Logo LHV Pank

LHV Festgeld im Test

Gerade Sparer mit schmalem Budget haben oftmals Probleme, die passende Festgeldanlage zu finden. Teilweise verlangen die Banken bis zu 25.000 Euro als Mindestanlagebetrag. Nicht so bei der estnischen LHV Pank - hier geht es schon ab einem Betrag von nur 500.- Euro los!

Das Ganze wird natürlich erst dann interessant, wenn auch die gebotenen Zinssätze stimmen. Wer sein Kapital bei der LHV für 12 Monate anlegt, erhält derzeit 0,25 % Zinsen. Auch die übrigen Anlagebedingungen können sich sehen lassen. Mehr erfahren Sie im Test.

Festgeld 0,25% LHV Festgeld
Kriterium Gewichtung   Note
Einlagensicherung 30% 3.00
Kontoführung 10% 2.40
Gesamtbewertung 3.32
Zur Kontoeröffnung »

Tipp: Jetzt bis zu 100 Euro Willkommensprämie sichern

Wer jetzt als Neukunde von WeltSparen* ein Festgeld der LHV abschließt, kann sich eine Willkommensprämie von bis zu 100 Euro sichern. Die Höhe der Prämie ist abhängig vom angelegten Betrag: Bereits für Einlagen von 5.000 bis 9.999 Euro gibt es z.B. 10 Euro, für Einlagen bis 39.999 Euro 25 Euro und für höhere Einlagen erhalten Anleger sogar bis zu 100 Euro. Die Prämie gilt ab einer Laufzeit von 6 Monaten.

So gehts: Einfach bei Eröffnung bzw. innerhalb von 6 Monaten nach Produktabschluss das Stichwort "Willkommensprämie" per E-Mail an kundenservice@weltsparen.de senden.

Die vollständige Aufstellung der möglichen Bonuszahlungen finden Sie in der Konditionstabelle.

(*Das Festgeld der LHV Pank wird über WeltSparen angeboten. Details »)

Über die LHV Pank

Die LHV Pank AS ist eine junge, im Jahr 2009 gegründete Bank mit Hauptsitz im estnischen Tallinn. Inzwischen hat sich das Kreditinstitut zur viertgrößten Bank in Estland entwickelt. Spezialisiert hat sich die LHV Pank auf innovative und attraktive Anlageprodukte und Dienstleistungen für Privatkunden.

Die LHV Pank gehört zur LHV Gruppe, die an der Nasdaq Tallinn Börse gelistet ist. Hierbei handelt es sich um die größte Finanzgruppe in Estland mit einem Verwaltungsvolumen von mehr als vier Milliarden Euro.

Ihre Vorteile beim LHV Festgeld

  • 0,15 - 0,25 % Zinsen p. a. für Neu- und Bestandskunden (abhängig von der Anlagedauer)
  • Wählbare Laufzeit von 6 oder 12 Monaten
  • Mindestanlage nur 500 Euro, die Maximalanlage beträgt 100.000 Euro
  • Automatische Wiederanlage möglich
  • Support und Kontoeröffnung über den Finanzplatz WeltSparen
  • Einlagensicherung durch die Mitgliedschaft im estnischen Einlagensicherungsfonds (Höchstbetrag 100.000 Euro)

Stand: 16.12.2018

LHV Festgeld - Hier eröffnen »

LHV Festgeld: Konditionen und Zinsen

Anbieter- und Produktdaten
Anbieter LHV Pank AS (via Weltsparen)
Bezeichnung LHV Festgeld
Typ Termineinlage mit fester Laufzeit
Zinssätze
Anlagesumme Zinssatz Laufzeit Anschlusszins
ab 500 Euro 0,15 % p.a. 6 Monate -
ab 500 Euro 0,25 % p.a. 12 Monate -
Mindest- und Maximaleinlage
Mindesteinlage 500 Euro
Maximaleinlage 100.000 Euro
Zinsgutschrift
Zinsgutschrift am Ende der Laufzeit auf das WeltSpar-Konto
Willkommensprämie
Anlagebetrag Bonus
5.000 - 9.999 Euro 10 Euro
10.000 - 39.999 Euro 25 Euro
40.000 - 74.999 Euro 50 Euro
ab 75.000 Euro 100 Euro
Für wen gilt die Willkommensprämie? Die Willkommensprämie gilt für alle Neukunden, die sich auf www.weltsparen.de registrieren und kann einmalig bei Abschluss eines Fest-, oder Tagesgeldes mit einer Mindest-Anlagedauer von 6 Monaten angefordert werden.
Einlagensicherung
gesetzliche Einlagensicherung 100.000 Euro über den staatlichen Einlagensicherungsfonds in Estland.
erweiterte Einlagensicherung keine
Gebühren
Kontoeröffnung kostenlos
Kontoführung kostenlos
Kontoauflösung kostenlos
Kontoführung
schriftlich nein
Telefon-Banking nein
Online-Banking ja
Zugangsverfahren zum Online-Banking
Login/PW ja
TAN nein
iTAN nein
mTAN nein
QR-TAN nein
HBCI-Banking mit Chipkarte nein
Sonstiges
Steuerliche Besonderheiten In Estland wird keine Quellensteuer Zinserträge erhöben.
Wiederanlage automatische Auszahlung auf das WeltSpar-Konto nach Ablauf der Laufzeit
Vorzeitige Verfügung Nicht möglich.
Nutzung als Einzel-/Gemeinschaftskonto sowie für Minderjährige möglich?
Einzelkonto ja
Gemeinschaftskonto nein
Für Minderjährige nein
Link zum Angebot LHV Festgeld - Hier eröffnen »
Stand: 16.12.2018

Wie funktioniert die Geldanlage über WeltSparen?

So funktioniert der Anlage-Marktplatz WeltSparen

Das Festgeldkonto der LHV wird über den Online-Marktplatz WeltSparen eröffnet. WeltSparen agiert als Vermittler zwischen dem Sparer und der LHV Pank.

Und so geht's: Einlagen von Kunden werden vom eigenen Girokonto der Hausbank über das WeltSpar-Konto (Referenzkonto bei der MHB-Bank) zur LHV Pank transferiert. Die Zinsgutschrift sowie die Rückzahlung des Anlagekapitals am Ende der Laufzeit erfolgt ebenfalls auf das WeltSpar-Konto. Von dort kann das Geld erneut bei einer der WeltSparen-Partnerbanken angelegt oder zurück auf das Hausbankkonto (Girokonto) weitergeleitet werden. Weitere Details zu Kontoeröffnung und Kontoführung »

LHV Festgeld im Test

Zinsen und Konditionen

Neu- und Bestandskundenzins

Für Neukunden zahlt die LHV Zinssätze zwischen 0,15 % und 0,25 % p. a., gemäß der aktuell gültigen Zinsstaffel.

Für Bestandskunden gelten die gleichen Zinssätze wie für Neukunden, hier macht die LHV keinen Unterschied.

Zinsgutschriften

Sowohl die Gutschrift der Zinsen als auch deren Auszahlung erfolgen am Ende der Laufzeit. Es ist eine automatische Verlängerungsoption vorgesehen, bei der das Kapital samt Zinsen wiederangelegt wird. Diese Verlängerungsoption kann durch den Kunden abgewählt werden.

Zinsgarantie

Es wird seitens der LHV eine Zinsgarantie über die gesamte Laufzeit der Kapitalanlage gegeben.

Mindestanlagesumme

Es müssen mindestens 500 Euro angelegt werden, um das Festgeldkonto bei der LHV eröffnen zu können.

Maximalanlagesumme

Die Maximalanlagesumme ist auf 100.000 Euro begrenzt. Dies entspricht dem mittlerweile üblichen Standardbetrag, welcher in gleicher Höhe der maximal Einlagensicherung gewählt wird.

Währungsrisiko:

Die Anlage erfolgt in Euro über den deutschen Finanzmarktplatz WeltSparen. Es existiert somit kein Währungsrisiko.

Einlagensicherung bei der LHV Pank AS

Wie sicher ist mein Geld bei der LHV Pank?

Gesetzliche Einlagensicherung

Bereits im Jahr 2009 wurden die Richtlinien zur Einlagensicherung innerhalb der Europäischen Union harmonisiert. Es handelt sich hierbei insbesondere um die Richtlinien 1994/19/EG, 2009/14/EG und 2014/49/EU. Seitdem setzen die einzelnen Länder die neuen Bestimmungen sukzessive um.

Für Estland bedeutet dies: Die Einlagen der Sparer sind bis zu einem Höchstbetrag von 100.000 Euro pro Kunde und Bank vollständig durch den entsprechenden staatlichen Sicherungsfonds namens Tagatisfonds abgesichert. In letzter Instanz steht also der estnische Staat für die Sicherheit der Sparer gerade, welcher dafür garantiert, bei einer Bankenpleite den entsprechenden Sicherungsbetrag innerhalb von 20 Werktagen auszuzahlen.

Sämtliche Kundeneinlagen sind somit in voller Höhe abgesichert - die Einlagensicherung steht der in Deutschland nicht nach. Dadurch kann auf eine zusätzliche freiwillige Einlagensicherung verzichtet werden, der sich die LHV Pank auch nicht angeschlossen hat.

Erweiterte Einlagensicherung

Eine erweiterte Einlagensicherung gibt es nicht.

Rating der Bank

Die sogenannten Ratings, welche laufend durch international renommierte Agenturen ausgearbeitet und aktualisiert werden, dienen dazu, Aufschluss über die Bonität einer Bank oder eines Landes zu geben.

Da für die LHV Pank noch keine eigenen Ratings existieren und - wie erwähnt - der estnische Staat für die Anlagersicherheit geradesteht, lohnt es sich, die Länderratings für den baltischen Staat etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Diese gestalten sich wie folgt:

Länderrating für Estland
Ratingagentur Short term credit rating Long term credit rating Stand
S&P A-1+ AA- Mar 18
Moody‘s - A1 Mar 18
Fitch F1+ A+ Mar 18
DBRS R-1 (middle) AA (low) Mar 18

Für die Bank selbst liegt kein Rating vor:

Wie wird das Festgeld der LHV Pank steuerlich behandelt?

Die steuerliche Behandlung einer Festgeldanlage bei der estnischen LHV Pank erfolgt grundsätzlich auf zwei verschiedenen Wegen: durch die Quellensteuer direkt im Land der Anlage und duch die Versteuerung über die Kapitalertragsteuer in Deutschland. Schauen wir uns beide Steuerformen einmal etwas näher an:

Über die Versteuerung im Land der Anlage muss sich der Sparer keine Gedanken machen, da für Anleger mit Hauptwohnsitz im Ausland in Estland keine Quellensteuer erhoben wird. Es bleibt also lediglich bei der Besteuerung der Gewinne über die Kapitalertragsteuer in Deutschland, die seit einigen Jahren in Form der sogenannten Abgeltungssteuer erhoben wird.

Hier beträgt der pauschale Steuersatz 25 %, zzgl. Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer (sofern der Anleger einer kirchensteuerpflichtigen Religionsgemeinschaft angehört). Durch die Zahlung des entsprechenden Steuerbetrags gilt die Steuerschuld gegenüber dem Fiskus als abgegolten.

Freistellungsauftrag / Nichtveranlagungsbescheinigung

Da WeltSparen für Sparer, die Anlagen im EU-Ausland abschließen, keine Steuern abführt, besteht auch nicht die Möglichkeit, einen Freistellungsauftrag oder eine Nichtveranlagungsbescheinigung zur Berücksichtigung einzureichen.

Kontoeröffnung

Darstellung und Verständlichkeit des Kontoantrags

Die Kontoeröffnung für das Festgeld der estnischen LHV erfolgt über WeltSparen, einen bekannten deutschen Finanzmarktplatz für die Vermittlung von Kapitalanlagen. Und auch den Kundensupport übernimmt der Dienstleister. Hier die Kontoeröffnungsprozess in übersichtlichen Schritten:

1. Anlegen eines Mitgliedsaccounts

Wer das Festgeldkonto bei der LHV Pank eröffnen möchte, muss zunächst einen Mitgliedsaccount auf der WeltSparen-Plattform anlegen. Dazu öffnet sich nach einem Klick auf den entsprechenden Link auf dieser Seite ein Formular zur Kontoeröffnung. In dieses müssen die üblichen persönlichen Daten wie Name, Adresse, Geburtsdatum etc. eingetragen werden, außerdem fragt WeltSparen einige Daten zur steuerlichen Einordnung des Anlegers ab.

Nach dem Anlegen des Accounts kann der Kunde sich mit seinem selbst gewählten Passwort in den Mitgliederbereich einloggen und alle weiteren Schritte von dort aus vornehmen.

2. Ein Verrechnungskonto eröffnen

Um Kapital auf das Festgeldkonto transferieren oder von dort entnehmen zu können, benötigt es ein zweites Konto. Hierfür kann allerdings kein herkömmliches Girokonto genutzt werden, ein sogenanntes Verrechnungskonto muss her. WeltSparen stellt dieses Konto kostenlos für die Kunden über seinen Partner, die MHB Bank AG in Frankfurt am Main, zur Verfügung. Zur Kontoeröffnung müssen lediglich die Geschäftsbedingungen sowie die Widerrufsbelehrung akzeptiert werden.

3. Das Festgeldkonto eröffnen

Nachdem die notwenigen Vorarbeiten abgeschlossen sind, kann nun das Festgeldkonto selbst eröffnet werden. Nach einem Klick auf den Eröffnungsantrag im Mitgliederbereich sind lediglich noch die gewünschte Laufzeit und natürlich der Anlagebetrag anzugeben. Mit einem Klick ist das Festgeldkonto dann formell eröffnet.

4. Ausdrucken des Kontoeröffnungsantrags & Datenverifizierung

Bevor das Konto genutzt werden kann, müssen die angegebenen Daten verifiziert werden. Bei WeltSparen kann dies auf zwei verschiedenen Wegen geschehen:

VideoIdent

Beim VideoIdent-Verfahren werden die Daten direkt am heimischen PC verifiziert. Dazu ist eine Webcam notwendig. Der Personalausweis bzw. Reisepass wird dann direkt über die Kamera geprüft und die Verifizierung ist in wenigen Minuten erledigt.

PostIdent

Beim klassischen PostIdent-Verfahren muss der Kunde in einer Postfiliale vorstellig werden. Hier prüft der Postmitarbeiter das amtliche Dokument und bestätigt die Daten. Anschließend wird der Kontoeröffnungsantrag an WeltSparen weitergeschickt.

5. Prüfung des Antrags und Freischaltung

Sobald die Dokumente bei WeltSparen eingegangen sind, werden diese geprüft und die Konten freigeschaltet. Der Kunde erhält alle Zugangsdaten per Post und kann dann den Anlagebetrag auf das Verrechnungskonto überweisen. WeltSparen transferiert das Geld automatisch weiter auf das Festgeldkonto bei der LHV Pank.

Fazit:

Der Kontoantrag bei WeltSparen lässt sich zügig und ohne Komplikationen durchführen. Es gibt faktisch nur einem einzigen Schritt.

Einzug des Anlagebetrags möglich?

WeltSparen bietet nicht die Möglichkeit, automatische Einmalzahlungen oder einen Sparplan für das Festgeldkonto einzurichten. Allerdings ist seitens der LHV Pank eine automatische Verlängerung der Anlage vorgesehen, sofern der Kunde diese nicht bis max. fünf Kalendertage vor Ablauf der Anlage deaktiviert.

VideoIdent möglich?

Die Datenverifizierung per VideoIdent ist auf Wunsch möglich (Ablauf der Verifizierung: siehe oben).

Kontoführung

Die Kontoführung erfolgt über den Mitgliederbereich der WeltSparen-Plattform. Hier kann der Kunde alle notwendigen Transaktionen zur Verwaltung der Festgeldanlage vornehmen. Der Mitgliederbereich ist übersichtlich und selbsterklärend gestaltet.

Wege der Kontoführung (Post, Telefon, Internet)

Bei WeltSparen erfolgt die Kontoführung ausschließlich online. Banking per Telefon oder in Briefform wird nicht angeboten.

Zugangsverfahren zum Onlinebanking

Der Zugang zum Mitgliederbereich von WeltSparen erfolgt über die Kontonummer und einen PIN-Code.

Auch als Festgeldkonto für Minderjährige nutzbar?

Die Eröffnung der Festgeldanlage durch oder für Minderjährige ist nicht bei WeltSparen möglich.

Auch als Gemeinschaftskonto nutzbar?

Das Festgeldkonto der LHV Pank kann nicht als Gemeinschaftskonto genutzt werden.

Service

Kontaktmöglichkeiten (Mail, Telefon, Chat)

Bei Problemen und Fragen kann sich der Kunden an den deutschsprachigen Kundensupport von WeltSparen wenden, der auf folgenden Wegen erreicht werden kann.

  • Telefonsupport unter 030 / 770 191 291 (Mo - Fr 08:30 Uhr - 18:30 Uhr)
  • Support per Kontaktformular (E-Mail)

Informationsgehalt des Online-Auftritts

Das Angebot von WeltSparen und der gesamte Onlineauftritt weisen einen guten Informationsgehalt auf. Alle wichtigen Infos sind direkt einsehbar, weitergehende Daten können in Form von PDF-Dokumenten abgerufen werden.

Zusammenfassung und redaktionelle Bewertung

Redaktionelle Bewertung im Rahmen unseres Tests Gesamtbewertung3.3275
Kriterum Gewichtung Note
            60% 3.30
10% 4.00
10% 3.00
5% 5.00
5% 3.00
10% 5.00
60% 4.00
20% 0.00
20% 3.00
60% 4.50
20% 0.00
20% 5.00
40% 3.00
40% 3.00
10% 0.00
10% 0.00
50% 4.00
50% 4.50

Fazit

Die LHV aus Estland bietet Sparern schon ab einer Einlage von nur 500 Euro ein Festgeldkonto mit durchschnittlichen Konditionen an. Maximal dürfen die üblichen 100.000 Euro angelegt werden. Somit deckt das Angebot fast alle Anlegerwünsche ab.

Die Zinssätze zwischen 0,15 % und 0,25 % p. a. sind solide- zumindest angesichts der kurzen Laufzeiten von 6 oder 12 Monaten. Einige Sparer würden sich eine etwas größere Auswahl verschiedener Laufzeiten wünschen.

Die übrigen Anlagebedingungen geben keinen Anlass zur Kritik, mit einer Ausnahme: Die Zinsen werden erst am Ende der Laufzeit gutgeschrieben und ausgezahlt. Hier lässt sich der begehrte Zinseszinseffekt also leider nicht zur Optimierung der Rendite nutzen.

Da es auch an der Absicherung der Kundeneinlagen nichts zu kritisieren gibt, können wir das Festgeldangebot der estnischen LHV deutschen Anlegern mit gutem Gewissen empfehlen.

LHV Festgeld - Hier eröffnen »

Alternativ: Tagesgeldkonten im Vergleich

Unser Vergleich der Konditionen von mehr als 120 Tagesgeldern finden Sie hier:

Zum Tagesgeldvergleich »

Anderes Festgeld abschließen

Sie wollen ihr Geld anderweitig fest anlegen? Unser Festgeldvergleich zeigt Ihnen die derzeit besten Angebote.

Zum Festgeldvergleich »