Logo der Bank11

Bank11 Sparbriefkonto TotalFlex im Test

Hohe Sicherheit und zumindest ein paar Zinsen – wer an dieser Kombination interessiert ist, sollte ein Blick auf die Tagesgeld-Alternative der Bank11 aus Neuss riskieren. Das Sparbriefkonto TotalFlex bietet einigermaßen solide Zinssätze von 0,10 bis 0,20 Prozent p.a. für eine Anlage mit verlängerte Kündigungsfrist. Angeboten werden die Sparbriefkonten TotalFlex-33, TotalFlex-90 und TotalFlex-180 – die Zahlen entsprechen den Tagen der Kündigungsfrist.

Im nachfolgenden Test betrachten wir die Besonderheiten des Anlageprodukts und sehen uns an, für wen sich das Sparbriefkonto TotalFlex eignet.

Tagesgeld 0,20% Bank11 Sparbriefkonto TotalFlex
Kriterium Gewichtung   Note
Einlagensicherung 30% 4.40
Kontoführung 10% 3.20
Gesamtbewertung 3.60

Auszeichnung im Tagesgeld-Test 2021

Bank11 - 1. Platz im Tagesgeld-Test 2021 - erweiterte Einlagensicherung - 1 Jahr

Im Jahr 2021 wurde die Bank11 von Tagesgeldvergleich.net in der Kategorie "Erweiterte Einlagensicherung - 1 Jahr" als Testsieger im Tagesgeld-Test ausgezeichnet. Durchschnittlich gewährte die Bank aus Neuss 0,10 Prozent im Zeitraum 1. Januar 2020 bis 1. Januar 2021. Im Test waren 64 Angebote.

Über die Bank11

Die Zahl 11 im Namen der Bank11 weist auf das Gründungsjahr 2011. Ihren Sitz hat die Bank11 in Neuss und ihr Fokus liegt auf der Förderung des mittelständischen Kfz-Handels. Als Autobank hat sie über 13.000 Handelspartner im Kfz-Gewerbe. Die Bank11 beschäftigt mehr als 300 Mitarbeiter und ihre Bilanzsumme betrug 2018 ca. 2,9 Milliarden Euro.

Ihre Vorteile beim Sparbriefkonto TotalFlex der Bank11

  • Bis 0,20 Prozent Zinsen p.a.
  • Mindestanlage: 1.000 Euro
  • Verlängerte Kündigungsfrist zwischen 33 und 180 Tagen
  • Gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 Euro je Kunde
  • Freiwillige Einlagensicherung in Millionenhöhe über den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB)

Stand: 25.10.2021

Bank11 Sparbriefkonto TotalFlex-33 - Hier eröffnen »
Bank11 Sparbriefkonto TotalFlex-90 - Hier eröffnen »
Bank11 Sparbriefkonto TotalFlex-180 - Hier eröffnen »

Bank11 Sparbriefkonto TotalFlex: Konditionen und Zinsen

Anbieter- und Produktdaten
Anbieter Bank11 für Privatkunden und Handel GmbH
Bezeichnung Bank11 Sparbriefkonto TotalFlex
Typ Einlage ohne feste Laufzeit
Zinssätze für Neukunden
Anlagesumme Zinssatz Gültigkeit Anschlusszins
TotalFlex-33 - ab 1.000 bis 250.000 Euro 0,10 % p. a. - -
TotalFlex-90 - ab 1.000 bis 250.000 Euro 0,15 % p. a. - -
TotalFlex-180 - ab 1.000 bis 250.000 Euro 0,20 % p. a. - -
Zinssätze für Bestandskunden
Anlagesumme Zinssatz Gültigkeit Anschlusszins
Anlagesumme Zinssatz Gültigkeit Anschlusszins
TotalFlex-33 - ab 1.000 bis 250.000 Euro 0,10 % p. a. - -
TotalFlex-90 - ab 1.000 bis 250.000 Euro 0,15 % p. a. - -
TotalFlex-180 - ab 1.000 bis 250.000 Euro 0,20 % p. a. - -
Mindest- und Maximaleinlage
Mindesteinlage 1.000 Euro
Maximaleinlage 250.000 Euro (Erhöhung auf Anfrage)
Zinsgutschrift
Zinsgutschrift Die Zinsgutschrift erfolgt quartalsweise
Einlagensicherung
gesetzliche Einlagensicherung 100.000 Euro pro Kunde zu 100 % über die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (EdB)
erweiterte Einlagensicherung 15 Prozent des maßgeblich haftenden Eigenkapitals über Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V.
Gebühren
Kontoeröffnung kostenlos
Kontoführung kostenlos
Kontoauflösung kostenlos
Kontoführung
schriftlich nein
Telefon-Banking nein
Online-Banking ja
Zugangsverfahren zum Online-Banking
Login/PW ja
TAN nein
iTAN nein
mTAN ja
QR-TAN nein
HBCI mit Chipkarte nein
Nutzung als Einzel-/Gemeinschaftskonto sowie für Minderjährige möglich?
Einzelkonto ja
Gemeinschaftskonto nein
Für Minderjährige nein
Link zum Angebot Bank11 Sparbriefkonto TotalFlex - Hier eröffnen »
Stand: 25.10.2021

Bank11 Sparbriefkonto TotalFlex im Test

Zinsen und Konditionen

Neukundenzins

Das Sparbriefkonto TotalFlex ist eine interessante Alternative zum Tagesgeldkonto. Allerdings gibt es ein paar Unterschiede (z. B. eine Mindesteinlage und eine verlängerte Kündigungsfrist). Deshalb gibt es auch eine leicht höhere Verzinsung. Derzeit sind Zinssätze von 0,10 Prozent p. a. (TotalFlex-33), 0,15 Prozent p. a. (TotalFlex-90) und 0,20 Prozent p. a. (TotalFlex-180) drin. Die Zahl hinter dem Produktnamen entspricht der Tagesanzahl der Kündigungsfrist. Kurz: Wer TotalFlex-33 wählt, muss 33 Tage bis zur Auszahlung warten. Prinzipiell handelt es sich um überschaubare Zeiträume.

Bestandskundenzins

Bestandskunden können sich die gleichen Zinssätze wie Neukunden sichern. Insofern gibt es eine Verzinsung zwischen 0,10 und 0,20 Prozent pro Jahr.

Zinsgutschriften

Die Zinsen vierteljährlich auf dem Bank11 Tagesgeldkonto gutgeschrieben. Jenes wird ebenfalls verzinst. Keine Sorge: Das Tagesgeld ist generell kostenfrei.

Zinsgarantie

Die Zinssätze sind variabel. Eine Zinsgarantie gibt es nicht. Zinsänderungen werden spätestens sechs Wochen im Voraus angekündigt. Bei Zinsanpassung gibt es selbstverständlich ein Sonderkündigungsrecht.

Mindestanlagesumme

Um das Sparbriefkonto TotalFlex der Bank11 zu nutzen, muss der Sparer eine Mindestanlage von 1.000 Euro aufbringen. Mehr als beim klassischen Tagesgeld, allerdings trotzdem eine eher moderate Summe.

Maximalanlagesumme

Das maximale Anlage bei diesem Anlageprodukt liegt bei 250.000 Euro. Auf Anfrage lässt sie sich gegebenenfalls erhöhen. Wir raten indes generell dazu, die gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 Euro pro Kunde nicht zu überschreiten.

Währungsrisiko

Ein Währungsrisiko besteht nicht. Die Anlage erfolgt in Euro.

Einlagensicherung bei der Bank11

Wie sicher ist mein Geld bei der Bank11?

Sämtliche Einlagen von Privatkunden sind bei der Bank11 bis 100.000 Euro über die gesetzliche Einlagensicherung Deutschlands (Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH – EdB). Außerdem sind die Einlagen zusätzlich durch die Mitgliedschaft des Instituts im Bundesverband deutscher Banken e.V. abgesichert.

Gesetzliche Einlagensicherung

Wie bereits erwähnt, greift die gesetzliche Einlagensicherung Deutschlands bis zu 100.000 Euro pro Kunde zu 100 Prozent. Damit ist die Anlage weitestgehend risikofrei abschließbar.

Die Mindestanforderungen an die Einlagensicherung in EU-Staaten lassen sich in den Richtlinien 94/19/EG, 2009/14/EG und 2014/49/EU nachlesen. Mehr Details zur Einlagensicherung in Europa finden sich im Ratgeber.

An dieser Stelle werfen wir noch einen Blick auf die Ratings des Landes, in welchem das Geld geparkt wird – d. h. auf die Bonität Deutschlands. Die vier bekanntesten Ratingagenturen (Fitch, Moody’s, Standard & Poor’s und DBRS) vergeben Bestnoten.

Länderrating für Deutschland
Ratingagentur Short term credit rating Long term credit rating Stand
S&P A-1+ AAA Apr 21
Moody‘s - Aaa Apr 21
Fitch F1+ AAA Apr 21
DBRS R-1 (high) AAA Apr 21

Rating der Bank

Für die Bank11 liegen uns leider keine Ratings vor. Was jedoch vorliegt, ist der Geschäftsbericht des Jahres 2019. Demnach sind die Zahlen solide. Die Forderungen der Bank gegenüber Kunden stiegen auf 3,379 Milliarden Euro (+26 Prozent) gegenüber dem Vorjahr. Die Zahl der Handelspartner kletterte auf über 13.000 und die Auszahlungen neuer Kredite erreichte ein Volumen von 2,4 Milliarden Euro. Insgesamt alles im grünen Bereich.

Erweiterte Einlagensicherung

Pluspunkte vergeben wir prinzipiell für die Mitgliedschaft einer Bank in einer freiwilligen Sicherungseinrichtung. Die Bank11 sichert das Geld ihrer Kunden entsprechend über die Mitgliedschaft im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken e.V. – der Schutz ist in Millionenhöhe vorgesehen.

Kontoeröffnung

Darstellung und Verständlichkeit des Kontoantrags

Wir starten den Antrag über den Link auf dieser Seite und landen direkt beim Sparbriefkonto TotalFlex der Bank11. Dort finden wir noch einmal alle Vorteile, Konditionen und Details aufgelistet. Unter Downloads werden Infos zur Datenverarbeitung, AGBs, Sonderbedingungen und weitere Unterlagen bereitgestellt. Tipp: Je nach „Laufzeit“ (also 33, 90 oder 180 Tage) gibt es unterschiedliche Seiten – insofern kann der Sparer mittels Klick auf „Anleger & Sparer“ zwischen den Produkten wechseln.

Um den Kontoantrag zu erhalten, nutzen wir den Button „Jetzt Sparbriefkonto TotalFlex abschließen“ und wählen Neukunde. Wir landen auf einer Homepage zur Kontoeröffnung. „Jetzt Kontoeröffnung“ führt zum nächsten Schritt. Auch hier klicken wir auf Neukunde. Wir tragen einen Anlagebetrag ein. Wichtig: Es handelt sich um das Tagesgeldkonto der Bank11. Jenes ist für das Sparbriefkonto TotalFlex als Verrechnungskonto relevant. Im nächsten Schritt werden die üblichen Verdächtigen abgefragt, d. h. Name, Anrede, Adresse, Familienstand, Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Eine Plausibilitätsprüfung fragt nach unserer Eingabe – vorbildlich. Schritt 3 gibt der Bank die Möglichkeit, den Anlagebetrag von unserem Hausbankkonto einzuziehen. Bitte IBAN bereithalten. Es folgen Informationen zur Kontoführung, zur Verzinsung, dem Online-Banking und mehr. Etwas umständlich ist der Umstand, dass wir sämtliche PDFs downloaden müssen.

Wir prüfen die Eingaben noch einmal in Schritt 5. Jetzt werden unsere Unterlagen erstellt und wir können den PostIdent-Coupon herunterladen.

Fazit:Wir eröffnen ein klassisches Tagesgeldkonto bei der Bank11. Insofern gibt es wenig Schwierigkeiten. Allerdings ist der Prozess etwas umfangreich, manche Schritte erfolgen doppelt. Insgesamt vergeben wir solide 3,50 von 5,00 Punkten.

Einzug des Anlagebetrags möglich?

Der Einzug des Anlagebetrags auf das Tagesgeld ist möglich – allerdings nur bis 50.000 Euro.

VideoIdent möglich?

Die Bank11 bietet ausschließlich das PostIdent-Verfahren.

Kontoführung

Wege der Kontoführung (Post, Telefon, Internet)

Das Tagesgeld der Bank11 lässt sich lediglich online führen. Telefon-Banking oder schriftliche Eingaben sind nicht vorgesehen.

Zugangsverfahren zum Onlinebanking

Der Zugang zum Online-Banking ist mittels Bank11-Kennung und PIN möglich. Eine Transaktionsnummer sichert zusätzlich jede Kontobewegung ab. In der Regel kommt das mTAN-Verfahren zum Einsatz. Die Bank11 bildet hier keine Ausnahme. Volle Punktzahl.

Auch als Tagesgeld für Minderjährige nutzbar?

Nein Minderjährige können das Angebot nicht nutzen.

Auch als Gemeinschaftskonto nutzbar?

Nein. Die Nutzung als Gemeinschaftskonto ist nicht möglich.

Service

Kontaktmöglichkeiten (Mail, Telefon, Chat)

Der Kundenservice der Bank11 ist telefonisch, per E-Mail oder mittels Kontaktformular erreichbar. Die Telefonnummer lautet: 02131/3877-650. Sie ist Montag bis Freitag von 08:00 bis 18:00 Uhr erreichbar.

Informationsgehalt des Online-Auftrittes

An der Homepage der Bank11 haben wir kaum etwas auszusetzen. Mitunter ist sie sehr schlicht gehalten, was aber beim Auffinden der wichtigsten Informationen recht hilfreich ist. Die Seite ist zudem mobiltauglich und die Navigation einfach. Insgesamt ein „gut“.

Zusammenfassung und redaktionelle Bewertung

Redaktionelle Bewertung im Rahmen unseres Tests Gesamtbewertung3.6075
Kriterium Gewichtung Note
            40% 3.00
30% 3.00
5% 4.00
5% 0.00
5% 5.00
5% 5.00
5% 3.00
5% 5.00
60% 5.00
20% 4.00
20% 3.00
60% 3.50
20% 5.00
20% 0.00
40% 4.00
40% 4.00
10% 0.00
10% 0.00
50% 4.00
50% 4.50

Fazit

Auf der Suche nach einer Tagesgeld-Alternative? Dann ist das Sparbriefkonto TotalFlex-33 (oder -90 oder -180) eine interessante Option. Die Verzinsung ist etwas besser als beim klassischen Tagesgeld, weil der Kunde nicht täglich über sein Geld verfügen kann, sondern längere Kündigungsfristen eingeht. Eben jene 33, 90 oder 180 Tage. Kündigen lässt sich aber jederzeit. Der Zinssatz ist variabel, wobei Änderungen mindestens 6 Wochen vorab angekündigt werden. Derzeit sind zwischen 0,10 und 0,20 Prozent drin. Die Mindesteinlage von 1.000 Euro halten wir für übersichtlich. Klarer Pluspunkt: Die deutsche Einlagensicherung bis 100.000 Euro und die erweiterte Absicherung in Millionenhöhe. Insgesamt ein solides Angebot.

Bank11 Sparbriefkonto TotalFlex - Hier eröffnen »

Alternativ: Tagesgeldkonten im Vergleich

Unser Vergleich der Konditionen von mehr als 120 Tagesgeldern finden Sie hier:

Zum Tagesgeldvergleich »

Anderes Festgeld abschließen

Sie wollen ihr Geld anderweitig fest anlegen? Unser Festgeldvergleich zeigt Ihnen die derzeit besten Angebote.

Zum Festgeldvergleich »