Logo My Money Bank

My Money Bank Festgeld im Test

Mit der My Money Bank erweitert eine weitere Bank aus Frankreich unseren Festgeldvergleich. Das Festgeld der in Paris ansässigen Bank bietet diverse Laufzeiten zwischen 3 und 60 Monaten. Der höchste Zinssatz liegt derzeit bei 1,10 Prozent. Als Mindesteinlage wird nur 1,00 Euro gefordert, was für eine Anlage im europäischen Ausland unschlagbar niedrig ist.

Hinsichtlich der Sicherheit müssen sich Anleger keine Gedanken machen. Die Maximaleinlage ist auf 100.000 Euro gedeckelt, was der gesetzlichen Einlagensicherung in Frankreich entspricht.

Wir betrachten im Test die Details des My Money Bank Festgelds und klären, für welche Sparer sich das Angebot eignet.

Festgeld 1,10% My Money Bank Festgeld
Kriterium Gewichtung   Note
Einlagensicherung 30% 3.80
Kontoführung 10% 2.40
Gesamtbewertung 3.42
Zur Kontoeröffnung »

Aktion: Jetzt bis zu 75,00 Euro Willkommensbonus sichern

Neukunden, die über ZINSPILOT* erstmals das Festgeld der My Money Bank abschließen, können sich weiterhin einen Willkommensbonus von bis zu 75,00 Euro sichern. Vorausgesetzt wird lediglich eine Mindesteinlage von 7.500 Euro. Die Bonuszahlungen sind nach Laufzeit gestaffelt. (Die Aufstellung der Bonuszahlungen finden Sie hier »).

(*Das Festgeld von My Money Bank wird über ZINSPILOT angeboten. Details »)

Über die My Money Bank

Die My Money Bank ist eine französische Direktbank und ging aus 2017 der GE Money Bank hervor. Die GE Money Bank wurde bereits 1995 gegründet und entstand aus der Übernahme der SOVAC Bank und der Crédit de l'Est durch den US-Konzern General Electric. Im April 2017 erwarb die private Investmentfirma Cerberus Capital Management die GE Money Bank. Inzwischen betreut die My Money Bank mehr als 200.000 Privatkunden, vorwiegend in den Bereichen Autokredit und Kreditkonsolidierung. Der Sitz der My Money Bank liegt in Paris.

Ihre Vorteile beim Festgeld der My Money Bank

  • Bis 1,10 % Zinsen p. a. für Neu- und Bestandskunden (abhängig von der Anlagedauer)
  • Laufzeiten zwischen 3 und 60 Monaten
  • Mindestanlage nur 1,00 Euro
  • Anlagestart jeweils zum 1. oder 15. eines Monats
  • Zinsgutschrift jährlich
  • Kontoeröffnung und Kundenservice via ZINSPILOT
  • Gesetzliche Einlagensicherung über den französischen Einlagensicherungsfonds bis 100.000 Euro

Stand: 16.12.2018

My Money Bank Festgeld - Hier eröffnen »

My Money Bank Festgeld: Konditionen und Zinsen

Anbieter- und Produktdaten
Anbieter My Money Bank S.A. (via Zinspilot)
Bezeichnung My Money Bank Festgeld
Typ Termineinlage mit fester Laufzeit
Zinssätze
Anlagesumme Zinssatz Laufzeit Anschlusszins
ab 1 Euro 0,40 % p.a. 3 Monate -
ab 1 Euro 0,45 % p.a. 6 Monate -
ab 1 Euro 0,50 % p.a. 9 Monate -
ab 1 Euro 0,55 % p.a. 12 Monate -
ab 1 Euro 0,70 % p.a. 18 Monate -
ab 1 Euro 0,80 % p.a. 24 Monate -
ab 1 Euro 0,90 % p.a. 36 Monate -
ab 1 Euro 1,10 % p.a. 60 Monate -
Mindest- und Maximaleinlage
Mindesteinlage 1 Euro
Maximaleinlage 100.000 Euro
Anlagestart
Starttermine Jeweils zum 1. oder 15. eines Monats
Zinsgutschrift
Zinsgutschrift Die Zinsgutschrift erfolgt jährlich, die Zinsen werden bei der längeren Laufzeit entsprechend kapitalisiert. Somit kann der Zinseszinseffekt genutzt werden.
Zinsgutschrift
Zinsgutschrift am Ende der Laufzeit
Bonus
Anlagelaufzeit Willkommensprämie
bis 1,5 Jahre
3 bis 18 Monate
25 Euro
ab 2 Jahre
ab 24 Monate
50 Euro
ab 3 Jahre
ab 36 bis 60 Monate
75 Euro
Einlagensicherung
gesetzliche Einlagensicherung Die gesetzliche Einlagensicherung in Frankreich schützt Einlagen von Privatkunden bis zu einer Höhe von 100.000 Euro pro Kunde.
erweiterte Einlagensicherung keine
Gebühren
Kontoeröffnung kostenlos
Kontoführung kostenlos
Kontoauflösung kostenlos
Kontoführung
schriftlich nein
Telefon-Banking nein
Online-Banking ja
Zugangsverfahren zum Online-Banking
Login/PW ja
TAN nein
iTAN nein
mTAN nein
QR-TAN nein
HBCI-Banking mit Chipkarte nein
Sonstiges
Wiederanlage Automatische Wiederanlage. Auszahlung muss bis einen Bankarbeitstag (spätestens 10:00 Uhr) vor Ablauf beantragt werden.
Vorzeitige Verfügung Nicht möglich
Steuern Zinserträge unterliegen in Deutschland der Abgeltungsssteuer, Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer. Freistellungsauftrag kann nur für die deutsche Partnerbank gestellt werden. Die My Money Bank führt keine Kapitalertragssteuern etc. ab.
Nutzung als Einzel-/Gemeinschaftskonto sowie für Minderjährige möglich?
Einzelkonto ja
Gemeinschaftskonto nein
Für Minderjährige nein
Legitimationsverfahren bei Kontoerönung
VideoIdent nein
PostIdent ja
Link zum Angebot My Money Bank Festgeld - Hier eröffnen »
Stand: 16.12.2018

Wie funktioniert die Geldanlage über Zinspilot?

So funktioniert der Anlage-Marktplatz Zinspilot

Das Festgeld der My Money Bank lässt sich über den Anlage-Marktplatz ZINSPILOT eröffnen. ZINSPILOT vermittelt zwischen dem Anleger und den Zinsangeboten verschiedener Banken im In- und Ausland.

Und so funktioniert die Anlage: Der Kunde transferiert die Anlagesumme von seiner Hausbank auf sein persönliches ZINSPILOT-Konto bei der Anlagebank. Achtung: Angabe des Angebotcodes notwendig! Die Auszahlung der Zinsen inkl. des Anlagebetrags erfolgt zum Ende der Laufzeit auf das zugehörige Konto des Anlegers (in der Regel innerhalb von zwei Bankarbeitstagen). Weitere Details zu Kontoeröffnung und Kontoführung »

My Money Bank Festgeld im Test

Zinsen und Konditionen

Neu- und Bestandskundenzins

Zwischen Neu- und Bestandskunden wird in Bezug auf die Verzinsung nicht unterschieden. Derzeit erhalten Sparer bei der My Money Bank bis zu 1,10 % Zinsen. Wir empfehlem aktuell überschaubare Laufzeiten bis zwei Jahre. Entsprechend wäre das Angebot von 0,80 % für 24 Monate solide. Im Vergleich schneiden die Zinssätze durchschnittlich ab.

Zinsgutschriften

Die Zinsen werden kalendertaggenau berechnet. Die Zinsgutschrift erfolgt jährlich bzw. nach Ende der Festzinsdauer (bei unterjährigen Anlagezeiträumen). Die Zinsen werden dem Festgeldkonto gutgeschrieben. Insofern profitiert der Kunde vom Zinseszinseffekt.

Zinsgarantie

Die Zinsen werden für die gesamte Laufzeit garantiert. Es besteht kein Risiko.

Mindestanlagesumme

Die Mindestanlagesumme liegt bei 1,00 Euro und damit weit unterhalb dessen, was andere Anbieter im EU-Ausland verlangen. Wir vergeben die höchste Punktzahl.

Maximalanlagesumme

Maximal lassen sich auf dem Festgeldkonto der My Money Bank bis zu 100.000 Euro parken. Das entspricht der Höhe der gesetzlichen Einlagensicherung. Mehr empfehlen wir generell nicht.

Währungsrisiko

Die Anlage erfolgt in Euro. Ein Währungsrisiko besteht nicht.

Einlagensicherung bei der My Money Bank

Gesetzliche Einlagensicherung

Die gesetzliche Einlagensicherung schützt die Einlagen von privaten Kunden bei der My Money Bank bis zu einer Höhe von 100.000 Euro. Der Schutz erfolgt durch den Einlagensicherungsfonds Frankreichs, den Fonds de Garantie des Dépôts et de Résolution (FGDR).

Die Einlagensicherung ist EU-weit harmonisiert. Die Mindestanforderungen lassen sich in den Richtlinien 94/19/EG, 2009/14/EG und 2014/49/EU nachlesen.

Mehr als 100.000 Euro lassen sich bei der My Money Bank gar nicht anlegen. Entsprechend halten wir diese Absicherung für ausreichend.

Erweiterte Einlagensicherung

Auf eine erweiterte Einlagensicherung müssen Kunden der My Money Bank verzichten.

Länderratings für Frankreich

An dieser Stelle werfen wir einen Blick auf die Bonität des Staates, welcher im Fall einer Bankenpleite in letzter Instanz haftet. Bei der My Money Bank wäre dies Frankreich. Wir sehen uns hier die Ratings der vier bekanntesten Ratingagenturen Standard & Poor’s, Fitch, Moody’s und DBRS an. Wie sich erkennen lässt, sind die Noten durchweg sehr gut. Wir haben entsprechend keine Bedenken, eine Anlage bis 100.000 Euro in Frankreich zu platzieren.

Länderrating für Frankreich
Ratingagentur Short term credit rating Long term credit rating Stand
S&P A-1+ AA Mar 18
Moody‘s - Aa2 Mar 18
Fitch F1+ AA Mar 18
DBRS R-1 (high) AA (high) Mar 18

Rating der Bank

Darüber hinaus schauen wir auf die Ratings der Bank. Standard & Poor’s vergibt an die My Money Bank ein Long Term Rating von BBB-. Mittelprächtig, aber noch angemessen. Für Sparer besteht insofern kein übermäßiges Risiko.

Ratings der My Money Bank
Ratingagentur Short term credit rating Long term credit rating Stand
S&P A-3 BBB- Nov 18
Moody‘s - - Nov 18
Fitch - - Nov 18
DBRS - - Nov 18

Wir bewerten die Anlage bei der My Money Bank als eher unproblematisch. Die Bonität von Frankreich ist über jeden Zweifel erhaben und die My Money Bank gilt als solide. Das konsolidierte Netto-Einkommen der Bank und aller Tochtergesellschaften 2017 lag bei 601 Millionen Euro. Das Netto-Einkommen der Online-Bank wird mit 142 Millionen Euro angegeben, der Gewinn mit 13 Millionen Euro. Mehr in der Bilanz 2017.

Wie wird das Festgeld der My Money Bank steuerlich behandelt?

Steuern auf Zinserträge sind in Deutschland abzuführen. Kunden müssen Abgeltungssteuer (25 Prozent) zzgl. Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer zahlen. Die My Money Bank führt keine Steuern direkt ab. Eine Quellensteuer wird in Frankreich ebenfalls nicht berechnet.

Die Zinserträge werden brutto an die ZINSPILOT-Partnerbank ausbezahlt. Dort ist das Referenzkonto hinterlegt. Die Partnerbank ist zum Einbehalt der Abgeltungssteuer inkl. Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer verpflichtet.

Wichtig: Denken Sie an ihre Steuererklärung. Kapitalerträge aus dem Ausland sind in Anlage KAP anzugeben. Die notwendigen Unterlagen erhalten Sparer durch ZINSPILOT.

Freistellungsauftrag / Nichtveranlagungsbescheinigung

Freistellungsaufträge oder Nichtveranlagungsbescheinigungen können ausschließlich bei der ZINSPILOT-Partnerbank gestellt werden. Mit jener besitzt der Kunde eine Nutzungs- und Treuhandvereinbarung. Das passende Formular lässt sich über die Partnerbank beziehen bzw. über ZINSPILOT downloaden (PDF).

Kontoeröffnung

Darstellung und Verständlichkeit des Kontoantrags

Wie gewohnt lässt sich das Festgeld der My Money Bank über ZINSPILOT abschließen. Dafür folgen wir einfach einem der Links auf dieser Seite. Danach landen wir direkt auf der Angebotsseite. Hier finden sich noch einmal alle relevanten Details – inklusive Verzinsung, Laufzeit, Mindesteinlage und Einlagensicherung. Wenn die Angaben zufriedenstellend sind, geht es weiter über einen Klick auf „Jetzt kostenlos registrieren“.

Im Rahmen der Registrierung bei ZINSPILOT wird zunächst nach dem Namen, Vornamen, E-Mail-Adresse und einem zu erstellenden Passwort gefragt. Optional kann ein Empfehlungscode angegeben werden. Ein kleines Minus gibt es für die Nachfrage nach einem Newsletter. Im Anschluss erhält der Sparer einen Aktivierungscode per E-Mail. AGBs und Datenschutzbestimmung wird mit dem Versand zuvor zugestimmt.

Im zweiten Schritt wird das Konto bei der ZINSPILOT-Partnerbank eröffnet. In der Regel ist dies die Sutor Bank in Hamburg. Erneut werden die persönlichen Daten benötigt – inklusive Berufsstatus und Referenzkonto bei der Hausbank. Final ist noch ein telefonisches Kennwort für den Kundenservice einzutragen. Insgesamt dauert der Antrag ca. vier bis fünf Minuten. Leider gibt es keine Plausibilitätsprüfung. Wir empfehlen deshalb, die eigenen Angaben genau zu kontrollieren.

Fazit: Die Antragstrecke von ZINSPILOT ist unkompliziert und bietet wenig Anlass zu Kritik. Die wichtigsten Fragen werden vorab oder während des Prozesses geklärt. Wir vergeben 4 von 5 Punkten.

Einzug des Anlagebetrags möglich?

Nein. Ein automatischer Einzug des Anlagebetrags ist nicht vorgesehen.

VideoIdent möglich?

Nein. Ein VideoIdent-Verfahren ist für die Eröffnung nicht ausreichend. Hinweis: Es werden einmalig aktuell gültige Ausweisdaten (Ausweistyp, Ausweisnummer, Ausstellungs- und Gültigkeitsdatum, ausstellende Behörde) sowie eine deutsche Steueridentifikationsnummer abgefragt.

Kontoführung über ZINSPILOT

Um das My Money Bank Festgeld abzuschließen, benötigt der Sparer ein ZINSPILOT-Konto. ZINSPILOT agiert lediglich als Vermittler. Partnerbank ist die Sutor Bank aus Hamburg, die über eine deutsche Banklizenz verfügt und durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert wird. Die Sutor Bank fungiert als Treuhänder. Sämtliche Einlagen sind bei der Partnerbank bis zu einer Höhe von 100.000 Euro über die deutsche Einlagensicherung geschützt.

Wege der Kontoführung (Post, Telefon, Internet)

Die Kontoführung ist nur online möglich. Telefonbanking oder schriftliche Eingaben sind nicht vorgesehen.

Zugangsverfahren zum Onlinebanking

Der Zugang zum Onlinebanking erfolgt über ZINSPILOT. Es genügt ein Benutzername sowie ein Passwort. Danach findet sich der Nutzer im Anlagebereich wieder. Eine Transaktionsnummer (TAN) wird nicht benötigt, um eine Kontobewegung zu bestätigen. Wir präferieren indes Anbieter, die entsprechende TANs (idealerweise mTAN) vergeben. 3,00 von 5,00 Punkten werden vergeben.

Auch als Festgeldkonto für Minderjährige nutzbar?

Nein. Das My Money Bank Festgeldkonto ist nicht für Personen unter 18 Jahren nutzbar.

Auch als Gemeinschaftskonto nutzbar?

Nein. Eine Nutzung als Gemeinschaftskonto ist nicht möglich.

Service

Kontaktmöglichkeiten (Mail, Telefon, Chat)

Wer Kontakt zu ZINSPILOT haben will, kann den deutschsprachigen Kundenservice anrufen. Jener ist Montag bis Freitag zwischen 10:00 und 18:00 Uhr unter 040/210 313 73 erreichbar. Alternativ gibt es einen Rückrufservice sowie die Kontakt-E-Mailadresse service@ZINSPILOT.de. Ein Chat fehlt uns weiterhin. Die Servicezeiten der Hotline sind überdies etwas übersichtlich ausgefallen.

Informationsgehalt des Online-Auftritts

Der Online-Auftritt von ZINSPILOT ist übersichtlich, gut strukturiert und enthält alle wichtigen Informationen. Das Design ist eher schlicht gewählt, was aber den informativen Charakter unterstützt. Umfangreiche FAQs und Produktinformationsblätter unterstützen den Kunden. Wir sind zufrieden.

Zusammenfassung und redaktionelle Bewertung

Redaktionelle Bewertung im Rahmen unseres Tests Gesamtbewertung3.429
Kriterum Gewichtung Note
            60% 2.68
10% 5.00
10% 5.00
5% 5.00
5% 3.00
10% 4.00
60% 5.00
20% 0.00
20% 4.00
60% 4.00
20% 0.00
20% 0.00
40% 3.00
40% 3.00
10% 0.00
10% 0.00
50% 4.00
50% 5.00

Fazit

Die My Money Bank aus Frankreich bietet ihr Festgeld mit diversen Laufzeiten an. Je nach Wunsch stehen 3 bis 60 Monate zur Verfügung. Die Verzinsung ist mit bis zu 1,10 Prozent solide. Ein Pluspunkt ist die Mindesteinlage von lediglich 1,00 Euro. Damit lässt sich das Festgeldkonto von praktisch allen Kunden eröffnen. Maximal kann der Sparer 100.000 Euro parken, was der gesetzlichen Einlagensicherung entspricht. Hinsichtlich der Sicherheit haben wir kaum Bedenken. Unterm Strich ein gutes Festgeld mit mittleren Zinsen, dass sich für sicherheitsorientierte Sparer eignet.

My Money Bank Festgeld - Hier eröffnen »

Alternativ: Tagesgeldkonten im Vergleich

Unser Vergleich der Konditionen von mehr als 120 Tagesgeldern finden Sie hier:

Zum Tagesgeldvergleich »

Anderes Festgeld abschließen

Sie wollen ihr Geld anderweitig fest anlegen? Unser Festgeldvergleich zeigt Ihnen die derzeit besten Angebote.

Zum Festgeldvergleich »