Logo Weltsparen

WeltInvest ETF-Portfolios im Test

Seit April des Jahres 2018 bietet der auf ausländische Tages- und Festgeldangebote spezialisierte Vermittler WeltSparen seinen Kunden vier unterschiedliche ETF-Portfolios. Mit diesen Anlagelösungen können Kunden an der Wertentwicklung der Kapitalmärkte partizipieren. Je nach persönlicher Risikobereitschaft können Anleger ETF-Portfolios mit unterschiedlichem Aktien- und Anleihenmix auswählen. Da WeltInvest einer passiven Anlagestrategie folgt, profitiert der Anleger von sehr niedrigen Kosten, die aktuell unter 0,5 Prozent jährlich liegen. Der Mindestanlagebetrag beträgt dabei lediglich 2.000 Euro und das Portfolio wird nach der Eröffnung von der DAB BNP Paribas, die zur französischen Großbank BNP Paribas gehört, verwaltet. Eine Anlage in ETF-Portfolios bietet dem Anleger attraktive Renditechancen, im Gegenzug müssen allerdings nicht unerhebliche Risiken in Kauf genommen werden. Aber auf welche Aktien und Anleihen greifen die Portfolios von WeltInvest zurück, kann ein Sparplan eingerichtet werden und wie funktioniert die Kontoeröffnung im Detail?

Tipp: Jetzt bis zu 200 Euro Willkommensprämie sichern!

Wer jetzt als Neukunde von WeltSparen* ein WeltInvest Portfolio abschließt, kann sich eine Willkommensprämie von bis zu 200 Euro sichern. Die Höhe der Prämie ist abhängig vom angelegten Betrag: Bereits für Einlagen von 5.000 bis 9.999 Euro gibt es z.B. 20 Euro, für Einlagen bis 39.999 Euro 50 Euro und für höhere Einlagen erhalten Anleger sogar bis zu 200 Euro. Die Prämie gilt ab einer Laufzeit von 6 Monaten.

So geht's: Einfach bei Eröffnung bzw. innerhalb von 6 Monaten nach Produktabschluss das Stichwort "Willkommensprämie" per E-Mail an kundenservice@weltsparen.de senden.

Die vollständige Aufstellung der möglichen Bonuszahlungen finden Sie in der Konditionstabelle.

Über WeltSparen und WeltInvest

WeltInvest ist ein Anlageprodukt, das WeltSparen erst seit Anfang des Jahres 2018 im Portfolio führt. Bislang war der Zinsbroker der Raisin GmbH mit Sitz in Berlin auf die Vermittlung von Tages- und Festgeldangeboten im europäischen Ausland spezialisiert. Mittlerweile kooperiert WeltSparen mit über 40 Partnerbanken, zählt über 100.000 Kunden und hat ein Einlagevolumen von über fünf Milliarden Euro vermittelt. In der Vergangenheit hat das Unternehmen bereits über 20 Auszeichnungen erhalten (z.B. „Sehr gut“ vom Deutschen Institut für Qualitätsstandards und -prüfung e.V.). WeltSparen tritt stets nur als Vermittler auf, sodass das ETF-Portfolio WeltInvest bei einer Partnerbank, der DAB BNP Paribas, geführt wird.

Ihre Vorteile bei den WeltInvest ETF-Portfolios:

  • Mit WeltInvest an der Wertentwicklung der globalen Kapitalmärkte partizipieren
  • Bis zu 200 Euro Willkommensprämie
  • Wahl aus vier ETF-Portfolios mit unterschiedlichen „Risikovarianten“
  • Global diversifizierte ETF-Anlage mit niedrigen Kosten (jährlich ca. 0,50%)
  • Breite Risikostreuung in bis zu 16.000 Einzelwerte weltweit (Aktien/Anleihen)
  • Automatische Wiederanlage von Ausschüttungen und jährliches Rebalancing
  • Depotverwaltung erfolgt über die WeltSparen-Partnerbank DAB BNP Paribas
  • Mindestanlage: 2.000 Euro

Stand: 27.05.2022

WeltInvest ETF-Portfolios - hier eröffnen »

WeltInvest - Konditionen

Anbieter- und Produktdaten
Anbieter WeltSparen (eine Marke der Raisin GmbH)
Bezeichnung WeltInvest ETF-Portfolios
Typ ETF-Portfolio / Robo-Advice
Mindestanlage
Mindestanlage 2.000 Euro
Willkommensprämie bis 31.10.2018
Anlagebetrag Bonus
5.000 - 9.999 Euro 20 Euro
10.000 - 39.999 Euro 50 Euro
40.000 - 74.999 Euro 100 Euro
ab 75.000 Euro 200 Euro
Für wen gilt die Willkommensprämie? Die Willkommensprämie gilt für alle Neukunden, die sich auf www.weltsparen.de registrieren und kann einmalig bei Abschluss eines WeltInvest-Depots, Fest-, oder Tagesgeldes mit einer Mindest-Anlagedauer von 6 Monaten angefordert werden.
Einlagensicherung
gesetzliche Einlagensicherung 100.000 EUR pro Kunde zu 100 % durch den gesetzlichen Einlagensicherungsfonds in Deutschland
erweiterte Einlagensicherung 120 Mio. über den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V.
Gebühren
Kontoeröffnung kostenlos
jährliche Gesamtkosten 0,33% WeltInvest-Kosten + durchschnittliche 0,16% p.a. Drittkosten
Kontoauflösung kostenlos
Kontoführung
schriftlich nein
Telefon-Banking nein
Online-Banking ja
Zugangsverfahren zum Online-Banking
Sonstiges
Steuern Die Zinserträge unterliegen der Abgeltungsssteuer, dem Solidaritätszuschlag und ggf. der Kirchensteuer. Ein Freistellungsauftrag kann gestellt werden.
Nutzung als Einzel-/Gemeinschaftskonto sowie für Minderjährige möglich?
Einzelkonto ja
Gemeinschaftskonto nein
Für Minderjährige nein
Link zum Angebot WeltInvest ETF-Portfolios - Hier eröffnen »
Stand: 27.05.2022 - * auf Wunsch

WeltInvest – ein erster Überblick

Die vier verfügbaren WeltInvest-Portfolios investieren in einem unterschiedlichen Verhältnis in Aktien und Anleihen. Die geringste Aktienquote wird mit 30 Prozent beim Produkt „WeltInvest 30“ angeboten. Je risikobereiter der Anleger ist, desto höher kann die Aktienquote nach oben geschraubt werden (bis zu 100 Prozent beim „WeltInvest 100“). Aber was versteht man überhaupt unter ETF-Portfolios?

ETF ist die Abkürzung für „Exchange Traded Funds“, was übersetzt so viel wie börsengehandelte Investmentfonds heißt. Das Ziel besteht darin, ein Indiz wie zum Beispiel den DAX möglichst 1:1 nachzubilden. Charakteristisch für ETFs ist daher die passive Anlagestrategie, da es keinen Manager gibt, der aktiv eine Anlageentscheidung trifft (= niedrige Kosten).

WeltInvest ETF-Portfolios im Test

Konditionen im Überblick

Diese vier ETF-Portfolios stehen zur Auswahl

Auswahl WeltInvest Portfolios

Der Anleger kann aktuell aus vier unterschiedlichen WeltInvest-Portfolios wählen. Wichtig zu wissen ist dabei, dass pro Anleger nur ein ETF-Portfolio abgeschlossen werden kann. Jedes der vier Portfolios setzt sich dabei aus einem unterschiedlichem prozentualem Anteil von Aktien und Anleihen zusammen, sodass dementsprechend auch das Risikoniveau sowie die Renditeerwartungen variieren.

  • WeltInvest 30: 30% Aktien, 70% Anleihen (Rendite- und Risikoniveau: 3 von 7)
  • WeltInvest 50: 50% Aktien, 50% Anleihen (Rendite- und Risikoniveau: 4 von 7)
  • WeltInvest 70: 70% Aktien, 30% Anleihen (Rendite- und Risikoniveau: 4 von 7)
  • WeltInvest 100: 100% Aktien (Rendite- und Risikoniveau: 5 von 7)

Vorteile von WeltInvest

Bei WeltInvest profitiert der Anleger von der Wertentwicklung der Kapitalmärkte. Ziel solcher passiven Anlagestrategien ist es, die Wertentwicklung der Märkte möglichst exakt nachzubilden. Mit dieser Strategie gehen – da kein aktives Management erforderlich ist – eine kostengünstige Verwaltung einher. So profitiert der Kunde bei den ETF-Portfolios WeltInvest von durchschnittlichen Gesamtkosten unterhalb von 0,50 Prozent pro Jahr. Ein weiterer Vorteil dieses Investmentproduktes ist die Tatsache, dass ein einfacher Online-Abschluss möglich ist und Ein- bzw. Auszahlungen jederzeit gebührenfrei vorgenommen werden können.

Risikostreuung

Nicht unerwähnt bleiben sollte zudem die sogenannte Diversifikation, also die Risikostreuung. Da WeltInvest in bis zu 16.000 Einzelwerte auf der ganzen Welt investiert, ist das Risiko bestmöglich gestreut, sodass größere Verluste unwahrscheinlich werden. Je nach persönlicher Risikobereitschaft kann sich der Kunde außerdem für eine von vier Varianten entscheiden, sodass er das Risiko- und Renditeniveau zumindest in einem bestimmten Rahmen beeinflussen kann. Eine automatische Wiedereinlage von ausgeschütteten Erträgen sowie ein automatisches jährliches Rebalancing reduzieren den zeitlichen Aufwand des Anlegers zusätzlich und steigern damit die Effizienz dieser Anlage. Als Partner für die Depotfunktion kooperiert WeltSparen mit der französischen Großbank DAB BNP Paribas.

Folgende Tabelle zeigt eine beispielhafte Aufstellung des WeltInvest 50 Portfolios:

Anlageklasse ETF Anteil im Portfolio*
Quelle: WeltSparen, Stand 20.04.2018
Aktien   50%
Aktien Nordamerika Vanguard FTSE North America UCITS ETF 19,2%
Aktien Europa Vanguard FTSE Developed Europe UCITS ETF 9,9%
Aktien Asien Vanguard FTSE Developed Asia Pacific ex Japan UCITS ETF 2,5%
Aktien Japan Vanguard FTSE Japan UCITS ETF 3,5%
Aktien Wachstumsmärkte Vanguard FTSE Emerging Markets UCITS ETF 10,0%
Aktien mittelständischer Unternehmen Vanguard Global Small-Cap Index Fund 5,0%
Anleihen   50%
Anleihen von Unternehmen und Staaten mit guter Bonität Vanguard Global Bond Index Fund EUR 50%

Der Anleihenanteil des ETF-Portfolios investiert dabei in den Vanguard Global Bond Indexfonds, der rund 9.000 Einzelwerte abbildet. Beim Aktienanteil werden die nationalen Indizes von Europa, Nordamerika, Japan, Asien und Wachstumsmärken wie China, Brasilen oder Indien abgebildet. Immobilien, Rohstoffe und hochverzinsliche Anleihen sind in den WeltInvest-Portfolios nicht vertreten.

Wird ein (jährliches) Rebalancing durchgeführt?

Ja, es wird einmal jährlich zum 30. Juni eines jeden Kalenderjahres ein sogenanntes Rebalancing durchgeführt. Dadurch soll sichergestellt werden, dass kein Ungleichgewicht im Depotwert zwischen Aktien und Anleihen entsteht. Marktbewegungen können im Laufe des Jahres nämlich dazu führen, dass das ursprünglich gewählte Rendite-Risiko-Profil (z.B. 30 Prozent Aktien, 70 Prozent Anleihen) ins Ungleichgewicht gerät. Mit dem Rebalancing wird dann für den Anleger völlig automatisch durch Käufe und Verkäufe von Anleihen der Indexfonds und ETFs wieder das gewünschte Verhältnis hergestellt.

Mindestanlagesumme

Die Mindestanlagesumme beträgt zu Beginn bei allen vier WeltInvest ETF-Portfolios jeweils 2.000 Euro. Im späteren Verlauf können jederzeit weitere Einzahlungen (mind. 200 Euro) vorgenommen werden. Je Anleger kann nur ein ETF-Portfolio abgeschlossen werden.

Maximalanlagesumme

Einen Maximalanlagebetrag wird seitens WeltSparen nicht festgelegt.

Welche Kosten entstehen?

Passive Anlagestrategien wie die WeltInvest-Portfolios sind für ihre niedrigen Kosten bekannt und gerade deshalb sehr beliebt. Insgesamt belaufen sich die jährlichen Gesamtkosten auf nicht einmal 0,50 Prozent im Durchschnitt. Sie setzen sich zusammen aus 0,23 Prozent p.a. für die Anlagevermittlung durch WeltSparen, 0,10 Prozent p.a. als Transaktionskostenpauschale der DAB sowie 0,16 Prozent p.a. als Drittkosten für die Indexfonds und ETFs. Weitere Kosten fallen weder für die Depot- bzw. Kontoführung noch für Ein- oder Auszahlungen an. Auch Order- oder Performancegebühren sowie ein Ausgabeaufschlag fallen bei den WeltInvest-Portfolios nicht an.

Wie hoch sind die Renditechancen?

Abhängig von der individuellen Risikobereitschaft des Anlegers ergeben sich für die vier angebotenen ETF-Portfolios jeweils unterschiedliche Renditeprognosen. Je höher der Aktienanteil des Portfolios, desto höher ist dementsprechend die Volatilität. Das bedeutet, dass Anleger mit dem „WeltInvest 30“-Portfolio das geringste und mit dem „WeltInvest 100“ folglich das höchste Risiko eingehen. WeltSparen hat für alle vier Modelle die historische durchschnittliche Rendite im Jahr als geometrisches Mittel angegeben. Demnach erwartet den Anleger beim „WeltInvest 30“ eine Rendite von 4,6 Prozent, beim „WeltInvest 50“ von 5,6 Prozent, beim WeltInvest 70“ von 6,5 Prozent und beim „WeltInvest 100“ sogar von 7,5 Prozent. Um größere Schwankungen in der Wertentwicklung seiner Anlage zu vermeiden, sollte auf ein Portfolio mit einem nicht unerheblichen prozentualen Anteil an Anleihen zurückgegriffen werden (z.B. WeltInvest 30 oder 50).

Tipp: WeltSparen belohnt die Eröffnung eines WeltInvest-Portfolios aktuell mit einer attraktiven Willkommensprämie von bis zu 200 Euro. Ausschlaggebend für die Prämienhöhe ist die Höhe der Ersteinlagesumme. Um die vollen 200 Euro abzuschöpfen, müssen 100.000 Euro angelegt werden. Zwischen 50.000 und 99.999 Euro beträgt die Prämie 100 Euro, bei einer Anlagesumme zwischen 20.000 und 49.999 Euro erhält der Neukunde 75 Euro geschenkt und zwischen 10.000 und 19.999 Euro gibt es einen Bonus von 50 Euro. Kunden, die weniger einzahlen, erhalten immerhin noch eine Prämie von 25 Euro.

Erfolgt eine Wiedereinlage ausgeschütteter Erträge?

Die in den Portfolios enthaltenen börsengehandelten Investmentfonds schütten (meist jährlich) Erträge aus. Diese werden dem Anleger nicht direkt ausgezahlt, sondern komfortabel dem ETF-Depot gutgeschrieben (= automatische Wiedereinlage). Folglich profitiert der Anleger vom lukrativen Zinseszinseffekt. Nichtsdestotrotz besteht natürlich jederzeit die Möglichkeit, sich gebührenfrei einen Teil des Anlagebetrages oder den Gesamtanlagebetrag auszahlen zu lassen (zum jeweils aktuellen Kurswert).

Wie sicher ist eine ETF-Anlage?

Zunächst einmal gilt es festzuhalten, dass Investmentprodukte wie ETF-Portfolios sehr volatil sind. Im äußersten Fall ist bis zum Totalverlust der Anlage alles möglich. Um das Risiko für den Anleger möglichst gering zu halten, wird mit einer breiten Risikostreuung gearbeitet. So wird beim WeltInvest-Portfolio in bis zu 16.000 Einzelwerte in mehr als 90 Ländern auf der ganzen Welt investiert. Dabei umfasst das Portfolio jeweils fünf ETFs und zwei Indexfonds. Das Ziel: eine möglichst breite und weltweite Streuung von Aktien und Anleihen. Dadurch ist der Anleger nicht zu sehr auf den Erfolg einzelner Unternehmen oder Märkte abhängig. Der Anleger sollte sich jedoch darüber bewusst sein, dass er bei einer Anlage in ETFs und Indexfonds mit unterschiedlichen Risikofaktoren zu rechnen hat. Hierbei handelt es sich etwa um das Kursrisiko, das Wechselkursrisiko sowie Risiken des Basiswertes (Index).

Wer sein Kapital mit einem möglichst niedrigen Risiko in WeltInvest-Portfolios investieren möchte, sollte sich für das Portfolio „WeltInvest 30“ entscheiden, da die Aktienquote hier nur 30 Prozent beträgt. Die historische durchschnittliche Volatilität im Jahr beträgt hier nur 4,1 Prozent (im Vergleich: 13,90 Prozent beim „WeltInvest 100“). Übrigens: Von einer Insolvenz der Fondsgesellschaft Vanguard wären die Anteile der Anleger nicht betroffen, da es sich hierbei um Sondervermögen handelt.

Fazit: Im Vergleich zu klassischen Anlageprodukten wie Tages- oder Festgelder bieten Aktien und Anleihen meist deutlich höhere Ertragschancen. Dafür muss der Anleger hier jedoch auch größere Risiken in Kauf – zumindest theoretisch ist bis zum Totalverlust jedes denkbare Szenario möglich. Die breite Risikostreuung in den WeltInvest-Portfolios soll das Risiko für die Anleger auf ein Minimum reduzieren.

Können über WeltInvest auch Sparpläne eingerichtet werden?

Bislang ist es im Rahmen der WeltInvest-Portfolios aus technischen Gründen noch nicht möglich, einen Sparplan einzurichten. WeltSparen strebt allerdings an, diese Möglichkeit seinen Kunden so schnell wie möglich anzubieten, da man Sparpläne als ideale Option zum langfristigen Vermögensaufbau sieht. Nach aktuellen Informationen soll die Einrichtung von Sparplänen im zweiten Quartal 2018 mit einer monatlichen Mindestrate von 50 Euro möglich sein. Wer bereits jetzt eine sparplanähnliche Anlage nutzen möchte, muss bei WeltInvest auf eine manuelle monatliche Einzahlung zurückgreifen. Zu beachten ist die Mindesteinzahlung von jeweils 200 Euro.

Wie wird die ETF-Anlage von WeltSparen steuerlich behandelt?

Sämtliche Erträge, die mit den WeltInvest Portfolios erwirtschaftet werden, unterliegen in Deutschland der Steuerpflicht. Konkret ist auf diese Kapitalerträge die Abgeltungssteuer in Höhe von 25 Prozent zuzüglich Solidaritätszuschlag (davon 5,5 Prozent) und Kirchensteuer (davon 8 bis 9 Prozent) zu entrichten. Diese Abgaben werden von der DAB BNP Paribas einbehalten und abgeführt. Einmal im Jahr im März erhält der Kunde für das abgelaufene Steuerjahr eine Jahressteuerbescheinigung, in der alle Kapitalerträge und Abgaben zusammengefasst sind.

Freistellungsauftrag

Selbstverständlich können Anleger für ihr ETF-Portfolio bei WeltSparen einen Freistellungsauftrag stellen. Dieser hat zur Folge, dass jährlich Kapitalerträge in Höhe von bis zu 801 Euro abgabenfrei einbehalten werden können.

Depoteröffnung

Schritt für Schritt ETF-Anlage bei WeltSparen abschließen

Im ersten Schritt muss sich der Interessent für eines der vier WeltInvest-Portfolios entscheiden. Ein Klick auf „Jetzt auswählen“ führt den Anleger auf die Produktseite. Hier kann er seinen Anlagebetrag auswählen und sich über alle wesentlichen Eigenschaften informieren (z.B. Kosten, Verfügbarkeit, Zusammensetzung der Produkte).

Im nächsten Schritt erfolgt dann die kostenfreie Registrierung bei WeltSparen. Nachdem hier die persönlichen Daten des Antragstellers eingegeben wurden, erfolgt auf der Folgeseite bereits die Zusammenfassung aller relevanteren Informationen. Anschließend wird noch eine Angemessenheitsprüfung zum Umgang mit Wertpapieren durchgeführt. Zuletzt muss der Kunde die Depoteröffnung bei der Partnerbank DAB BNP Paribas bestätigen und ergänzende Angaben zur Kontoeröffnung machen. Abgeschlossen wird der Kontoeröffnungsprozess mit dem bequemen Video- oder Postident-Verfahren.

Fazit: Es ist kinderleicht und kostenlos, bei WeltSparen ein ETF-Portfolio ab einem Anlagebetrag von 2.000 Euro zu eröffnen. Der gesamte Kontoeröffnungsprozess kann dabei innerhalb kürzester Zeit online abgewickelt werden.

Einzug des Anlagebetrags möglich?

Nein, ein Einzug des Anlagebetrags ist leider nicht möglich. Eine Einzahlung muss der Kunde dementsprechend stets manuell in Auftrag geben.

Kontoführung

Wege der Kontoführung

Alle WeltInvest-Portfolios werden ausschließlich online geführt. Die DAB BNP Paribas ist auf dem deutschen Markt der Direktbanken seit 1994 tätig und zählt hier zu den Pionieren. Der Anspruch der DAB ist es, vor allen Privatanlegern ein möglichst kostengünstiges Depotbankgeschäft anbieten zu können.

Mindestalter für Kontoführung

Das Mindestalter für die Eröffnung eines WeltInvest-Portfolios beträgt 18 Jahre.

Gemeinschaftsdepot

Das WeltInvest-Portfolio kann lediglich mit einem alleinigen Depotinhaber geführt werden.

Wie flexibel ist der Anlagebetrag verfügbar?

Der Anlagebetrag steht prinzipiell jederzeit in voller Höhe zur Verfügung. Demzufolge haben Anleger stets die Möglichkeit, Teil- oder Komplettauszahlungen gebührenfrei zu beantragen. Der Auszahlungswunsch wird meist innerhalb von ein bis drei Bankarbeitstagen ausgeführt und anschließend auf das WeltSparen-Konto ausgezahlt. Von dort aus kann sich der Kunde die Anlagesumme auf das Konto der Hausbank auszahlen lassen. Die Mindestauszahlsumme beträgt 200 Euro. Zu beachten ist jedoch die Tatsache, dass bei einem eingehenden Auszahlungsantrag sämtliche Fondanteile zum aktuellen Kurs veräußert werden. Je nach momentaner Situation an den Kapitalmärkten kann das für den Anleger positive oder negative Auswirkungen haben.

Service

Kontaktmöglichkeiten

Bei Fragen zu den Anlageprodukten kann sich der Interessent montags bis freitags von 8:30 bis 18:30 Uhr an den Kundenservice von WeltSparen wenden. Dieser kann telefonisch oder per E-Mail erreicht werden:

  • Telefon: 030 770 191 291
  • E-Mail: kundenservice(ät)weltsparen.de
  • Post: WeltSparen, Postfach 130207, 13601 Berlin

Informationsgehalt des Online-Auftritts

Auf der WeltSparen-Website sind alle relevanten Informationen zu den WeltInvest-Portfolios übersichtlich und vollständig zu finden. Insbesondere der „FAQ-Bereich“ im unteren Bereich der Seite beantwortet die wichtigsten Anlegerfragen zu den Themenkomplexen Anlagekonzept, Kosten, Steuern und Risiken.

Fazit

Die vier WeltInvest-Portfolios bieten dem Anleger einen unterschiedlichen Mix aus Aktien und Anleihen – je nach individueller Risikobereitschaft und Renditeerwartung. Die Portfoliolösung im Rahmen einer passiven Anlagestrategie führt dazu, dass der Anleger an der Wertentwicklung der Kapitalmärkte partizipiert und parallel von einem sehr niedrigen Kostenniveau von derzeit unter 0,50 Prozent p.a. profitiert. Als Anleger sollte man sich jedoch über die möglichen Marktschwankungen und anderen Risikofaktoren im Klaren sein, die ein solches Anlageprodukt mit sich bringt. Regelmäßig wird der Kunde für diese größeren Risiken jedoch auch mit höheren Ertragschancen belohnt. In der Gesamtbetrachtung lässt sich das Anlagekonzept der WeltInvest-Portfolios mit dem eines Robo-Advisors vergleichen.

Tipp: Robo-Advisor
Ideal für Einsteiger. Schnell und einfach Geld in Wertpapieren anlegen mit Hilfe einer Online-Vermögensverwaltung. Mehr Infos dazu finden sich hier »