Logo Šiaulių Bankas

Šiaulių Bankas Festgeld im Test

Fünf verschiedene Laufzeiten, sehr gute Zinsen von bis zu 1,75 % p. a. und eine wirkungsvolle Absicherung des Kapitals - was will der Anleger mehr?

Geboten werden diese Konditionen von der litauischen Šiaulių Bankas, einer aufstrebenden Bank aus dem Baltikum, die nun auch deutschen Sparern die Möglichkeit bietet, ein Festgeldkonto zu eröffnen. Das Ganze erfolgt über den Zinsbroker WeltSparen, der auch ein kostenloses Referenzkonto über seine Partnerbank zur Verfügung stellt und sich um den Kundenservice kümmert.

Ab 5.000 Euro ist der Sparer hier dabei, maximal darf er die mittlerweile üblichen 100.000 Euro auf einem Festgeldkonto der Šiaulių Bankas anlegen. Egal wie hoch der Anlagebetrag ausfällt - er ist stets über die staatliche Einlagensicherung in Litauen abgesichert.

Festgeld 1,75% Siauliu Bankas Festgeld
Kriterium Gewichtung   Note
Einlagensicherung 30% 2.70
Kontoführung 10% 3.20
Gesamtbewertung 2.90
Zur Kontoeröffnung »

Tipp: Jetzt bis zu 100 Euro Willkommensprämie sichern!

Wer jetzt als Neukunde von WeltSparen* ein Festgeld der Šiaulių Bankas abschließt, kann sich eine Willkommensprämie von bis zu 100 Euro sichern. Die Höhe der Prämie ist abhängig vom angelegten Betrag: Bereits für Einlagen von 5.000 bis 9.999 Euro gibt es z.B. 10 Euro, für Einlagen bis 39.999 Euro 25 Euro und für höhere Einlagen erhalten Anleger sogar bis zu 100 Euro. Die Prämie gilt ab einer Laufzeit von 6 Monaten.

So gehts: Einfach bei Eröffnung bzw. innerhalb von 6 Monaten nach Produktabschluss das Stichwort "Willkommensprämie" per E-Mail an kundenservice@weltsparen.de senden.

Die vollständige Aufstellung der möglichen Bonuszahlungen finden Sie in der Konditionstabelle.

(*Das Festgeld der Šiaulių Bankas wird über WeltSparen angeboten. Details »)

Über die Šiaulių Bankas

Die im Jahr 1992 gegründete Šiaulių Bankas ist eine Tochtergesellschaft der bekannten Bankas-Gruppe und verfügt mittlerweile über mehr als 60 Filialen bzw. Kundendienststellen in 38 litauischen Städten.

Die Bank hat ihren Schwerpunkt auf die Kreditvergabe an kleine und mittlere Unternehmen gelegt, bietet aber auch ein breites Portfolio weiterer Produkte und Dienstleistungen an, u. a. in den Bereichen Finanzierungen, Beteiligungen, Versicherungen und Leasing.

Seit 1994 ist die Šiaulių Bankas mit ihren Aktien auf der Handelsliste der Nasdaq Vilnius notiert, und seit 2013 Mitglied des sogenannten baltischen Marktes. Dieser besteht aus estnischen, lettischen und litauischen Börsen sowie Zentraldepots.

Ihre Vorteile beim Šiaulių Bankas Festgeld

  • Bis 1,75 % Zinsen p. a.
  • Bis zu 100 Euro Willkommensprämie
  • Wählbare Laufzeit zwischen 12 und 60 Monaten
  • Mindesteinlage 5.000 Euro
  • Maximaleinlage: 100.000 Euro
  • 100-prozentige Einlagensicherung über den staatlichen litauischen Einlagensicherungsfonds bis zum Höchstbetrag von 100.000 Euro (gemäß der entsprechenden EU-Richtlinien)

Stand: 22.09.2019

Šiaulių Bankas Festgeld - Hier eröffnen »

Šiaulių Bankas Festgeld - Konditionen und Zinsen

Anbieter- und Produktdaten
Anbieter Šiaulių Bankas AB, Tilžės 149, 76348 Šiauliai, Litauen (über WeltSparen)
Bezeichnung Šiaulių Bankas Festgeld
Typ Festgeld (Termineinlage mit fester Laufzeit)
Zinssätze Festgeld
Anlagesumme Zinssatz Laufzeit
5.000 bis 100.000 Euro 0,40 % p.a. 12 Monate
5.000 bis 100.000 Euro 0,80 % p.a. 24 Monate
5.000 bis 100.000 Euro 1,30 % p.a. 36 Monate
5.000 bis 100.000 Euro 1,40 % p.a. 48 Monate
5.000 bis 100.000 Euro 1,75 % p.a. 60 Monate
Willkommensprämie ab 01.06.2019
Anlagebetrag Bonus
5.000 - 9.999 Euro 10 Euro
10.000 - 39.999 Euro 25 Euro
40.000 - 74.999 Euro 50 Euro
ab 75.000 Euro 100 Euro
Für wen gilt die Willkommensprämie? Die Willkommensprämie gilt für alle Neukunden, die sich auf www.weltsparen.de registrieren und kann einmalig bei Abschluss eines Fest-, oder Tagesgeldes mit einer Mindest-Anlagedauer von 6 Monaten angefordert werden.
Mindest- und Maximaleinlage
Mindesteinlage 5.000 Euro
Maximaleinlage 100.000 Euro
Zinsgutschrift
Zinsgutschrift Die Zinsen werden einmalig am Ende der Laufzeit berechnet und gutgeschrieben.
Einlagensicherung
gesetzliche Einlagensicherung 100.000 Euro pro Kunde über die gesetzliche Einlagensicherung Litauens
erweiterte Einlagensicherung keine
Gebühren
Kontoeröffnung kostenlos
Kontoführung kostenlos
Kontoauflösung kostenlos
Kontoführung
schriftlich nein
Telefon-Banking nein
Online-Banking ja
Zugangsverfahren zum Online-Banking
Login/PW ja
TAN nein
iTAN nein
mTAN nein
QR-TAN nein
HBCI-Banking mit Chipkarte nein
Sonstiges
Wiederanlage Eine Verlängerung ist im Zeitraum zwischen 28 und 5 Kalendertagen vor Fälligkeit auf Wunsch möglich. Die Zinsen werden mit angelegt.
Vorzeitige Verfügung Nicht möglich
Steuern Die litauische Quellensteuer von 15% lässt sich mittles Ansässigkeitsbescheinigung reduzieren. Die reduzierte Quellensteuer von 10% kann voll auf die Kapitalertragssteuer in Deutschland angerechnet werden. Die Zinserträge müssen in der Steuererlärung angeben werden. Freistellungsauftrag und Nichtveranlagungsbescheinigung sind nicht möglich.
Nutzung als Einzel-/Gemeinschaftskonto sowie für Minderjährige möglich?
Einzelkonto ja
Gemeinschaftskonto nein
Für Minderjährige nein
Legitimationsverfahren bei Kontoerönung
VideoIdent ja
PostIdent ja
Link zum Angebot Šiaulių Bankas Festgeld - Jetzt eröffnen »
Stand: 22.09.2019

Wie funktioniert die Geldanlage über WeltSparen?

So funktioniert der Anlage-Marktplatz Weltsparen

Das Festgeld der Šiaulių Bankas wird über den Anlage-Marktplatz WeltSparen angeboten. WeltSparen vermittelt dabei zwischen dem Anleger und den Zinsangeboten verschiedener Partnerbanken.

Und so funktioniert es: Kundeneinlagen werden vom Girokonto bei der Hausbank über ein persönliches WeltSpar-Konto zur gewünschten Anlagebank transferiert. Die Auszahlung der Zinsen und die Rückzahlung des Anlagebetrages zum Ende der Laufzeit erfolgt umgekehrt ebenfalls auf das Konto bei WeltSparen. Von dort kann der Kunde das Geld erneut bei einer der WeltSparen-Partnerbanken anlegen oder einen Betrag auf das Referenzkonto bei der eigenen Hausbank überweisen. Weitere Details zu Kontoeröffnung und Kontoführung »

Šiaulių Bankas Festgeld im Test

Zinsen und Konditionen

Neu- bzw. Bestandskundenzins

Es stehen fünf verschiedene Laufzeiten von 12 bis 60 Monaten mit bis zu 1,75% p.a. zur Auswahl. Wir bewerten insbesondere die Zinssätze für die drei längeren Laufzeiten als sehr gut.

Für Bestandskunden gelten die gleichen Zinssätze wie für Neukunden. Letztere können allerdings von den attraktiven Willkommensprämien (bis zu 100.- Euro) profitieren.

Zinsintervall

Die Gutschrift und Auszahlung der Zinsen erfolgt generell am Ende der Laufzeit, zusammen mit der Rückzahlung des Sparkapitals. Leider kann der Sparer dadurch den renditesteigernden Zinseszinseffekt nicht für sich nutzen.

Zinsgarantie

Der Anbieter garantiert die dargestellten Zinsen unabhängig von der gewählten Anlagesumme und Laufzeit. Der Zinssatz ändert sich im Anlagezeitraum nicht.

Mindestanlagesumme

Es gilt eine Mindesteinlage von 5.000 Euro. Somit dürften sich die Festgelder der Šiaulių Bankas für die meisten Anleger eignen, lediglich Sparer mit kleinem Budget bleiben außen vor.

Maximalanlagesumme

Maximal dürfen auf den Festgeldkonten der Šiaulių Bankas 100.000 Euro deponiert werden. Vorsicht: Unterhält der Sparer noch andere Anlagen bei dieser Bank, so reduziert sich die maximal mögliche Anlagesumme bei einem neuen Festgeldkonto um deren Betrag.

Währungsrisiko

Die Anlage erfolgt in Euro über WeltSparen, daher besteht für den Sparer kein Währungsrisiko.

Einlagensicherung beim Šiaulių Bankas Festgeld

Ist mein Geld bei der Šiaulių Bankas sicher?

Um die Sicherheit des Sparkapitals zu gewährleisten, benötigt es ein effektives und zuverlässiges Einlagensicherungssystem. Durch die Harmonisierung der entsprechenden EU-Richtlinien wurden die Grundlagen für ein solches bereits vor einigen Jahren gelegt. Die Umsetzung erfolgt seitdem sukzessive.

Gesetzliche Einlagensicherung

Für die Festgelder bei der Šiaulių Bankas in Litauen bedeutet das: Über einen eigens eingerichteten, staatlichen Einlagensicherungsfonds sind Spareinlagen bis zu 100.000 Euro pro Kunde und Bank vollständig abgesichert. Der Sicherungsbetrag muss im Entschädigungsfall innerhalb von 20 Werktagen an den Anleger ausgezahlt werden. Sorgen um sein Kapital muss sich hier also kein Sparer machen. Mehr Details zur Einlagensicherung in Europa finden sich im Ratgeber.

Ratings als Bewertungstool für den Sicherheitsgrad

Damit wir die Zuverlässigkeit der staatlichen Einlagensicherung in Litauen einschätzen können, werfen wir zudem einen Blick auf die Ratings des baltischen Staates:

Länderrating für Litauen
Ratingagentur Short term credit rating Long term credit rating Stand
S&P A-1 A Mar 19
Moody‘s P-2 A3 Mar 19
Fitch F1 A- Mar 19
DBRS R-1 (low) A (low) Mar 19

Wir bescheinigen Litauen somit eine gute Bonität, die nur leicht hinter Spitzenreitern wie Deutschland zurücksteht.

Bankenrating

Hilfreich zur Bewertung der Sicherheit kann es sein, die entsprechenden Ratings der Bank sowie des betreffenden Landes genauer zu betrachten. Genau das wollen wir hier tun, beginnend mit dem Rating der Šiaulių Bankas:

Die Ratingagentur Moody´s hat die Einlageratings für Šiaulių Bankas zum Geschäftsjahr 2018 von Ba1 auf Baa3 heraufgestuft und damit die Bank auf das Niveau der Anlageratings gehoben. Dies ist das höchste langfristige Einlagenrating, das die Bank je erhalten hat. Wir bewerten die Bonität des Kreditinstitutes daher als gut.

Erweiterte Einlagensicherung

Für Banken besteht die Möglichkeit, sich über die staatliche Einlagensicherung hinaus weiteren , freiwilligen Sicherungssystemen anzuschließen. Da sich beim Festgeld der Šiaulių Bankas die maximal mögliche Entschädigungssumme jedoch exakt mit dem erlaubten Maximalanlagebetrag deckt, sind sämtliche Einlagen in jedem Fall vollständig abgesichert. Eine zusätzliche Einlagensicherung ist hier also nicht notwendig, die Bank hat sich auch keiner solchen angeschlossen.

Wie wird das Festgeld der Šiaulių Bankas steuerlich behandelt?

Litauen erhebt eine Quellensteuer in Höhe von 15 % auf Zinserträge, die direkt vom Anbieter einbehalten und abgeführt wird. Anleger haben die Möglichkeit, über WeltSparen ein Steuerformular zu erhalten, das bis spätestens vier Wochen, aber nicht früher als sechs Monate vor der Zinszahlung vom Sparer und vom zuständigen Finanzamt ausgefüllt und wieder eingereicht werden muss. Dadurch reduziert sich die Quellensteuer auf nur noch 10 %.

In Deutschland müssen Erträge aus Kapitalanlagen zudem über die seit einigen Jahren gültige Abgeltungssteuer - eine Spezialform der Kapitalertragsteuer - versteuert werden. In der Praxis heißt das: Auf alle Kapitalerträge ist ein einheitlicher Steuersatz in Höhe von 25 % zu entrichten. Mit der Zahlung der entsprechenden Steuerbeträge hat der Anleger alle Pflichten gegenüber des Fiskus erfüllt. Hinzu kommen allerdings noch der Solidaritätszuschlag sowie die Kirchensteuer, sofern der Sparer Mitglied einer entsprechenden Religionsgemeinschaft ist.

Freistellungsauftrag und Nichtveranlagungsbescheinigung

Wer über WeltSparen Kapital bei einem ausländischen Kreditinstitut anlegt, für den behält der Finanzvermittler keine Kapitalertragsteuer ein. Somit besteht auch nicht die Möglichkeit, einen Freistellungsauftrag oder eine Nichtveranlagungsbescheinigung zur Berücksichtigung einzureichen.

Kontoeröffnung

Darstellung und Verständlichkeit des Kontoantrags

Das Festgeld der Šiaulių Bankas wird über WeltSparen eröffnet, eine deutsche Finanzvermittlungsplattform. Die Vorteile für den Anleger bei dieser Vorgehensweise sind der einfache Kontoeröffnungsprozess sowie ein deutschsprachiger Kundensupport, der bei Fragen oder Problemen zur Verfügung steht. Und so wird die Festgeldanlage eröffnet:

1. Kundenaccount und WeltSpar-Konto eröffnen

WeltSparen stellt jedem Kunden ein kostenloses Referenzkonto über seine Partnerbank, die deutsche Raisin Bank AG, zur Verfügung. Dieses Referenzkonto wird als WeltSpar-Konto bezeichnet. Nach einem Klick auf einen der Links auf dieser Seite öffnet sich das erste Formular der Antragsstrecke, in das zunächst die üblichen persönlichen Daten wie Name und Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse etc. einzutragen sind. Mit den Informationen wird der Kundenaccount auf der Plattform angelegt und gleichzeitig das besagte WeltSpar-Konto eröffnet.

2. Daten verifizieren

Im zweiten Schritt müssen die eingegebenen Daten verifiziert werden. Der Kunde muss also nachweisen, dass es tatsächlich seine eigenen,  korrekten Daten sind. Dies erfolgt wahlweise über das klassische PostIdent-Verfahren mit Vorlage des Personalausweises und eines Formulares in einer Poststelle, oder aber schneller und einfacher per VideoIdent direkt am PC, Tablet oder Smartphone.

3. Auswahl und Eröffnung der Festgeldanlage

Nachdem die Datenverifizierung abgeschlossen ist, wählen wir uns in den Mitgliederbereich bei WeltSparen ein und suchen aus dem Anbieterportfolio das Festgeld der Šiaulių Bankas in der gewünschten Laufzeit heraus. Nun müssen wir nur noch die gewünschte Anlagesumme angeben und schon kann die Festgeldanlage für uns eröffnet werden.

4. Einzahlung des Anlagebetrags und Transfer auf das Festgeldkonto

Die Festgeldanlage beginnt zu laufen, sobald der gewünschte Anlagebetrag auf das WeltSpar-Konto überwiesen und von dort aus automatisch auf das Festgeldkonto bei der Šiaulių Bankas Bank transferiert wurde.

Fazit: Die Kontoeröffnung für das Šiaulių Bankas Festgeld gelingt dank der Unterstützung durch WeltSparen schnell und einfach. Die gesamte Antragsstrecke ist durchdacht, übersichtlich und selbsterklärend gestaltet und stellte uns im Test vor keinerlei Probleme.

Einzug des Anlagebetrags gleich möglich?

WeltSparen bietet nicht die Möglichkeit, Kapital einmalig einziehen zu lassen. Der Anleger muss also den gewünschten Sparbetrag selbst auf sein Verrechnungskonto überweisen.

VideoIdent möglich?

Auf Wunsch kann der Sparer die Bestätigung seiner Daten per VideoIdent vornehmen. Dieser Prozess geht wesentlich schneller und einfach vonstatten als das klassische PostIdent-Verfahren.

Šiaulių Bankas Festgeld - Jetzt eröffnen »

Kontoführung

Die Kontoführung für das Festgeldkonto bei der Šiaulių Bankas erfolgt über das persönliche WeltSpar-Konto des Anlegers. Sie beinhaltet bei Festgeldern naturgemäß nur wenige Optionen. Der Onlinebanking-Bereich ist übersichtlich und intuitiv verständlich gestaltet.

Wege der Kontoführung (Post, Telefon, Internet)

Die Kontoführung ist ausschließlich über das Internet vorgesehen. Bankgeschäfte per Brief oder Telefon sind nicht möglich.

Zugangsverfahren zum Onlinebanking

Der Zugang zum Onlinebanking bei WeltSparen bzw. der Raisin Bank erfolgt über die Kontonummer und einen dazugehörigen PIN-Code. Da der Zahlungsverkehr ausschließlich zwischen dem Festgeldkonto, dem WeltSpar-Konto und dem Referenzkonto möglich ist, reichen diese Sicherheitsmaßnahmen aus.

Auch als Festgeldkonto für Minderjährige nutzbar?

Minderjährige können das  Festgeldkonto der Šiaulių Bankas leider nicht nutzen.

Auch als Gemeinschaftskonto nutzbar?

Nein. Jeder Anleger muss bei der Šiaulių Bankas sein eigenes Festgeldkonto eröffnen.

Vorzeitige Kündigung möglich

Eine vorzeitige Verfügung ist nicht möglich. Ausnahmen in dringenden Fällen sind in §314 BGB nachlesbar.

Service

Kontaktmöglichkeiten (Mail, Telefon, Chat)

Der deutschsprachige Support von WeltSparen steht auf folgenden Wegen zur Verfügung:

  • Telefonsupport unter 030 / 770 191 291 (Mo. - Fr. 08:30 Uhr - 18:30 Uhr)
  • Support per Kontaktformular (über E-Mail)

Insgesamt ausreichend. Wir finden lediglich die Servicezeiten etwas knapp bemessen.

Informationsgehalt des Online-Auftrittes

Der Onlineauftritt der Šiaulių Bankas ist übersichtlich und intuitiv bedienbar gestaltet. Alle notwendigen Infos sind direkt verfügbar, weitere können in Form von Informationsblättern als PDF-Datei aufgerufen werden.

Zusammenfassung und redaktionelle Bewertung

Redaktionelle Bewertung im Rahmen unseres Tests Gesamtbewertung2.903
Kriterum Gewichtung Note
            60% 2.96
10% 3.00
10% 0.00
5% 4.00
5% 3.00
10% 3.00
60% 3.50
20% 0.00
20% 3.00
60% 4.50
20% 0.00
20% 5.00
40% 3.00
40% 5.00
10% 0.00
10% 0.00
50% 4.00
50% 5.00

Fazit

Der Anleger genießt beim Festgeld der litauischen Šiaulių Bankas eine große Auswahl an Laufzeiten, die - insbesondere in den längerfristigen Varianten - mit guten bis sehr guten Zinssätzen gekoppelt sind. Die Mindestanlage ist mit 5.000 Euro für die meisten Anleger vertretbar.

Weiterhin überzeugt das Angebot mit fairen und transparenten Anlagebedingungen sowie einer effektiven Einlagensicherung, die der in Deutschland nicht nachsteht. Lediglich das Zinsintervall könnte anlegerfreundlicher gestaltet sein.

Alles in allem bietet sich das Festgeld der Šiaulių Bankas insbesondere für Sparer an, die ihr Geld etwas länger anlegen und dafür eine gute Rendite erhalten möchten. Für kurzfristige Anlagen gibt es in unserem Portfolio bessere Angebote.

Šiaulių Bankas Festgeld - Hier eröffnen »

Weitere Festgelder vergleichen

Berechnen Sie jetzt aktuelle Zinsen anderer Festgeldkonten mit unserem Festgeldrechner.

Festgeldzinsen jetzt berechnen »

Alternative zum kurzfristigen Festgeld: Tagesgeld

Sie möchten ihr Geld flexibel anlegen? Mit unseren Tagesgeldrechner berechnen schnell und bequem aktuelle Tagesgeldzinsen.

Tagesgeldzinsen jetzt berechnen »