Targobank - Logo

TARGOBANK Depotwechsel mit Tagesgeld im Test

Der TARGOBANK Depotwechsel ist eine Kombination aus kostenlosem Wertpapierdepot und Tagesgeldkonto.

Wer einen Depotwechsel zur TARGOBANK vollzieht, erhält ein erstklassiges Angebot für Einlagen auf dem Tagesgeldkonto.

Der Depotübertrag ist kostenlos. Neu-Depotkunden generieren bei einem Depotübertrag von mindestens 7.000 Euro einen exklusiven Aktionszins von 2,00 % p. a. aufs Tagesgeld – garantiert für 12 Monate. Chapeau!

Tagesgeld 2,00% TARGOBANK Depotwechsel
Kriterium Gewichtung   Note
Einlagensicherung 30% 4.60
Kontoführung 10% 4.60
Gesamtbewertung 3.21
Zur Kontoeröffnung »

Ihre Vorteile beim TARGOBANK Depotwechsel

  • 2,00 Prozent Zinsen p. a. auf Einlagen bis 40.000 Euro
  • 12 Monate garantiert bei Depotwechsel von mind. 7.000 Euro
  • Jährliche Zinsgutschrift
  • Kostenloser Depotübertrag
  • Kostenlose Depotführung bei Nutzung des Online-Postfachs
  • 10 Free Trades für das Online-Brokerage (ausgenommen Fonds- und Filial-Orders)

Stand: 16.12.2018

TARGOBANK Depot mit Tagesgeld - Hier eröffnen »

TARGOBANK Depotwechsel - Konditionen und Zinsen

Anbieter- und Produktdaten
Anbieter TARGOBANK
Bezeichnung Depotwechsel-Angebot mit Tagesgeld
Typ Depot mit Tagesgeld
Zinssätze für Neukunden
Anlagesumme Zinssatz Gültigkeit Anschlusszins
bis 40.000 Euro 2,00 % p.a. 12 Monate 0,05 % p.a.
Für wen gilt der Neukundenzins? Der Aktionszins gilt für Neukunden, die mind. 7.000 Euro Depotwert zur TARGOBANK übertragen. Das bisherige Depot muss dabei nicht geschlossen werden. Weitere Details finden Sie bei unseren Hinweisen zu Neukundenzinsen.
Mindest- und Maximaleinlage
Mindesteinlage keine
Maximaleinlage keine
Zinsgutschrift
Zinsgutschrift jährlich
Einlagensicherung
gesetzliche Einlagensicherung 100.000 Euro je Kunde durch die »Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH«
erweiterte Einlagensicherung Beträge bis zu 279,019 Millionen Euro pro Einleger über den »Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken e. V.«
Gebühren
Kontoeröffnung kostenlos
Kontoführung kostenlos
Kontoauflösung kostenlos
Kontoführung
schriftlich nein
Telefon-Banking ja
Online-Banking ja
Zugangsverfahren zum Online-Banking
TAN nein
iTAN ja
mTAN ja
QR-TAN nein
HBCI mit Chipkarte nein
Nutzung als Einzel-/Gemeinschaftskonto sowie für Minderjährige möglich?
Einzelkonto ja
Gemeinschaftskonto ja
Für Minderjährige ja, ab 14 Jahre (Tagesgeldkonto)
Link zum Angebot TARGOBANK Depot mit Tagesgeld - Hier eröffnen »
Stand: 16.12.2018

Über die TARGOBANK AG & Co. KGaA

Die TARGOBANK AG & Co. KGaA gehört zur französischen Genossenschaftsbank Crédit Mutuel. Die deutsche TARGOBANK ist in der Rhein-Metropole Düsseldorf ansässig und beschäftigt rund 6.800 Mitarbeiter; verteilt auf 351 Filialen in 200 Städten.

Der französische Mutterkonzern, die Crédit Mutuel Bankengruppe, ist die drittgrößte Privatkundenbank Frankreichs. Crédit Mutuel bedient 29 Millionen Kunden in 14 Ländern Europas und des Mittelmeerraums.

TARGOBANK Depotwechsel mit Tagesgeld im Test

Zinsen und Konditionen

Neukundenzins

Die Sonderkonditionen bei einem Depotübertrag von mindestens 7.000 Euro sind exklusiv für »Überläufer« reserviert. Das »alte« Depot muss übrigens nicht geschlossen werden.

Die Vorzugsverzinsung gilt für Tagesgeldanlagen in der Höhe des erstmaligen Depotübertrags, maximal bis 40.000 Euro.

Und hier wird es etwas unübersichtlich. Die Vorzugsverzinsung gilt wie bereits erwähnt, für Tagesgeldanlagen in Höhe des erstmaligen Depotübertrags – oder so ähnlich.

Also … 7.000 Euro Depotübertrag sind das Minimum. In diesem Fall können Sie Tagesgeld bis 10.000 Euro einzahlen und den Sonderzins voll ausschöpfen. Danach geht es in 5.000er Schritten weiter. Wenn Sie demnach 11.000 Euro Depotwert zur TARGOBANK übertragen, könnten Sie bis zu 15.000 Euro auf dem Tagesgeldkonto anlegen. Bei 17.385 Euro Depotübertrag bis 20.000 Euro ...

Schluss ist beim Höchstwert von 40.000 Euro. Die 40.000 Euro gelten wohlgemerkt für die Sonderverzinsung auf Tagesgeldeinlagen. Das Depot können Sie so oft füttern wie es Ihnen beliebt.

Spareinlagen auf dem Tagesgeldkonto, die nachträglich eingezahlt werden und den erstmaligen Depotübertrag überschreiten, werden mit marktaktuellen Zinsen vergütet.

Ansonsten funktioniert das Tagesgeldkonto bei Depotwechsel wie ein gewöhnliches Tagesgeldangebot. Das Konto darf sogar brachliegen. Wichtig und ausschlaggebend für die Sonderverzinsung ist der erstmalige Depotübertrag.

»Ehemalige Kunden« dürfen in den letzten 36 Monaten kein Depot bei der TARGOBANK geführt haben um in den Genuß des Angebots zu kommen.

Die Sonderaktion ist auf 12 Monate terminiert. Nach Laufzeitende werden die Spareinlagen auf dem Tagesgeldkonto mit dem dann gerade aktuellen Zinssatz honoriert.

Bestandskundenzins

Bestandskunden mit einem Depot der TARGOBANK gucken in die Röhre. Depotinhaber müssen sich mit den aktuellen Tagesgeldzinsen von 0,05 Prozent p. a. zufrieden zeigen.

Zinsintervall

Die Zinsgutschrift erfolgt zum Ende eines Kalenderjahres. Sparer können also nicht von einem unterjährigen Zinseszinseffekt profitieren.

Zinsgarantie

Den Aktionszins gibt es garantierte 12 Monate für Tagesgeldanlagen bis maximal 40.000 Euro. Beträge über 40.000 Euro werden mit dem aktuellen Tagesgeldsatz verzinst.

Mindestanlagesumme

Die Mindestanlagesumme beträgt 7.000 Euro. Allerdings müssen die 7.000 Euro nicht auf das Tagesgeldkonto eingezahlt werden. Der Wert entspricht der Mindestsumme für einen Depotwechsel

Maximalanlagesumme

Die Maximalanlagesumme ist auf 40.000 Euro limitiert. Dies gilt wohlgemerkt für den Sonderzins. Grundsätzlich gibt es keine Höchstgrenze beim Anlagebetrag.

Zurück zum Sonderzins: Für Beträge über 40.000 Euro gelten die Konditionen gemäß dem gültigen Preis-Leistungsverzeichnis der TARGOBANK für Tagesgeldkonten.

Zinshistorie

Das TARGOBANK Depotwechsel-Angebot mit Tagesgeld wird von uns derzeit nicht erfasst. Wir führen aktuell keine Statistik zur Zinsentwicklung für Tagesgeldkonten bei Depotwechsel.

Einlagensicherung bei der TARGOBANK

Wie sicher ist mein Geld bei der TARGOBANK?

Spareinlagen sind bei der TARGOBANK gleich zweifach versichert. Neben dem staatlichen  Sicherungssystem – in der Europäischen Union harmonisiert – ist die TARGOBANK außerdem noch freiwilliges Mitglied im »Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken e. V.«.

Gesetzliche Einlagensicherung

Die »Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH« ist in Deutschland für die gesetzliche Einlagensicherung zuständig und besichert Summen bis 100.000 Euro je Kunde.

Deutschland wird von den wichtigen Ratingagenturen regelmäßig mit der Bestnote »AAA« bewertet.

Was es mit den Ratingcodes der Agenturen auf sich hat, erfahren sie hier.

Erweiterte Einlagensicherung

Die TARGOBANK ist dem »Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken e. V.« angeschlossen und versichert (freiwillig) Beträge bis zu 279,019 Millionen Euro pro Einleger.

Tipp: Splitten Sie größere Summen über 100.000 Euro auf und verteilen Sie die Einlagen auf mehrere Konten verschiedener Banken.

Die Bonität von Deutschland wird von den wichtigsten Ratingagenturen (Standard & Poor‘s, Moody's, Fitch und DBRS) als positiv bewertet. Nachfolgend ein Blick auf die Ratings:

Länderrating für Deutschland
Ratingagentur Short term credit rating Long term credit rating Stand
S&P A-1+ AAA Mar 18
Moody‘s - Aaa Mar 18
Fitch F1+ AAA Mar 18
DBRS R-1 (high) AAA Mar 18

Rating der Bank

Der TARGOBANK wird von den Ratingagenturen durchweg ein hohes Niveau attestiert.

Ratings der TARGOBANK
Ratingagentur Short term credit rating Long term credit rating Stand
S&P A-1 A Mrz 18
Moody‘s P-1 Aa3 Mrz 18
Fitch F1 A+ Mrz 18
DBRS - - Mrz 18

Kontoeröffnung

Darstellung und Verständlichkeit des Kontoantrags

Zuerst einmal legen Sie fest, wie Sie Ihr Depot zukünftig nutzen möchten. Also ob Sie Ihr Depot als Einzel- oder Gemeinschaftsdepot nutzen.

Sind Sie bereits Kunde bei der TARGOBANK? Was jetzt kommt ist nicht ganz unwichtig. Nur als Neu-Depotkunde streichen Sie den Aktionszins aufs Tagesgeld ein.

Als nächsten müssen Sie einige Angaben zu Ihrer Person machen: Name, Geburtsdatum und Geburtsort, Familienstand und Staatsangehörigkeit.

Nun sind die Kontaktdaten dran: Anschrift, Telefon und E-Mail.

Zur Abwicklung der Wertpapiergeschäfte wird seitens der TARGOBANK ein kostenloses Verrechnungskonto eingerichtet. Dazu muss ein Girokonto als Referenzkonto angegeben werden.

Natürlichen müssen Sie die entsprechenden gesetzlichen Vorgaben beachten und diese auch inklusive der AGBs anerkennen bzw. bestätigen.

Nun wird ein Risikoprofil erstellt: Ausbildung und Beruf.

Es folgt ein Fragenkatalog den Wertpapierhandel betreffend. Da muss sich jeder »Händler« selbst einschätzen können. Aufgrund der ermittelten Risikoklasse wird der Kunde für den Handel mit bestimmten Wertpapieren freigeschaltet. Sie können jedoch auch über Ihrer Risikoklasse handeln.

Letzter Schritt: Überprüfung der Daten. Alles okay? Dann PDF-Antrag ausdrucken oder zuschicken lassen.

Und so geht’s weiter: Drucken, unterschreiben, Ident-Check (Postident oder in einer Filiale der TARGOBANK). Nach Überprüfung des Antrags sendet die TARGOBANK Ihnen die Zugangsdaten für das neue Depot zu.

Den unterschriebenen Kontoeröffnungsantrag senden Sie an die TARGOBANK.

Legitimation bzw. Identitätsfeststellung Ihrer Person: Per Postident oder in einer Filiale der TARGOBANK.

Das Postident-Verfahren fordert vollen Einsatz von Ihnen. Sie müssen mit einem gültigen Legitimationsdokument in einer Filiale der Deutschen Post vorstellig werden. Um die weiteren Abläufe kümmern sich die Mitarbeiter der Deutschen Post.

Alternativ können Sie die Legitimation auch in einer TARGOBANK-Filiale durchführen lassen.

Einmalzahlung und Sparplan gleich einrichtbar?

Diese Option lässt sich aktuell bei der TARGOBANK nicht ziehen.

Ist Video-Ident möglich?

Ja. Die Videoidentifikation führen Sie bequem von zu Hause aus durch. Sie bestätigen Ihre Identität in wenigen Schritten an Ihrem Computer oder mobilen Endgerät.

Kontoführung

Wege der Kontoführung (Post, Telefon, Internet)

Ihr TARGOBANK Tagesgeldkonto führen Sie via Onlinebanking. Wie üblich ist die Kontoführung kostenlos.

Wie kann über das Tagesgeld verfügt werden?

Auszahlungen auf das hinterlegte Referenzkonto sind im Online-Banking jederzeit möglich. In diesem Zusammenhang ist darauf hinzuweisen, dass Kunden, die ihr Referenzkonto bei einer Fremdbank führen, täglich nur bis zu 11.000 Euro online überweisen können. Wer einen höheren Betrag vom Tagesgeldkonto transferieren möchte, muss sich in einer TARGOBANK-Filiale legitimieren lassen. Dann kann das Verfügungslimit hochgesetzt werden.

Zugangsverfahren zum Onlinebanking

Die TARGOBANK nutzt gleich zwei Zugangsverfahren zum Onlinebanking: Das iTAN-Verfahren. Die »indizierte TransAktionsNummer« ist eine Kombination aus Buchstaben und Zahlen, mit der Sie ihr Konto vor neugieren Blicken und unbefugten Zugriffen schützen. Das mTAN-Verfahren. Die »mobile TransAktionsNummer« nutz zusätzlich noch den Übertragungskanal SMS.

Auch als Tagesgeldkonto für Minderjährige nutzbar?

Minderjährige ab 14 Jahren können Kontoinhaber eines TARGOBANK-Tagesgeldkontos sein.

Auch als Gemeinschaftskonto nutzbar?

Die TARGOBANK bietet ihren Kunden die Möglichkeit, das TARGOBANK-Tagesgeld zu zweit als Gemeinschaftskonto zu führen.

Service

Kontaktmöglichkeiten (Mail, Telefon, Chat)

Es werden alle bekannten Übertragungskanäle bedient. Sie können via Onlinebanking, Telefon, per E-Mail oder persönlich in einer der zahlreichen Filialen mit der TARGOBANK kommunizieren.

Informationsgehalt des Online-Auftrittes

Die TARGOBANK präsentiert sich dem World Wide Web in modernem Design und recht farbenfroh. Basisinformationen, Produktübersicht, Navigation und Seitenstruktur: Keine Beanstandungen. Doch neugierige müssen sich Fleißsternchen verdienen. Wer mehr über die einzelnen Angebote der TARGOBANK erfahren möchte, sollte etwas Zeit und Geduld mitbringen.

Zusammenfassung und redaktionelle Bewertung

Redaktionelle Bewertung im Rahmen unseres Tests Gesamtbewertung3.21
Kriterium Gewichtung Note
            40% 1.00
30% 1.00
5% 3.00
5% 5.00
5% 5.00
5% 5.00
5% 5.00
5% 5.00
60% 5.00
20% 4.00
20% 4.00
60% 4.00
20% 0.00
20% 0.00
40% 4.00
40% 5.00
10% 5.00
10% 5.00
50% 4.00
50% 4.00

Fazit

Bei einem Depotübertrag von mindestens 7.000 Euro bekommen Wechselwillige starke 2,00 Prozent per annum aufs Tagesgeld. Und dies für garantierte 12 Monate.

Wo ist der Haken? Okay, den gibt’s. Der Depotbestand muss für 12 Monate bei der TARGOBANK verbleiben. Außerdem gilt das Angebot nur für Personen, die in den letzten 36 Monaten kein Depot bei der TARGOBANK geführt haben.

Die Konkurrenz im Depotwechsel-/Tagesgeldgeschäft ist zugegeben (noch) nicht allzu groß. Doch mit dem Höchstbetrag von 40.000 Euro – bis zu dieser Summe wird das Tagesgeld mit dem Aktionszins von 2,00 % verzinst – führt die TARGOBANK das Spitzentrio an.

In Sachen Bonität und Vertrauenswürdigkeit ist auf die TARGOBANK absolut verlass. Die Einlagen sind durch die gesetzliche Einlagensicherung Deutschlands (bis 100.000 Euro) und den erweiterten Einlagensicherungsfonds (bis 279,019 Millionen) besichert.

Der Webauftritt der TARGOBANK ist schön anzuschauen und der Kunde wird auch grundsolide informiert. Doch diejenigen, die sich intensiver mit den TARGOBANK-Produkten beschäftigen möchten, werden gefordert und müssen Ehrgeiz beweisen. Nicht dass Informationen bewusst versteckt werden, doch nutzerfreundlich geht anders.

TARGOBANK Depot mit Tagesgeld - Hier eröffnen »

Weitere interessante Tagesgeldangebote

Einen tagesaktuellen Vergleich der Konditionen von über 100 weiteren Banken finden Sie hier:

Zum Tagesgeldvergleich »

Festgeld als Alternative?

Sie wollen ihr Geld lieber fest anlegen? Unser Festgeldvergleich zeigt Ihnen die besten Angebote.

Zum Festgeldvergleich »