Logo der Rabodirect Bank

RaboDirect RaboSpar90 im Test

Neben dem RaboSpar30 bietet die RaboDirect auch eine erweiterte Variante ihres bekannten Sparangebots – das RaboSpar90. Sparer erhalten hier derzeit 0,50 % Zinsen für Einlagen bis 500.000 Euro. Weitere Pluspunkte: Monatliche Zinsgutschrift auf das RaboDirect Tagesgeldkonto und kostenlose Kontoführung. Für den höheren Zinssatz muss der Kontoinhaber einzig eine 90-tägige-Verfügungsfrist beachten.

Was es sonst über dasRaboSpar90 alles zu wissen gibt und für wen sich das Sparkonto lohnt, erklären wir in unserem Test

Tagesgeld 0,50% RaboSpar90
Kriterium Gewichtung   Note
Einlagensicherung 30% 4.00
Kontoführung 10% 4.60
Gesamtbewertung 3.66
Zur Kontoeröffnung »

Ihre Vorteile bei der RaboDirect

  • 0,50 % p.a. bis 500.000 Euro
  • 0,21 % p.a. ab 500.001 Euro
  • Monatliche Zinsgutschrift auf das Tagesgeldkonto
  • Ausstiegsgarantie im Fall der Zinssenkung
  • 90-tägige Abbuchungsfrist, wenn Sie Ihr Geld ganz oder teilweise benötigen
  • Einlagensicherung bis 100.000 Euro über den Einlagensicherungsfonds der Niederlande

Stand: 25.09.2018

RaboDirect RaboSpar90 - Hier eröffnen >>

RaboDirect RaboSpar90 - Konditionen und Zinsen

Anbieter- und Produktdaten
Anbieter RaboDirect (Zweigniederlassung der Rabobank)
Bezeichnung RaboSpar90
Typ Tagesgeldkonto
Zinssätze für Neukunden
Anlagesumme Zinssatz Gültigkeit Anschlusszins
ab 0,01 Euro 0,50 % p.a. - -
ab 500.000,01 Euro 0,21 % p.a. - -
ab 1.000.000,01 Euro auf Anfrage - -
Für wen gilt derNeukundenzins? Der aktuelle Zinssatz wird für Neu- und Bestandskunden gewährt.
Abbuchungsfrist 90 Tage (wenn Sie über Geld auf Ihrem RaboSpar90-Konto verfügen wollen, müssen Sie eine Frist von 90 Tagen bis zur Auszahlung beachten)
Zinssätze für Bestandskunden
Anlagesumme Zinssatz Gültigkeit Anschlusszins
ab 0,01 Euro 0,50 % p.a. - -
ab 500.000,01 Euro 0,21 % p.a. - -
ab 1.000.000,01 Euro auf Anfrage - -
Mindest- und Maximaleinlage
Mindesteinlage keine
Maximaleinlage unbegrenzt
Zinsgutschrift
Zinsgutschrift monatlich
Einlagensicherung
gesetzliche Einlagensicherung 100.000 Euro pro Kunde über die gesetzliche Einlagensicherung der Niederlande
erweiterte Einlagensicherung keine
Gebühren
Kontoeröffnung kostenlos
Kontoführung kostenlos
Kontoauflösung kostenlos
Kontoführung
schriftlich nein
Telefon-Banking nein
Online-Banking ja
Zugangsverfahren zum Online-Banking
PIN/Digipass ja
TAN nein
iTAN nein
mTAN nein
QR-TAN nein
HBCI mit Chipkarte nein
Nutzung als Einzel-/Gemeinschaftskonto sowie für Minderjährige möglich?
Einzelkonto ja
Gemeinschaftskonto ja
Für Minderjährige ja
Link zum Angebot RaboDirect RaboSpar90 - Hier eröffnen »
Stand: 25.09.2018

RaboDirect RaboSpar90 im Test

Zinsen und Konditionen

Neukundenzins

Für Neu- und Bestandskunden gibt es bei der RaboDirect den gleichen Zinssatz. Derzeit erhalten Sparer auf das RaboSpar90-Konto 0,50 % Zinsen für Beträge bis 500.000 Euro. Ab 500.001 Euro bis 1 Mio. Euro sind 0,21 % drin. Alles über der Millionenmarke wird nur auf Anfrage verzinst. Das sollte aber für den durchschnittlichen Sparer ausreichen.

Bestandskundenzins

Wie erwähnt gibt es keinen Unterschied zwischen Neu- und Bestandskunden. Beide erhalten beim RaboSpar90 einen Zinsbonus von +0,20 % auf den Tagesgeldzinssatz. Als "Gegenleistung" muss der Sparer eine 90-tägige Verfügungsfrist beachten, d. h. Auszahlungen (ob teilweise oder komplett) sind 90 Kalendertage vorab anzugeben. Das ist nicht ganz so flexibel wie beim Tagesgeld, aber überschaubar.

Zinsintervall

Wie beim Tagesgeld und beim RaboSpar30 wird der Zins monatlich gewährt. Entsprechend profitiert der Sparer vom Zinseszinseffekt – allerdings auf dem Tagesgeldkonto. Dorthin wird der Zins gutgeschrieben.

Zinsgarantie

Der Zins beim RaboSpar90-Angebot wird nicht festgeschrieben, d. h. er ist variabel. Allerdings muss sich niemand mit sinkenden Zinsen abfindet, da die RaboDirect dem Sparer nach einer Zinsanpassung die Verfügung über das Sparguthaben ohne Frist für einen Zeitraum von 14 Tagen einräumt. Kurzum: Sinkt der Zins, lässt sich das Kapital anderweitig unterbringen. Das finden wir fair.

Mindestanlagesumme

Eine Mindesteinlage ist nicht vorgesehen. Einzig die Grenze nach oben ist zu beachten: Der beste Zinssatz wird nur bis 500.000 Euro gewährt. Über diesen Betrag hinaus wird niedriger verzinst. Überdies empfiehlt sich ein Blick auf die gesetzliche Einlagensicherung.

Maximalanlagesumme

Maximale Einlagegrenzen sind ebenfalls nicht vorhanden, jedoch wird der Top-Zins – wie erwähnt – nur bis 500.000 Euro gezahlt. Ab 500.001 Euro liegt der Zinssatz nur bei 0,21 %. Soll mehr als 1 Million Euro geparkt werden, bleibt nur eine Anfrage bei der RaboDirect.

Zinshistorie

Alle Produkte der RaboDirect bieten seit Jahren überdurchschnittliche Zinsen – hier bildet das RaboSpar90 keine Ausnahme. Wir bewerten in dieser Kategorie auf Basis des Tagesgelds, da die Zinsen sich an diesem Wert orientieren.

Einlagensicherung bei der RaboDirect

Wie sicher ist das RaboSpar90?

Die RaboDirect gehört zur niederländischen Rabobank, eine der führenden Banken der Niederlande. Nachfolgend betrachten wir die gesetzliche und erweiterte Einlagensicherung sowie weitere Sicherheitsmechanismen im Detail.

Gesetzliche Einlagensicherung

Sämtliche Einlagen von Privatkunden sind gesetzlich über die niederländische Einlagensicherung ("Depositogarantiestelsel") bis 100.000 Euro zu 100 % abgesichert. Nach allgemeinem Konsens gilt die Einlagensicherung des deutschen Nachbarlands als ähnlich stabil wie die deutsche Variante. Insofern können Sparer praktisch risikofrei bis 100.000 Euro ein Sparkonto bei der RaboDirect eröffnen.

Diese Einschätzung wird durch einen Blick auf die Bonität des Staates bestätigt. Wir sehen uns die Ratings der bekannten Ratingagenturen Fitch, Standard & Poor’s, Moody’s und DBRS für die Niederlande an.

Länderrating für Niederlande
Ratingagentur Short term credit rating Long term credit rating Stand
S&P A-1+ AAA Mar 18
Moody‘s P-1 Aaa Mar 18
Fitch F1+ AAA Mar 18
DBRS R-1 (high) AAA Mar 18

Erweiterte Einlagensicherung

Eine erweiterte Einlagensicherung gibt es beim RaboSpar90 bzw. bei der RaboDirect nicht. Deshalb sollten sich Sparer auf Einlagen bis 100.000 Euro beschränken. Dieser Betrag ist gesetzlich abgesichert.

Rating der Bank

Werfen wir einen Blick auf die Ratings der RaboDirect bzw. auf die dahinterstehende Rabobank, so erhalten wir ein positives Ergebnis. Darüber hinaus gilt die Rabobank als stabiles Finanzinstitut mit international rund 10 Millionen Kunden. Das Finanzmagazin "Global Finance" veröffentlicht jährlich ein Ranking ein Ranking zu den 50 sichersten Banken der Welt, zu denen auch die Rabobank zählt. Im Jahr 2014 platzierte sie sich auf dem 15 Platz unter allen Finanzinstituten.

Ratings der RaboDirect
Ratingagentur Short term credit rating Long term credit rating Stand
S&P A-1 A+ Mrz 18
Moody‘s P-1 Aa2 Mrz 18
Fitch F1+ AA- Mrz 18
DBRS R-1(high) AA Mrz 18

Kontoeröffnung

Darstellung und Verständlichkeit des Kontoantrags

Unser Test beginnt – wie gewohnt – mit einem Klick auf einen der Antragslinks auf dieser Seite. Damit gelangt der Antragssteller direkt zum RaboSpar90-Angebot. Auf der sich öffnenden Webseite finden sich die wichtigsten Daten auf verschiedenen Karteikarten verteilt – zunächst die Angebotsdetails, dann Zinsen, Hinweise und der Weg zur Kontoeröffnung. Alles sehr übersichtlich und praktisch. Mit "Konto eröffnen" geht es zur eigentlichen Antragsstrecke. Dort sehen wir eine Übersicht über die nachfolgenden Schritte inklusive entsprechender Symbole.

Der erste Schritt umfasst die Wahl eines Kontotyps: Einzelkonto, Gemeinschaftskonto, Konto für Minderjährige. Wir wählen die Einzelvariante. Daraufhin landen wir beim Antragsformular des RaboSpar90-Kontos. Zunächst muss der Antragssteller bestätigen, dass er die nötigen Voraussetzungen erfüllt, d. h. Volljährigkeit, fester Wohnsitz in Deutschland, den Besitz eines Girokontos sowie das Handeln in eigenem Interesse. Ein Kreuz und weiter geht’s.

Im zweiten Formularabschnitt werden die persönlichen Angaben abgefragt, darunter Name und Vorname, Familienstand, Geburtsdatum, Kontaktdaten (Telefonnummer und E-Mail), Adressdaten sowie Postanschrift. Abschließend tragen wir das Referenzkonto ein. Dieser Vorgang ist bei der RaboDirect immer gleich, weshalb sich die üblichen Vor- und Nachteile des Formulars wiederholen. Kurzum: Alles funktioniert schnell und unkompliziert, aber eine bessere Fehler- bzw. Plausibilitätsprüfung wäre wünschenswert (Siehe RaboSpar30). Wir empfehlen überdies, die persönliche IBAN und BIC des Girokontos bereitzuhalten. Das erspart Zeit. Apropos Zeit: Zu lange sollte sich der Antragsteller nicht mit dem Formular beschäftigen, da der Vorgang sonst abbricht.

Abschließend sehen wir uns auf der dritten Seite die AGBs, Datenschutzerklärung und die Informationen zum Fernabsatz an – bestätigen, fertig. Freiwillig ist die Einwilligung zu Kundenumfragen und den unvermeidbaren Dienstleistungsangeboten.

Nach Versand des Antrags müssen nur noch alle Dokumente inklusive des PostIdent-Formulars ausgedruckt werden. Wir lesen noch die Tipps zur ersten Einzahlung auf dem RaboSpar90-Konto und schließen den gesamten Vorgang ab.

Fazit: An der Antragsstrecke gibt es wenig, was den geübten User überrascht. Selbst wenn der Kunde erstmalig das Formular ausfüllt, sind kaum Hürden zu überwinden. Sehr gut. 4 von 5 möglichen Punkten.

Einmalzahlung und Sparplan gleich einrichtbar?

Nein, leider lässt sich beim RaboSpar90 beides nicht einrichten. Wir empfehlen gegebenenfalls die Einrichtung eines Dauerauftrags.

Ist Video-Ident möglich?

Bei der RaboDirect wird nur das übliche PostIdent-Verfahren verwendet.

Kontoführung

Wege der Kontoführung (Post, Telefon, Internet)

Kunden können das RaboSpar90 nur per Online-Banking verwalten. Andere Optionen gibt es nicht. Allerdings ist das bei vielen Direktbanken nicht anders.

Zugangsverfahren zum Onlinebanking

Für den Zugang zum Online-Banking benötigen Kunden den Digipass, ein elektronisches Gerät, welches einen kurzfristig gültigen Code generiert. Der Nutzer gibt dazu lediglich seine Benutzernummer ein und erhält eine PIN. Das System ist unserer Meinung nach äußerst sicher und nicht weniger komfortabel als die mobileTAN. Deshalb an dieser Stelle volle Punktzahl.

Auch als Sparkonto für Minderjährige nutzbar?

Ja, das RaboSpar90 ist für Minderjährige nutzbar. Für die Eröffnung ist der gesetzliche Vertreter anzugeben.

Auch als Gemeinschaftskonto nutzbar?

Ja, das RaboDirect RaboSpar90 lässt sich auch als Gemeinschaftskonto verwenden.

Service

Kontaktmöglichkeiten (Mail, Telefon, Chat)

Bei der RaboDirect sind die üblichen Verdächtigen vorhanden: Telefon, Kontaktformular, Fax. Wir empfehlen den telefonischen Kontakt über die Hotline 0800/7226 100 (Montag bis Freitag zwischen 8:00 und 20:00 Uhr bzw. Samstag zwischen 8:00 und 17:00 Uhr erreichbar). Einzig eine Chat-Funktion fänden wir wünschenswert. Alternativ ist aber ein Kontakt via Facebook möglich. 4 Punkte.

Informationsgehalt des Online-Auftrittes

Der Webauftritt der RaboDirect lässt kaum Wünsche offen, obwohl er optisch eher schlicht ausfällt. Es gibt eine Übersicht der erhältlichen Sparprodukte, Serviceleistungen und den Abschnitt "Über uns". Ansonsten finden sich alle wichtigen Inhalte und Konditionen auf den betreffenden Unterseiten. Wirklich positiv ist der umfangreiche Downloadbereich für AGBs und Produktinfos. Wer will kann einen Newsletter bestellen oder den soliden FAQ-Bereich durchforsten. Wir sind zufrieden.

Zusammenfassung und redaktionelle Bewertung

Redaktionelle Bewertung im Rahmen unseres Tests Gesamtbewertung3.6675
Kriterium Gewichtung Note
            40% 3.00
30% 3.00
5% 5.00
5% 0.00
5% 5.00
5% 5.00
5% 5.00
5% 5.00
60% 5.00
20% 0.00
20% 5.00
60% 4.00
20% 0.00
20% 0.00
40% 4.00
40% 5.00
10% 5.00
10% 5.00
50% 4.00
50% 4.50

Fazit

Sicherlich ist das RaboSpar90 kein echtes Tagesgeld, allerdings eine gut verzinste Alternative. 0,50 % Zinsen p. a. für Einlagen bis 500.000 Euro werden derzeit offeriert. Pluspunkte vergeben wir darüber hinaus für die kostenfreie Kontoführung, das sichere Online-Banking mit Digipass sowie die Möglichkeit der Nutzung als Einrichtung für Minderjährige.

Hinsichtlich der Sicherheit empfehlen wir, sich bei der Anlage auf die Höhe der gesetzlichen Einlagensicherung (100.000 Euro) zu beschränken. Damit ist der Sparer 100 % auf der sicheren Seite.

Einzige Einschränkung beim RaboSpar90 ist die 90-tägige Verfügungsfrist. Sollten die variablen Zinsen aber sinken, kann der Anleger ohne Beachtung dieser Frist wechseln – insofern kann nichts passieren.

Da der Service ebenfalls stimmt, ziehen wir unser Fazit: Zwei Daumen hoch.

RaboDirect RaboSpar90 - Hier eröffnen »

Tests und Testsiege der RaboDirect

Stiftung Warentest: "Gut" (1,8)

Das Fachmagazin Finanztest bewertete das RaboDirect Tagesgeld in ihrer Ausgabe 08/2014 mit "Gut" sowie einer Gesamtnote von 1,8. Getestet wurden insgesamt 22 Tagesgeldkonten verschiedener Banken.

Bestes Tagesgeld 11/2013: RaboDirect

Der Nachrichtensender n-tv und die Finanzberatung FMH pzeichnet die RaboDirect 2013 als "Beste Tagesgeldbank" aus. Die RaboDirect belegte sowohl bei Neu- als auch Bestandskunden den 1. Platz. Im Vergleich waren 60 Banken.

Andere Tagesgeldangebote im Test

Unseren Vergleich von über 100 Banken finden Sie hier:

Zum Tagesgeldvergleich »

Alternative: Festgeld

Wenn Sie ihr Geld fest anlegen wollen, hilft unser Festgeldvergleich mit mehr als 60 Angeboten

Zum Festgeldvergleich »