Eröffnung von Tagesgeldkonten bei Direktbanken

Test: Wie leicht lassen sich Tagesgeldkonten bei führenden Direktbanken eröffnen?

Bildmaterial: © lisa / iStock / Thinkstock

Tagesgeld ist unkompliziert. Heißt es. Doch trifft diese Aussage auch zu? Wir haben die Probe aufs Exempel gemacht und den ersten Schritt hin zum Tagesgeldkonto näher unter die Lupe genommen: die Kontoeröffnung. Sie ist gewissermaßen die Initialzündung zum Start in eine neue, besser verzinste Spar-Ära. Wenn es hier bereits hapern sollte und Kunden durch unverständliche Formulare und Abläufe abgeschreckt würden, wäre das ein echtes Problem und müssten die Unternehmen sich mangelnden Service vorwerfen lassen.

Darum haben wir zehn attraktive Tagesgelder auf den Prüfstand gestellt. Wir wollten wissen, wie leicht sich die Tagesgelder bei den Direktbanken tatsächlich eröffnen lassen.

Die Eröffnungstrecken welcher Tagesgelder wurden getestet?

Für unseren Test haben wir zehn Tagesgelder führender Direktbanken ausgewählt. Dabei haben wir darauf geachtet, dass auch die Verzinsung stimmt. Neben Tagesgeldern, die sich direkt über die Homepage des Anbieters eröffnen lassen, haben wir zudem zwei Angebote von Zinsportalen aufgenommen: Das Tagesgeld der HSH Nordbank, abschließbar über ZINSPILOT, und das Tagesgeld der Hoist Finance, abschließbar über WeltSparen.

Die zehn Tagesgelder im Überblick:

Was gibt es bei den Tagesgeldern der Zinsportale zu beachten?

Zinsportale beziehungsweise Zinsbroker wie WeltSparen und ZinsPilot ermöglichen Sparern aus Deutschland den Zugang zu Tages- und Festgeldern aus dem europäischen Ausland und gelegentlich auch zu exklusiven Angeboten deutscher Banken. Für Sparer hat das den Vorteil, dass sie Zugang zu oft sehr gut verzinsten Anlageprodukten erhalten. Kontoführung und -eröffnung sind kostenfrei.

Die Konoteröffnung geschieht dabei nicht über die Homepage der jeweiligen Bank, die das Tages- oder Festgeld anbietet. Stattdessen findet die Eröffnung über WeltSparen beziehungsweise ZINSPILOT statt. Nähere Informationen gibt es in unserem Zinsbroker-Test

Hinweis: Im Gegensatz zu den anderen Tagesgeldern im Test lassen sich beim HSH Nordbank Tagesgeld nicht jederzeit Ein- und Auszahlungen tätigen, sondern nur zu den Zinsterminen am 1. und 15. des Monats.

Wie schnell lässt sich der Eröffnungsantrag erreichen?

Bei allen getesteten Tagesgeldern sind die Antragsformulare schnell und unkompliziert zu erreichen. Sofern nicht direkt auf der Startseite auf das Tagesgeldkonto verwiesen wird, sind es in der Regel nur zwei bis drei Schritte. Zu finden sind die Informationen zum Tagesgeld und damit auch der Weg zum Antrag über die Menü-Punkte "Sparen", "Geldanlage" oder "Produkte".

Vorbildlich sind diesbezüglich Banken, die vor den eigentlichen Antragsformularen eine Informationsseite schalten, die den Ablauf erklärt. Das ist zum Beispiel bei Moneyou und RaboDirect der Fall. Für Laien hat das den Vorteil, dass sie nicht direkt ins kalte Wasser springen, sondern vorab über alle nötigen Schritte informiert werden.

Bei WeltSparen findet sich auf der Startseite der Punkt "Tagesgeld". Ein Klick darauf führt zu einer Übersicht aller Tagesgelder, die sich über WeltSparen abschließen lassen, darunter auch das Hoist Finance Tagesgeld. ZINSPILOT zeigt bereits auf der Startseite eine Auswahl von Tages- und Festgeldern. Während unseres Tests fand sich dort auch das HSH Tagesgeld. Weitere Angebote werden unter dem Reiter "Anlage-Cockpit" aufgelistet.

Wie sehen die Antragsformulare aus? - Hinweise, Button & Co.

Über die Optik und die Funktionalität der Formulare lässt sich streiten. Einige Banken passen den Antrag an das vorhandene Design an. Damit wirkt alles wie aus einem Guss und ist optisch ansprechend. Bisweilen sind die Seiten allerdings auch eher pragmatisch gestaltet und konzentrieren sich ausschließlich auf die Dateneingabe. Beides hat Vor- und Nachteile.

Ob dabei alle Informationen auf einer Seite eingegeben werden müssen oder der Vorgang auf zwei und mehr Formulare aufgeteilt ist, darf getrost als nebensächlich erachtet werden. Entscheidend ist, dass die Formulare gut strukturiert und verständlich aufgebaut sind.

Das trifft auf alle Banken zu. Sie arbeiten teils mit Button-Lösungen, hinter denen sich Zusatzinformationen verbergen, oder geben am Seitenrand Tipps und Hinweise. Sollte sich dennoch ein Fehler einschleichen, machen die Systeme umgehend darauf aufmerksam und hinterlegen die entsprechenden Stellen in einem leuchtenden Rot. Das funktioniert gut, wenn auch nicht immer optimal. So war es beispielweise bei der Consorsbank möglich, statt einer Postleitzahl eine Buchstabenkombination einzugeben. Außerdem konnten wir unsere E-Mail-Adresse - statt sie zur Bestätigung ein zweites Mal per Hand einzugeben - per Copy und Paste einfügen.

Anzumerken ist noch, dass bei den Zinsportalen ZINSPILOT und WeltSparen der komplette Eröffnungprozess nur einmal durchlaufen werden muss. Dadurch verkürzt sich die Eröffnung bei einem zweiten oder dritten Tagesgeld.

Der Kontoeröffnungsantrag – so gehts
Consorsbank Renault Bank direkt MoneYou Volkswagen Bank Denizbank
Startseite → Sparen & Anlegen → Tagesgeld → Tagesgeldkonto eröffnen Startseite → Tagesgeld: Jetz Konto eröffnen Startseite → Tagesgeld → Tagesgeldkonto eröffnen → Startseite → Menü → Geldanlage & Sparen → Tagesgeldkonto → Jetzt beantragen → Startseite → Online Sparen → Privatkunden → Tagesgeld → Jetzt Tagesgeldkonto eröffnen
Formular: Einstieg (Bereits Kunde? Gemeinschaftskonto?) Formular: alle Daten auf einer Seite Informationen zum Ablauf Tagesgeldkonto eröffnen → Formular: persönliche Daten Formular: Voraussetzungen, rechtliche Hinweise, persönliche Daten
Formular: persönliche Angaben, steuerlicher Wohnsitz, Kontaktdaten, Berufliche Situation, TAN-Verfahren Zusammenfassung Infos: Voraussetzungen, Einzel-/Gemeinschaftskonto Formular: Kontaktdaten Formular: Kontoantrag (u.a. Adressdaten)
Zusammenfassung, Bedingungen, Daten abschicken Bedingungen Formular: persönliche Daten, Kontaktdaten, Steuerwohnsitz Formular: Bankdaten & Beruf Formular: Authentifizierungs-
verfahren, Kontaktmöglichkeiten
Bestätigung per Mail Identifikation per Postident oder Videoindent Formular: Referenzkonto und Sicherheits-
fragen
Zusammenfassung, Bedingungen Zusammenfassung
PostIdent-Verfahren durchführen Zusammenfassung, Bedingungen, Daten abschicken Antrag ausdrucken, unterschreiben, Postident oder VideoIdent durchführen, verschicken Daten abschicken
Willkommenspaket: Transaktionsnummer aktivieren (per Post/FAX) Auftragsbestätigung per Mail Unterzeichnetes Eröffnungsformular abschicken, PostIdent
Tagesgeldkonto aktivieren erste Einzahlung tätigen
Postident oder VideoIdent-Verfahren
Quelle: Tagesgeldvergleich.net
Der Kontoeröffnungsantrag – so gehts
RaboDirect Bank of Scotland GEFA Bank HSH Nordbank (ZINSPILOT) Hoist Finance (WeltSparen)
Startseite → RaboTagesgeld Konto eröffnen → Übersichtsseite Konto eröffnen → Startseite → Tagesgeld → Tagesgeldkonto eröffnen Startseite → Menü → TagesGeld → Konto eröffnen Startseite → Registration (einmalig erforderlich) Startseite → Kunde werden (Registration einmalig erforderlich)
Informationen zum Ablauf, Kontoart wählen Informationen zum Ablauf, Formular: alle Daten auf einer Seite Formular: Kontoart wählen Formular: Registration (wird durch Bestätigungslink in Mail abgeschlossen) Formular: Registration Persönliche Daten, Adresse, Beruf)
Formular: Voraussetzungen zur Kontoeröffnung Zusammenfassung, Bedingungen Formular: Persönliche Daten Eröffnung ZINSPILOT-Konto (einmalig erforderlich) Formular: Zusammenfassung Registration
Formular: persönliche Angaben Postident-Coupon ausdrucken und Postident-Verfahren nutzen Formular: Kontaktdaten Formular: Persönliche Daten, Referenzkonto Formular: PIN festlegen
Zusammenfassung, Bedingungen, absenden Bestätigung per Mail Formular: Referenzkonto Formular: Zusammenfassung, Bedingungen Tagesgeld → Produkt wählen ("Jetzt anlegen")
Antrag ausdrucken, unterschreiben, und per Postident verschicken Tagesgeldkonto aktivieren Zusammenfassung, Bedingungen, Daten absenden Postident-Verfahrennach Erhalt der Kontodaten Erstbetrag einzahlen Antrag unterschreiben und per Postident einschicken* Formular: Anlageauswahl, Anlagebetrag, Bedingungen
Referenzkonto durch Überweisung bestätigen Unterzeichnetes Eröffnungsformular abschicken, VideoIdent, erste Einzahlung Gewünschtes Produkt über Anlage-Cockpit auswählen, Geld von der Hausbank überweisen Formular: Anlageauswahl bestätigen (mit TAN)
PostIdent oder VideoIdent, Unterlagen abschicken (u.a. Ausweiskopie)**
Quelle: Tagesgeldvergleich.net, * Es wird ein Konto bei der Sutor Bank eröffnet, **Es wird ein Konto bei der MHB-Bank AG eröffnet

Datenfluss: Welche Informationen sind erforderlich?

Welche Daten benötigt werden, um ein Tagesgeldkonto einzurichten, ist von Angebot zu Angebot unterschiedlich. Es gibt eine Reihe von Informationen, die unverzichtbar sind, etwa der Name, die Adress-, die persönlichen- und die Kontaktdaten. Ebenso wichtig ist das Referenzkonto, über das später die Auszahlungen abgewickelt werden. Darüber hinaus müssen Kunden die Geschäftsbedingungen bestätigen und es gibt eine Reihe optionaler Daten, etwa das Einkommen. Auffälligkeiten, wie nicht nachvollziehbare Fragen, gab es bei keiner Bank.

Welche Daten werden für die Eröffnung eines Tagesgeldkontos benötigt?
in der Regel erforderlich bei 80 % erforderlich wichtig Sonstiges
  • Vorname
  • Nachname
  • Geburtsname
  • Geburtsdatum
  • Geburtsort
  • Nationalität
  • Straße, Hausnummer
  • PLZ, Ort
  • Telefonnummer
  • Mobil-Rufnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Familienstand
  • Beruf
  • Referenzkonto:
    Kontonummer
    Bankleitzahl
    Name der Bank
    (IBAN/BIC)
  • Einzel- oder Gemeinschaftskonto (dann zweiter Antragsteller)
  • bereits Kunde der Bank
  • Bedingungen bestätigen:
    Fernabsatz
    Geschäftsbedingungen
    Produktbedingungen
    Preis-Leistungs-Verzeichnis
    Datenschutz
  • TAN-Verfahren
  • Einkommen
  • erste Spareinlage
  • Monatliche Spareinlage
  • Einwilligung in Kontakt per Mail, Post, Telefon, SMS
  • Wie vom Produkt erfahren?
  • Sicherheitsfragen
  • Kenntnisse Wertpapiergeschäft
  • Steueridentifikationsnummer
  • Kopie des Personalausweises (Zinsportale)

Was passiert nach dem Online-Antrag?

Wie es weitergeht, nachdem alle Daten eingegeben und geprüft wurden, lässt sich in zwei Kategorien einteilen: Einige Banken stellen den Antrag online zur Verfügung. Der Kunde muss die Papiere ausdrucken, unterschreiben und per Postident-Verfahren an die Bank schicken. Auf der anderen Seite gibt es Unternehmen, die erst eine Antragsbestätigung per E-Mail oder die Unterlagen per Post zu versenden. Auch in dem Fall bedarf es der Unterschrift und des Postident-Verfahrens, um das Konto endgültig einzurichten. Bisweilen ist auch eine erste Einzahlung nötig. Zeitlich muss je nach Auftragslage und Auslastung mit bis zu zehn Tagen gerechnet werden, ehe alles in trockenen Tüchern ist.

VideoIdent - Alternative zu PostIdent: Viele Direktbanken bieten inzwsichen neben dem PostIdent-Verfahren auch das VideoIdent-Verfahren an. Sofern eine Webcam vorhanden ist, kann die Identifizierung damit bequem und in wenigen Minuten vom Sofa aus getätigt werden. Das spart weitere Zeit.

Fazit: Alle Banken sind um einen einfachen Ablauf bemüht

An der einen oder anderen Stelle gibt es sicherlich Verbesserungsmöglichkeiten, um den Ablauf noch runder und übersichtlicher zu gestalten. Nichtsdestotrotz sind die Anträge auf ein Tagesgeldkonto allesamt verbraucherfreundlich und dürften niemanden vor allzu große Herausforderungen stellen. Dank Hinweisen, Hotlines und Fehlermeldungen sind Pannen weitgehend ausgeschlossen. Wer über ein Zinsportal wie ZINSPILOT oder WeltSparen ein Konto eröffnet, hat zwar beim ersten Durchlauf mehr Schritte zu bewältigen als bei den anderen Tagesgeldern im Test, will er anschließend noch weitere Konten über das jeweilige Zinsportal abschließen, verkürzt sich der Antrag jedoch.

Verbraucher sollten sich in jedem Fall die Mühe machen, die Informationen zum Ablauf genau zu lesen – ob nun online oder in Papierform – und  die Daten mehrmals zu prüfen. Dann kann eigentlich nichts schief gehen und dem Tagesgeldkonto steht nichts im Weg.

Auswertung der von uns verglichenen Direktbanken

Schritte bis zum Tagesgeldkonto* Wie viele Daten werden abgefragt?**
Renault Bank direkt 5 GEFA Bank 14
Volkswagen Bank Volkswagen Bank 16
Bank of Scotland 6 Bank of Scotland 17
Deniz Bank MoneYou
GEFA Bank Renault Bank direkt 18
RaboDirect Deniz Bank 19
ZINSPILOT: HSH Nordbank RaboDirect 21
Consorsbank 7 Consorsbank 23
WeltSparen: Hoist Finance WeltSparen: Hoist Finance 26
MoneYou 8 ZINSPILOT: HSH Nordbank 26
*) Inklusive Informationsseiten zur Kontoeröffnung, Postident-Verfahren, Konto- und TAN-Aktivierung - **) Vor- und Nachname, PLZ und Ort sowie Straße und Hausnummer werden jeweils als ein Datenblock gewertet. Unberücksichtigt bleiben die Felder, bei denen die Bedingungen (AGB, Fernabsatz etc.) bestätigt werden müssen. Einige Felder werden automatisch ausgefüllt (z.B. Kontoinhaber oder Name der Bank) oder sind optional.

Die Summe der Schritte bis zum eröffneten Tagesgeldkonto und der Anzahl der abgefragten Daten ergibt das abschließende Ranking unseres Tests:

Bank Schritte bis zum Tagesgeldkonto Anzahl der
abgefragten Daten
Gesamt-
summe
Platzierung
GEFA Bank 6 14 20 1
Volkswagen Bank 5 16 21 2
Bank of Scotland 6 17 23 3
Renault Bank direkt 5 18 23 3
Deniz Bank 6 19 25 5
MoneYou 8 17 25 5
RaboDirect 6 21 27 7
Consorsbank 7 23 30 8
ZINSPILOT: HSH Nordbank 6 26 32 9
WeltSparen: Hoist Finance 7 26 33 10

Unsere Testsieger bei der Benutzerfreundlichkeit der Kontoeröffnungsanträge

Zur Studie: Getestet wurden die Renault Bank direkt, die Volkswagen Bank, die RaboDirect, MoneYou, die Bank of Scotland, die DenizBank, Consorsbank, die GEFA Bank sowie die HSH Nordbank (Zinspilot) und Hoist Finance (WeltSparen). Berücksichtigung fand ausschließlich der reine Online-Weg.

Stand der Daten: Februar 2018.

Autor: André Maßmann, Update: Konrad Feldschmid