Sparbriefe - Merkmale und Konditionen

Ein Sparbrief ist eine Geldanlage, die in der Regel von jeder Bank offeriert (verkauft) wird und absolute Sicherheit gepaart mit einer durchaus attraktiven Rendite bietet. Dabei sind die Konditionen von Bank zu Bank sehr unterschiedlich. Grundsätzlich gilt, in Hochzinszeiten werden Sparbriefe mit sehr hohen Guthabezinsen angeboten und umgekehrt. Fallen die Zinsen allgemein, werden also auch die Sparbriefe weniger attraktiv.

Geldanlage mit Sparbriefen

Ein Sparbrief kann an jedem beliebigen Tag zu den aktuellen Konditionen gekauft werden. Die Anlagesumme ist völlig frei wählbar, es gilt nur ein Mindestanlagebetrag, der vom Anbieter abhängt.

Der Sparbrief wird so genannt, weil der Kunde bei der Anlage eine Urkunde ausgehändigt bekommt, in der ihm die Bank ihre Verpflichtung verbrieft, ihm an einem bestimmten Tag einen bestimmten Betrag gegen Vorlage der Urkunde auszuzahlen.

Feste Laufzeit und hohe Sicherheit

Mit dieser festen Laufzeit und der hohen Sicherheit eignen sich Sparbriefe hervorragend als Alternative oder Ergänzung zum Beispiel zu Festgeld oder Termingeld und wenn der Anleger den angelegten Betrag über den meist überschaubaren Zeitraum entbehren kann, sind sie auch eine Ergänzung zum Tagesgeld.

Sparbrief-Vergleich

Vor dem Kauf eines Sparbriefes sollten, ähnlich wie bei einem Tagesgeldvergleich, die Konditionen von mehreren in Frage kommenden Banken verglichen werden. Diese Konditionen sind meist tabellarisch und sehr übersichtlich aufgeführt, so dass der Anleger schnell einen Überblick darüber bekommt, wie er die gewünschte Summe am besten anlegen kann. Entsprechende Tabellen beinhalten dabei die tagesaktuellen Konditionen (Laufzeiten und Zinssätze), gegebenenfalls gestaffelt nach verschiedenen Anlagebeträgen.

Sparbriefrechner - Sparbrief-Zinsen im Vergleich


Durchschnittszinssatz: 0,43 %
Anzahl berücksichtigter Angebote: 9
AnbieterZinssatz
(p.a.)
RenditeZinsertragAuszahlungEinlagen-
sicherung
Zins gilt für*Zum Angebot
Fidor Bank Sparbrief
Fidor Bank Sparbrief
1,10%3,30%330,00 €10.330,00 €100.000 Euro N,Bweiter
Fidor Bank Sparbrief für Laufzeiten von 3 bis 36 Monate. Bereits ab 100 Euro abschließbar.
weiter
Hanseatic Bank SparBrief
Hanseatic Bank SparBrief
0,70%2,10%210,00 €10.210,00 €25,410 Millionen EuroN,Bweiter

weiter
AXA Bank Sparbrief
AXA Bank Sparbrief
0,65%1,95%195,00 €10.195,00 €11,519 Mio. Euro pro KundeN,Bweiter
Keine Online-Kontoeröffnung möglich. Dafür Eröffnung mit persönlicher Beratung bei Ihnen vor Ort.
weiter
Consorsbank Sparbrief
Consorsbank Sparbrief
0,30%0,90%90,00 €10.090,00 €120,00 Mio. Euro pro KundeN,Bweiter
Zinseszinseffekt durch jährliche Auszahlung der Zinsen auf Ihr Sparbriefkonto zum 31.12.
weiter
Volkswagen Bank Sparbrief
Volkswagen Bank Sparbrief
0,25%0,75%75,00 €10.075,00 €858,3 Millionen EuroN,Bweiter
Laufzeiten zwischen 1 und 10 Jahren. Hohe Einlagensicherung.
weiter
Audi Bank Sparbrief
Audi Bank Sparbrief
0,25%0,75%75,00 €10.075,00 €858,3 Millionen EuroN,Bweiter
Flexible Laufzeiten zwischen 1 und 10 Jahren. Umfangreiche Einlagensicherung!
weiter
Allgemeine Beamten Kasse Sparbrief
Allgemeine Beamten Kasse Sparbrief
0,25%0,75%75,00 €10.075,00 €16,035 Millionen EuroN,Bweiter
Für Beamte: Sparbrief mit Laufzeiten zwischen 1 und 6 Jahren.
weiter
ALTE LEIPZIGER Sparbrief
ALTE LEIPZIGER Sparbrief
0,20%0,60%60,00 €10.060,00 €250.000 EuroN,Bweiter
Frei wählbare Laufzeit zwischen 2 bis 10 Jahren
weiter
netbank Sparbrief
netbank Sparbrief
0,15%0,45%45,00 €10.045,00 €5,262 Millionen Euro pro KundeN,Bweiter
Keine Begrenzung der Anlagesumme. Auszahlung automatisch nach Ende der Laufzeit.
weiter

Festgeld als Alternative zu Sparbriefen

Hinsichtlich der Höhe der Zinsen bieten moderne Festgeldkonten eine immer beliebtere Alternative zum Sparbrief. Ihre Vorteile: Online-Kontoführung, sicheres Online-Banking bei Überweisungen und hohe Sicherheit dank umfassender Einlagensicherung. Welche Banken derzeit die höchsten Zinsen auf Festgeld zahlen, zeigt unser Vergleich:

Sparurkunde

Hat sich der Anleger einen Sparbrief gekauft, bekommt er eine Urkunde, die folgende Daten beinhaltet:

  • Nennwert (der angelegte oder auszuzahlende Betrag)
  • Tag der Auszahlung (üblich sind Laufzeiten zwischen einem und zehn Jahre)
  • Nominalzins (Guthabenzinsen)
  • Art der Verzinsung
  • Angaben über Übertragung bzw. Abtretung (diese kann völlig ausgeschlossen oder nur bedingt möglich sein)

Sparbrief-Varianten

Ja nach Verzinsungsart stehen dem Anleger verschiedene Varianten von Sparbriefen zur Wahl. Er kann sich für jährliche Verzinsung (ausschüttenden Sparbrief) oder für einmalige Verzinsung entscheiden. Hat er sich für eine einmalige Zinszahlung entschieden, kann er wiederum zwischen folgenden zwei Arten von Sparbriefen wählen: dem aufgezinsten Sparbrief (auch thesaurierender Sparbrief genannt) und dem abgezinsten Sparbrief.

Die Unterschiede zwischen jährlich ausschüttendem, aufgezinstem und abgezinstem Sparbrief lassen sich am besten an einem einfachen Beispiel Ein Anleger hat die Wahl zwischen einem jährlich ausschüttenden, einem aufgezinsten und einem abgezinsten Sparbrief mit einem Nennbetrag von 10.000 Euro, 5 Jahren Laufzeit sowie 4,5 Prozent.

Sparbrief mit jährlicher Verzinsung

Bei einem Sparbrief mit jährlicher Verszinsung werden 5 Jahre lang je 450 Euro Zinsen und am Ende der Laufzeit die 10.000 € ausgezahlt. Die erzielte Rendite ist somit identisch mit dem Nominalzins von 4,5 Prozent.

Aufgezinster Sparbrief

Bei einem aufgezinsten Sparbrief werden am Ende der Laufzeit die 10.000 Euro zuzüglich der gesammelten Zinsen ausgezahlt, in unserem Beispiel 12.461,82 Euro, was einer jährlichen Verzinsung von 4,92 Prozent entspricht.

Abgezinster Sparbrief

Bei einem abgezinsten Sparbrief werden die gesammelten Zinsen (1.975,49 Euro) beim Kauf des Sparbriefes abgezogen, so dass für den Sparbrief der „krumme“ Betrag von 8.024,51 Euro zu zahlen ist. Die 10.000 Euro werden am Ende der Laufzeit ausgezahlt und bedeuten für den Sparer eine Verzinsung von ebenfalls 4,92 Prozent pro Jahr.

Bei den letzten zwei Varianten kommt durch die Einbehaltung der Zinsen der so genannte Zinsenzinseffekt zum Tragen, wodurch die Renditen höher ausfallen, als der vereinbarte Nominalzins.

Eine Vielzahl attraktiv verzinster, täglich verfügbarer und sicherer Angebote für Tagesgeldkonten vergleichen wir für Sie auf der folgenden Seite:

Weitere Möglichkeiten zur sicheren Geldanlage finden Sie hier: