Logo Alior Bank

Alior Bank Festgeld im Test

Überschaubare Laufzeiten, attraktive Zinsen und jederzeit kündbar – das alles trifft auf die polnische Alior Bank zu. In der Spitze gibts für deutsche Anleger 1,03 % aufs Festgeld und das für 36 Monate Laufzeit. In unserem Vergleich ist das Alior Bank Festgeld damit derzeit ein solides Festgeldkonto.

Für 12 Monate werden dem Alior-Kunden zudem gute 0,90 % Zinsen offeriert. Eine echte Alternative zum Tagesgeld. Das Festgeld der Alior Bank wird über WeltSparen, den ersten Online-Marktplatz für europäische Festgelder, abgeschlossen. Mehr dazu im Test.

Festgeld 1,03% Alior Bank
Kriterium Gewichtung   Note
Einlagensicherung 30% 3.00
Kontoführung 10% 2.40
Gesamtbewertung 3.16
Zur Kontoeröffnung »

Sonderaktion: Bis zu 50 Euro Willkommensprämie sichern

Neukunden, die ein neues Alior Bank Festgeld über WeltSparen abschließen, winkt eine Willkommensprämie von bis zu 50 Euro. Um die Prämie zu erhalten, muss der Antragsteller eine E-Mail mit dem Stichwort "Willkommensprämie" an kundenservice@weltsparen.de versenden.

Die Höhe der Prämie ist laufzeitabhängig. Für 1–jähriges Festgeld gibt es 25 Euro und für 2- oder 3-jähriges Festgeld 50 Euro.

Die vollständige Aufstellung der möglichen Bonuszahlungen finden Sie in der Konditionstabelle.

Über die Alior Bank

Die Alior Bank ist eine polnische Privatkundenbank mit Hauptsitz in der Millionenmetropole Warschau. Die Alior Bank wurde 2008 gegründet. Mittlerweile betreut die Alior Bank über 2,3 Millionen Kunden und beschäftigt rund 6.500 Mitarbeiter.

Das gesamte Netzwerk der Alior Bank umfasst 216 eigene Filialen, 219 Mini-Filialen (Alior Express) sowie 414 Partnerfilialen. Übrigens: Die Alior Bank ist eines der am schnellsten wachsenden Finanzinstitute Polens.

Ihre Vorteile beim Alior Bank Festgeld

  • 1,03 % Zinsen für 36 Monate Laufzeit (nominal)
  • 0,90 % Zinsen für 12 Monate
  • Mindesteinlage: 10.000 Euro
  • Maximal anlegbar: 100.000 Euro
  • Anlage lässt sich jederzeit kündigen
  • Gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 Euro pro Kunde

Stand: 27.07.2017

Alior Bank Festgeld - Hier eröffnen >>

Alior Bank Festgeld - Konditionen und Zinsen

Anbieter- und Produktdaten
Anbieter Weltsparen
Bezeichnung Alior Bank Festgeld
Typ Festgeldkonto
Zinssätze
Anlagesumme Zinssatz Laufzeit
ab 10.000 Euro 0,75 % p.a. 6 Monate
ab 10.000 Euro 0,90 % p.a. 12 Monate
ab 10.000 Euro 0,95 % p.a. 24 Monate
ab 10.000 Euro 1,03 % p.a. 36 Monate
Mindest- und Maximaleinlage
Mindesteinlage 10.000 Euro
Maximaleinlage 100.000 Euro
Zinsgutschrift
Zinsgutschrift am Ende der Laufzeit
Bonus
AnlagelaufzeitBonus
1 - 1,5 Jahre
12 - 18 Monate
25 Euro
2 - 3 Jahre
24 - 36 Monate
50 Euro
3,5 Jahre oder länger
42 Monate oder länger
75 Euro
Einlagensicherung
gesetzliche Einlagensicherung 100.000 Euro zu 100 % über den gesetzlichen Einlagensicherungsfonds Polens (Bankowy Fundusz Gwarancyjny - BFG)
erweiterte Einlagensicherung keine
Gebühren
Kontoeröffnung kostenlos
Kontoführung kostenlos
Kontoauflösung kostenlos
Kontoführung
schriftlich nein
Telefon-Banking nein
Online-Banking ja
Zugangsverfahren zum Online-Banking
Login/PW ja
TAN nein
iTAN nein
mTAN nein
QR-TAN nein
HBCI-Banking mit Chipkarte nein
Sonstiges
Wiederanlage Keine automatische Wiederanlage. Anlagesumme wird inklusive Zinsen auf das Verrechnungskonto ausgezahlt.
Vorzeitige Verfügung Möglich, allerdings mit Zinsverlust.
Anbieter Das Festgeldkonto der Alior Bank wird über WeltSparen angeboten. Als Verrechnungskonto dient das gebührenfreie WeltSpar-Konto der MHB Bank.
Nutzung als Einzel-/Gemeinschaftskonto sowie für Minderjährige möglich?
Einzelkonto ja
Gemeinschaftskonto nein
Für Minderjährige nein
Link zum Angebot Alior Bank Festgeld - Hier eröffnen »
Stand: 27.07.2017

Wie funktioniert die Geldanlage über WeltSparen?

So funktioniert der Anlage-Marktplatz Weltsparen

Das Festgeld der Alior Bank wird über den Festgeld-Marktplatz WeltSparen angeboten. WeltSparen vermittelt dabei zwischen dem Anleger und den Zinsangeboten verschiedener Partnerbanken.

Und so funktioniert es: Kundeneinlagen werden vom Girokonto bei der Hausbank über ein persönliches WeltSpar-Konto zur gewünschten Anlagebank transferiert. Die Auszahlung der Zinsen und die Rückzahlung des Anlagebetrages zum Ende der Laufzeit erfolgt umgekehrt ebenfalls auf das Konto bei WeltSparen. Von dort kann der Kunde das Geld erneut bei einer der WeltSparen-Partnerbanken anlegen oder einen Betrag auf das Referenzkonto bei der eigenen Hausbank überweisen. Weitere Details zu Kontoeröffnung und Kontoführung »

Alior Bank Festgeld im Test

Zinsen und Konditionen

Neu- und Bestandskundenzins

Beim Alior Bank Festgeld wird kein Unterschied zwischen Neu- und Bestandskunden gemacht. Bestandskunden umgehen bei WeltSparen allerdings die Kontoeröffnung sowie das Postident-Verfahren und können sofort loslegen. Der Zinssatz gehört aktuell zu den besten im Festgeldvergleich, was wir punktemäßig entsprechend honorieren.

Für Neukunden verteilt Weltsparen aktuell Bonuszahlungen, die sich nach der Anlagedauer richten. Eine vollständige Aufstellung der möglichen Bonuszahlungen finden Sie in der Konditionstabelle.

Zinsgutschrift

Die Zinsgutschrift erfolgt am Laufzeitende. Bei Fälligkeit wird die Anlage inklusive Zinsen dem Verrechnungskonto gutgeschrieben. Über Onlinebanking lässt sich dann das gesamte Guthaben auf eigene Girokonto transferieren. Prinzipiell präferieren wir eine jährliche Zinsgutschrift, allerdings spricht auch wenig gegen diese Variante.

Wiederanlage der Zinsen

Die Zinserträge werden erst am Laufzeitende ausgeschüttet. Leider profitiert der Kunde nicht vom Zinseszinseffekt. Ein kleiner Wermutstropfen, den wir hinsichtlich der Punktevergabe zur Kenntnis nehmen.

Mindestanlagesumme

Die Mindesteinlage für ein Alior Bank-Festgeldkonto beträgt 10.000 Euro. Das ist nicht unbedingt wenig, aber für Festgeldkonten auch nicht untypisch.

Maximalanlagesumme

Die Maximaleinlage wurde auf 100.000 Euro begrenzt. Es gibt sich Institutionen, bei denen sich mehr einzahlen lässt, aber die 100.000 Euro-Grenze sollte der Sparer auch als positiven Selbstschutz betrachten. Die gesetzlichen Einlagensicherungen, die dank EU-Richtlinien harmonisiert sind, schützen Kapitalanlagen bis 100.000 Euro – diese sind dann zu 100 Prozent garantiert. Entsprechend sind 100.000 Euro als Maximalanlage der optimal geschützte Betrag. Finden wir in Ordnung.

Währungsrisiko

Festgelder in Fremdwährungen sind eigentlich Wechselkursrisiken ausgesetzt. Allerdings handelt es sich hier um eine Anlage in Euro. Deshalb ist die Anlage risikofrei.

Einlagensicherung bei der Alior Bank

Wie sicher ist mein Geld bei der Alior Bank?

Das Festgeld der Alior Bank ist durch den polnischen Einlagensicherungsfonds, für den die Polnische Republik haftet, geschützt.

Polen ist seit 2004 Mitglied der Europäischen Union. Dank der EG-Richtlinien 94/19/EG und 2009/14/EG sind die gesetzlichen Sicherungsleistungen in der EU harmonisiert und besichern Einlagen bis 100.000 Euro zu 100 Prozent.

Gesetzliche Einlagensicherung

Sämtliche Einlagen sind durch den polnischen Einlagensicherungsfonds "Bankowy Fundusz Gwarancyjny" abgesichert. Polen wird von den drei großen Ratingagenturen mit "Investment Grade Rating (A)" bewertet. Die Staatverschuldung Polens ist mit die niedrigste in der Europäischen Union.

Ein Blick auf die Ratings bestätigt das solide Bild. Wir haben keine Einwände, was eine Anlage bei der Alior Bank betrifft.

Länderrating für Polen
Ratingagentur Short term credit rating Long term credit rating Stand
S&P A-2 BBB+ Mar 17
Moody‘s P-1 A2 Mar 17
Fitch F2 A- Mar 17
DBRS R-1 (low) A Mar 17

Erweiterte Einlagensicherung

Die Alior Bank pflegt keine weiteren Mitgliedschaften in freiwilligen Sicherungssystemen. Das ist zu verkraften. Die Einzahlobergrenze liegt bei 100.000 Euro und genau diese 100.000 Euro sind durch die staatliche Einlagensicherung Polens abgedeckt. Alles im grünen Bereich.

Rating der Bank

In Sachen Bankenrating existieren kaum verwertbare Informationen zur Alior Bank. Polens Bonität erhält einen Fleißstern, die Alior Bank ein Rating im Mittelklasse-Segment.

Ratingcodes und ihre Aussagekraft – hinter diesem Link haben wir die Erläuterung für die Ratings hinterlegt.

Ratings der Alior Bank
Ratingagentur Short term credit rating Long term credit rating Stand
S&P - - Nov 16
Moody‘s - - Nov 16
Fitch B BB Nov 16
DBRS - - Nov 16

Wie wird das Festgeld der Alior steuerlich behandelt?

In Polen gilt derzeit eine Quellensteuer von 19 Prozent. WeltSparen stellt dem Sparer einige Monate vor Fälligkeit ein Steuerformular zur Verfügung, mit dem sich die Quellensteuer auf fünf Prozent reduzieren lässt. Bei diesem Formular handelt es sich um eine Ansässigkeitsbescheinigung. Die Bescheinigung ist ein Standardformular. Ausgefüllt von der eigenen Finanzverwaltung geht es per Post zurück an WeltSparenn. WeltSparen leitet die Bescheinigung gebührenfrei an die Alior Bank weiter. Fünf Prozent vom Zinsertrag werden einbehalten, die sich jedoch voll in der Einkommenssteuererklärung anrechnen lassen (Anlage KAP).

Nach Fälligkeit des Festgeldes stellt die Alior Bank sämtliche steuerrelevanten Unterlagen in einer elektronischen Postbox zur Verfügung. Insgesamt etwas Mehraufwand, aber verkraftbar.

Kontoeröffnung

Freistellungsauftrag und Nichtveranlagungsbescheinigung

Sparer müssen keinen Freistellungsauftrag stellen. Gleiches gilt für eine Nichtveranlagungsbescheinigung (NV-Bescheinigung) sowie den Antrag auf Kirchensteuerabzug. Da die Anlage in Polen verzinst wird, gelten die dortigen Bestimmungen. Allerdings sind die Kapitalerträge in Deutschland im Rahmen der Einkommenssteuererklärung anzugeben.

Darstellung und Verständlichkeit des Kontoantrags

Über den Link auf dieser Seite geht es zum Kontoantrag für ein WeltSpar-Konto. Dort lässt sich dann das Alior Bank Festgeld eröffnen. Den Anfang der Antragsstrecke machen die Angaben zur eigenen Person: Name und Anschrift sowie E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Der nächste Punkt nennt sich "Weitere Vertragsdaten" und erfordert Angaben zur Staatsangehörigkeit, dem Geburtsdatum und Geburtsort, Familienstand und abschließend noch zu den Beruf.

Rechtliche Angaben müssen in Form der Geschäftsbedingungen (AGB) von WeltSparen bestätigt werden.

Das war’s auch schon. Noch einmal alle Daten überprüfen und den Kontoeröffnungsantrag abschließen. Die Kontounterlagen sind dann auszudrucken und zu unterschreiben.

Es fehlt nur noch ein wenig "Arbeit": Die Alior Bank benötigt eine Kopie des Personalausweises (Vorder- und Rückseite). Sparer können diese Kopie entweder später im Onlinebanking den Personalausweis hochladen oder den Kontoeröffnungsunterlagen beilegen.

Zum Versenden des unterschriebenen Kontoeröffnungsantrags nutzt der Kunde das Postident-Verfahren der Deutschen Post. Mit gültigem Legitimationsdokument und Antragsunterlagen zur nächsten Postfiliale und die Identifizierung der eigenen Person abschließen. Die Deutsche Post sendet dann alle Unterlagen (Kontoeröffnungsantrag und Ausweiskopie) kostenlos an WeltSparen.

Geschafft! Innerhalb der nächsten Tage erhält der Sparer ein Willkommensschreiben sowie einen gesonderten PIN-Brief.

Zur Info: Kunden eröffnen nur indirekt ein Festgeldkonto. Was der Sparer nun besitzt, ist ein WeltSpar-Konto bei WeltSparen. Erst jetzt via Onlinebanking wählen der Anleger sein Festgeld aus.

WeltSparen kooperiert mit der MHB-Bank mit Sitz in Frankfurt am Main. Das WeltSpar-Konto ist ein kostenfreies Verrechnungskonto und wird dem persönlichen Referenzkonto (Girokonto) zwischengeschaltet.

Das Festgeldkonto eröffnet der Sparer über WeltSparen bei der MHB-Bank für das Alior Bank Festgeld. Klingt kompliziert, ist es aber nicht! Die Kontoeröffnung verläuft seriös.

Fazit: Einfach, schlicht und schnell - so funktioniert der Anmeldeprozess bei WeltSparen. Das Alior Bank Festgeld lässt sich unkompliziert eröffnen. Abgesehen von einigen Kleinigkeiten bei den Prüfroutinen des Formulars sind wir sehr zufrieden.

Kontoführung

Wege der Kontoführung (Post, Telefon, Internet)

Das Alior Bank-Festgeldkonto ist ein reines Onlinekonto und kann auch nur via Onlinebanking verwaltet werden. Das ist nicht unüblich.

Zugangsverfahren zum Onlinebanking

Nach Versand der Kontoeröffnungsunterlagen erhalten Sie einen Willkommensbrief sowie einen separat versendeten PIN-Brief mit all Ihren Zugangsdaten für erfolgreiches Onlinebanking. PIN und Passwort sind als Sicherung ok, aber nicht das Maximum. Da könnte zukünftig gern nachgebessert werden.

Zur Info: Eine Weiterentwicklung des PIN-Verfahrens ist das iTAN-Verfahren oder das noch sicherere mTAN-Verfahren. Die "indizierte TransAktionsNummer" ist eine Kombination aus Buchstaben und Zahlen. Die "mobile TransAktionsNummer" bezieht zusätzlich den Übertragungskanal SMS mit ein.

Lässt sich das Alior Bank Festgeld vorzeitig kündigen?

Klarer Vorteil für den Sparer und ein Lob von uns. Das Festgeld der Alior Bank kann flexibel und jederzeit gekündigt werden. Doch ganz ohne Schwund geht es auch bei der Alior Bank nicht

Sollte das Festgeldkonto vorzeitig aufgelöst werden, muss der Anleger einen Zinsverluste einplanen. Die Zinseinbußen sind abhängig von der Laufzeit sowie dem Zeitpunkt der Kündigung. Im Zweifel ist der gesamte Zins hinfällig. Wer aber dringend an sein Geld muss, wird dies verschmerzen.

Auch als Festgeldkonto für Minderjährige nutzbar?

Grundsätzlich muss der Sparer bei Kontoeröffnung volljährig und unbeschränkt geschäftsfähig sein - kurzum: in Deutschland mindestens 18 Jahre alt. Bei WeltSparen ist das ebenso, weshalb Minderjährige kein Konto eröffnen können..

Auch als Gemeinschaftskonto nutzbar?

Das Alior Bank Festgeld wird nur als Einzelkonto angeboten und kann nicht gemeinschaftlich genutzt oder geführt werden.

Verlängerung bzw. Kündigung des Alior Bank Festgeldes

Bei Fälligkeit wird das gesamte Guthabenvolumen inklusive der Zinsgewinne automatisch dem WeltSpar-Verrechnungskonto gutgeschrieben.

Der Sparer entscheidet, was weiter passiert. Soll die Spareinlage zurück auf das Referenzkonto überwiesen werden? Vielleicht auch eine Prolongation oder doch lieber ein anderes WeltSpar-Festgeldprodukt? Das liegt ganz allein beim Kunden.

Service

Kontaktmöglichkeiten (Mail, Telefon, Chat)

Kunden kommunizieren bei Fragen und Problemen mit dem Berliner Online-Marktplatz WeltSparen und nicht direkt mir der Alior Bank. WeltSparen agiert als Ansprechpartner und Medium zwischen Kunde und entsprechender Bank. Vorteil: Der Sparer hat einen deutschsprachigen Kundenservice - trotz Anlage im Ausland. In unserem Test erwies sich der Service als schnell erreichbar und kompetent.

WeltSparen erreicht der Kunde mittels der gängigen Kommunikationskanäle, d. h. per Telefon (030/770 191 291), E-Mail unter kundenservice@weltsparen.de oder via Onlinebanking.

Natürlich steht es dem Sparer frei, auchg die Alior Bank direkt zu kontaktieren.

Informationsgehalt des Online-Auftrittes

WeltSparen.de ist gut strukturiert und übersichtlich aufgebaut. Ein freundliches Design und nutzerorientierte Navigation runden den positiven Gesamteindruck ab. Alle nötigen und wichtigen Informationen sind leicht zugänglich und nicht in den Tiefen der Seitenstruktur verschollen.

Zusammenfassung und redaktionelle Bewertung

Redaktionelle Bewertung im Rahmen unseres Tests Gesamtbewertung3.164
Kriterum Gewichtung Note
            60% 3.38
10% 3.00
10% 3.00
10% 3.00
10% 3.00
60% 4.00
20% 0.00
20% 3.00
60% 4.50
20% 0.00
20% 5.00
40% 3.00
40% 3.00
10% 0.00
10% 0.00
50% 4.00
50% 5.00

Fazit

Mit überschaubaren Laufzeiten und einem Spitzenzins von 1,03 Prozent bei 36 Monaten Laufzeit und sehr guten 0,90% für 12 Monaten Laufzeit ist das Festgeld der Alior Bank aktuell eine Epmfehlung in unserem Festgeldvergleich.Weltsparen-Neukunden können zusätzlich sogar bis zu 50 Euro Bonus erhalten.

Pluspunkt: Das Konto lässt sich jederzeit und ohne irgendwelche Gebühren vorzeitig auflösen - allerdings mit Zinsverlust, was wir für verschmerzbar halten.

Die maximale Einlage beträgt 100.000 Euro und bis zu diesem Betrag sind Einlagen durch den polnischen Einlagensicherungsfonds "Bankowy Fundusz Gwarancyjny" zu 100% abgesichert. Ein nur kleines Hindernis sind die 10.000 Euro, die als Mindesteinlage angesetzt werden.

Das Festgeld wird über den Online-Marktplatz WeltSparen eröffnet und abgeschlossen. Unser Fazit; Das Angebot und die Leistungen sind transparent, überdurchschnittlich und der deutschsprachige Kundenservice agiert kompetent. Zwei Daumen hoch.

Übrigens: 2014 erhielt die Alior Bank die Auszeichnung "Best European Retail Bank 2014" durch die Jury der renommierten "Retail Banker International". Das Global Finance Magazine bezeichnete die Bank zudem als "Beste Bank Polens 2014".

Alior Bank Festgeld - Hier eröffnen »

Tests und Auszeichnungen der Alior Bank

Top Festgeld 2014 laut Handelsblatt

Top Festgeld 2014 laut Handelsblatt

Das Angebot der Alior Bank erhielt vom Handelsblatt und der Finanzberatung Max Herbst (FMH) in der Ausgabe vom 07.01.2015 die Auszeichnung Top Festgeld 2014.

Die Alior Bank war über den Untersuchungszeitraum von 50 Wochen 16 mal in den Top 3 bei den Kriterien Neu- und Bestandskunden/gesetzliche Einlagensicherung.

Das Testfeld bestand aus 76 Banken.

Zugang zu den Angeboten der Alior Bank aus Polen erhalten deutsche Anleger über WeltSparen. Der Online-Marktplatz für europäische Festgelder konnte die Fachpresse und Kunden in Tests und Abstimmungen ebenfalls mit seinen Leistungen überzeugen:

BankingCheck Award - Bester Festgeldmarktplatz 2015

Bester Festgeldmarktplatz 2015

Bereits zweimal in Folge wurde Weltsparen von seinen Kunden beim BankingCheck Award zum „Besten Festgeldmarktplatz 2015“ und „Besten Vermittler 2015“ gewählt.

Weltsparen hat bei über 600 Bewertungen eine Empfehlungsquote von 96% und insgesamt 4,6 von 5 möglichen Bewertungspunkten erhalten.

Weltsparen: Bester Vermittler für Festgeld aus Europa 2016 laut n-tv

Bester Vermittler für Festgeld aus Europa laut n-tv

Weltsparen erhielt von n-tv und der FMH im Test 1/2016 die Auszeichnung zum besten Vermittler für Festgeld aus Europa.

Getestet wurden 90 Banken mit Festgeldangeboten von 2 bis 5 Jahren Laufzeit.

 

Interessante Tagesgeldangebote

Einen tagesaktuellen Vergleich der Konditionen von über 100 weiteren Banken finden Sie hier:

Zum Tagesgeldvergleich »

Mehr als 70 weitere Festgeldalternativen

Sie wollen ihr Geld andersweitig anlegen? Unser Festgeldvergleich zeigt Ihnen die besten Angebote.

Zum Festgeldvergleich »