt vor.

Anleger erhalten einen Aufschlag von 0,25 Prozentpunkten auf den jeweils aktuellen EZB-Leitzins (was derzeit zugegebenermaßen übersichtlich ausfällt). Dieser Zinsaufschlag gilt 1 Jahr ab Kontoeröffnung. Sollte sich der Leitzins ändert, wird diese Korrektur innerhalb von 21 Tagen zu 100 % an den Kunden weitergegeben. Das Tagesgeldkonto von Barclays ist wie alle anderen Angebot in unserem Tagesgeld-Vergleich selbstverständlich vollkommen kostenlos.

Über Barlcays

Die Wurzeln der in London ansässigen Barclays Bank PLC gehen bis ins Jahr 1690 zurück. Mit mittlerweile 48 Mio. Kunden in über 50 Ländern ist Barclays eines der größten Bankhäuser der Welt. Mit der "Barclaycard" war Barclays die erste Bank Europas, die eine Kreditkarte herausgab.

Seit 1991 wird in Deutschland das Retail- und Businessbanking von der Zweigniederlassung Barclays Bank PLC geführt. In Deutschland agiert Barclays nur als Direktbank. Kunden können per Internet, Telefon oder Post Kontakt mit der Bank aufnehmen. Die Eröffnung des Tagesgeldkontos ist allerdings nur online möglich.

Ihre Vorteile beim Barclays Tagesgeld

  • 0,25 % Zinsen p.a. für Neu- und Bestandskunden
  • 0,25 Prozentpunkte Zinsaufschlag auf den EZB-Leitzins garantiert für 12 Monate
  • Einlagensicherung über den Bundesverband deutscher Banken e.V. bis 160,0 Mio. Euro
  • Zinsausschüttung zum Ende eines jeden Kalenderjahres
  • Kostenlose Kontoeröffnung, Kontoführung und Kontoschließung
  • Keine Mindestanlage erforderlich
  • Guthaben jederzeit verfügbar
  • Sicheres Online-Banking mit mTAN-Verfahren

Stand: 15.11.2018

Barclays Tagesgeld - Hier eröffnen >>

Barclays Tagesgeld - Konditionen und Zinsen

Anbieter- und Produktdaten
Anbieter Barclays
Bezeichnung Tagesgeldkonto LeitzinsPlus
Typ Tagesgeldkonto
Zinssätze für Neukunden
Anlagesumme Zinssatz Gültigkeit Anschlusszins
ab 0,01 bis 100.000 Euro 0,25 % p.a. - -
ab 100.000,01 Euro 0,05 % p.a. - -
Für wen gilt derNeukundenzins? Ab der Antragstellung wird Neukunden ein Zinssatz garantiert, der 0,25 Prozentpunkte über dem EZB-Leitzins liegt (aktuell 0,00 % seit 10.03.2016). Diese Garantie gilt für 12 Monate.
Hinweis Ab 100.000 Euro beträgt der garantierte Zinsvorteil 0,05 Prozentpunkte über dem EZB-Leitzins.
Mindest- und Maximaleinlage
Mindesteinlage keine
Maximaleinlage k.A.
Zinsgutschrift
Zinsgutschrift jährlich am 31.12. oder bei Kontoauflösung
Einlagensicherung
gesetzliche Einlagensicherung bis GBP 85.000 über die englischen Entschädigungseinrichtung FSCS (Financial Services Compensation Scheme)
erweiterte Einlagensicherung bis 160,0 Millionen Euro über den Bundesverband deutscher Banken e.V.
Gebühren
Kontoeröffnung kostenlos
Kontoführung kostenlos
Kontoauflösung kostenlos
Kontoführung
schriftlich nein
Telefon-Banking nein
Online-Banking ja
Zugangsverfahren zum Online-Banking
iTAN nein
mTAN ja
QR-TAN nein
HBCI-Banking mit Chipkarte nein
Nutzung als Einzel-/Gemeinschaftskonto sowie für Minderjährige möglich?
Einzelkonto ja
Gemeinschaftskonto nein
Für Minderjährige nein
Link zum Angebot Barclays Tagesgeld - Hier eröffnen »
Stand: 15.11.2018

Das Tagesgeld von Barclays im Test

Zinsen und Konditionen

Neukundenzins

Derzeit erhalten Neukunden 0,25 % Zinsen auf das Tagesgeld LeitzinsPlus bei Barclays.

Wie reagiert das Barclays Tagesgeld auf Leitzinsänderungen

Da das Barclays LeitzinsPlus Tagesgeld an den EZB-Leitzinssatz gekoppelt ist, interessiert natürlich, wie es auf Änderungen desselben reagiert. Seitens Barclays wird 12 Monate ab Kontoeröffnung ein Aufschlag von 0,25 Prozentpunkten auf den EZB-Leitzins garantiert.

Da der Leitzins theoretisch maximal auf 0,00 Prozent gesenkt werden kann, bekommen Sie also ein Jahr lang mindestens 0,25 % p.a. aufs Tagesgeld. Steigt der Leitzins etwa auf 2,00 Prozent, bekommen Sie 2,00 + 0,25 = 2,25 % p.a. aufs Tagesgeld. Unserer Meinung nach ist das Barclays Tagesgeld damit eines der fairsten und innovativsten Tagesgeldkonten am Markt.

Die Entwicklung der Tagesgeldzinsen für verschiedene Höhen des EZB-Leitzinssatzes haben wir Ihnen nachfolgend tabellarisch zusammengestellt:

EZB-Leitzins Zinsaufschlag Gesamtverzinsung
0,00 % 0,25 % 0,25 % p.a.
0,05 % 0,25 % 0,30 % p.a.
0,15 % 0,25 % 0,40 % p.a.
0,25 % 0,25 % 0,50 % p.a.
0,50 % 0,25 % 0,75 % p.a.
0,75 % 0,25 % 1,00 % p.a.
1,00 % 0,25 % 1,25 % p.a.
1,25 % 0,25 % 1,50 % p.a.
1,50 % 0,25 % 1,75 % p.a.
1,75 % 0,25 % 2,00 % p.a.
2,00 % 0,25 % 2,25 % p.a.
2,25 % 0,25 % 2,50 % p.a.
2,50 % 0,25 % 2,75 % p.a.
2,75 % 0,25 % 3,00 % p.a.
3,00 % 0,25 % 3,25 % p.a.
Stand: 15.11.2018

Wie sicher sind Ihre Einlagen bei Barclays?

Die Kundeneinlagen bei der Barclays Bank PLC sind zweifach abgesichert Zum einen sind die angelegten Gelder über die britische Entschädigungseinrichtung Financial Services Compensation Scheme (FSCS) bis zu einem Gegenwert von 85.000 britische Pfund geschützt. Zum anderen ist Barclays Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. (BdB). Der Betrag, der über die gesetzliche Sicherung hinausgeht, ist bis zu einer Grenze von 160,0 Millionen Euro (Stand 2015) zu 100 % abgesichert.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um das Barclays Tagesgeld zu eröffnen?

Das Barclays Tagesgeld können Sie eröffnen, wenn Sie...

1. mindestens 18 Jahre alt sinde

2. einen Wohnsitz in Deutschland haben

3. ein deutsches Girokonto haben

4. ein Mobiltelefon mit deutscher Mobilfunknummer besitzen

5. eine E-Mail-Adresse haben

Wichtig: Sie dürfen nur ein Tagesgeldkonto bei Barclays gleichzeitig führen. Die Kontoführung muss dabei privat sowie auf eigene Rechnung erfolgen.

Fazit

Ein Tagesgeld an den Leitzins zu koppeln ist hinsichtlich der Sicherheit eine gute Idee. Aufgrund des derzeit sehr niedrigen EZB-Leitzinssatzes verliert das Angebot von Barclays allerdings etwas an Durchschlagskraft. Deshalb ist es nur eingeschränkt empfehlenswert.

Barclays Tagesgeld - Hier eröffnen »

Tests und Testsiege von Barclays

Barclays Tagesgeld - Testsiege und Auszeichnungen in der Fachpresse

Börse Online 26/2012: "Beste Direktbank des Jahres 2012" in der Kategorie Sparanlagen

Handelsblatt und FMH - Test mit 83 Banken vom 05.04.2012: "TOP Tagesgeldzins"

Euro am Sonntag 19/2012: "sehr empfehlenswert" beim Produktcheck von 15 Banken

Vergleich.de 05/2012: "2,0 (gut)" im Tagesgeldvergleich von 69 Konten

Börse Online 14/2012: "Bester Tagesgeld-Newcomer"

Weitere Tagesgeldangebote

Einen tagesaktuellen Vergleich der Konditionen von über 100 weiteren Banken finden Sie hier:

Zum Tagesgeldvergleich »

Festgeld als Alternative?

Sie wollen ihr Geld lieber fest anlegen? Unser Festgeldvergleich zeigt Ihnen die besten Angebote.

Zum Festgeldvergleich »