Logo Signet Bank

Signet Bank Festgeld im Test

Die lettische Signet Bank bietet deutschen Sparern aktuell ein Festgeld mit bis zu 0,85 Prozent Zinsen und Laufzeiten von 12 oder 24 Monaten. Die überschaubare Anlagedauer ist indes nur einer der Pluspunkte. Darüber hinaus lässt sich das Angebot bereits ab 1.000 Euro Mindesteinlage abschließen. Abgesichert sind die Einlagen bis zu einer Höhe von 100.000 Euro über die gesetzliche Einlagensicherung Lettland.

Ob wir das Festgeldkonto der Signet Bank empfehlen können und wie es ansonsten um die Sicherheit bestellt ist, klären wir im Test.

Festgeld 0,85% Signet Bank Festgeld
Kriterium Gewichtung   Note
Einlagensicherung 30% 3.20
Kontoführung 10% 2.40
Gesamtbewertung 2.91
Zur Kontoeröffnung »

Tipp: Jetzt bis zu 150 Euro Bonus sichern

ZINSPILOT* Neukunden, die jetzt ein Signet Bank Festgeld eröffnen, haben eine Chance auf bis zu 150 Euro Bonus. Die Höhe des Bonus richtet sich nach dem Anlagebetrag der Erstanlage. Bereits ab 5.000 Euro winken 10 Euro Bonus, den Höchstbetrag gibt es ab 80.000 Euro. Der Anspruch auf den Willkommensbonus erlischt, wenn die Anlage widerrufen wird. Um die Prämie zu erhalten, muss bei der Registrierung der Empfehlungscode „tgv-willkommen“ angegeben werden. (Die Aufstellung der Bonuszahlungen finden Sie hier »).

(*Das Festgeld der Signet Bank wird über ZINSPILOT angeboten. Details »)

Über die Signet Bank

Gegründet wurde die Signet Bank 1992 unter dem Namen Latvian Business Bank. Seit 2013 setzt das Institut seinen Schwerpunkt auf die Betreuung vermögender Privatkunden bzw. deren Unternehmen. Die Bilanzsumme 2018 betrug 138,650 Millionen Euro. Die harte Kernkapitalquote betrug 19,56 Prozent. Hauptaktionär der Signet Bank ist eine Gruppe lettischer und internationaler Investoren.

Ihre Vorteile beim Signet Bank Festgeld

  • 0,85 bis 0,85 % Zinsen p.a. für Neu- und Bestandskunden
  • Wählbare Laufzeit zwischen 12 oder 24 Monaten
  • Mindestanlage 1.000 Euro / Maximalanlage 100.000 Euro
  • Zinsgutschrift zum Ende der Laufzeit
  • Kontoeröffnung und deutscher Kundensupport über ZINSPILOT
  • Schnell und sicher: Papierlose Kontoeröffnung per Video-Ident auf Wunsch
  • Einlagensicherung über den staatlichen lettischen Einlagensicherungsfonds bis zu einem Höchstbetrag von 100.000 Euro.

Stand: 05.07.2020

Signet Bank Festgeld - Hier eröffnen »

Signet Bank Festgeld - Konditionen und Zinsen

Anbieter- und Produktdaten
Anbieter Signet Bank AS (über ZINSPILOT)
Bezeichnung Signet Bank AS Festgeld
Typ Termineinlage mit fester Laufzeit
Zinssätze
Anlagesumme Zinssatz Laufzeit
1.000 bis 100.000 Euro 0,70 % p.a. 12 Monate
1.000 bis 100.000 Euro 0,85 % p.a. 24 Monate
Mindest- und Maximaleinlage
Mindesteinlage 1.000 Euro
Maximaleinlage 100.000 Euro
Einzahlungen
Einzahlungen Jeweils nur zum 1. und 15. eines Monats möglich
Zinsgutschrift
Zinsgutschrift Zinszahlungen werden jeweils 12 Monate nach Anlagestart dem Referenzkonto gutgeschrieben
ZINSPILOT Bonus bis 01.09.2020
Anlagebetrag Willkommensprämie
5.000 bis 9.999 Euro 10 Euro
10.000 bis 24.999 Euro 25 Euro
25.000 bis 49.999 Euro 50 Euro
50.000 bis 79.999 Euro 100 Euro
ab 80.000 Euro 150 Euro
Einlagensicherung
gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 Euro zu 100 % über die lettische Einlagensicherung
erweiterte Einlagensicherung keine
Gebühren
Kontoeröffnung kostenlos
Kontoführung kostenlos
Kontoauflösung kostenlos
Kontoführung
schriftlich nein
Telefon-Banking nein
Online-Banking ja
Zugangsverfahren zum Online-Banking
Login/PW ja
TAN nein
iTAN nein
mTAN nein
QR-TAN nein
HBCI-Banking mit Chipkarte nein
Sonstiges
Wiederanlage Automatische Wiederanlage. Auszahlung muss bis zwei Werktage (spätestens 10:00 Uhr) vor Ablauf beantragt werden.
Vorzeitige Verfügung Nicht möglich
Steuern Die Zinserträge unterliegen in Deutschland der Abgeltungssteuer. Zinserträge werden von der Signet Bank brutto an die ZINSPILOT-Partnerbank ausgezahlt. Die ZINSPILOT-Partnerbank ist zum Einbehalt von Kapitalertragsteuer, Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer verpflichtet. Freistellungsaufträge können eingerichtet werden.
Zum Anbieter Das Festgeld der Signet Bank wird über ZINSPILOT angeboten.
Nutzung als Einzel-/Gemeinschaftskonto sowie für Minderjährige möglich?
Einzelkonto ja
Gemeinschaftskonto nein
Für Minderjährige nein
Legitimationsverfahren bei Kontoerönung
VideoIdent ja
PostIdent ja
Link zum Angebot Signet Bank Festgeld - Jetzt eröffnen »
Stand: 05.07.2020

Wie funktioniert die Geldanlage über ZINSPILOT?

So funktioniert der Anlage-Marktplatz ZINSPILOT

Das Festgeld der Signet Bank lässt sich über den Anlage-Marktplatz ZINSPILOT eröffnen. ZINSPILOT vermittelt zwischen dem Anleger und den Zinsangeboten verschiedener Banken.

Und so funktioniert es: Der Kunde transferiert die Anlagesumme von seiner Hausbank auf sein persönliches ZINSPILOT-Konto bei der Anlagebank. Achtung: Angabe des Angebotcodes notwendig! Die Auszahlung der Zinsen inkl. des Anlagebetrags erfolgt zum Ende der Laufzeit auf das private Konto des Anlegers (in der Regel innerhalb von zwei Bankarbeitstagen). Weitere Details zu Kontoeröffnung und Kontoführung »

Signet Bank Festgeld im Test

Zinsen und Konditionen

Neu- bzw. Bestandskundenzins

Für Neu- und Bestandskunden bietet die Signet Bank aktuell Zinsen von bis zu 0,85 Prozent pro Jahr. Als Laufzeiten werden 12 oder 24 Monate angeboten. Ein Unterschied zwischen Neu- und Bestandskunden macht die Bank nicht.

Zinsintervall

Die Zinsen werden am Ende der Laufzeit auf das hinterlegte Referenzkonto ausgezahlt. Es erfolgt eine kalendergenaue Bestimmung der Zinstage (act/360). Wichtig: Bis drei Tage vor Ende der Laufzeit muss der Kunde eine Kündigung einstellen (online – siehe Laufzeitverlängerungseinstellung). Ansonsten verlängert sich die Laufzeit automatisch.

Zinsgarantie

Der Zinssatz wird bei der Eröffnung des Festgeldkontos der Signet Bank festgeschrieben und ist nicht veränderlich. Erst bei einer Neuanlage gilt der dann gültige Zinssatz.

Mindestanlagesumme

Als Mindesteinlage sind lediglich 1.000 Euro gefordert. Für eine Anlage im europäischen Ausland ist dies eine moderate Summe.

Maximalanlagesumme

Maximal lassen sich bis zu 100.000 Euro auf dem Festgeldkonto der Signet Bank parken. Dieser Betrag entspricht der Höhe der gesetzlichen Einlagensicherung.

Währungsrisiko

Das Festgeld wird in Euro angelegt. Entsprechend besteht kein Währungsrisiko.

Signet Bank Festgeld - Hier eröffnen »

Einlagensicherung beim Signet Bank Festgeld

Ist mein Geld bei der Signet Bank sicher?

Die Signet Bank hat ihren Hauptsitz in Lettland. Da Lettland seit dem 1. März 2004 Mitgliedsstaat der EU ist, unterliegt die Bank den europaweit harmonisierten Regeln der Einlagensicherung. Wie es um die gesetzliche Absicherung und weitere Aspekte rund um die Sicherheit bestellt ist, betrachten wir im folgenden Abschnitt.

Gesetzliche Einlagensicherung

Die Einlagen bei der Signet Bank sind bis zu einer Höhe von 100.000 Euro über die gesetzliche Einlagensicherung Lettlands (FKTK) geschützt. Die Mindestanforderungen der EU-weit harmonisierten Einlagensicherung sind in den EU-Richtlinien 94/19/EG und 2009/14/EG nachlesbar.

Mehr Details zur Einlagensicherung in Europa finden sich in unserem Ratgeber.

Ratings als Bewertungstool für den Sicherheitsgrad

Länderrating Lettland

Bei einer Bankenpleite greift in letzter Instanz der Staat ein. Umso wichtiger ist es, dass dieser Staat eine solide Bonität nachweisen kann. Wir betrachten an dieser Stelle generell die Ratings der wichtigsten Ratingagenturen (Fitch, Standard & Poor’s, Moody’s sowie DBRS). Jene vergeben derzeit u. a. ein A- (Fitch) bzw. ein A (Standard & Poor’s) für Lettland. Kurzum: Der baltische Staat dürfte in Bezug auf eine Anlage bis 100.000 Euro eine ausreichende Sicherheit gewähren. Die Staatsverschuldung ist überschaubar (2018: 36,4 Prozent des BIP – zum Vergleich: Deutschland liegt bei 61,9 Prozent des BIP). Die Wirtschaftsentwicklung wird als stabil angesehen.

Länderrating für Lettland
Ratingagentur Short term credit rating Long term credit rating Stand
S&P A-1 A+ Jun 20
Moody‘s P-2 A3 Jun 20
Fitch F1 A- Jun 20
DBRS R-1 (low) A (low) Jun 20

Rating Signet Bank

Ein separates Rating der Signet Bank AS aus Lettland liegt uns nicht vor. Deshalb sehen wir uns die letzten Bilanzen an. 2018 wies das Institut eine Bilanzsumme von rund 138 Millionen Euro aus. Das liegt etwas unter dem Wert des Vorjahres. Insgesamt

Kernkapitalquote

Die harte Kernkapitalquote und die Gesamtkapitalquote der Signet Bank bilden wir nachfolgend ab. Die Zahlen beziehen sich auf den Abschluss 2018.

Kernkapitalquote (Tier 1 capital ratio) Gesamtkapitalquote (Total capital ratio)
2018 19,56% 31,05%
Vorgaben der EZB 4,50% 8,00%

Erweiterte Einlagensicherung

Auf eine erweiterte Einlagensicherung muss der Kunde leider verzichten.

Wie wird das Festgeld der Signet Bank steuerlich behandelt?

In Lettland wird auf Zinserträge eine Quellensteuer von 20 Prozent erhoben. Mit einer Ansässigkeitsbescheinigung (mit der sich der dauerhafte Wohnsitz in Deutschland nachweisen lässt) kann die Quellensteuer auf 10 Prozent reduziert werden. Das nötige Formular wird dem Kontoinhaber rechtzeitig zur Verfügung gestellt. Jenes muss vom zuständigen Finanzamt bestätigt und bis spätestens zehn Tage vor dem Zinszahlungstermin dem Anlegerservice vorgelegt werden. Die 10-prozentige Quellensteuer lässt sich in der persönlichen Einkommenssteuererklärung anrechnen.

In Deutschland wird auf Zinserträge eine Kapitalertragssteuer (Abgeltungssteuer) inklusive Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer erhoben. Die Auflistung der Zinserträge erhält der Sparer via ZINSPILOT. Die Abführung erfolgt ebenfalls automatisch durch die deutsche Partnerbank von ZINSPILOT.

Freistellungsauftrag und Nichtveranlagungsbescheinigung

Freistellungsaufträge bzw. die NV-Bescheinigung können bei der deutschen Partnerbank von ZINSPILOT eingereicht werden.

Kontoeröffnung

Darstellung und Verständlichkeit des Kontoantrags

Wir folgen zur Kontoeröffnung wie gewohnt einem der Links auf dieser Seite. Jene führen uns direkt zum gewünschten Produkt bei ZINSPILOT. Wir finden noch einmal alle relevanten Daten kompakt aufbereitet, darunter Zinsen, Laufzeit und Einlagensicherung. Mit „Jetzt anlegen“ geht es weiter.

Als Neukunde müssen Sie sich jetzt zunächst einmal registrieren. Wir tragen in das Formular unseren Namen und die E-Mail-Adresse sowie das gewünschte Passwort ein. An dieser Stelle wird auch nach einem Newsletter gefragt. Die Registrierung ist kostenfrei. Wir erhalten einen Aktivierungscode.

Zum Anlagecockpit von ZINSPILOT »

Anschließend wird das Referenzkonto bei ZINSPILOT eröffnet. Kontoführendes Institut ist die Sutor Bank in Hamburg. Das Referenzkonto dient der Verwaltung der Anlagen im EU-Ausland. Der Antragsprozess ist dreistufig gestaltet. In Schritt 1 und 2 hinterlegen wir die persönlichen Daten (inklusive Adresse, Beruf sowie IBAN des Girokontos bei der Hausbank). Final vergeben wir das telefonische Passwort (z. B. für den Kundenservice). Der gesamte Antrag dauert vier bis fünf Minuten. Eine Fehler- oder Plausibilitätsprüfung entfällt weitestgehend. Deshalb sollten Antragsteller die Angaben eigenständig prüfen.

Fazit: Wir haben wenig an Antragsprozess auszusetzen. Er ist übersichtlich und schnell erledigt. Lediglich die Newsletter-Abfrage führt zu Abzügen.

VideoIdent möglich?

Ja. Über über eine Weiterleitung zum POSTIDENT-Portal der Deutschen Post können sich Kunden auf Wunsch schnell und einfach per Video-Ident, das über einen Videochat durchgeführt wird, für die Kontoeröffnung legitimieren.

Signet Bank Festgeld - Hier eröffnen »

Kontoführung

Kontoführung über ZINSPILOT

Die Kontoeröffnung und die Kontoführung erfolgt über ZINSPILOT. ZINSPILOT agiert allerdings nur als Vermittler. Partnerbank der Zinsplattform ist die Hamburger Sutor Bank, welche über eine deutsche Banklizenz verfügt und der Regulierung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) unterliegt. Einlagen sind entsprechend bis zu einer Höhe von 100.000 Euro über die deutsche Einlagensicherung abgesichert.

Wege der Kontoführung (Post, Telefon, Internet)

Die Kontoführung ist lediglich online möglich. Schriftliche oder telefonische Eingaben sind nicht vorgesehen.

Zugangsverfahren zum Onlinebanking

Der Zugang ist per Benutzername und Passwort geschützt. Eine Transaktionsnummer (TAN) wird nicht abgefragt. Wir ziehen insofern ein paar Punkte ab. Da Ein- bzw. Auszahlungen einzig über das hinterlegte Referenzkonto möglich sind, halten wir das Zugangsverfahren trotzdem für ausreichend sicher.

Auch als Festgeldkonto für Minderjährige nutzbar?

Das Festgeldkonto der Signet Bank kann nicht durch Minderjährige eröffnet werden.

Auch als Gemeinschaftskonto nutzbar?

Nein. Die Verwendung als Gemeinschaftskonto ist nicht möglich.

Vorzeitige Kündigung möglich

Eine vorzeitige Verfügung ist nicht vorgsehen. Ausnahmen in dringenden Fällen sind in §314 BGB nachzulesen.

Service

Kontaktmöglichkeiten (Mail, Telefon, Chat)

Die Service-Hotline ist von Montag bis Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr unter der Telefonnummer 040/210 313 73 erreichbar. Alternativ kann der Kunde eine E-Mail an ZINSPILOT (service@zinspilot.de) versenden bzw. das passende Formular verwenden. Uns fehlt ein Chat.

Informationsgehalt des Online-Auftrittes

An der Webseite von ZINSPILOT gibt es wenig auszusetzen. Wir finden alle wichtigen Punkte schnell und unkompliziert. Ein Produktinformationsbogen fasst die wichtigsten Daten eines Angebots zusammen. FAQs sowie Informationen sind ausreichend vorhanden. Die mobile Darstellung macht ebenfalls keine Probleme.

Zusammenfassung und redaktionelle Bewertung

Redaktionelle Bewertung im Rahmen unseres Tests Gesamtbewertung2.914
Kriterum Gewichtung Note
            60% 2.98
10% 3.00
10% 0.00
5% 5.00
5% 4.00
10% 1.00
60% 4.00
20% 0.00
20% 4.00
60% 4.00
20% 0.00
20% 5.00
40% 3.00
40% 3.00
10% 0.00
10% 0.00
50% 4.00
50% 5.00

Fazit

Das Signet Bank Festgeld punktet im Test mit soliden Zinsen von bis zu 0,85 Prozent pro Jahr für Laufzeiten von 12 bis 24 Monaten. Die Mindesteinlage ist mit 1.000 Euro vergleichsweise moderat angesetzt. Maximal kann der Anleger 100.000 Euro parken, was der Höhe der gesetzlichen Einlagensicherung in Lettland entspricht. Wir haben hinsichtlich der Sicherheit keine wirklichen Bedenken. Einzig die lettische Quellensteuer sowie der damit verbundene Mehraufwand sind nicht zu vermeiden. Wer sich daran nicht stört, kann das Festgeldkonto abschließen.

Signet Bank Festgeld - Hier eröffnen »

Festgeld im Vergleich

Berechnen Sie die aktuellen Zinsen anderer Festgeldkonten mit unserem Festgeldrechner

Zum Festgeldrechner »

Alternative: Tagesgeld

Sie wollen ihr Geld täglich verfügbar anlegen? Nutzen Sie unseren Tagesgeldrechner für ein indivduelles Angebot.

Zum Tagesgeldrechner »