Logo Wyelands Bank

Wyelands Bank Festgeld im Test

Kurze Laufzeiten, solide Zinsen – mit diesem Paket wirbt die britische Wyelands Bank hierzulande Kunden. Das Festgeld wird mit drei Anlagezeiträumen (6, 12 und 24 Monate) und einem Zins bis 1,00 % angeboten. Weitere Pluspunkte sind eine Mindesteinlage von lediglich 2.000 Euro, der Verzicht auf eine automatische Verlängerung und der deutschsprachige Kundenservice via WeltSparen.

Für wen sich das kostenlose Festgeld der Wyelands Bank eignet und welche Vor- und Nachteile das Angebot hat, erklären wir im Test.

Festgeld 1,00% Wyelands Bank Festgeld
Kriterium Gewichtung   Note
Einlagensicherung 30% 3.60
Kontoführung 10% 2.40
Gesamtbewertung 3.06
Zur Kontoeröffnung »

Tipp: Jetzt bis zu 150 Euro Bonus sichern

Für Neukunden: Bis zu 50 Euro Willkommensprämie

Für Neukunden, die erstmals das Wyelands Bank Festgeld über WeltSparen abschließen, winkt eine von der gewählten Laufzeit abhängige Willkommensprämie von bis zu 50,00 Euro. Wie? Einfach nach der Eröffnung eine E-Mail mit dem Stichwort Willkommensprämie an kundenservice@weltsparen.de senden. Der Bonus wird in der Regel innerhalb von 14 Tagen auf dem WeltSpar-Konto gutgeschrieben.

Für Neu- und Bestandskunden: Bis zu 100 Euro Sommerbonus

Kunden erhalten 25 € für jedes im Aktionszeitraum bis 02.10.2017 bei einer beliebigen Partnerbank von WeltSparen abgeschlossene oder verlängerte Festgeld - also auch bei der Wyelands Bank. Der Sommerbonus gilt für bis zu 4 Festgelder. Neukunden können den Sommerbonus mit der Willkommensprämie kombinieren und sich so bis zu 150 Euro sichern.

Die komplette Liste der Bonuszahlungen finden Sie in der Konditionstabelle.

Über die Wyelands Bank

Die Wyelands Bank besteht bereits seit 1980. Gegründet unter dem Namen FIBI Financial Trust Limited, firmierte sie im Mai 2014 zur Tungsten Bank plc und Ende 2016 in Wyelands Bank um. Primäres Ziel der Bank war zu Beginn, Unternehmen einen Zugang zu Handels- und Supply-Chain-Finanzierungen zu ermöglichen. Inzwischen bietet das Institut speziell Privatkunden und KMUs eine breite Palette an Einlagen- und Sparprodukten sowie B2B-Finanzlösungen. Die Wyelands Bank ist seit kurzem im Besitz der Wyelands Holding, welche wiederum zur Gupta Family Alliance des Industriellen Sanjeev Gupta gehört.

Ihre Vorteile beim Wyelands Bank Festgeld

  • Tipp: 0,75% Zinsen für 12 Monate Laufzeit
  • Laufzeiten von 6 bis 24 Monaten
  • Keine automatische Verlängerung
  • Keine Quellensteuer
  • Mindesteinlage: 2.000 Euro
  • Maximaleinlage: 90.000 Euro
  • bis zu 85.000 Pfund pro Kunde über den Einlagensicherungsfonds Großbritanniens abgesichert

Stand: 25.09.2017

Wyelands Bank Festgeld - Hier eröffnen »

Wyelands Bank Festgeld - Konditionen und Zinsen

Anbieter- und Produktdaten
Anbieter WeltSparen
Bezeichnung Wyelands Bank Festgeld
Typ Festgeldkonto
Zinssätze
Anlagesumme Zinssatz Laufzeit
2.000 bis 90.000 Euro 0,35 % p.a. 6 Monate
2.000 bis 90.000 Euro 0,75 % p.a. 12 Monate
2.000 bis 90.000 Euro 1,00 % p.a. 24 Monate
Zinsgutschrift
Zinsgutschrift jährliche Zinsgutschrift. Wiederanlage des Zinsertrags und Verzinsung.
Bonus
Anlagelaufzeit Höhe des Bonus
bis 1,5 Jahre
6 bis 12 Monate
25 Euro
bis 3 Jahre
24 bis 36 Monate
50 Euro
  Sommerbonus für Neu- und Bestandskunden
alle Laufzeiten 25 Euro für jedes abgeschlossene oder verlängerte Festgeld einer beliebigen WeltSparen-Partnerbank. Der Bonus gilt für bis zu 4 Festgelder und ist mit anderen Bonusaktionen kombinierbar.
Einlagensicherung
gesetzliche Einlagensicherung bis 85.000 GBP über den Einlagensicherungsfonds Großbritanniens (Financial Services Compensation Scheme, FSCS)
erweiterte Einlagensicherung keine
Gebühren
Kontoeröffnung kostenlos
Kontoführung kostenlos
Kontoauflösung kostenlos
Kontoführung
schriftlich nein
Telefon-Banking nein
Online-Banking ja
Zugangsverfahren zum Online-Banking
Login/PW ja
TAN nein
iTAN nein
mTAN nein
QR-TAN nein
HBCI-Banking mit Chipkarte nein
Sonstiges
Steuerliche Besonderheiten Keine Quellensteuer in Großbritannien. Kapitalerträge sind in der Einkommenssteuererklärung anzugeben
Nutzung als Einzel-/Gemeinschaftskonto sowie für Minderjährige möglich?
Einzelkonto ja
Gemeinschaftskonto nein
Für Minderjährige nein
Link zum Angebot Wyelands Bank Festgeld - Hier eröffnen »
Stand: 25.09.2017

Wie funktioniert die Geldanlage über WeltSparen?

So funktioniert der Anlage-Marktplatz WeltSparen

Das Wyelands Bank Festgeld lässt sich exklusiv über WeltSparen abschließen. Der Online-Marktplatz für Festgelder im europäischen Ausland agiert als Vermittler zwischen dem Sparer und der entsprechenden Bank.

Und so funktioniert's: Die Einlagen des Kunden werden vom Girokonto der Hausbank über das WeltSpar-Konto (Verrechnungskonto bei der MHB-Bank) transferiert. Die Auszahlung der Zinsen und die Rückzahlung des Anlagebetrags am Ende der Anlagedauer erfolgt umgekehrt ebenfalls auf das WeltSpar-Konto. Danach kann der Sparer entweder a) sein Geld erneut bei einer WeltSparen-Partnerbank anlegen oder b) auf das Referenzkonto bei der privaten Hausbank transferieren.

Weitere Details zu Kontoeröffnung und Kontoführung »

Wyelands Bank Festgeld im Test

Zinsen und Konditionen

Neu- und Bestandskundenzins

Kunden haben bei der Wyelands Bank die Wahl zwischen Laufzeiten von 6, 12 oder 24 Monaten. Die Zinsen liegen bei guten 0,35 bis 1,00 % pro Jahr. Ein Unterschied zwischen Neu- und Bestandskunden wird nicht gemacht. Tipp: 0,75% Zinsen p.a. für kurze 12 Monate Laufzeit sind ein attraktives Angebot für Sparer, die eine Alternative zum Tagesgeld wünschen.

Zusätzlich erhalten Neukunden derzeit einen laufzeitabhängigen Bonus von bis zu 50,00 Euro. Die gesamte Bonusstaffel findet sich in der Konditionstabelle.

Zinsintervall

Die Zinsausschüttung erfolgt am Ende der Laufzeit, damit entfällt der Zinseszinseffekt. Eine automatische Wiederanlage gibt es nicht. Eine Verlängerung ist allerdings im Zeitraum zwischen 28 und 5 Kalendertagen vor Fälligkeit möglich.

Zinsgarantie

Der Zinssatz wird über die gesamte Anlagedauer garantiert und festgeschrieben.

Mindestanlagesumme

Vorteil für den Sparer: Die Mindesteinlage liegt beim Festgeld der Wyelands Bank bei 2.000 Euro. Im Vergleich mit anderen Banken im EU-Ausland eine eher niedrige Hürde.

Maximalanlagesumme

Maximal lassen sich 90.000 Euro auf dem Festgeldkonto der Wyelands Bank parken. Damit wurde ein gewisser Puffer hinsichtlich der britischen Einlagensicherung einkalkuliert. Jene beträgt derzeit 85.000 GBP (ca. 95.000 Euro). Mit 90.000 Euro Maximaleinlage ist der Sparer immer im sicheren Bereich.

Währungsrisiko

Die Festgeldanlage der Wyelands Bank erfolgt in Euro. Ein Währungsrisiko besteht deshalb nicht.

Einlagensicherung bei der Wyelands Bank

Sämtliche Einlagen bei der Wyelands Bank sind über den britischen Einlagensicherungsfonds abgesichert. Was das bedeutet und wie wir Sicherheit der Einlagen einschätzen, klären wir im nächsten Abschnitt.

Wie sicher ist die Wyelands Bank?

Zunächst betrachten wir die Wyelands Bank und ihre Bonität. Unter dem Namen Wyelands Bank firmiert das Institut erst seit 2016. Gegründet wurde die Bank 1980 als FIBI Financial Trust Limited und hieß später Tungsten Bank plc. 2016 ging sie in den Besitz der Wyelands Holding über, die Teil der Gupta Family Alliance ist. Inhaber der Gruppe ist der britische Industrielle Sanjeev Gupta.

Die Wyelands Bank ist eine private Kapitalgesellschaft und gehört zur Wyelands Holding. Uns liegt derzeit kein separates Rating für die Bank vor. In der Regel werfen wir deshalb einen Blick auf den letzten vorliegenden Jahresbericht. Für die Wyeland Bank gibt es derzeit leider nur Annual Reports für den Zeitraum vor dem Verkauf (siehe: hier). Das Betriebsergebnis lag im letzten 12-Monats-Zeitraum bei 180.000 Pfund. Das Nettovermögen betrug 25,119 Mio. Pfund. Insgesamt verzeichnete die Bank vor dem Kauf einen Jahresfehlbetrag. Aufgrund der fehlenden Daten bewerten wir die Wyelands Bank vorsichtig und empfehlen, den gesicherten Betrag von 90.000 Euro zu beachten. Mehr lässt sich ohnehin nicht anlegen.

Die Anlagen des Festgelds in Deutschland erfolgen über WeltSparen. Der Online-Marktplatz übernimmt die komplette Abwicklung – inklusive eines deutschsprachigen Supports.

Gesetzliche Einlagensicherung

Sämtliche Einlagen bei Wyelands Bank sind durch den britischen Einlagensicherungsfonds (Financial Services Compensation Scheme, FSCS) geschützt. Dieser sicherte Anlagen von Privatkunden bis zu einer Höhe von 85.000 GBP ab, was ca. 95.000 Euro (08/2017) entspricht. Aufgrund der begrenzten Einlage ist dieser Schutz ausreichend.

Die Mindestanforderungen an nationale Einlagensicherungen sind in den Richtlinien 94/19/EG, 2009/14/EG und 2014/49/EU dargelegt. Stichwort "Brexit": Damit haben wir uns hier beschäftigt. Zunächst verbleibt es bei der Einlagensicherung in Höhe von 85.000 GBP.

Ratings als Bewertungstool für den Sicherheitsgrad

In letzter Instanz haftet immer der Staat. Inwiefern die Bonität Großbritanniens zufriedenstellend ist, lässt sich an den Ratings der internationalen Ratingagenturen ablesen. Wir betrachten an dieser Stelle die Ratings von DBRS, Fitch, Moody‘s und Standard & Poor’s. Mehr Hintergründe zu den Ratings finden Interessierte in unserem Ratgeber.

Für Großbritannien sind die Ratings weiterhin solide.

Länderrating für Großbritannien
Ratingagentur Short term credit rating Long term credit rating Stand
S&P A-1+ AA Mar 17
Moody‘s - Aa1 Mar 17
Fitch F1+ AA Mar 17
DBRS R-1 (high) AAA Mar 17

Erweiterte Einlagensicherung

Eine erweiterte Einlagensicherung wird beim Festgeld der Wyelands Bank nicht angeboten.

Wie wird das Festgeld der Wyelands Bank steuerlich behandelt?

Da die Wyelands Bank keine Quellensteuer abführt, erhalten Sparer ihre Zinserträge in vollem Umfang ausgezahlt. Diese Erträge sind im Rahmen der deutschen Einkommenssteuererklärung anzugeben (Anlage KAP). Dieser Mehraufwand bleibt Kunden nicht erspart. Ein Freistellungsauftrag oder eine Nichtveranschlagungsbescheinigung lassen sich nicht abgeben.

Freistellungsauftrag und Nichtveranlagungsbescheinigung

Wie erwähnt: Beides entfällt.

Kontoeröffnung

Der Abschluss des Festgeldkontos der Wyelands Bank erfolgt über den Online-Marktplatz WeltSparen. Zur Antragsstrecke geht es direkt über einen der Links auf dieser Seite. Dort erhalten Kunden noch einmal die wichtigsten Details – kompakt und übersichtlich. Neben dem Angebot finden sich Hintergründe zum Kreditinstitut, zur britischen Einlagensicherung sowie FAQs. Mit dem nächsten Klick geht es zur eigentlichen Antragsstrecke.

Für Neukunden gilt: Es beginnt mit einer Registrierung bei WeltSparen. Anzugeben sind die persönlichen Daten – inklusive E-Mail, Adresse, Mobilfunknummer, Geburtsdatum, Familienstand und Beruf. Unterm Strich lässt sich das Formular in weniger als zwei Minuten ausfüllen. Auf der zweiten Seite folgt die Bestätigung der eigenen Angaben. Da eine Plausibilitätsprüfung fehlt, empfehlen wir eine erneute Durchsicht. Jetzt sind die AGBs zu bestätigen. Mit diesem Antrag wird das Verrechnungskonto/WeltSpar-Konto bei der MHB-Bank AG eröffnet. Die Identifikation des Kontoinhabers erfolgt im Anschluss entweder a) per PostIdent oder b) mittels VideoIdent. Wir empfehlen aus Gründen der Bequemlichkeit die Variante via Smartphone bzw. zu installierender App.

Fazit: Leichte Abzüge in der B-Note, aufgrund der fehlenden Plausibilitätsprüfung. Ansonsten ein einfacher und schneller Antrag. Wir sind zufrieden.

Einzug des Anlagebetrags möglich?

Leider ist ein Einzug des Anlagebetrags nicht möglich. Der Kunde muss den entsprechenden Betrag eigenständig auf das WeltSpar-Konto transferieren.

VideoIdent möglich?

Ja. Die Identifikation ist per VideoIdent am Smartphone/Tablet oder am PC (Webcam notwendig!) möglich. Alternativ steht der Weg zur Post natürlich jedem Kunden frei.

Kontoführung

Kontoeröffnung und Kontoführung sind generell kostenfrei.

Vorzeitig Festgeld kündigen?

Eine vorzeitige Kündigung ist nur in Ausnahmen und unter bestimmten Umständen möglich, siehe §314 BGB. In der Regel lässt sich nicht vorab über die Anlage verfügen.

Wege der Kontoführung (Post, Telefon, Internet)

Kontoführendes Institut des WeltSpar-Kontos ist die MHB-Bank AG in Frankfurt am Main. Diese Partnerbank von WeltSparen besitzt eine deutsche Banklizenz und unterliegt der Finanzaufsicht durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Einlagen auf dem WeltSpar-Konto sind bis zu 100.000 Euro über die deutsche Einlagensicherung geschützt.

Der Zugang zum Konto erfolgt online. Telefonbanking oder schriftliche Eingaben sind leider nicht möglich.

Zugangsverfahren zum Onlinebanking

Wie üblich wird der Zugang zum WeltSpar-Konto mittels Kundennummer und PIN abgesichert. Eine zusätzliche Sicherung per Transaktionsnummer (TAN) fehlt. Wir präferieren entsprechende TAN-Verfahren, idealerweise mTAN-Systeme. Da der Transfer indes nur auf das Anlagekonto bzw. zurück auf das Referenzkonto erfolgen kann, halten wir den Zugang aber insgesamt für sicher. 3,00 von 5,00 Punkten.

Auch als Festgeldkonto für Minderjährige nutzbar?

Nein. Das Wyelands Bank Festgeld ist nicht für Minderjährige abschließbar.

Auch als Gemeinschaftskonto nutzbar?

Nein. Das Festgeldkonto ist lediglich durch eine Person führbar.

Service

Kontaktmöglichkeiten (Mail, Telefon, Chat)

Der Service von WeltSparen ist kompetent und gut erreichbar. Die Service-Telefonnummer 030 770 191 291 steht von Montag bis Freitag zwischen 8:30 und 18:30 Uhr zur Verfügung. Alternativ gibt es – wie gewohnt - die Option, eine E-Mail an kundenservice@weltsparen.de zu versenden oder einen Brief zu schreiben. Ein Chat fehlt leider.

Der Service ist übrigens deutschsprachig. Fremdsprachenkenntnisse sind deshalb nicht erforderlich.

Informationsgehalt des Online-Auftrittes

Am Webauftritt von WeltSparen haben wir praktisch nichts auszusetzen. Die Navigation, die Inhalte und die Nutzerführung sind vorbildlich. Ein umfangreicher FAQ-Bereich beantwortet die meisten Fragen. Pluspunkte vergeben wir für das Produktinformationsblatt zum Download und die mobile Darstellung. Daumen hoch.

Zusammenfassung und redaktionelle Bewertung

Redaktionelle Bewertung im Rahmen unseres Tests Gesamtbewertung3.063
Kriterum Gewichtung Note
            60% 2.61
10% 3.00
10% 0.00
10% 5.00
10% 3.00
60% 5.00
20% 0.00
20% 3.00
60% 4.50
20% 0.00
20% 5.00
40% 3.00
40% 3.00
10% 0.00
10% 0.00
50% 4.00
50% 5.00

Fazit

Für Sparer, die eine kurze Anlagedauer bevorzugen und von einer sehr guten Verzinsung profitieren möchten, ist das Festgeldkonto der Wyelands Bank eine attraktive Option. Derzeit bietet die britische Bank drei Laufzeiten (6,12 oder 24 Monate) und Zinsen von bis zu 1,00 % p.a.. Die Mindesteinlage ist mit 2.000 Euro eher niedrig gewählt. Hinsichtlich der Sicherheit haben wir für Einlagen bis 90.000 Euro keine größeren Bedenken – mehr lässt sich gar nicht anlegen. Die britische Einlagensicherung schützt die Einlagen bis 85.000 GBP (ca. 95.000 Euro; 08/2017). Kosten für die Kontoführung entfallen und eine Quellensteuer wird ebenfalls nicht erhoben. Insgesamt ein gutes Produkt mit durchweg attraktiver Verzinsung.

Wyelands Bank Festgeld - Hier eröffnen »

Alternative: Tagesgeld im Vergleich

Berechnen Sie die Zinsen beim Tagesgeld mit unserem Tagesgeldrechner

Zum Tagesgeldrechner »

Festgeldkonten: Mehr als 80 Banken im Vergleich

Sie wollen ihr Geld anderweitig bei einer Bank fest anlegen? Nutzen Sie unseren Festgeldrechner.

Zum Festgeldrechner »