Logo der Denizbank

Denizbank Deniz-Sparplan im Test

Die österreichische DenizBank machte in der Vergangenheit bereits mehrfach mit guten Angeboten aus den Bereichen Tages- und Festgeld auf sich aufmerksam. Mit dem Deniz Sparplan führt das Finanzinstitut diese Erfolgsgeschichte fort - ganz nach Wusch mit festen oder variablen Zinsen.

Pluspunkte: Effektiver Kapitalaufbau durch regelmäßiges Ansparen über einen festgelegten Zeitraum - und das schon ab 50,00 Euro monatlich. Die guten Zinssätze tun ihr Übriges dazu, dass sich mit dem Sparplan der DenizBank schnell langgehegte Wünsche erfüllen lassen.

Ob der Deniz Sparplan hält, was er verspricht, klären wir in unserem ausführlichen Test.

Sparplan 1,45% Denizbank Sparplan
Kriterium Gewichtung   Note
Einlagensicherung 30% 3.70
Kontoführung 10% 3.65
Gesamtbewertung 3.85
Zur Kontoeröffnung »

Über die Denizbank

Sitz der Denizbank AG ist Wien, das Kreditinstitut unterhält aber auch 16 Zweigniederlassungen in Deutschland. Die Zahl der Privatkunden liegt derzeit bei rund 175.000, die verwalteten Spareinlagen betragen gut zwei Milliarden Euro.

In Europa fungiert die Denizbank hauptsächlich als Direktbank und hat ihren Geschäftsschwerpunkt im Vertrieb von Sparprodukten wie Tages- und Feldgeld. Auch im B2B-Bereich ist die Denizbank aktiv, hier bietet sie beispielsweise Handelsfinanzierungen für Import- und Exportunternehmen an. Die Denizbank AG ist eine Tochtergesellschaft der türkischen Denizbank A. S., welche wiederum seit 2012 zur russischen Sberbank gehört.

Ihre Vorteile beim Denizbank Sparplan

  • Zwei Sparplan-Modelle zur Wahl: Festzins oder variabler Zinssatz
  • Bis zu 1,00 % p. a. bei variabler Verzinsung
  • Bis zu 1,45 % bei fester Verzinsung
  • Mindestsparbetrag ab nur 50,00 Euro im Monat
  • Zinsgutschrift nach Wahl - monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich
  • Zahlungsintervall wählbar
  • Kostenlose Kontoeröffnung und Kontoführung
  • Flexibel wählbare Laufzeit (5 - 10 Jahre)
  • Gesetzliche Einlagensicherung Österreichs bis 100.000 Euro pro Kunde zu 100 %

Stand: 24.07.2019

Denizbank Sparplan - Hier eröffnen »

Denizbank Sparplan - Konditionen und Zinsen

Anbieter- und Produktdaten
Anbieter DenizBank AG
Bezeichnung Deniz-Sparplan
Typ Sparplan mit fixer oder variabler Verzinsung
Zinssätze (fest)
Sparrate Zinssatz Laufzeit
ab 50 Euro 1,20 % p.a. 60 Monate
ab 50 Euro 1,25 % p.a. 72 Monate
ab 50 Euro 1,30 % p.a. 84 Monate
ab 50 Euro 1,35 % p.a. 96 Monate
ab 50 Euro 1,40 % p.a. 108 Monate
ab 50 Euro 1,45 % p.a. 120 Monate
Zinssätze (variabel)
Sparrate Zinssatz Laufzeit
ab 50 Euro 1,00 % p.a. 60 Monate
ab 50 Euro 1,00 % p.a. 72 Monate
ab 50 Euro 1,00 % p.a. 84 Monate
ab 50 Euro 1,00 % p.a. 96 Monate
ab 50 Euro 1,00 % p.a. 108 Monate
ab 50 Euro 1,00 % p.a. 120 Monate
Mindest- und Maximaleinlage
Mindestsparrate 50 Euro/Monat (300 Euro/Halbjahr, 600 Euro/Jahr)
Maximalsparrate 1.000 Euro/Monat
Zinsgutschrift
Zinsgutschrift am Ende der vereinbarten Laufzeit auf das Stammkonto
Einlagensicherung
gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 Euro pro Kunde über die gesetzlich vorgeschriebene Einlagensicherungseinrichtung in Österreich
erweiterte Einlagensicherung keine
Gebühren
Kontoeröffnung kostenlos
Kontoführung kostenlos
Kontoauflösung kostenlos
Kontoführung
schriftlich nein
Telefon-Banking nein
Online-Banking ja
Zugangsverfahren zum Online-Banking
Login/PW nein
TAN nein
iTAN nein
mTAN ja
QR-TAN nein
HBCI-Banking mit Chipkarte nein
Sonstiges
Vorzeitige Verfügung eine Kündigung des Sparplans vor Ende der Laufzeit ist ohne Fristeinhaltung möglich (Achtung: Zinsverlust)
Nutzung als Einzel-/Gemeinschaftskonto sowie für Minderjährige möglich?
Einzelkonto ja
Gemeinschaftskonto ja
Für Minderjährige eingeschränkt
Legitimationsverfahren bei Kontoerönung
VideoIdent nein
PostIdent ja
Link zum Angebot Denizbank Sparplan - Jetzt eröffnen »
Stand: 24.07.2019

Deniz-Sparplan im Test

Zinsen und Konditionen

Anlagevarianten

Die Anlagevarianten hinter dem Deniz-Sparplan gestalten sich je nach gewählter Ausführung unterschiedlich:

  • Modell mit fester Verzinsung - Anlagevariante Festgeld
  • Modell mit variabler Verzinsung: Anlagevariante Bonussparplan (Garantierter Basiszinssatz, jährlich neu berechneter Referenzzinssatz + vertraglich garantierter und nach Laufzeit steigender Zinsaufschlag)

Rendite

Die Rendite ergibt sich bei der Variante mit festen Zinssatz aus den sich mit steigender Laufzeit jährlich erhöhenden Zinssätzen (siehe Tabelle).

Die Zinserträge werden kumuliert und gesammelt am Ende der Laufzeit zusammen mit dem Guthaben ausgezahlt.

Zusätzlich gibt es ein Modell mit variabler Verzinsung, dessen Zinsen derzeit 1,00 % pro Jahr betragen. Anmerkung: Die hier für die variable Verzinsung angegebenen Zinssätze stellen die garantierte Minimalverzinsung dar. Die tatsächlichen Zinssätze werden jährlich in Form eines Aufschlags auf den Marktzins 12-Monats-Euribor neu festgelegt. Die maximale Verzinsung ist bei 4,25 % gedeckelt.

Zinsintervall

Die Zinsen (abzüglich Steuern) werden dem Deniz-Sparplan Konto am Ende jedes Kalenderjahres gutgeschrieben. Die Auszahlung der Zinsen erfolgt am Ende der Laufzeit.

Zinsgarantie

Wahlweise erfolgt die Verzinsung fix oder variabel. Bei fixer Verzinsung sind Zinssätze zwischen 1,200 % und 1,450 % p. a. garantiert, bei variabler Verzinsung beläuft sich der garantierte Zinssatz auf 1,000 % p. a.

Zinsgutschrift

Zinsgutschrift am Ende der vereinbarten Laufzeit auf das Stammkonto.

Welche Sparintervalle sind möglich?

Es sind monatlich, halbjährliche und jährliche Sparintervalle möglich.

Mindestsparrate

Die Mindesteinlage liegt bei 50,00 Euro/Monat (entspricht 300 Euro/Halbjahr bzw. 600 Euro/Jahr)

Höchstsparrate

Die Höchstsparrate beträgt 1.000 Euro monatlich / 6.000 Euro halbjährlich / 12.000 Euro jährlich (je nach Zahlungsintervall)

Startkapital / Ersteinzahlung notwendig?

Die erste vertraglich vereinbarte Sparrate muss in bar oder per Überweisung eingezahlt werden. Mit dieser Einzahlung wird der Sparplan aktiviert

Verfügbarkeit

Das eingezahlte Kapital inkl. Zinsen steht erst nach Ablauf der Laufzeit zur Verfügung.

Eine Kündigung des Sparplans vor Ende der Laufzeit ist ohne Fristeinhaltung möglich, allerdings mit Zinseinbußen verbunden. Dabei gilt:

  • Beträgt die Anlagedauer bei der Kündigung weniger als 5 Jahre, erfolgt die Verzinsung des Kapitals mit 0,5 %.
  • Beträgt die Anlagedauer bei der Kündigung mehr als 5 Jahre, erfolgt die Verzinsung des Kapitals mit 1,00 %.

Als Alternative zur Kündigung ist eine Ruhendstellung zweimal während der Laufzeit für die Dauer von jeweils maximal sechs Monaten möglich.

Währungsrisiko

Ein Währungsrisiko besteht nicht. Die Anlage erfolgt in Euro.

Einlagensicherung beim Denizbank Sparplan

Ist mein Geld bei der Denizbank sicher?

Zur Einschätzung der Sicherheit der Sparplan-Anlage bei der DenizBank müssen sowohl gesetzliche als auch eventuell vorhandene, erweiterte Einlagensicherungssysteme berücksichtigt werden. Hinzu kommt die Gesamtbetrachtung des Kreditinstitutes (z. B. das Rating). Die Informationen dazu finden Sie hier.

Gesetzliche Einlagensicherung

Obwohl die Muttergesellschaft DenizBank A. S. ihren Sitz in der Türkei hat, genießt der Kunde den Schutz der gesetzlichen Einlagensicherung in Österreich, da die Kontoeröffnung bei der Tochtergesellschaft DenizBank AG in Wien erfolgt. Daraus ergibt sich, dass die Einlagen deutscher Kapitalanleger bis zu einem Höchstbetrag von 100.000 Euro abgesichert sind.

Die Abwicklung im Sicherungsfall erfolgt über Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (EdB).

Länderrating für Österreich
Ratingagentur Short term credit rating Long term credit rating Stand
S&P A-1+ AA+ Mar 19
Moody‘s P-1 Aa1 Mar 19
Fitch F1+ AA+ Mar 19
DBRS R-1 (high) AAA Mar 19

Erweiterte Einlagensicherung

Eine erweiterte Einlagensicherung bei der DenizBank existiert nicht.

Ratings als Bewertungstool für den Sicherheitsgrad

Ratings werden von verschiedenen Gesellschaften erstellt und geben Aufschluss darüber, wie es um die Bonität eines Kreditinstitutes bestellt ist. Im Falle der DenizBank müssten eigentlich der türkische Mutterkonzern und die österreichische Tochtergesellschaft im Rating separat voneinander betrachtet werden. Dies ist allerdings nicht möglich, da kein separates Rating für das österreichische Tochterunternehmen existiert. Aus diesem Grund sehen wir uns zunächst die Ratings für die DenizBank A. S. an, also die türkische Muttergesellschaft:

Ratings der DenizBank
Ratingagentur Short term credit rating Long term credit rating Stand
S&P - - Mai 19
Moody‘s - Ba3 Mai 19
Fitch B BB+ Mai 19
DBRS - - Mai 19

Wie sich erkennen lässt, sind die Ratings für die DenizBank S. A. leicht unterdurchschnittlich. Dies liegt vor allem an der Tatsache, dass die russische Sberbank inzwischen der Hauptanteilseigner der DenizBank ist. Die Rating-Experten trauen dem russischen Konzern offenbar nicht dazu, im Notfall größere finanzielle Unterstützung leisten zu können. Grund dafür sind die umfangreichen Sanktionen, aufgrund derer die Sberbank seit einiger Zeit mit eigenen Problemen zu kämpfen hat. Hinzu kommt das vergleichsweise geringe Kernkapital des russischen Kreditinstitutes.

Trotz dieser Umstände sollte der Kunde die DenizBank AG in Wien einer eigenständigen Betrachtung hinsichtlich der Bonität unterziehen. Schauen wir uns die diesbezüglichen finanziellen Kennzahlen an, so ergibt sich eine deutlich positiveres Bild als bei der Muttergesellschaft. So konnte die DenizBank AG in Wien ihren Gewinn innerhalb der letzten sieben Jahre in jedem Jahr kontinuierlich steigern. Die Gewinnsteigerungen erhöhten sich nochmals seit der Übernahme durch die russische Sberbank im Jahr 2012.

Auch die Eigenkapitalquote hat sich im Laufe der letzten gut zehn Jahre durchaus positiv entwickelt. Hierunter versteht man das Verhältnis von Eigenkapital zum gesamten verwalteten Kapital - also auch unter Einrechnung der Einlagen von Anlegern. Die Eigenkapitalquote der DenizBank beträgt heute gute 9 %. Vergleicht man diesen Wert etwa mit der Deutschen Bank, so schneidet die DenizBank sogar besser ab - die Deutsche Bank weist derzeit eine Eigenkapitalquote von lediglich rund 4 % auf.

Insgesamt hat sich die Performance der österreichischen DenizBank innerhalb der letzten Jahre also deutlich positiv entwickelt. Anleger dürften sich daher kaum Sorgen um die Sicherheit ihres Kapitals machen müssen.

Wie wird der Sparplan der DenizBank steuerlich behandelt?

Das Einlagengeschäft der DenizBank wird nicht über die Zentrale in Österreich, sondern über die deutsche Filiale in Frankfurt am Main abgewickelt. Aus diesem Grund behält die Bank keine Quellensteuer ein.

Ein Freistellungsauftrag kann per Formular eingereicht werden, dieser verhindert das Abführen von Abgeltungssteuer innerhalb der Freigrenzen. Auch eine Nichtveranlagungsbescheinigung wird von der DenizBank berücksichtigt.

Kontoeröffnung

Darstellung und Verständlichkeit des Kontoantrags

Bevor ein- oder mehrere Sparpläne bei der Denizbank abgeschlossen werden können, ist zunächst die Eröffnung eines Stammkontos bei der DenizBank AG in Wien (Österreich) notwendig. Die Kontoeröffnung startet über einen Klick auf den entsprechenden Button auf der deutschen oder österreichischen Webseite der DenizBank. Der weitere Kontoeröffnungsprozess gestaltet sich wie folgt:

  • Es kann ein Kontoeröffnungsantrag heruntergeladen und ausgedruckt werden.
  • Das Formular muss ausgefüllt, unterschrieben und anschließend per Post an die DenizBank geschickt werden muss.
  • Die Bank schickt ein Eröffnungsformular inkl. PostIdent Coupon.
  • Auch dieses Formular muss ausgefüllt, unterschrieben und an die DenizBank geschickt werden. In der Postfiliale legitimiert sich der Absender mit seinem Personalausweis oder Reisepass.
  • Die Zugangsdaten zum Online Banking erhält der Neukunde schnell und einfach per SMS auf sein Mobiltelefon.
  • Vom Stammkonto aus können beliebig viele Sparpläne direkt online abgeschlossen werden.

Fazit: Der Antrag ist generell schnell durchführbar und überschaubar. Insgesamt haben wir weniger als fünf Minuten investiert.

Einzug des Anlagebetrags möglich?

Ein automatischer Einzug der Anlagebeträge ist beim Deniz-Sparplan nicht möglich. Der Kunde muss die Beträge selbst auf sein Stammkonto überweisen, z. B. per Dauerauftrag.

VideoIdent möglich?

Nein. Die DenizBank bietet derzeit ausschließlich das klassische PostIdent-Verfahren zur Legitimierung an.

Kontoführung

Sind Sparrate und Sparintervall änderbar?

Sowohl die Sparrate als auch das Sparintervall können während der Laufzeit des Sparplans bei der DenizBank nicht geändert werden.

Ist eine Pausierung des Sparplans möglich?

Während der Laufzeit kann der Sparplan maximal zwei Mal für jeweils max. sechs Monate pausiert werden. Die Zeit des Ruhens verringert die vereinbarte Sparleistung, die Vertragslaufzeit wird also nicht um die Zeitspanne der Ruhendstellung verlängert.

Wege der Kontoführung (Post, Telefon, Internet)

Die Führung des Stammkontos erfolgt ausschließlich per Internet.

Zugangsverfahren zum Onlinebanking

Der Zugang zum Onlinebanking erfolgt per PIN / TAN.

Ist das Angebot als Sparplan für Minderjährige nutzbar?

Minderjährige können lediglich den sogenannten Deniz-Sparplan Classic nutzen, welcher in einer Filiale vor Ort im Beisein der Erziehungsberechtigten abgeschlossen wird.

Auch als Gemeinschaftskonto nutzbar?

Das Stammkonto der DenizBank kann auch als Gemeinschaftskonto genutzt werden.

Service

Kontaktmöglichkeiten (Mail, Telefon, Chat)

Der Kundenservice der DenizBank ist sowohl per Online-Formular als auch über eine telefonische Hotline erreichbar (0800 - 4 88 66 00). Die Hotline ist Mo. - Fr. von 07.00 - 22.00 Uhr besetzt

Informationsgehalt des Online-Auftrittes

Der Webauftritt der DenizBank ist übersichtlich und modern gestaltet. Die Orientierung gestaltet sich einfach, der Informationsgehalt könnte etwas besser sein.

Zusammenfassung und redaktionelle Bewertung

Redaktionelle Bewertung im Rahmen unseres Tests Gesamtbewertung3.8525
Kriterum Gewichtung Note
            50% 5.00
10% 3.00
10% 0.00
10% 3.00
5% 4.00
5% 5.00
5% 5.00
5% 5.00
60% 5.00
20% 0.00
10% 3.00
10% 4.00
80% 3.50
20% 0.00
30% 3.00
30% 5.00
10% 2.50
10% 5.00
5% 0.00
5% 0.00
10% 5.00
50% 5.00
50% 3.50

Fazit

Der Sparplan der DenizBank verspricht dem Anleger eine vergleichsweise gute Rendite und ist zudem besonders flexibel. Insbesondere die Aufteilung in zwei Versionen mit wahlweise fixen oder variablen Zinssätzen kommt vielen Anlegern sehr entgegen. Obwohl das Rating der türkischen Muttergesellschaft DenizBank A.S. noch etwas zu wünschen übrig lässt, muss sich der Anleger dank der gesetzlichen Einlagensicherung in Österreich, die der deutschen nicht nachsteht, wenig Sorgen um die Sicherheit seines Kapitals machen.

Somit ist der Deniz-Sparplan sehr gut für Anleger geeignet, die ein möglichst ideal auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Sparmodell mit guter Verzinsung haben möchten.

Denizbank Sparplan - Hier eröffnen »

Festgelder im Vergleich

Berechnen Sie die Zinsen von Festgeldkonten mit unserem Festgeldrechner

Zum Festgeldrechner »

Alternative: Tagesgeld

Sie wollen ihr Geld täglich verfügbar anlegen? Nutzen Sie unseren Tagesgeldrechner für ihr individuelles Angebot.

Zum Tagesgeldrechner »