Logo der Südtiroler Sparkasse

Südtiroler Sparkasse Tagesgeld im Test

0,45% p.a. Zinsen, 90 Tage Zinsgarantie, maximale Flexibilität, kostenlose Kontoführung und ausreichend Sicherheit – das Tagesgeld der Südtiroler Sparkasse („Cassa di Risparmio“) vereint alle Vorzüge, die eine zeitgemäße Geldanlage auszeichnen. Über die Niederlassung in München bietet das mittlerweile größte Kreditinstitut in Südtirol einen attraktiven Parkplatz für die Ersparnisse deutscher Sparer.

Tagesgeld 0,45% Südtiroler Sparkasse
Kriterium Gewichtung   Note
Einlagensicherung 30% 2.40
Kontoführung 10% 4.10
Gesamtbewertung 2.96
Zur Kontoeröffnung »

Ihre Vorteile bei der Südtiroler Sparkasse

  • 0,45 % Zinsen p.a. bis 100.000 Euro für Neukunden
  • 90 Tage Zinsgarantie
  • Vierteljährliche Zinsgutschrift
  • Absicherung bis 100.000 Euro über den italienischen Einlagensicherungsfonds

Stand: 24.03.2017

Südtiroler Sparkasse Tagesgeld - Hier eröffnen >>

Südtiroler Sparkasse Tagesgeld - Konditionen und Zinsen

Anbieter- und Produktdaten
Anbieter Südtiroler Sparkasse AG NL München
Bezeichnung Online-Tagesgeldkonto
Typ Tagesgeldkonto
Zinssätze für Neukunden
Anlagesumme Zinssatz Gültigkeit Anschlusszins
ab 0,01 Euro 0,45 % p.a. 90 Tage 0,45% (variabel)
ab 100.000,01 Euro 0,45 % p.a. - -
Für wen gilt derNeukundenzins? Der Tagesgeld Extra Zins von 0,45 % p.a. gilt für volljährige Privatpersonen, die bisher noch kein Tagesgeldkonto bei der Südtiroler Sparkasse eröffnet hatten.
Zinssätze für Bestandskunden
Anlagesumme Zinssatz Gültigkeit Anschlusszins
ab 0,01 Euro 0,45 % p.a. - -
Mindest- und Maximaleinlage
Mindesteinlage keine
Maximaleinlage keine
Zinsgutschrift
Zinsgutschrift vierteljährlich zum Ende eines jeden Quartals
Einlagensicherung
gesetzliche Einlagensicherung 100.000 Euro pro Kunde zu 100 % über den italienischen Einlagensicherungsfonds "Fondo Interbancario di Tutela dei Depositi"
erweiterte Einlagensicherung keine
Gebühren
Kontoeröffnung kostenlos
Kontoführung kostenlos
Kontoauflösung kostenlos
Kontoführung
schriftlich nein
Telefon-Banking nein
Online-Banking ja
Zugangsverfahren zum Online-Banking
TAN nein
iTAN nein
mTAN ja
QR-TAN nein
HBCI mit Chipkarte nein
Nutzung als Einzel-/Gemeinschaftskonto sowie für Minderjährige möglich?
Einzelkonto ja
Gemeinschaftskonto ja
Für Minderjährige nein
Link zum Angebot Südtiroler Sparkasse Tagesgeld - Hier eröffnen »
Stand: 24.03.2017

Südtiroler Sparkasse Tagesgeld im Test

Zinsen und Konditionen

Neukundenzins

Neukunden und Bestadskunden sichern sich bei der Südtiroler Sparkasse derzeit 0,45 % Zinsen p. a. . In unserem Tagesgeldvergleich platziert sich das Finanzinstitut damit unter den besten Anbietern.

Bestandskundenzins

Der Bestandskundenzins bzw. Tagesgeld Standard Zins für das Online-Tagesgeldkonto der Südtiroler Sparkasse beträgt aktuell 0,45 %. Diese Verzinsung wird auch für Beträge über 100.000 Euro gewährt. Unterm Strich ein solider Zins für Bestandskunden. Wir vergeben knappe 3 von 5 Punkten.

Zinsintervall

Kennzeichen eines überdurchschnittlichen Tagesgeldkontos ist die mehrmalige Zinsgutschrift pro Jahr. Idealerweise erhält der Sparer die Zinszahlung monatlich. So wirkt sich der Zinseszinseffekt am effektivsten aus. Die Südtiroler Sparkasse schreibt die Zinsen immerhin vierteljährlich gut. Für uns bedeutet das 3,5 von 5 Punkten.

Zinsgarantie

Seit dem 20.02.2015 gewährt die Südtiroler Sparkasse eine Zinsgarantie von 90 Tagen für Neukunden. Nach Ablauf gilt der dann gültige variable Extra Zins.

Mindestanlagesumme

Kurz: Es gibt keine. Sparer können ihr Erspartes in beliebiger Höhe auf dem Tagesgeldkonto der Südtiroler Sparkasse parken und jederzeit darüber verfügen. Die Verzinsung gilt ab dem 1. Euro. Beachten müssen Neukunden lediglich, dass der aktuelle Spitzenzins auf Beträte bis 100.000 Euro begrenzt ist.

Maximalanlagesumme

Die maximale Anlagesumme ist bei diesem Tagesgeld unbegrenzt. Sparer können also so viel Geld auf ihrem Tagesgeldkonto anlegen, wie sie wollen. Punktabzug gibt es dafür, dass es eine Begrenzung der Anlagesumme auf 100.000 Euro gibt, für die der höhere Neukundenzins gilt. Neukunden, die mehr als diese Summe anlegen wollen, müssen sich für den 100.000 Euro übersteigenden Teil des Geldes mit einem niedrigeren Zinssatz begnügen. Dasselbe gilt für Bestandskunden.

Zinshistorie

Das Tagesgeld der Südtiroler Sparkasse befindet sich seit dem 02.07.2013 in unserem Vergleich und wird seitdem von uns beobachtet. Bis heute gehört es durchgängig zur Spitzengruppe der Neukundenangebote. Alle Zinserhöhungen und Zinssenkungen, die beim Südtiroler Sparkasse Tagesgeld seit Juli 2013 erfolgten, sowie den direkten Vergleich mit dem Durchschnittszinssatz aller von uns verglichenen Tagesgeldangebote können Sie dem nachfolgenden Diagramm entnehmen:

Einlagensicherung bei der Südtiroler Sparkasse

Wie sicher ist mein Geld bei der Südtiroler Sparkasse?

Wer als Sparer sein Geld bei der Südtiroler Sparkasse anlegt, kann sich auf eine gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 Euro verlassen. Im Fall des italienischen Bankkontos greift entsprechend der Garantiefonds Italiens, der "Fondo Interbancario di Tutela dei Depositi". Italien verfügt bereits seit 1987 über ein umfassendes Einlagensicherungssystem. Mehr dazu findet sich unter www.fitd.it.

Geregelt ist die Einlagensicherung über den Sicherungsfonds in den italienischen Gesetzen Nr. 659/96 und Nr. 49/2011. Geschützt sind über den Fonds die Einlagen von Privatkunden aller Finanzinstitute in Italien - inklusive aller Filialen im EU-Ausland. Kurzum: Das Tagesgeld deutscher Sparer ist bis 100.000 Euro als sehr sicher zu betrachten. Da der Top-Zins für Neukunden ebenfalls nur bis zu dieser Summe gezahlt wird, empfehlen wir, sich an dieser Grenze zu orientieren.

Gesetzliche Einlagensicherung

Die gesetzliche Einlagensicherung Italiens schützt Einlagen von Privatkunden bei der Südtiroler Sparkasse bis 100.000 Euro zu 100%. Dieser Sicherung können auch Sparer in Deutschland vertrauen. Wie gewohnt gilt die Obergrenze von 100.000 Euro pro Person, d. h. ein Gemeinschaftskonto (z. B. eines Ehepaars) wird mit 200.000 Euro abgesichert. Wir empfehlen, wie erwähnt, diese Grenzen zu beachten. Im Fall einer unwahrscheinlichen Pleite sieht das Sicherungssystem überdies die Überführung des betreffenden Instituts in ein anderes Finanzinstitut vor, sodass die Guthaben von Kunden ohne Unterbrechung weitergeführt werden.

Die Südtiroler Sparkasse hat das Jahr 2013 außerdem dazu genutzt, sich von Risikopositionen im Portfolio zu befreien und die eigene Stabilität zu stärken. Laut Geschäftsbericht war 2013 das zweitbeste in der Geschichte der Bank. Insgesamt steht die Südtiroler Sparkasse auf soliden Füßen. Hinsichtlich der Bonität von Gesamt-Italien lässt sich indes eher von mittelprächtig sprechen. Zwar verfüge Italien über großen Wohlstand und eine breit aufgestellte Volkswirtschaft, aber mit wichtigen Reformen müsse dass Land noch vorankommen, so die letzte Bestätigung des Ratings von Standard & Poor's. Wir werfen einen Blick auf die Ratings von S&P, Moody's, Fitch und DBRS. Mehr zur Erklärung der Ratings findet sich hier.

Länderrating für Italien
Ratingagentur Short term credit rating Long term credit rating Stand
S&P A-3 BBB- Mar 17
Moody‘s P-2 Baa2 Mar 17
Fitch F2 BBB+ Mar 17
DBRS R-1 (low) BBB (high) Mar 17

Erweiterte Einlagensicherung

Auf eine erweiterte Einlagensicherung müssen Kunden der Südtiroler Sparkasse AG verzichten.

Rating der Bank

Das Rating der Südtiroler Sparkasse bestätigt unsere bisher getroffene Aussage. Die Bank ist durchweg solide und hat sich in den vergangenen Jahren mehr Stabilität verpasst. Wie Einordnung der Ratings haben wir im Ratgeberbereich aufbereitet. Dort erfahren Sie alles zu den Bonitätsstufen und Ratingskalen von S&P, Moody's, Fitch und DBRS.

Ratings der Suedtiroler Sparkasse
Ratingagentur Short term credit rating Long term credit rating Stand
S&P - - Nov 16
Moody‘s - - Nov 16
Fitch - - Nov 16
DBRS - - Nov 16

Kontoeröffnung

Darstellung und Verständlichkeit des Kontoantrags

Der Kontoantrag beginnt - wie üblich - mit einer sicheren Seite, die alle wichtigen Infos des Südtiroler Sparkasse Tagesgeldkontos erläutert. Verzinsung, Einlagensicherung, Online-Banking - die relevanten Elemente werden zumindest angeschnitten. Vergebens suchen wir eine Stichpunktliste mit den Konditionen. Hier wünschen wir uns Nachbesserung. Der Button zur Antragsstrecke ist jedoch schnell gesichtet.

Auf der folgenden Seite öffnet sich das eigentliche Antragsformular - inklusive Erklärung, wie sich das persönliche Konto in 4 Schritten abschließen lässt. Einfach, praktisch, gut. Vorteilhaft finden wir außerdem die Fehlerkorrektur des Formulars, welches z. B. Postleitzahlen automatisch zuordnet. Nach dem Eintrag der persönlichen Daten wird per "Weiter"-Button zur nächsten Seite gelinkt.

Hier wird das Referenzkonto angegeben. Vorausgesetzt wird ein deutsches Verrechnungskonto, wobei jedes bestehende Girokonto verwendbar ist. Erneut wartet der "Weiter"-Button.

Alle Daten richtig? Das Referenzkonto korrekt? Prima. Auf Seite 3 sind nun die obligatorischen Bestätigungen zu setzen. AGB, Datenschutzerklärung, Zustimmung zum elektronischen Geschäftsverkehr und Hinweis auf das Geldwäschegesetz. Hinter den wichtigsten Punkten sind weitere Infos hinterlegt, z. B. als separate PDF. Wichtig: Nur die fettgedruckten Punkte müssen bestätigt werden. Was in normaler Schrift vorliegt (bspw. die "Zusendung von Informationen") ist nicht unbedingt relevant. Mit einem Klick auf "Abschließen" wird der Auftrag für das Tagesgeld versendet. Anschließend hilft die 4-Schritte Anleitung beim Rest. Vertrag ausdrucken, unterzeichnen, mit dem PostIdent-Formular versenden - fertig. Eventuell an den Freistellungsauftrag denken nicht vergessen.

Der Beantragungsprozess ist schlicht, schnell verständlich und direkt. In Bezug auf die Antragsstrecke fehlt uns lediglich ein Produktblatt mit den Konditionen sowie ein paar Hinweise, z. B. auf die Voraussetzung zur Eröffnung. Unterm Strich unkomlizierte 3,5 von 5 Punkten. Übrigens funktioniert der Antrag auf mobilen Endgeräten ebenfalls ordentlich.

Einmalzahlung und Sparplan gleich einrichtbar?

Leider lässt sich weder ein Einmaleinzug zur Eröffnung noch ein Sparplan einrichten. Wer das Tagesgeld der Südtiroler Sparkasse als Sparkonto verwenden will, muss wohl oder übel auf den Dauerauftrag zurückgreifen.

Kontoführung

Wege der Kontoführung (Post, Telefon, Internet)

Das Tagesgeldkonto der Südtiroler Sparkasse kann nur online geführt werden. Wer sich das Online-Banking (ISI-Banking) näher ansehen will, kann eine Demo-Anwendung vorab durchtesten. Das System ist insgesamt schnörkellos.

Zugangsverfahren zum Onlinebanking

Als Zugangsverfahren zum Onlinebanking nutzt die Südtiroler Sparkasse das mobile TAN-Verfahren, d. h. der Kunde braucht ein Handy oder Smartphone. Für jeden Geschäftsauftrag erhält er per SMS eine speziell generierte Transaktionsnummer, die wenige Minuten nutzbar bleibt. Für den Zugang zum Onlinebanking wird außerdem eine individuelle Zugangsnummer sowie ein Passwort verwendet, welches der Kontoinhaber per Post erhält. Stichwort "Sicherheit": Die Internetverbindung zum Online-Anwendungs-Rechner verwendet eine moderne 128-Bit-SSL-Verschlüsselung.

Auch als Tagesgeldkonto für Minderjährige nutzbar?

Das Tagesgeldkonto der Südtiroler Sparkasse kann nicht von Minderjährigen eröffnet werden.

Auch als Gemeinschaftskonto nutzbar?

Ja, die Südtiroler Sparkasse bietet das Tagesgeldkonto auch als Gemeinschaftskonto an. In der Antragsstrecke ist dies als erste Abfrage eingestellt. Stellen Sie die Einstellung einfach auf "ja" und tragen zwei Kontoinhaber ein.

Service

Kontaktmöglichkeiten (Mail, Telefon, Chat)

Um als deutscher Sparer Kontakt mit der Südtiroler Sparkasse aufzunehmen, gibt es die Option über den direkten Draht zur Niederlassung in München (Tel.-Nr. 089/59944350) oder per E-Mail an info@suedspadirekt.de. Alternativ steht ein Online-Formular für Fragen bereit. Telefonisch gelingt der Kontakt problemlos. Nach knapp einer halben Minute hatten wir einen kompetenten Ansprechpartner in der Leitung. Kleine Abzüge in der B-Note vergeben wir für die fehlende Chat-Funktion. Dafür kann der Kunde - sofern in München ansässig - einen Termin in der Filiale vereinbaren.

Informationsgehalt des Online-Auftrittes

Bereits auf der Startseite erscheint uns das Bergpanorama und dem Siegel "Banking made in Südtirol" sympathisch. Die wichtigsten Daten sind im Blick, die Navigation schnell durchschaubar. Indes mangelt es dem Auftritt gelegentlich etwas an inhaltlicher Tiefe. Während Eckpunkte wie die Einlagensicherung en détail erklärt werden, finden andere Konditionen kaum Erwähnung. Gegebenenfalls würde ein zusätzliches Produktinformationsblatt helfen. Abzüge gibt es zudem bei der Eigendarstellung. Unsere Tester fanden hier einige leere Seiten, die gefüllt werden dürfen.

Nichtsdestotrotz fühlen wir uns nach wenigen Minuten solide und ausreichend informiert.

Zusammenfassung und redaktionelle Bewertung

Redaktionelle Bewertung im Rahmen unseres Tests Gesamtbewertung2.9625
Kriterium Gewichtung Note
            40% 2.50
30% 2.50
5% 4.00
5% 3.00
5% 5.00
5% 4.00
10% 5.00
60% 3.00
20% 0.00
20% 3.00
60% 4.00
20% 0.00
20% 0.00
40% 4.00
40% 5.00
10% 0.00
10% 5.00
50% 4.00
50% 3.50

Fazit

Die Südtiroler Sparkasse bietet für Neukunden derzeit eines der attraktivsten Tagesgelder. 0,45 % Zinsen sind uns 90 Tage Zinsgarantie sind speziell in Zeiten von stetig sinkenden Zinssätzen ein interessantes Angebot. Im Tagesgeldvergleich platziert sich die italienische Bank damit stabil unter den Top 10. Pluspunkte sammelt das Finanzinstitut außerdem für die vierteljährliche Zinsgutschrift, 0,00 Euro Kontoführungsgebühr sowie dem Verzicht auf eine Mindesteinlage.

Da der Neukundenzins nur bis 100.000 Euro gilt und dies der gesetzlichen Einlagensicherung entspricht, empfehlen wir, diesen Betrag nicht zu überschreiten. Wer mehr anlegen will, sollte sich gegebenenfalls für Summen über 100.000 Euro anderweitig umsehen. Für durchschnittliche Sparer stellt die 100.000 Euro-Grenze indes kaum ein Hindernis dar.

Überzeugend ist darüber hinaus die einfache Kontoeröffnung sowie der deutschsprachige Kundenservice. Auch die Verwendung als Gemeinschaftskonto ist reizvoll. Insgesamt ein positiver Eindruck, bei dem wir nur wenige Verbesserungsvorschläge haben.

Ein paar Worte zur Steuer: Wie bei heimischen Geldanlagen auch, werden von der Südtiroler Sparkasse auf die Tagesgeldzinsen 25% Abgeltungssteuer (zzgl. Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer) an den Fiskus abgeführt. Kunden sollten auf jeden Fall einen Freistellungsauftrag innerhalb des Sparerpauschbetrages erteilen, so dass die Kapitalerträge steuerfrei direkt an den Kunden weitergeleitet werden. Jede Person kann bis zu 801 Euro pro Jahr steuerfrei vereinnahmen, bei zusammen veranlagten Ehegatten verdoppelt sich dieser Betrag auf 1.602 Euro.

Südtiroler Sparkasse Tagesgeld - Hier eröffnen »

Weitere interessante Tagesgeldangebote

Einen tagesaktuellen Vergleich der Konditionen von über 120 weiteren Banken finden Sie hier:

Zum Tagesgeldvergleich »

Festgeld als Alternative?

Sie wollen ihr Geld lieber fest anlegen? Unser Festgeldvergleich zeigt Ihnen die besten Angebote.

Zum Festgeldvergleich »