Logo Addiko Bank

Addiko Bank Festgeld im Test

Die Addiko Bank aus Wien bietet jetzt deutschen Sparern eine sichere und attraktive Anlage. Das Festgeld der Addiko Bank wird derzeit mit bis zu 0,85 % verzinst. Als Laufzeiten sind 6 bis 60 Monate möglich. Die Mindesteinlage liegt bei 5.000 Euro

Abschließbar ist das Addiko Bank Festgeld über den Online-Marktplatz Weltsparen. Alle wichtigen Details zum Festgeldkonto haben wir im Test zusammengefasst.

Festgeld 0,85% Addiko Bank Festgeld
Kriterium Gewichtung   Note
Einlagensicherung 30% 3.60
Kontoführung 10% 2.40
Gesamtbewertung 3.08
Zur Kontoeröffnung »

Aktion: Bis zu 75 Euro Willkommensprämie

Wer erstmals ein Festgeld bei der Addiko Bank über Weltsparen abschließt, kann sich jetzt eine Willkommensprämie von bis zu 75 Euro sichern. Um die Willkommensprämie zu erhalten, muss der Sparer lediglich direkt nach der Eröffnung eine E-Mail mit dem Stichwort „Willkommensprämie“ an kundenservice@weltsparen.de versenden. Die Höhe der Prämie ist abhängig von der gewählten Laufzeit. Die vollständige Aufstellung der möglichen Bonuszahlungen finden Sie in der unteren Konditionsstabelle.»

Die Auszahlung erfolgt innerhalb von 14 Tagen nach Erfüllung der genannten Kriterien.

Die Addiko Bank im Kurzportrait

Die Addiko Bank AG mit Hauptsitz in Wien ist eine internationale Finanzgruppe. Sie gehört seit 2015 dem Private Equity Fonds Advent International sowie der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE). Insgesamt betreut sie derzeit mehr als 1,1 Millionen Kunden, primär aus dem Privatkundensektor und KMUs. Die Addiko Bank AG beschäftigt rund 3.370 Mitarbeiter in ca. über 200 Niederlassungen. Der Kernmarkt liegt bisher in Kroatien, Slowenien, Bosnien und Herzegowina, Serbien und Montenegro. Zuletzt wies die Bank eine Kernkapitalquote von 20,37 und eine Gesamtkapitalquote von 21,59 Prozent aus. Damit gehört sie zu den am besten kapitalisierten Bankengruppen in Österreich.

Ihre Vorteile beim Addiko Bank Festgeld

  • 0,60% Zinsen p.a. für 6 Monate Laufzeit
  • Laufzeiten von 6 bis 60 Monaten
  • Mindesteinlage: 5.000 Euro
  • Maximaleinlage: 100.000 Euro
  • Kostenlose Kontoführung
  • Gesetzliche Einlagensicherung Österreichs bis 100.000 Euro zu 100 %

Stand: 24.01.2017

Addiko Bank Festgeld - Hier eröffnen »

Addiko Bank Festgeldkonto - Konditionen und Zinsen

Anbieter- und Produktdaten
Anbieter Weltsparen
Bezeichnung Addiko Bank Festgeld
Typ Festgeldkonto
Zinssätze
Anlagesumme Zinssatz Laufzeit Anschlusszins
ab 5.000 Euro 0,60 % p.a. 6 Monate -
ab 5.000 Euro 0,65 % p.a. 12 Monate -
ab 5.000 Euro 0,85 % p.a. 24 Monate -
ab 5.000 Euro 0,85 % p.a. 36 Monate -
ab 5.000 Euro 0,85 % p.a. 48 Monate -
ab 5.000 Euro 0,85 % p.a. 60 Monate -
Mindest- und Maximaleinlage
Mindesteinlage 5.000 Euro
Maximaleinlage 100.000 Euro
Zinsgutschrift
Zinsgutschrift am Ende der Laufzeit auf das WeltSpar-Konto
Bonus
Anlagelaufzeit Willkommensprämie
bis 1,5 Jahre
3 bis 18 Monate
25 Euro
2 - 3 Jahre
24 - 36 Monate
50 Euro
4 - 5 Jahre
48 - 60 Monate
75 Euro
Einlagensicherung
gesetzliche Einlagensicherung 100.000 Euro pro Kunde über die Einlagensicherung der Banken & Bankiers GmbH (Österreich)
erweiterte Einlagensicherung keine
Gebühren
Kontoeröffnung kostenlos
Kontoführung kostenlos
Kontoauflösung kostenlos
Kontoführung
schriftlich nein
Telefon-Banking nein
Online-Banking ja
Zugangsverfahren zum Online-Banking
Login/PW ja
TAN nein
iTAN nein
mTAN nein
QR-TAN nein
HBCI-Banking mit Chipkarte nein
Sonstiges
Steuerliche Besonderheiten In Österreich wird eine Quellensteuer von 25 % auf Zinserträge erhöben. Mit einer Ansässigkeitsbescheinigung ("Erklärung natürlicher Personen für Zwecke der DBA-Quellensteuerentlastung") lässt sich diese Quellensteue auf 0,00% reduzieren.
Wiederanlage automatische Auszahlung auf das WeltSpar-Konto nach Ablauf der Laufzeit
Vorzeitige Verfügung Nicht möglich.
Nutzung als Einzel-/Gemeinschaftskonto sowie für Minderjährige möglich?
Einzelkonto ja
Gemeinschaftskonto nein
Für Minderjährige nein
Link zum Angebot Addiko Bank Festgeld - Hier eröffnen »
Stand: 24.01.2017

Wie funktioniert die Geldanlage über WeltSparen?

So funktioniert der Anlage-Marktplatz Weltsparen

Das Festgeldkonto der Addiko Bank wird über den Online-Marktplatz WeltSparen eröffnet. WeltSparen agiert als Vermittler zwischen dem Sparer und der Addiko Bank AG.

Und so funktioniert es: Einlagen von Kunden werden vom eigenen Girokonto der Hausbank über das WeltSpar-Konto (Referenzkonto bei der MHB-Bank) zur Addiko Bank transferiert. Die Zinsgutschrift sowie die Rückzahlung des Anlagekapitals am Ende der Laufzeit erfolgt ebenfalls auf das WeltSpar-Konto. Von dort kann das Geld erneut bei einer der WeltSparen-Partnerbanken angelegt oder zurück auf das Hausbankkonto (Girokonto) weitergeleitet werden. Weitere Details zu Kontoeröffnung und Kontoführung »

Addiko Bank Festgeld im Test

Zinsen und Konditionen

Die Addiko Bank bietet attraktive Zinsen für überschaubare Laufzeiten. Im Angebot sind derzeit 6, 12, 24, 36, 48 sowie 60 Monate. Unsere Empfehlungen: Das Festgeld mit 6 Monaten Laufzeit und 0,60% Zinsen.

Neu- und Bestandskundenzins

Generell wird beim Festgeld nicht zwischen Neu- und Bestandskundenzins unterschieden. Das gilt auch bei der österreichischen Addiko Bank.

Zinsgutschriften

Die Zinsen werden bei Fälligkeit dem Weltspar-Konto gutgeschrieben. Es erfolgt bei Laufzeiten über 12 Monaten eine jährliche Kapitalisierung.

Zinsgarantie

Wie gewohnt sind die Zinsen beim Addiko Bank Festgeld festgeschrieben. Während der Laufzeit sind Änderungen deshalb ausgeschlossen.

Mindestanlagesumme

Um das Addiko Bank Festgeld zu eröffnen, benötigt der Sparer einen Mindestbetrag von 5.000 Euro. Für Festgelder im europäischen Ausland eine übliche Summe.

Maximalanlagesumme

Maximal lassen sich auf dem Festgeldkonto 100.000 Euro parken. Das entspricht der gesetzlichen Einlagensicherung des jeweiligen Staates – in diesem Fall Österreichs.

Einlagensicherung bei der Addiko Bank

Wie sicher ist mein Geld bei der Addiko Bank?

Wie bei praktisch allen Banken gilt eine gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 Euro als gesetzt. Am dieser Stelle werfen wir entsprechend einen Blick auf die Einlagensicherung Österreichs sowie das finanzielle Fundament der Addiko Bank – inklusive evtl. vorhandener Ratings.

Gesetzliche Einlagensicherung

Die Einlagen von Privatkunden sind über die gesetzliche Einlagensicherung der Banken & Bankiers GmbH in Österreich bis zu einem Betrag von 100.000 Euro zu 100 % geschützt. Die Mindestanforderungen der Einlagensicherung sind in den EU-Mitgliedsstaaten harmonisiert und in den Richtlinien 94/19/EG, 2009/14/EG und 2014/49/EU dargelegt.

In letzter Instanz steht der entsprechende Staat ein und haftet bei einer Bankenpleite. Hinsichtlich der Bonität von Österreich müssen wir uns kaum Sorgen machen. Der mitteleuropäische Binnenstaat gilt als stabil und wirtschaftlich stark, was die Ratings von Fitch, Moody’s, Standard & Poor’s sowie DBRS bestätigen.

Länderrating für Österreich
Ratingagentur Short term credit rating Long term credit rating Stand
S&P A-1+ AA+ Jun 16
Moody‘s P-1 Aa1 Jun 16
Fitch F1+ AA+ Jun 16
DBRS R-1 (high) AAA Jun 16

Erweiterte Einlagensicherung

Auf eine erweiterte Einlagensicherung muss der Sparer bei der Addiko Bank leider verzichten.

Die Addiko Bank AG, ehemals Hypo Group Alpe Adria AG, ist eine international tätige Holdig, die seit 2015 der Advent International (Advent) und der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) gehört. Seit Juli 2016 positioniert sich das Finanzinstitut als "straightforward" Bank – d. h. einfache Produkte mit kundenorientiertem Service. Vorwiegend ist die Addiko Bank bisher in Südosteuropa tätig. Die Kernkapitalquote betrug zuletzt 20,37 und die Gesamtkapitalquote 21,59 Prozent. Somit ist die Addiko Bank eine der am besten kapitalisierten Bankengruppen Österreichs. Der Hauptsitz der Bank liegt in Wien.

Rating der Bank

Aktuelle Ratings für die Addiko Bank AG liegen uns nicht vor. Deshalb vergeben wir die Standardwertung.

Ratings der Addiko Bank
Ratingagentur Short term credit rating Long term credit rating Stand
S&P - - Nov 16
Moody‘s - - Nov 16
Fitch - - Nov 16
DBRS - - Nov 16

Wie wird das Festgeld der Addiko Bank steuerlich behandelt?

Österreich erhebt auf Zinserträge eine Quellensteuer in Höhe von 25 %. Mit dem Steuerformular „Erklärung natürlicher Personen für Zwecke der DBA-Quellensteuerentlastung“ lässt sich diese Steuer auf 0,00 % reduzieren. Das Formular wird durch Weltsparen rechtzeitig zur Verfügung gestellt und muss der Addiko Bank bis spätestens 14 Tage vor Zinsauszahlung vorliegen.

Die Kapitalerträge sind – wie gewohnt – in der deutschen Einkommenssteuererklärung anzugeben (Anlage KAP).

Ein Freistellungsauftrag ist für Festgelder im europäischen Ausland nicht möglich.

Kontoeröffnung

Darstellung und Verständlichkeit des Kontoantrags

Die Eröffnung des Festgeldkontos bei WeltSparen ist recht unkompliziert und unserer Ansicht nach selbsterklärend. Für eine bessere Verständlichkeit sorgen kurze Hilfetexte und Erklärungen rechts neben den Eingabefeldern. Sollten zusätzliche Fragen oder Probleme aufkommen, steht die Kundenhotline zur Verfügung, deren Nummer auf jeder Seite rechts oben zu finden ist.

Die Angaben beschränken sich wirklich fast nur aufs Nötigste. Trotzdem sollte sich dem Kontoantrag mit Ruhe und Zeit gewidmet werden. Denn Fehleingaben werden kaum erkannt. Die Postleitzahl ist nicht mit dem Wohnort verknüpft und die E-Mail-Adresse lässt sich mittels copy & paste duplizieren. Das geht zwar schön zügig, allerdings ist die E-Mail-Adresse sehr wichtig für den Geschäftsverlauf und ein Tippfehler würde sie unbrauchbar machen.

Auf Seite zwei werden alle eingegebenen Daten zur Überprüfung noch einmal zusammengefasst. Korrekturen sind einfach auf der vorherigen Seite möglich. Ist alles in Ordnung müssen noch die Geschäftsbedingungen, die Sonderbedingungen, das Preis- und Leistungsverzeichnis, die Datenschutzerklärungen und Datenweitergabe sowie die Hinweise zum Fernabsatzgesetz der Vertragspartner von WeltSparen akzeptiert werden.

Auf der dritten und letzten Seite geht es zur Auswahl des Verfahrens zur Überprüfung der Identität.

Fazit:

Der Kontoantrag bei WeltSparen gehört zu den zügigsten und unkompliziertesten in unseren Angeboten. In faktisch einem einzigen Schritt werden alle Angaben abgefragt. Trotzdem sollte jeder bei der Sache sein. Zwar werden leere Felder erkannt und optisch sichtbar gemacht, widersprüchliche Falscheingaben führen leider zu keiner Fehlermeldung.

Einzug des Anlagebetrags möglich?

Nein. Sparer müssen den Anlagebetrag zunächst von ihrem Konto bei der Hausbank auf das WeltSpar-Konto transferieren. Von dort wird das Geld weiter zur Addiko Bank überwiesen.

VideoIdent möglich?

Ja. Weltsparen unterstützt das VideoIdent-Verfahren. Indes sind für das Festgeldkonto der Addiko Bank weitere Unterlagen einzureichen, in diesem Fall eine Kopie bzw. ein Scan des Personalausweises oder eines gültigen Reisepasses.

Kontoführung

Beim Online-Marktplatz Weltsparen wird ein Referenzkonto (WeltSpar-Konto) angelegt. Kontoführendes Institut ist die MHB-Bank AG in Frankfurt am Main. Diese Bank besitzt eine deutsche Banklizenz und unterliegt der Regulierung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (kurz BaFin). Einlagen sind über die deutsche Einlagensicherung bis 100.000 Euro pro Kunde zu 100 % geschützt.

Die Einlagen auf dem Konto der Addiko Bank sind über den Account bei Weltsparen einsehbar. Die Kontoführung ist generell kostenfrei.

Wege der Kontoführung (Post, Telefon, Internet)

Eine Kontoführung bei einem Festgeldkonto im europäischen Ausland ist üblicherweise nur online möglich. Das gilt auch für das Addiko Festgeld. Telefonisch oder schriftlich lässt sich das Konto nicht führen.

Zugangsverfahren zum Onlinebanking

Beim WeltSpar-Konto wird der Zugang über eine Kombination aus Kundennummer und PIN abgesichert. Eine zusätzliche Absicherung via Transaktionsnummer (TAN). Einlagen lassen sich indes nur zwischen dem hinterlegten Referenzkonto sowie dem WeltSpar-Konto verschieben. Entsprechend gibt es praktisch keine Sicherheitsbedenken. Im Rahmen unseres Tests präferieren wir allerdings ein mTAN-System, weshalb wir hier nur die Standardbewertung vergeben.

Auch als Festgeldkonto für Minderjährige nutzbar?

Nein. Das Addiko Bank Festgeld ist nicht für Minderjährige abschließbar.

Auch als Gemeinschaftskonto nutzbar?

Nein. Die Nutzung als Gemeinschaftskonto ist nicht vorgesehen.

Kann ich das Festgeld vorzeitig kündigen?

Nein. Eine vorzeitige Verfügung ist prinzipiell ausgeschlossen. Lediglich in gesetzlich geregelten Ausnahmefällen (Paragraph 314 des Bürgerlichen Gesetzbuches – BGB) besteht das Recht "aus wichtigem Grund ohne Einhaltung von Kündigungsfrist" die Laufzeit zu unterbrechen.

Service

Kontaktmöglichkeiten (Mail, Telefon, Chat)

Es stehen die normalen Kontaktoptionen zur Verfügung, d. h. ein deutschsprachiger Kundenservice und eine E-Mailadresse. Per Telefon ist Weltsparen von Montag bis Freitag, jeweils 8:30 bis 18:30 Uhr unter der Telefonnummer 030/770 191 291 erreichbar. Die E-Mail-Adresse lautet kundenservice@weltsparen.de. Ein Chat fehlt leider weiterhin.

Informationsgehalt des Online-Auftritts

Die Darstellung des Weltsparen-Webauftritts ist hinsichtlich des Designs rundum gelungen. Wir haben fast keinen Anlass zur Kritik. Auch inhaltlich macht die Seite eine gute Figur – inklusive umfangreichem FAQ-Bereich und diversen Hintergründen. Selbstverständlich lässt sich die Seite auf mobilen Endgeräten (Smartphone, Tablets) sehr gut darstellen. Daumen hoch!

Zusammenfassung und redaktionelle Bewertung

Redaktionelle Bewertung im Rahmen unseres Tests Gesamtbewertung3.082
Kriterum Gewichtung Note
            60% 2.34
10% 3.00
10% 3.00
10% 4.00
10% 3.00
60% 5.00
20% 0.00
20% 3.00
60% 4.50
20% 0.00
20% 5.00
40% 3.00
40% 3.00
10% 0.00
10% 0.00
50% 4.00
50% 5.00

Fazit

Dank überschaubaren Laufzeiten und soliden Zinsen können wir für das Addiko Bank Festgeld eine Empfehlung aussprechen. Je nach Wunsch stehen 6, 12, 24, 36, 48 oder 60 Monate als Anlagedauer zur Verfügung. Wir empfehlen aktuell die 6-monatige Laufzeit mit soliden 0,60% Zinsen p.a..

Die Mindesteinlage liegt bei 5.000 Euro, was kein unüberwindliches Hindernis darstellen dürfte. Maximal lassen sich 100.000 Euro parken, was gleichzeitig der Höhe der gesetzlichen Einlagensicherung in Österreich entspricht. Ein Risiko besteht eher nicht.

Ein wenig Aufwand bleibt dem Sparer nur hinsichtlich der steuerlichen Unterlagen nicht erspart. Die Ansässigkeitsbescheinigung zur Reduzierung der Quellensteuer auf 0,00 % muss rechtzeitig bei der Addiko Bank AG vorliegen. Dazu gibt es aber Unterstützung von Weltsparen.

Addiko Bank Festgeld - Hier eröffnen »

Alternativ: Tagesgeldkonten im Vergleich

Unser Vergleich der Konditionen von mehr als 120 Tagesgeldern finden Sie hier:

Zum Tagesgeldvergleich »

Anderes Festgeld abschließen

Sie wollen ihr Geld anderweitig fest anlegen? Unser Festgeldvergleich zeigt Ihnen die derzeit besten Angebote.

Zum Festgeldvergleich »