Festgeld mit Bonus oder Prämie

Ein Bonus kann die Eröffnung eines Festgeldes versüßen. Besonders dann, wenn es sich um einen Bonus in Form einer Geldauszahlung handelt. 50 oder 100 Euro mehr lassen sich immer gut gebrauchen. Bei welchen Anbietern von Festgeldern es derzeit Prämien gibt und worauf Anleger bei Festgeldern mit Bonus achten sollten, klärt unser Ratgeber.

Was ist ein Festgeld mit Bonus?

Ein 50-Euro-Schein mit Schleife
© Richard Villalonundefined undefined / iStock / Getty Images

Ein Festgeld mit Bonus bietet Sparern neben dem regulären Zins einen einmaligen Bonus an. Er kann an Bedingungen wie eine Mindesteinzahlung von 5.000 Euro geknüpft sein. Die meisten Anbieter setzen beim Bonus auf eine Geldprämie, die den Kunden nach Erfüllung der Voraussetzungen überwiesen wird.

Ein Festgeld mit Bonus hat demnach gegenüber einem Festgeld ohne Bonus einen handfesten Vorteil: Es gibt zusätzlich zum Zins eine (einmalige) Prämie. Diese erhöht die Gesamtrendite. Die folgende Tabelle gibt einen Überblick, bei welchen Anbietern von Festgeldern Sparer derzeit einen Bonus erhalten.

Banken mit Bonus oder Prämie aufs Festgeld

Festgeld mit Bonus oder Prämie- Rendite berechnen



Zielgruppen

TAN-/Zugangsverfahren

Identifikation bei Kontoeröffnung

Kontoverwaltung

Bankeigenschaften

Sicherheit

Nur Angebote aus dem gewählten Land anzeigen
Nur Angebote aus Ländern mit einem Mindest-Länderrating anzeigen.

anlage=0&dauer=12&type=Festgeld&laufzeit=12&filter=kombiprodukte

Durchschnittszinssatz: 0,00 % p.a. aus 0 Angeboten

(Alle Zins- und Renditeberechnungen beziehen sich auf Neukunden, für welche in der Regel gilt, dass diese innerhalb der letzten sechs Monate kein Konto beim betreffenden Kreditinstitut geführt haben. Darüber hinaus erfolgen alle Berechnungen dieses Festgeldrechners nach bestem Wissen und Gewissen, aufgrund der zahlreichen Klauseln und spontanen Konditionsänderungen einzelner Anbieter allerdings ohne Gewähr.)

Welche Arten von Boni gibt es bei Festgeldern?

Grundsätzlich steht es jedem Anbieter offen, einen Bonus nach seiner Wahl anzubieten. Es kann sich sowohl um Sachprämien als auch um Geldprämien handeln. In der Praxis setzen die meisten Anbieter auf Geldprämien. Die Höhe des Bonus kann beispielweise vom Anlagevolumen abhängen. Bei manchen Anbietern bekommen Sparer auf diesem Weg 50 oder 100 Euro mehr.

Wer kann einen Bonus beim Festgeld erhalten?

Die Auszahlung des Bonus ist an Bedingungen geknüpft. Sparer sollten sich diese gut durchlesen, bevor sie sich für ein Festgeld entscheiden. Die Bedingungen, um den Bonus eines Festgeldes zu erhalten, haben wir in unseren Tests zum jeweiligen Festgeld zusammengefasst.

Zu den wichtigsten Punkten zählt die Frage: Richtet sich der Bonus nur an Neukunden oder auch an Bestandskunden? Der Großteil der Banken setzt hier ausschließlich auf Boni für Neukunden. Dabei kann unterschiedlich definiert sein, was ein Neukunde ist. So kann als Neukunde gelten, wer in den letzten sechs Monaten kein Konto bei der jeweiligen Bank geführt hat.

Beim Zinsbroker WeltSparen gilt als Neukunden, wer das erste Produkt über WeltSparen abschließt. Auch beim Konkurrenten ZINSPILOT heißt es: "Bonifiziert wird ausschließlich die erste erfolgreiche Anlage über Ihr ZINSPILOT-Einzahlungskonto." Die Aktion "Winterbonus 2018" von Savedo, die vom 26.11.2018 bis 21.01.2019 läuft, richtet sich hingegen auch an Bestandskunden.

Welche Bedingungen gibt es für den Bonus?

Darüber hinaus gibt es in der Regel weitere Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen, um einen Bonus zu erhalten. Das kann ein Mindestbetrag sein, der angelegt werden muss. Oder die Höhe des Bonus ist daran gebunden, welche Laufzeit ein Sparer auswählt.

Bis zu 100 Euro Bonus - Welche Bedingungen gelten bei WeltSparen?

Bei der Aktion, die im September 2018 bei WeltSparen anlief, gelten folgende Bedingungen:

  • Teilnehmer müssen Neukunden sein
  • Die Laufzeit des Festgeldes muss mindestens 6 Monate sein
  • Im Zeitraum von sechs Monaten nach der Registrierung muss eine E-Mail mit dem Stichwort „Willkommensprämie“ an kundenservice@weltsparen.de gesendet werden

Außerdem unterscheidet sich die Höhe des Bonus, je nachdem, wie viel die Sparer einzahlen.

Willkommensprämie für Tagesgeld, Festgeld und ETF-Portfolios
Anlagebetrag Bonus für Neukunden
5.000 bis 9.999 Euro 10 Euro
10.000 bis 39.999 Euro 25 Euro
40.000 bis 74.999 Euro 50 Euro
ab 75.000 Euro 100 Euro
Stand: Januar 2019

Bis zu 75 Euro Bonus - Welche Bedingungen gelten bei ZINSPILOT?

Den ZINSPILOT-Willkommensbonus gibt es:

  • Im Zeitraum vom 04.12.2018 bis 01.02.2019
  • Für Neukunden, die ihre erste Anlage auf einem Festgeld tätigen
  • Ab einer Anlagesumme von 7.500 Euro

Die Höhe des Bonus hängt ab von der gewählten Laufzeit:

Willkommensprämie für Neukunden bis 01.02.2019
Anlagelaufzeit Anlagebetrag Bonus für Festgeld
bis 1,5 Jahre
6 bis 18 Monate
ab 7.500 Euro 25 Euro
2 Jahre
24 Monate
ab 7.500 Euro 50 Euro
ab 3 Jahre
36 - 84 Monate
ab 7.500 Euro 75 Euro
Stand: Januar 2019

Bis zu 100 Euro - Welche Bedingungen gelten bei Savedo?

Für den Winterbonus von Savedo gibt es folgende Voraussetzungen:

  • Er richtet sich sowohl an Neu- als auch an Bestandskunden
  • Er gilt für den Zeitraum vom 28.11.2018 bis 21.01.2019
  • Es müssen mindestens 10.000 Euro angelegt werden
  • Von der registrierten E-Mail-Adresse muss eine E-Mail mit dem Betreff "Winterbonus 2018" an winterbonus@savedo.de gesendet werden
  • Der Winterbonus gilt nur für die Banken Banco Finantia, Banka Kovanica, Imprebanca, Privatbanka und die solarisBank

Die Höhe des Bonus richtet sich nach der gewählten Laufzeit:

Savedo-Winterbonus für Ihre Neueinzahlungen bis 21.01.2019
bei Banco Finantia, Banka Kovanica, Imprebanca, Privatbanka, solarisBank
Anlagesumme Bonus
Laufzeit 6 Monate 10 Euro
Laufzeit 12 Monate 25 Euro
Laufzeit 24 Monate 50 Euro
Laufzeit 36 Monate 75 Euro
Laufzeit ab 48 Monate 100 Euro

Wann wird der Bonus beim Festgeld ausgezahlt?

Es gibt keine feste Regel, wann ein Anbieter den Bonus überweist. Den Zeitpunkt der Auszahlung können Sparer den jeweiligen Bedingungen entnehmen. Sparer sollten im jeden Fall prüfen, ob sie tatsächlich alle Voraussetzungen erfüllt haben – von der Mindestanlage bis hin zu einer gegebenenfalls erforderlichen Mail an den Anbieter.

Bei besagter WeltSparen-Aktion heißt es beispielsweise, der Betrag würde in der Regel 14 Tage nach Erfüllung der Voraussetzungen überwiesen. Der Betrag geht dann zunächst auf das WeltSpar-Konto des Sparers. Von dort kann er auf das Girokonto überwiesen werden. ZINSPILOT überweist den aktuellen Bonus in der 11. Kalenderwoche, Savedo in der 10. Kalenderwoche.

Welche Vorteile enstehen durch den Bonus beim Festgeld?

Bei einem Festgeld mit Bonus erhalten Sparer ihre Zinsen wie bei jedem anderen Festgeld auch. Hinzu kommt jedoch der Bonus. Zwar hat dieser nur einen einmaligen Effekt. Gerade bei kurzfristigen Anlagen kann das aber einen Unterschied machen.

Angenommen, ein Sparer eröffnet ein Festgeld mit zwölf Monaten Laufzeit und legt 5.000 Euro an. Darauf erhält er einen Zins von 1,5 Prozent p.a. Dann steht nach Ende der Laufzeit eine (Brutto-)Rendite von 75 Euro. Hat sich der Sparer für ein Festgeld mit 25 Euro Bonus entschieden, ergibt sich aus Bonus und Zins eine Rendite von 100 Euro. Das Festgeld mit Bonus ist in diesem Fall vergleichbar mit einem Festgeld ohne Bonus, auf das es 2,0 Prozent Zinsen p.a. gibt.

Festgeld ohne vs. Festgeld mit Bonus
Art des Festgeldes Festgeld ohne Bonus Festgeld mit Bonus
Laufzeit 12 Monate 12 Monate
Anlagebetrag 5.000 EUR 5.000 EUR
Zinsen p.a. 1,5 % 1,5 %
einmaliger Bonus 0 EUR 25 EUR
Rendite nach Ende der Laufzeit 75 Euro 100 EUR
Anmerkung: Der Bonus hat nur einen einmaligen positiven Effekt auf die Rendite

Festgeldzinsen berechnen