Logo BNF Bank

BNF Bank Flex Sparplan im Test

Bei der BNF Bank gibt es nicht nur eine Tagesgeldvariante, sondern auch einen Sparplan. Der Flex Sparplan bietet Sparern aus Deutschland aktuell 0,25 Prozent Zinsen sowie hohe Flexibilität durch eine Mindestanlage von 1 Euro und jederzeit anpassbaren Raten. Maximal lassen sich Beträge bis 100.000 Euro parken.

Anlagestart ist jeweils der 1. bzw. 15. eines Monats. Eine gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 Euro pro Kunde und die Aussicht auf einen Bonus runden das Paket ab.

Wir betrachten in diesem Test die Details des BNF Bank Flex Sparplans und erklären, für wen sich das Angebot eignet.

Sparplan 0,25% BNF Bank Flex Sparplan
Kriterium Gewichtung   Note
Einlagensicherung 30% 3.10
Kontoführung 10% 2.80
Gesamtbewertung 3.11
Zur Kontoeröffnung »

Wie bei dieser Art von Sparplänen üblich, gibt es keine feste Laufzeit. Der angelegte Sparbetrag lässt sich 14-tägig abrufen. Wir empfehlen generell eine Sparrate von min. 50 Euro im Monat, damit sich a) die Anlage lohnt und b) die Chance auf den aktuellen Bonus besteht. Abschließbar ist der Sparplan über ZINSPILOT. Nachfolgend alle wissenswerten Informationen zum BNF Bank Flex Sparplan.

Über die BNF Bank

Die BNF Bank gehört zu den führenden Banken Maltas. Seit 2016 gehört das Institut der Al Faisal Holding - eine der größten privaten Investorengruppen Katars. Die Gruppe hält 91,1 Prozent der Anteile an der BNF Bank. Die übrigen 8,9 Prozent sind auf vier Aktionäre in Malta verteilt. Hinsichtlich der Dienstleistungen bietet die BNF Bank primär Spar- und Terminanlagen an. Die BNF Bank besitzt 12 Filialen in Malta und beschäftigt ca. 200 Mitarbeiter.

Ihre Vorteile beim BNF Bank Flex Sparplan

  • Aktuell: 0,25 Prozent Zinsen p.a.
  • 2x20 Euro Sparbonus für Neukunden
  • Keine festgeschriebene Laufzeit
  • 1,00 Euro Mindestanlage
  • Extrazahlungen jederzeit möglich
  • Keine Kündigungsfrist
  • Eröffnung zum 1. und 15. eines Monats möglich
  • Kostenfreie Kontoeröffnung und Kontoführung
  • Gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 Euro über den Sicherungsfonds in Malta

Stand: 16.10.2019

BNF Bank Flex Sparplan - Hier eröffnen »

BNF Bank Flex Sparplan - Konditionen und Zinsen

Anbieter- und Produktdaten
Anbieter BNF Bank (via ZINSPILOT)
Bezeichnung BNF Bank Flex Sparplan
Typ Sparplan mit variabler Verzinsung und Bonus
Zinssätze (variabel)
Sparrate Zinssatz Laufzeit
ab 1,00 Euro 0,25 % p.a. variabel
Sparbonus als Rendite-Plus
Spardauer (Anzahl der Sparraten)* Höhe des Bonus Hinweis
12 Monate (12) 20 Euro die Auszahlung erfolgt innerhalb von 30 Tagen auf das Referenzkonto
24 Monate (24) 20 Euro
Wer kann den BNF Bank Sparplan inkl. Sparbonus eröffnen? Der BNF Bank Flex Sparplan ist lediglich für Neukunden verfügbar. Kunden, die bereits bei ZINSPILOT registriert sind, können an dieser Aktion nicht teilnehmen.
Mindest- und Maximalsparrate
Mindestsparrate Nein (Achtung: Für Sparbonus mind. 50 Euro/Monat)
Maximalsparrate Nein (insgesamt können max. 100.000 Euro angespart werden)
Mindest- und Maximaleinlage
Mindesteinlage 1 Euro
Maximaleinlage 100.000 Euro
Zinsgutschrift
Zinsgutschrift 14-tägig, am 1. und 15. eines Monats auf das Referenzkonto
Ein- und Auszahlungen Einzahlungen und Auszahlungen sind zum 1. und 15. eines Monats möglich
Einlagensicherung
gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 Euro zu 100 % über die gesetzliche Einlagensicherung Maltas (Depositor Compensation Scheme)
erweiterte Einlagensicherung keine
Gebühren
Kontoeröffnung kostenlos
Kontoführung kostenlos
Kontoauflösung kostenlos
Kontoführung
schriftlich nein
Telefon-Banking nein
Online-Banking ja
Zugangsverfahren zum Online-Banking
Login/PW ja
TAN nein
iTAN nein
mTAN nein
QR-TAN nein
HBCI-Banking mit Chipkarte nein
Sonstiges
Vorzeitige Verfügung eine Kündigung des Sparplans ist jederzeit möglich (Achtung: Eventuell Verlust des Neukundenbonus)
Steuern Die Zinserträge unterliegen in Deutschland der Abgeltungssteuer. Zinserträge werden von der BNF Bank brutto an die ZINSPILOT-Partnerbank ausgezahlt. Die ZINSPILOT-Partnerbank ist zum Einbehalt von Kapitalertragsteuer, Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer verpflichtet. Freistellungsaufträge können hier eingerichtet werden.
Nutzung als Einzel-/Gemeinschaftskonto sowie für Minderjährige möglich?
Einzelkonto ja
Gemeinschaftskonto nein
Für Minderjährige nein
Legitimationsverfahren bei Kontoerönung
VideoIdent nein
PostIdent ja
Link zum Angebot BNF Bank Flex Sparplan - Jetzt eröffnen »
Stand: 16.10.2019

Wie funktioniert die Geldanlage über ZINSPILOT?

So funktioniert der Anlage-Marktplatz Zinspilot

Der BNF Bank Flex Sparplan ist exklusiv für Neukunden über den Anlage-Marktplatz ZINSPILOT abschließbar. ZINSPILOT agiert lediglich als Vermittler zwischen dem Anleger und den Zinsangeboten verschiedener Banken innerhalb der EU.

Und so funktioniert es: Sparer eröffnen über ZINSPILOT ein kostenloses ZINSPILOT-Konto (Referenzkonto). Einzahlungen zugunsten des BNF Bank Flex Sparplans werden von der Hausbank des Anlegers auf das Referenzkonto überwiesen. Von dort aus geht es weiter zur BNF Bank in Malta. Auszahlungen werden auf umgekehrtem Weg abgewickelt. Die Registrierung bei ZINSPILOT ist genau wie die Eröffnung und die Führung des Referenzkontos kostenfrei. Weitere Details zu Kontoeröffnung und Kontoführung »

BNF Bank Flex Sparplan im Test

Wie funktioniert der Tagesgeld-Sparplan der BNF Bank im Detail?

Die BNF Bank bietet mit ihrem Sparplan eine interessante Sparvariante für all jene, die regelmäßig Geld zur Seite legen. Sparer können den Sparplan ab 1 Euro Mindestanlage nutzen. Eine Mindestsparrate gibt es beim BNF Bank Flex Sparplan nicht. Indes raten wir dazu, mindestens 50,00 Euro pro Monat einzuzahlen, um sich den attraktiven Bonus von ZINSPILOT zu sichern. Der Bonus beträgt 2 x 20 Euro bei einer Anlagedauer von 12 bzw. 24 Monaten.

Der BNF Bank Flex Sparplan eignet sich insbesondere für Sparer mit einem bestimmten Sparziel, d. h. einer Urlaubsreise oder dem Kauf eines Autos. Risiken bestehen bei dieser Form der Anlage nicht. Verluste sind prinzipiell ebenfalls ausgeschlossen.

Zinsen und Konditionen

Rendite

Derzeit gibt es für den BNF Bank Flex Sparplan 0,25 Prozent Zinsen pro Jahr. Der Zinssatz entspricht jenem für das Flexgeld24 der Bank. Zwischen Neu- und Bestandskunden wird nicht unterschieden. Der Zins ist – wie gewohnt – variabel.

Tipp: Bis zu 2 x 20 Euro Sparbonus exklusiv für Neukunden „Rendite-Turbo“

Neukunden, die sich erstmals bei ZINSPILOT registrieren, können sich jetzt exklusiv einen Bonus von bis zu 40,00 Euro für den Sparplan der BNF Bank sichern. Vorausgesetzt wird, dass bei der Registrierung der Empfehlungscode BNFBank-Flex-Sparplan eingegeben wird. Darüber hinaus verlangt der Anbieter eine Mindestsparrate von 50,00 Euro pro Monat. Wird dieser Betrag mindestens 12 Monate regelmäßig eingezahlt, erhält der Kontoinhaber 20,00 Euro. Nach 24 Monaten werden erneut 20,00 Euro fällig. Insgesamt sind 40,00 Euro drin. Bei Teil- bzw. Komplettauszahlungen verliert der Kunde den Anspruch auf die Prämie. Die Gutschrift erfolgt bis max. 30 Tage nach Erfüllung der jeweiligen Bedingungen, d. h. nach 12 und 24 Monaten.

Der Sparbonus am Beispiel erklärt:
In unserem Beispiel entscheidet sich der ZINSPILOT-Neukunde für eine Mindestsparrate von 50,00 Euro (monatlich). Innerhalb von 12 Monaten spart der Nutzer 600,00 Euro an bzw. nach 24 Monaten sind 1.200,00 Euro eingezahlt worden (ohne Zinsen). Die Zinszahlungen erfolgen jeweils auf das Referenzkonto. Nach 12 Monaten wird die erste Hälfte des Sparbonus in Höhe von 20,00 Euro gewährt. Nach 24 Monaten sind die zweiten 20,00 Euro fällig. In Zahlen sieht das nach zwei Jahren folgendermaßen aus:

  • 1.200 Euro Tagesgeldguthaben (24 x monatliche Sparrate von 50 Euro)
  • 3,12 Euro Tagesgeldzinsen (auf Basis des aktuellen Zinssatzes von 0,25 Prozent p.a.)
  • 40 Euro Sparbonus (2 x 20 Euro von ZINSPILOT)

Das Gesamtguthaben nach zwei Jahren beträgt damit 1.243,12 Euro – ohne Startkapital.

Wer kann den BNF Bank Flex Sparplan mit Sparbonus abschließen?

Der Bonus des BNF Bank Flex Sparplans wird nur Neukunden gewährt. Diese müssen im Rahmen der Registrierung den Empfehlungscode BNFBank-Flex-Sparplan eingeben. Wichtig: Ohne diesen Code wird der Bonus nicht gezahlt. Bestandskunden erhalten den Bonus von ZINSPILOT leider nicht. Indes lässt sich der Sparplan der BNF Bank natürlich von allen Kunden nutzen. An den übrigen Konditionen ändert sich nichts.

Zinsintervall / Zinsgutschriften

Die Zinsen werden zweimal monatlich gutgeschrieben, jeweils zum 1. und 15. des Monats. Sämtliche Zinszahlungen zahlt die Bank auf das Referenzkonto aus. Seit 2018 ist eine Zinsgutschrift auf das Sparkonto nicht mehr möglich. Der Zinseszinseffekt entfällt.

Zinsgarantie

Die Zinsen des BNF Bank Flex Sparplans sind variabel. Eine Zinsgarantie gibt es nicht. Zinsanpassungen erfolgen jeweils zu den Zinszahlungsterminen.

Welche Sparintervalle sind möglich?

Egal ob monatlich, halbjährlich oder jährlich. Der Sparplan der BNF Bank kann individuell bespart werden. Zwischenzeitliche Einzahlungen sind ebenfalls möglich.

Mindestsparrate

Der Mindestanlagebetrag liegt bei 1,00 Euro. Indes empfehlen wir Kunden eine Sparrate von 50,00 Euro pro Monat. Diese Summe ist nötig um den Neukundenbonus von bis zu 40,00 Euro zu erhalten.

Höchstsparrate

Eine Grenze für die Sparraten gibt es nicht. Allerdings ist das Konto auf Beträge von maximal 100.000 Euro gedeckelt. Dies entspricht der gesetzlichen Einlagensicherung Maltas. Mehr kann nicht geparkt werden.

Startkapital / Ersteinzahlung notwendig?

Eine Ersteinzahlung zur Kontoeröffnung bzw. die Hinterlegung eines Startkapitals ist nicht nötig.

Maximalanlagesumme

Die Maximalanlage beträgt beim BNF Bank Flex Sparplan 100.000 Euro. Diese Grenze entspricht auch der gesetzlichen Einlagensicherung.

Verfügbarkeit

Ein- bzw. Auszahlungen sind jeweils zum 1. oder 15. des Monats möglich. Hinweis: Einzahlungen sollten mindestens einen Bankarbeitstag vor dem entsprechenden Termin beauftragt werden. Für Auszahlungen gilt eine Frist bis spätestens 10:00 Uhr des letzten Bankarbeitstags vor der Zinszahlung. Vorzeitige Verfügungen sind leider nicht vorgesehen.

Wichtig: Um sich den Bonus zu sichern, darf vor Ablauf der ersten 12 bzw. 24 Monate keine Auszahlung erfolgen.

Währungsrisiko

Die Anlage erfolgt in Euro. Entsprechend gibt es kein Währungsrisiko.

Einlagensicherung beim BNF Bank Flex Sparplan

Ist mein Geld auf dem BNF Bank Flex Sparplan sicher?

Ausgerechnet Malta? Eigentlich ist der Staat im Mittelmeer gar keine schlechte Adresse für Banken bzw. Geldanlagen. Wieso? Weshalb? Warum? Das beantworten wir in diesem Abschnitt.

Gesetzliche Einlagensicherung

Die gesetzliche Einlagensicherung schützt auch Geldanlagen von Privatkunden in Malta bis 100.000 Euro zu 100 Prozent. Den Schutz gewährleistet die Entschädigungseinrichtung des Staates Malta (Depositor Compensation Scheme). Die Mindestanforderungen der Einlagensicherung sind in den EU-Richtlinien 1994/19/EG und 2009/14/EG einheitlich geregelt. In der Richtlinie 2014/49/EU wurden zudem weitere Maßnahmen beschlossen.

Ratings als Bewertungstool für den Sicherheitsgrad

Wir werfen an dieser Stelle generell einen Blick auf die Bonität des Staates. Jener haftet in letzter Instanz bei einer Bankenpleite. Wir orientieren uns hier in erster Linie an den Ratings der bekanntesten Ratingagenturen Fitch, Moody’s, Standard & Poor’s sowie DBRS. Die Ratings für Malta sind mit A- (Standard & Poor’s) prinzipiell in Ordnung. Hinsichtlich einer Einlage bis 100.000 Euro auf einem Spar- oder Festgeldkonto haben wir keine Bedenken.

Länderrating für Malta
Ratingagentur Short term credit rating Long term credit rating Stand
S&P A-2 A- Mar 19
Moody‘s - A3 Mar 19
Fitch F1+ A+ Mar 19
DBRS R-1 (middle) A (high) Mar 19

Erweiterte Einlagensicherung

Auf eine erweiterte Einlagensicherung müssen Kunden der BNF Bank leider verzichten.

Aktuelle Ratings zur BNF Bank liegen uns nicht vor. Die Bilanzzahlen der BNF Bank sind indes solide. Die Bank gehört inzwischen mehrheitlich der der JUD Investment Ltd., einer Tochtergesellschaft der Al Faisal Holding Group aus Katar (91,1 Prozent). Die restlichen Anteile liegen in der Hand von vier Anteilseignern aus Malta. Das Gesamtvermögen wurde zuletzt mit 567,742 Mio. Euro beziffert (2017).

Wie wird der Tagesgeld-Sparplan der BNF Bank steuerlich behandelt?

Kapitalerträge beim Sparplan der BNF Bank werden nicht abgeführt. Die Zinsen erhält der Kunde brutto auf das ZINSPILOT-Konto ausbezahlt. Die Erträge sind – wie üblich – in Deutschland zu versteuern (Abgeltungssteuer plus Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer). Der Nutzer erhält automatisch die notwendigen Unterlagen. Die Erträge sind in der Einkommenssteuererklärung anzugeben (Anlage KAP).

Freistellungsauftrag und Nichtveranlagungsbescheinigung

Ein Freistellungsauftrag bzw. ein NV-Bescheinigung lassen sich für das Referenzkonto bei der ZINSPILOT-Partnerbank einreichen. Wie gewohnt gelten die Pauschbeträge, d. h. bis zu 801,00 Euro für Singles und 1.602,00 Euro für Ehepartner.

Kontoeröffnung

Darstellung und Verständlichkeit des Kontoantrags

Nach einem Klick auf einen der Links auf dieser Seite landen wir direkt beim BNF Bank Flex Sparplan auf der Webseite von ZINSPILOT. Dort finden wir noch einmal die wichtigsten Daten kompakt – vom Zinssatz bis zur Einlagensicherung. Wir starten den Antragsprozess mit einem weiteren Klick.

Es beginnt mit der Registrierung bei ZINSPILOT. Wir tragen Name, Vorname, E-Mail-Adresse und ggf. ein Empfehlungscode ein. Achtung; Für den Bonus von 2 x 20 Euro muss der Kunde den Code BNFBank-Flex-Sparplan eingeben.

Im nächsten Schritt wählen wir ein Passwort und erhalten eine E-Mail durch den Service von ZINSPILOT. Mit den Zugangsdaten bzw. dem sechsstelligen Aktivierungscode geht es dann zum Online-Bereich. Hier wählen wir den Sparplan der BNF Bank aus.

Wir bestätigen die AGBs und Datenschutzbestimmungen und finden die obligatorische Anmeldung zum Newsletter.

Jetzt folgt der eigentliche Antrag – inklusive Name, Adresse und Referenzkonto. Wichtig: Kunden müssen die IBAN und die Steuer-ID bereithalten. Beruf, Staatsangehörigkeit und weitere Angaben sind zu machen. Insgesamt dauert unser Kurs durch den Antrag rund drei bis vier Minuten. Eine Fehler- oder Plausibiltätsprüfung fehlt leider. Insofern sollte der Nutzer seine Angaben intensiv prüfen.

Zur Eröffnung des ZINSPILOT-Kontos wird die einmalige Übermittlung der Ausweisdaten (Personalausweis oder Reisepass) verlangt. Darunter fallen Ausweisnummer, Ausstellungsdatum und ausstellende Behörde.

Fazit: Der Antrag des BNF Bank Flex Sparplans ist umfangreich, aber nicht ausufernd. Insgesamt entspricht er den gängigen Mustern. Wir ziehen lediglich für die Newsletter-Abfrage und die fehlende Plausibilitätsprüfung Punkte ab. Es reicht für 4,00 von 5,00 Punkten.

Ist ein Einzug des Anlagebetrags möglich und kann ein Dauerauftrag eingerichtet werden?

Nein. Diese Option besteht leider nicht. Deshalb empfehlen wir die Einrichtung eines Dauerauftrags. ZINSPILOT weist daraufhin, dass der 22. eines Monats ideal für die Überweisung ist. So lasse sich sicherstellen, dass die Sparrate pünktlich ankommt.

Steht das Videoident-Verfahren bei der Kontoeröffnung zur Verfügung?

Nein. Derzeit bietet ZINSPILOT nur ein Postident-Verfahren an.

BNF Bank Flex Sparplan - Hier eröffnen »

Kontoführung

Sind Sparrate und Sparintervall änderbar?

Ja. Die Sparrate und das Sparintervall lassen sich jederzeit anpassen.

Ist eine Pausierung des Sparplans möglich?

Ja. Der Sparplan der BNF Bank kann jederzeit pausiert werden. Wichtig: Wird die Sparrate in den ersten 12 bzw. 24 Monaten unterbrochen, entfällt die Bonuszahlung.

Wege der Kontoführung (Post, Telefon, Internet)

Die Kontoführung ist lediglich online möglich. Andere Varianten per Telefon oder schriftlicher Eingabe sind nicht angedacht.

Zugangsverfahren zum Onlinebanking

Der Zugang zum Online-Banking ist mit einer Kombination aus Passwort und PIN gesichert. In der Regel reicht dieser Schutz, da Transaktionen lediglich zwischen dem Anlage- und dem Referenzkonto möglich sind. Indes präferieren wir Varianten mit Transaktionsnummer (TAN) – idealereweise mTAN oder photoTAN.

Ist das Angebot als Sparplan für Minderjährige nutzbar?

Nein. Eine Nutzung des BNF Bank Flex Sparplans für Minderjährige ist nicht möglich.

Auch als Gemeinschaftskonto nutzbar?

Nein. Ein Gemeinschaftskonto lässt sich nicht einrichten.

Service

Kontaktmöglichkeiten (Mail, Telefon, Chat)

Der Service von ZINSPILOT ist von Montag bis Freitag zwischen 9:00 und 18:00 Uhr unter der Telefonnummer 040/210 313 73 erreichbar. Alternativ bietet ZINSPILOT eine E-Mail-Adresse (service@zinspilot.de), aber auf den Chat müssen wir weiterhin verzichten.

Informationsgehalt des Online-Auftrittes

Die Webseite von ZINSPILOT ist übersichtlich und schlicht gestaltet, erfüllt aber in jeder Hinsicht ihren Zweck. Wir finden alle wichtigen Informationen schnell. Die Infos sind umfangreich und vollständig – inklusive des Produktinformationsblattes. Auch im mobilen Bereich funktioniert die Seite vollumfänglich.

Zusammenfassung und redaktionelle Bewertung

Redaktionelle Bewertung im Rahmen unseres Tests Gesamtbewertung3.1125
Kriterum Gewichtung Note
            50% 1.27
10% 5.00
10% 5.00
10% 5.00
5% 4.00
5% 5.00
5% 4.00
5% 5.00
60% 4.00
20% 0.00
10% 3.00
10% 4.00
80% 4.00
20% 0.00
30% 3.00
30% 3.00
10% 0.00
10% 0.00
5% 5.00
5% 5.00
10% 5.00
50% 4.00
50% 5.00

Fazit

Der BNF Bank Flex Sparplan ist eine interessante Anlage für Sparer, die regelmäßig Geld beiseitelegen wollen und einen gewissen Anspruch an Sicherheit haben. Die Zinsen sind zwar mit 0,25 Prozent pro Monat eher übersichtlich, indes winken 2 x 20 Euro Bonus für Neukunden, wenn eine Mindesteinlage von 50,00 Euro monatlich erfolgt. Inklusive dieser Prämie halten wir das Angebot für akzeptabel. Maximal lassen sich 100.000 Euro auf dem Sparplan-Konto parken. Weitere Pluspunkte: Eine gesetzliche Einlagensicherung in Malta bis 100.000 Euro pro Kunde und hohe Flexibilität.

BNF Bank Flex Sparplan - Hier eröffnen »

Tagesgeldkonten im Zinsvergleich

Sie wollen ihr Geld täglich verfügbar anlegen? Nutzen Sie unseren Tagesgeldrechner für ihr individuelles Angebot.

Zum Tagesgeldrechner »

Sparplan-Arten im Vergleich

Regelmäßig Geld sparen und dafür sichere Zinsen erhalten – das bieten Sparpläne. Banksparläne, Aktien-, ETF- und Fondsspaprläne im Vergleich

Zum Sparplan-Vergleich »