Logo der Rabodirect Bank

RaboDirect Tagesgeld im Test

Mit 0,80 Prozent Zinsen p. a., monatlicher Zinsgutschrift und kostenloser Kontoführung gehört das RaboTagesgeld zu den besten Angeboten im aktuellen Tagesgeldvergleich. Außerdem macht die Direktbank der bekannten Rabobank keine Unterschiede* zwischen Neukunden und Bestandskunden – die Konditionen sind für alle gleich, was wir durchaus fair finden.

Wie wir das gesamte Tagesgeldkonto der RaboDirect bewerten, erfahren Sie in unserem Test.

Tagesgeld 0,80% RaboDirect
Kriterium Gewichtung   Note
Einlagensicherung 30% 4.00
Kontoführung 10% 4.60
Gesamtbewertung 3.79
Zur Kontoeröffnung »

Tipp: Jetzt mit ZinsPlus 0,80% auf Tagesgeld sichern

Mit der ZinsPlus-Aktion erhalten Neukunden der RaboDirect 0,80 % p.a. Zinsen auf Tagesgeld bis 75.000 Euro - garantiert für 4 Monate. Die Kontoeröffnung muss bis 5. August 2017 erfolgen.

*Auch Bestandskunden erhalten diesen Bonus, wenn Sie frisches Geld von einem anderen als einem RaboDirect Konto auf Ihr Tagesgeld-Konto einzahlen. Für dieses "neue" Geld bis maximal 75.000 Euro gibt es das ZinsPlus von 0,40 % p.a. und somit insgesamt 0,80 % p.a.. Weitere Details bei RaboDirect »

Wer ist die RaboDirect?

Die RaboDirect ist eine Marke der genossenschaftlich organisierten Rabobank (Coöperatieve Centrale Raiffeisen-Boerenleenbank B.A.). Jene ist die größte Bank der Niederlande und eines der stärksten Finanzinstitute weltweit. Die gesamte Rabobank-Gruppe beschäftigt derzeit rund 59.000 Mitarbeiter in 48 Staaten und betreut mehr als 10 Millionen Kunden. Sie gehört nach Einstufung der Finanzzeitschrift "Global Finance" bereits seit mehr als 10 Jahren in Folge zu den kreditwürdigsten Banken.

Ihre Vorteile beim RaboDirect Tagesgeld

  • Topzins: 0,80 % p. a. bis 75.000 Euro für 4 Monate garantiert
  • 0,40 % p. a. ab 75.001 Euro
  • Zinsgutschrift monatlich (Zinseszinseffekt)
  • Bis zu 9 Unterkonten mit individuellem Namen führbar
  • Keine Kontoführungsgebühren
  • Sicherheit bis 100.000 Euro pro Kunde über die gesetzliche Einlagensicherung der Niederlande

Stand: 30.05.2017

RaboDirect Tagesgeld - Hier eröffnen »

RaboDirect Tagesgeld - Konditionen und Zinsen

Anbieter- und Produktdaten
Anbieter RaboDirect (Zweigniederlassung der Rabobank)
Bezeichnung RaboTagesgeld
Typ Tagesgeldkonto
Zinssätze für Neukunden
Anlagesumme Zinssatz Gültigkeit Anschlusszins
ab 0,01 bis 75.000 Euro 0,80 % p.a. 4 Monate 0,40% p.a.
ab 75.000,01 bis 500.000 Euro 0,40 % p.a. - -
ab 500.000,01 Euro 0,05 % p.a. - -
ab 1.000.000 Euro auf Anfrage - -
Für wen gilt der Neukundenzins? Der Zins von 0,80% p.a (0,40% p.a. plus 0,40% p.a. ZinsPlus) gilt für alle Neukunden der RaboDirect und ebenso für neue Einlagen von Bestandskunden.
Zinssätze für Bestandskunden
Anlagesumme Zinssatz Gültigkeit Anschlusszins
ab 0,01 bis 500.000 Euro 0,40 % p.a.
(mit ZinsPlus 0,80% p.a.)
- -
ZinsPlus bis 75.000 Euro* 0,40 % p.a. 4 Monate -
ab 500.000,01 Euro 0,05 % p.a. - -
ab 1.000.000 Euro auf Anfrage - -
Für wen gilt das ZinsPlus? Bestandskunden, die frisches Geld von einem anderen als einem RaboDirect Konto das Tagesgeldkonto einzahlen, erhalten (nur) für das "neue" Geld bis max. 75.000 Euro das ZinsPlus und somit insgesamt 0,80% p.a.
Mindest- und Maximaleinlage
Mindesteinlage keine
Maximaleinlage unbegrenzt
Zinsgutschrift
Zinsgutschrift monatlich
Einlagensicherung
gesetzliche Einlagensicherung 100.000 Euro pro Kunde über die gesetzliche Einlagensicherung der Niederlande
erweiterte Einlagensicherung keine
Gebühren
Kontoeröffnung kostenlos
Kontoführung kostenlos
Kontoauflösung kostenlos
Kontoführung
schriftlich nein
Telefon-Banking nein
Online-Banking ja
Zugangsverfahren zum Online-Banking
Login/PW ja
TAN nein
iTAN nein
mTAN nein
QR-TAN nein
HBCI-Banking mit Chipkarte nein
Nutzung als Einzel-/Gemeinschaftskonto sowie für Minderjährige möglich?
Einzelkonto ja
Gemeinschaftskonto ja
Für Minderjährige ja
Link zum Angebot RaboDirect Tagesgeld - Hier eröffnen »
Stand: 30.05.2017

RaboDirect Tagesgeld im Test

Zinsen und Konditionen

Neukundenzins

Für Neukunden gibt es bei der RaboDirect derzeit starke 0,80 % p. a. für Einlagen bis 75.000 Euro und für 4 Monate garantiert! Wer mehr anlegt, erhält für den Teil der Einlagen über 75.001 Euro einen Zinssatz von 0,40 %. Für Einlagen ab 500.000 Euro gibt es noch 0,05% pro Jahr. Ab 1.000.000 Euro wird ein individueller Zins vereinbart. Mit diesen Zinssätzen liegt die niederländische Direktbank insgesamt im Spitzenfeld unseres Tagesgeldvergleichs.

Bestandskundenzins

Bestandskunden erhalten bei RaboDirect regulär einen Zinssatz von 0,40% pro Jahr für Einlagen bis 500.000 Euro. Aber auch wer bereits Kunde ist, kann bis 5. August 2017 von der Aktion ZinsPlus profitieren: Bestandskunden, die frisches Geld von einem anderen als einem RaboDirect Konto auf das Tagesgeldkonto einzahlen, erhalten für das "neue" Geld bis max. 75.000 Euro ein ZinsPlus von weiteren 0,40% p.a. und somit insgesamt 0,80% p.a.

Zinsintervall

Das wichtige Stichwort heißt "Zinseszinseffekt"! Die RaboDirect bietet Sparern aktuell eine monatliche Verzinsung auf das Tagesgeldkonto. Dieses Intervall wirkt sich sichtbar positiv auf die Rendite aus. Aufgrund der monatlichen Zinsgutschrift bewerten wir das RaboDirect Tagesgeld in dieser Kategorie mit der vollen Punktzahl – 5 Punkte von uns.

Zinsgarantie

Im Rahmen der Aktion "ZinsPlus" wird der Neukundenzins von 0,80% p.a. für 4 Monate garantiert. Im Anschluss ist der Zinssatz – ganz klassisch – variabel, d. h. er kann jederzeit steigen oder sinken.

Mindestanlagesumme

Beim RaboDirect Tagesgeld gibt es keine Mindestanlage. Verzinst wird ab dem 1. Euro zum aktuellen Zinssatz. Entsprechend erhält die RaboDirect die maximale Punktzahl.

Maximalanlagesumme

Der beste Zins beim Tagesgeldkonto der RaboDirect wird für Einlagen bis 500.000 Euro gewährt. Jeder Euro über dieser Grenze bis zu 1.000.000 Euro wird mit einem niedrigeren Standardzins verzinst. Wer mehr als 1.000.000 Euro anlegen will, erhält einen individuellen Zinssatz auf Anfrage. Kurzum: Eine echte Mindestanlage gibt es nicht, allerdings eine Zinsstaffel, die sich am Anlagebetrag orientiert. Im Vergleich genügt uns die 500.000-Euro-Grenze für die volle Punktzahl.

Zinshistorie

Das RaboDirect Tagesgeld befindet sich seit dem 02.09.2012 in unserem Tagesgeldvergleich und kann durchweg mit überdurchschnittlichen Zinsen punkten. Das nachfolgende Diagramm zeigt die Verzinsung des Tagesgeldkontos der RaboDirect mit dem durchschnittlichen Zinssatz für Einlagen von 5.000 Euro. Unterm Strich war die RaboDirect bisher immer ein guter Griff. Das kann so bleiben. 3,5 Punkte.

Einlagensicherung bei der RaboDirect

Wie sicher ist mein Geld bei der RaboDirect?

Die RaboDirect ist ein Geschäftsbereich der Rabobank, einer der führenden Banken der Niederlande. Anleger schließen ihr Tagesgeld über die Niederlassung der Rabobank in Frankfurt/Main ab. Sämtliche Einlagen sind über die gesetzliche Einlagensicherung der Niederlande bis zu einem Betrag von 100.000 Euro pro Kunde abgesichert. Weitere Pluspunkte hinsichtlich der Sicherheit: Ein extrem sicheres Onlinebanking inklusive Digipass sowie ein deutschsprachiger Kundenservice. Noch Fragen? Ja. Nachfolgend gehen wir einzeln auf die Details ein.

Gesetzliche Einlagensicherung

Alle Einlagen von Privatkunden sind bis 100.000 Euro pro Person zu 100 % geschützt. Die Absicherung erfolgt über die Mitgliedschaft der Rabobank in der gesetzlichen niederländischen Einlagensicherung ("Depositogarantiestelsel"). Die Höhe der Einlagensicherung ist europaweit einheitlich geregelt. Die gesetzliche Sicherung der Niederlande gilt allgemein als ebenso sicher wie die deutsche Variante – deshalb 5 Punkte für diesen Sicherheitsaspekt.

Da für die gesetzliche Einlagensicherung im Fall des Falles der dahinterstehende Staat haftet, sehen wir uns das Länderrating der Niederlande an. Alles stabil.

Länderrating für Niederlande
Ratingagentur Short term credit rating Long term credit rating Stand
S&P A-1+ AAA Mar 17
Moody‘s P-1 Aaa Mar 17
Fitch F1+ AAA Mar 17
DBRS R-1 (high) AAA Mar 17

Erweiterte Einlagensicherung

Deutsche Sparer müssen bei der RaboDirect leider auf eine erweiterte Einlagensicherung verzichten. Insofern empfiehlt es sich, den Anlagebetrag auf max. 100.000 Euro pro Kunde zu beschränken. So ist das Tagesgeld praktisch risikofrei.

Rating der Bank

Die RaboDirect ist – wie erwähnt – ein Geschäftsbereich der Rabobank, die nicht nur in Niederlanden zu den führenden Finanzinstituten gehört, sondern auch international eine bekannte Größe darstellt. Die Rabobank Gruppe betreut heute rund 10 Millionen Kunden mit einem Sparvermögen von mehr als 300 Milliarden Euro. Rund um den Globus besitzt die Rabobank ca. 59.000 Mitarbeiter und ist in 48 Ländern aktiv. Gemessen am Kernkapital ist die Rabobank-Gruppe eines der 30 größten Finanzinstitute weltweit. 2012 stufte die Finanzzeitschrift "Global Finance" die Rabobank auf Platz 8 der 50 sichersten Banken ein. Die guten Ratings der wichtigsten Ratingagenturen belegt diese Einschätzung. In der nächsten Tabelle werfen wir einen Blick auf die Ratings von DBRS, Fitch, Moody’s und Standard & Poor’s. Übrigens: Die Ratingagentur Standard & Poor`s hat im Rahmen der Bewertung der 37 international wichtigsten Banken die Rabobank als beste Privatbank ausgezeichnet.

Ratings der RaboDirect
Ratingagentur Short term credit rating Long term credit rating Stand
S&P A-1 A+ Nov 16
Moody‘s P-1 Aa2 Nov 16
Fitch F1+ AA- Nov 16
DBRS R-1(high) AA Nov 16

Kontoeröffnung

Darstellung und Verständlichkeit des Kontoantrags

Die Konditionen der RaboDirect sind überzeugend. Inwiefern das auch für die Antragsstrecke gilt, haben wir in einem separaten Test untersucht. Direkt zum Antrag führt – wie üblich – der Link auf dieser Seite. Wer darauf klickt, landet auf der Seite für „Sparprodukte“ der RaboDirect. Dort finden sich alle relevanten Infos rund um das Tagesgeld – inklusive Verzinsung (0,65 %) und Gebühren (eigentlich ist alles kostenlos). Ein paar nützliche Hinweise entpuppen sich als Hinweis auf die Anlageoption für Minderjährige und etwas Werbung für das RaboSparkonto mit 30 bzw. 90 Tagen Kündigungsfrist. Wir scannen kurz über die Texte und widmen und dann dem "Konto eröffnen"-Button.

Hollands Bank "Nr. 1" führt den Antragsteller dann zu einer Auswahl zwischen Einzelkonto, Gemeinschaftskonto und Konto für Minderjährige. Extrapunkte gibt es von uns für die schnelle Erklärung oberhalb der drei Kontoarten, die alle nötigen Vorgänge per Piktogramm darstellt und erläutert. Jeder Kunde weiß schnell, was er zu tun hat.

Wir wählen das Einzelkonto und die RaboDirect führt uns zum richtigen Formular. Im 1. Schritt gibt uns die Seite an, welche Voraussetzungen der Antragsteller für das RaboDirect Tagesgeld erfüllen muss (Volljährigkeit, fester Wohnsitz in Deutschland, Handlung im eigenen wirtschaftlichen Interesse, ein bestehendes Girokonto bei einer deutschen Bank). Per Haken bestätigen wir die Bedingungen. Gut: Das Formular gibt den Tipp, die Daten des eigenen Girokontos bereitzuhalten. Jenes dient später als Referenzkonto.

Der 2. Schritt beinhaltet die Angabe der persönlichen Daten. Verlangt werden unter anderem Name, Familienstand, Geburtstag, Geburtsort, Berufsgruppe, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und die üblichen Verdächtigen. Insgesamt wird nichts Außergewöhnliches abgefragt. Einziger Wunsch unserseits, wäre eine Markierung der unbedingt notwendigen Angaben.

Die Fehler- bzw. Plausibilitätsprüfungen funktionieren gut und sind hilfreich. Selbst falsche Postleitzahlen erkennt das System. Dafür Daumen hoch. Weniger sinnvoll erscheint uns indes die Auswahl bei der Berufsgruppen-Abfrage: Selbstständig, nicht selbstständig oder Sonstiges. Das kann sich die Bank gegebenenfalls sparen.

Achtung: Für den gesamten Antrag hat der künftige Kunde 25 Minuten Zeit. Dauert es länger, bricht das System ab.

Im 3. Schritt kann der Antragsteller seine Eingaben prüfen und einreichen. Abschließend sind die Geschäftsbedingungen, Fernabsatzinformationen und die Datenschutzerklärung zu bestätigen. Alle Schriftstücke liegen als PDF zum Download vor. "Zu guter Letzt" will die RaboDirect noch wissen, ob der Kunde an Meinungs- und Kundenzufriedenheitsumfragen teilnehmen will und wo der Antragsteller von der Bank erfahren hat. Wir sind generell gegen diese Art der Informationsgewinnung im Antragsprozess, finden die Gestaltung aber vergleichsweise unaufdringlich – deshalb gehen wir darüber hinweg. Ein Klick auf "Absenden" beschließt das Formular.

Fazit: Knappe 3 Seiten umfasst das Antragsformular der RaboDirect – das ist schnell erledigt und kompakt. Wir finden uns gut zurecht, erhalten an den wichtigen Stellen hilfreiche Tipps und Hinweise. Abgesehen von Kleinigkeiten ist das Formular kundenorientiert aufgebaut. Wir sind zufrieden.

Einmalzahlung und Sparplan gleich einrichtbar?

Nein. Einmalzahlungen oder ein Sparplan sind nicht vorgesehen. Alternativ kann der Kontoinhaber z. B. einen Dauerauftrag von seinem Girokonto einrichten, der die Funktion des Sparplans übernimmt.

Ist Video-Ident möglich?

Nein, die RaboDirect bietet aktuell keine Video-Identifikation für Kunden an. Der Antragsteller muss ganz klassisch das PostIdent-Verfahren verwenden.

Kontoführung

Wege der Kontoführung (Post, Telefon, Internet)

Das Tagesgeld der RaboDirect lässt sich nur via Internet führen. Sonstige Alternativen sind nicht vorgesehen.

Zugangsverfahren zum Onlinebanking

Im Zentrum des Zugangsverfahrens steht der Digipass. Ohne dieses kleine, handliche Gerät geht nichts. So auch die Anmeldung zum Onlinebanking. Der Kontoinhaber muss seine Benutzernummer eingeben und einen Zufallcode per Digipass generieren. Dafür wird eine 5-stellige PIN verwendet. Mit dem Zufallscode gelingt danach der Eintritt zum Onlinebanking. Wir empfinden das Verfahren zwar als etwas sperriger als ein normales mTAN-System, allerdings ist es äußerst sicher und funktioniert sehr gut. 5 Punkte.

Auch als Tagesgeldkonto für Minderjährige nutzbar?

Ja, das Tagesgeld der RaboDirect lässt sich auch für Minderjährige abschließen. Für diesen Vorgang einfach in der Antragsstrecke das entsprechende Feld wählen. Die Eröffnung muss indes durch einen gesetzlichen Vertreter erfolgen.

Auch als Gemeinschaftskonto nutzbar?

Ja, das RaboDirect Tagesgeld gibt es auch als Gemeinschaftskonto. Jeder Kontoinhaber ist einzeln verfügungsberechtigt.

Service

Kontaktmöglichkeiten (Mail, Telefon, Chat)

Die RaboDirect bietet ihren Kunden die bekannten Kommunikationskanäle, z. B. ein Kontaktformular direkt auf der Webseite sowie der kostenfreie Telefonservice unter 0800/7226 100 (Montag bis Freitag zwischen 8:00 und 20:00 Uhr bzw. Samstag zwischen 8:00 und 17:00 Uhr). Alternativ lässt sich auch ein Fax versenden. Der mittlerweile sehr beliebte Chat fehlt leider noch. Ein spezieller Weg für einfache, allgemeine Fragen kann überdies Facebook sein. Dort antwortet die RaboDirect ebenfalls. Wir geben insgesamt 4 von 5 möglichen Punkten.

Informationsgehalt des Online-Auftrittes

Wer die Seite der RaboDirect öffnet, findet sich in der Regel schnell zurecht. Die Navigation ist übersichtlich, das Design schlicht, aber prägnant. Wir erhalten unter Tagesgeld direkt alle relevanten Fakten. Links zum Preis-Leistungsverzeichnis sind ebenfalls gesetzt, weiterführende Infos (z. B. zum Freistellungsauftrag) nur einen Klick entfernt. Positiv: Der aufgeräumte und gut nutzbare Downloadbereich mit den AGBs, Produktinfos zum RaboSpar30 bzw. RaboSpar 90-Angebot und wichtigen Antragsformularen. Nur ein spezielles Informationsblatt zum Tagesgeld haben wir nicht sofort gefunden. Ein kleiner Abzug in der B-Note.

Zusammenfassung und redaktionelle Bewertung

Redaktionelle Bewertung im Rahmen unseres Tests Gesamtbewertung3.7925
Kriterium Gewichtung Note
            40% 3.50
30% 3.50
5% 5.00
5% 0.00
5% 5.00
5% 5.00
10% 4.00
60% 5.00
20% 0.00
20% 5.00
60% 4.00
20% 0.00
20% 0.00
40% 4.00
40% 5.00
10% 5.00
10% 5.00
50% 4.00
50% 4.50

Fazit

0,80 Prozent Zinsen p.a. für Neukunden, monatliche Zinsgutschrift, kostenlose Kontoführung - das RaboTagesgeld ist für renditeorientierte und sicherheitsbewusste Sparer gleichermaßen eine gute Anlage. Pluspunkte sammelt das Angebot außerdem durch die Möglichkeit der Nutzung als Gemeinschaftskonto oder als Tagesgeldkonto für Minderjährige.

Hinsichtlich der Sicherheit spricht ebenfalls nichts gegen das Tagesgeld der RaboDirect. Bis zur Höhe von 100.000 Euro greift die gesetzliche Einlagensicherung der Niederlande, die als ebenso sicher wie das deutsche Pendant bewertet werden darf. Wer sich an dieser Grenze orientiert, kann sich entspannt zurücklehnen.

Beim Antragsformular und bei der Darstellung der RaboDirect im Internet haben wir gleichfalls kaum Kritikpunkte. Transparenz und Service sind gewährleistet. Wäre noch eine Zinsgarantie vorhanden, gehörte das RaboDirect Tagesgeldkonto ganz klar zu unseren Favoriten. So reicht es immerhin für einen Platz im vorderen Feld. Wir empfehlen die RaboDirect speziell für Sparer, die dauerhaft einen überdurchschnittlichen Zins wollen und eher nicht zum Zinshopping neigen.

Durch die einfache und schnelle Handhabung haben Kunden Zeit für das Wesentliche im Leben. RaboDirect ist eine Zweigniederlassung der genossenschaftlich organisierten Rabobank, Hollands größter Bank. Bis zu 9 Unterkonten können Anleger zusätzlich mit ihrem Tagesgeldkonto bei der RaboDirect einrichten und diese mit einem Namen benennen. Durch die monatliche Zinsgutschrift profitieren Anleger zusätzlich vom Zinseszinseffekt.

RaboDirect Tagesgeld - Hier eröffnen »

Tests und Testsiege des RaboDirect Tagesgeldkontos

Bewertung der Stiftung Warentest mit "Gut" (1,8)

Die Fachzeitschrift Finanztest bewertete das RaboDirect Tagesgeld in ihrer Ausgabe 08/2014 mit "Gut" und der Gesamtnote 1,8. Im Test waren 22 Tagesgeldkonten.

Beste Tagesgeldbank 11/2013 - RaboDirect

Der Nachrichtensender n-tv und die FMH Finanzberatung zeichneten die RaboDirect im Jahr 2013 als "Beste Tagesgeldbank" aus. Die RaboDirect belegte bei Neu- und Bestandskunden jeweils den 1. Platz. Verglichen wurden insgesamt 60 Banken.

Weitere Tagesgeldangebote

Einen Vergleich der Konditionen von über 100 weiteren Tagesgeldern finden Sie hier:

Zum Tagesgeldvergleich »

Festgeld als Alternative?

Sie wollen ihr Geld lieber fest parken? Unser Festgeldvergleich zeigt Ihnen die besten Angebote.

Zum Festgeldvergleich »