Logo der SWK Bank

SWK Bank Festgeld im Test

Bis zu 1,25 % Zinsen bei Laufzeiten von 6 bis 72 Monaten – die SWK Bank (Süd-West-Kreditbank) gehört aktuell zu den empfehlenswerten Anbietern beim Festgeld. Besonders die mittlere Laufzeit von 36 Monaten wird mit 1,20 % Zinsen p.a. überdurchschnittlich gut verzinst. Im Test punktet das Finanzinstitut zusätzlich mit einer deutschen Einlagensicherung bis 100.000 Euro, kostenloser Kontoführung und persönlichem Service.

Wir erklären darüber hinaus, welche Laufzeiten wir besonders attraktiv finden und was es Wissenswertes zum Antrag gibt.

Festgeld 1,25% SWK Bank
Kriterium Gewichtung   Note
Einlagensicherung 30% 3.60
Kontoführung 10% 2.00
Gesamtbewertung 3.12
Zur Kontoeröffnung »

Über die SWK Bank

Die Abkürzung SWK steht für Süd-West-Kreditbank. Das Institut wurde 1959 in Frankfurt am Main gegründet und ist bereits seit Jahren eine feste Adresse, etwa für Finanzierungen aller Art übers Internet. Sie agiert darüber hinaus bei zahlreichen Banken als Online-Dienstleister. Der TÜV Saarland verlieh der SWK Bank bereits mehrfach das TÜV-Siegel für den Geltungsbereich Kundenzufriedenheit und Servicequalität.

Ihre Vorteile beim SWK Bank Festgeld

  • Bis zu 1,25 % Zinsen p.a
  • Empfehlung: 1,20% Zinsen für 36 Monate.
  • jährliche Zinsgutschrift
  • Laufzeiten von 6 bis 72 Monaten
  • Mindesteinlage: 10.000 Euro
  • Keine Maximalanlagesumme
  • Deutsche Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro zu 100 %
  • Konoeröffnung per VideoIdent-Verfahren möglich

Stand: 28.02.2017

SWK Bank Festgeld - Hier eröffnen >>

SWK Bank Festgeld - Konditionen und Zinsen

Anbieter- und Produktdaten
Anbieter SWK Bank (Süd-West-Kreditbank Finanzierung GmbH)
Bezeichnung Festgeld
Typ Festgeldkonto
Zinssätze
Anlagesumme Zinssatz Laufzeit Anschlusszins
ab 10.000 Euro 0,10 % p.a. 6 Monate -
ab 10.000 Euro 0,40 % p.a. 12 Monate -
ab 10.000 Euro 0,50 % p.a. 24 Monate -
ab 10.000 Euro 1,20 % p.a. 36 Monate -
ab 10.000 Euro 1,25 % p.a. 48 Monate -
ab 10.000 Euro 0,80 % p.a. 60 Monate -
ab 10.000 Euro 0,90 % p.a. 72 Monate -
Mindest- und Maximaleinlage
Mindesteinlage 10.000 Euro
Maximaleinlage unbegrenzt
Zinsgutschrift
Zinsgutschrift jährlich
Einlagensicherung
gesetzliche Einlagensicherung 100.000 Euro zu 100 Prozent über die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken (EdB)
erweiterte Einlagensicherung keine
Gebühren
Kontoeröffnung kostenlos
Kontoführung kostenlos
Kontoauflösung kostenlos
Kontoführung
schriftlich nein
Telefon-Banking ja
Online-Banking nein
Zugangsverfahren zum Online-Banking
TAN nein
iTAN nein
mTAN nein
QR-TAN nein
HBCI-Banking mit Chipkarte nein
Sonstiges
Wiederanlage Automatisch, wenn nicht rechtzeitig (bis drei Werktage) vor Ende der Laufzeit gekündigt wird.
Vorzeitige Verfügung Nur nach Vereinbarung, angegebene Zinsen gelten dann nicht mehr.
Nutzung als Einzel-/Gemeinschaftskonto sowie für Minderjährige möglich?
Einzelkonto ja
Gemeinschaftskonto nein
Für Minderjährige nein
Link zum Angebot SWK Bank Festgeld - Hier eröffnen »
Stand: 28.02.2017

SWK Bank Festgeld im Test

Zinsen und Konditionen

Neu- und Bestandskundenzins

Derzeit erhalten Sparer – egal ob Neu- oder Bestandskunde – Zinsen bis zu 1,25 % bei der SWK Bank. Unser Tipp ist die mittlere Laufzeit von 36 Moanten. Diese wird mit 1,20 % p.a. überdurchschnittlich gut verzinst. Wie bei vielen gut verzinsten Festgeldkonten sind zur Eröffnung mindestens 10.000 Euro nötig.

Zinsgarantie

Wie beim Festgeld üblich wird der Zinssatz über die gesamte Laufzeit festgeschrieben, d. h. von etwaigen Zinssenkungen bleibt der Sparer verschont. Als Laufzeiten stehen 6, 12, 24, 36, 48, 60 und 72 Monate zur Verfügung. Achtung: Kurz vor Ende der Laufzeit (min. 3 Werktage) muss der Kontoinhaber die SWK Bank mit der Auszahlung bzw. Änderung des Anlagebetrags beauftragen. Ansonsten wird das Festgeld zum dann gültigen Zins um den ursprünglichen Anlagezeitraum verlängert.

Zinsintervall

Die Zinsen beim SWK Bank Festgeld werden am Ende des Festlegungszeitraums, bei Laufzeiten über 12 Monaten am Ende des Jahres ausgezahlt. Entweder auf das Festgeldkonto (Zinseszinseffekt) oder auf das Referenzkonto – das kann der Anleger frei entscheiden.

Mindestanlagesumme

Wie bei den meisten besser verzinsten Festgeldanlagen liegt der Mindestbetrag bei 10.000 Euro. Jedoch gibt es einige Anbieter, die eine weniger hohe Hürde aufstellen, weshalb wir an dieser Stelle ein paar Punkte abziehen.

Maximalanlagesumme

Einen maximalen Anlagebetrag gibt es beim SWK Bank Festgeld nicht. Allerdings sollten Sparer die Höhe der gesetzlichen Einlagensicherung von bis zu 100.000 Euro pro Kunde im Auge behalten.

Einlagensicherung bei der SWK Bank

Wie sicher ist mein Geld bei der SWK Bank?

Hinsichtlich der Zinssätze gilt: Diese werden über die gesamte Laufzeit garantiert. Die Einlagen bei der SWK Bank sind über die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken (EdB) bis zu einer Höhe von 100.000 Euro sicher. Mehr zur Einlagensicherung der SWK Bank haben wir nachfolgend zusammengetragen.

Gesetzliche Einlagensicherung

Wie erwähnt werden Einlagen von Privatkunden über die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (EdB) bis zu einer Höhe von 100.000 Euro abgesichert. Die deutsche Einlagensicherung gilt allgemein als eine der sichersten in Europa. Im Zweifel haftet der Staat, dessen Bonität weiterhin stabil ist. Als Beleg werfen wir einen Blick auf die aktuellen Ratings der bekanntesten Ratingagenturen Fitch, Moody’s, Standard & Poor’s und DBRS.

Länderrating für Deutschland
Ratingagentur Short term credit rating Long term credit rating Stand
S&P A-1+ AAA Jun 16
Moody‘s - Aaa Jun 16
Fitch F1+ AAA Jun 16
DBRS R-1 (high) AAA Jun 16

Erweiterte Einlagensicherung

Die SWK Bank verfügt leider nicht über eine freiwillige Einlagensicherung. Entsprechend sollten sich Anlagen auf die Höhe der gesetzlichen Einlagensicherung begrenzen.

Rating der Bank

Für diesen Punkt sehen wir uns ebenfalls die Ratings der entsprechenden Bank bei den größten Ratingagenturen an. Für die SWK Bank gibt es allerdings keine aktuellen Ratings, weshalb wir bei der Bewertung nur die Standardpunktzahl vergeben.

Kontoeröffnung

Darstellung und Verständlichkeit des Kontoantrags

Mit einem Klick auf die auf dieser Seite vorhandenen Antragslinks landen wir direkt bei der SWK Bank. Wir sind direkt beim Festgeld, welches uns noch einmal kurz vorgestellt wird. Oben befinden sich zwei Regler, die wir auf unseren Anlagebetrag und die bevorzugte Laufzeit einstellen. Automatisch erhalten wir den Zinssatz inklusive Zinsertrag und Wertzuwachs angezeigt. Darunter zählt uns die SWK Bank die weiteren Vorteile einer Festgeldanlage auf und beantwortet die FAQs. Wir klicken auf „Jetzt Zinsen sichern“ und erhalten eine zusätzliche Auswahltabelle. Mit dem nächsten Klick geht es auf der gleichen Seite zum Antragsformular. Jenes präsentiert sich ordentlich sortiert und übersichtlich. Zwei Antragsschritte erwarten uns.

Im ersten Schritt tragen wir die eigenen Daten in das Formular ein, darunter Name und Vorname, Adresse und Angabe zum Referenzkonto. Darüber hinaus legen wir das Passwort für das Telefonbanking fest. Ja, ein Online-Banking gibt es bei der SWK Bank nicht. Zuletzt bestätigen wir die AGBs und die Informationen zum Fernabsatz.

Während sich die verlangten Inhalte des Formulars kaum von anderen Anbietern unterscheiden, müssen wir erwähnen, dass wir das Farbschema eher wenig vorteilhaft finden. Bei falschen Eingaben suchen wir mehrfach das entsprechende Feld zur Korrektur. Eine echte Plausibilitätsprüfung übernimmt das System auch nicht. Daher heißt die Devise beim Ausfüllen: Aufpassen und kontrollieren. Apropos Kontrolle: Im 2. Schritt erhält der Antragssteller bei der SWK Bank sein Daten im Überblick. Dann auf Absenden drücken und fertig. Als Legitimationsverfahren bietet die SWK Bank entweder das VideoIdent-System (WebID) oder den klassischen Weg per PostIdent an – vorbildlich. Wir entscheiden uns für den Gang zur Post und laden die Vertragsunterlagen herunter.

Fazit: Eigentlich gibt es an der Antragsstrecke wenig auszusetzen. Allerdings würden wir uns wünschen, dass am Design des Formulars noch etwas gefeilt wird. Trotzdem sind wir in knapp 3 bis 5 Minuten durch. 4 von 5 Punkten.

Kontoführung

Wege der Kontoführung (Post, Telefon, Internet)

Im Gegensatz zu den meisten anderen Banken wird bei der SWK Bank noch auf das Telefon-Banking (Tel.: 0800/13 04 444) gesetzt. Einen anderen Zugang kann der Kunde nicht wählen.

Zugangsverfahren zum Onlinebanking

In diesem Fall gibt es keinen Zugang zum Online-Banking, sondern nur ein Passwort für das Telefon-Banking. Letzteres sollte der Kontoinhaber gut aufbewahren. Zwar sind Auszahlungen nur auf das Referenzkonto möglich, aber trotzdem gilt: Sicher ist sicher. Wir vergeben die Standardpunktzahl.

Lässt sich das SWK Festgeld vorzeitig kündigen?

Eigentlich lässt sich das Festgeld der SWK Bank nicht vorzeitig kündigen. In speziellen (gesetzlich geregelten) Ausnahmefällen empfiehlt sich der direkte Kontakt mit dem Finanzinstitut.

Auch als Festgeldkonto für Minderjährige nutzbar?

Nein, das Festgeld der SWK Bank ist für Personen unter 18 Jahren nicht abschließbar.

Auch als Gemeinschaftskonto nutzbar?

Das Festgeldkonto der SWK Bank kann nur auf den Namen einer Person eröffnet werden.

Verlängerung bzw. Kündigung des SWK Bank Festgeldes

Bis mindestens 3 Werktage vor Fälligkeit des Festgelds muss der Kontoinhaber entscheiden, was mit seiner Anlage passieren soll – entweder eine erneute Anlage zu einem dann gültigen Zinssatz oder die Auszahlung inklusive Zinsen.

Service

Kontaktmöglichkeiten (Mail, Telefon, Chat)

Bei der SWK Bank gibt es zwei Hotline-Nummern, die relevant sind: Die Kredit-Hotline unter 06721/9101-10 sowie die Festgeld-Hotline unter 0800/120 4444 (kostenlos). Alternativ gibt es auch einen bequemen Rückrufservice oder ein Kontaktformular. Einen Chat oder ähnliche Social-Media-Kanäle gibt es aktuell nicht.

Informationsgehalt des Online-Auftrittes

Der Online-Auftritt der SWK Bank erweist sich als aufgeräumt und übersichtlich. Alle wichtigen Fakten zum Festgeld sind auf einer Seite untergebracht. Gleiches gilt für die diversen Finanzierungsangebote. Ob einem das farbliche Design gefällt, bleibt hingegen Geschmackssache. Ein weiterer Wunsch unsererseits wäre ein Produktinformationsblatt als PDF im Downloadbereich. Ansonsten alles in Ordnung.

Zusammenfassung und redaktionelle Bewertung

Redaktionelle Bewertung im Rahmen unseres Tests Gesamtbewertung3.1205
Kriterum Gewichtung Note
            60% 1.86
10% 5.00
10% 5.00
10% 3.00
10% 5.00
60% 5.00
20% 0.00
20% 3.00
60% 4.00
20% 0.00
20% 5.00
40% 3.00
40% 2.00
10% 0.00
10% 0.00
50% 4.00
50% 4.50

Fazit

Wer mindestens 10.000 Euro bei einer deutschen Bank anlegen will, sollte die SWK Bank beachten. Bis zu 1,25 % Zinsen pro Jahr sind drin. Pluspunkte erhält die SWK Bank von uns für die flexiblen Anlagezeiträume und die deutsche Einlagensicherung. Auch das VideoIdent-System gefällt.

Etwas profaner geht es hinsichtlich des Kontozugangs zu: Hier steht nur ein Telefon-Banking zur Verfügung, was beim Festgeld aber kaum ins Gewicht fällt.

Unterm Strich empfehlen wir bei der SWK Bank aktuell die mittleren Anlagezeiträume mit zum Beispiel 1,20 % Zinsen p.a. für 36 Monate – festgeschrieben und garantiert.

SWK Bank Festgeld - Hier eröffnen »

Alternativ: Tagesgeldangebote nutzen

Einen tagesaktuellen Vergleich der Konditionen von über 120 weiteren Banken finden Sie hier:

Zum Tagesgeldvergleich »

Mehr als 90 Festgeldkonten im Vergleich

Unser Festgeldvergleich zeigt Ihnen die derzeit besten Angebote.

Zum Festgeldvergleich »