Logo Inbank

Inbank Festgeld im Test

Aus dem frischen Norden des Baltikums ist die estländische Inbank AS in unseren Festgeld-Vergleich eingezogen. Mit 12 bis 60 Monaten und Zinsen von bis zu 1,50 % p.a. ist das Laufzeitangebot für die kurz- bis mittelfristige Termineinlage optimal geeignet.

Wie alle WeltSparen-Angebote kann auch das Festgeldkonto der Inbank AS mit einer gesetzlichen Einlagensicherung punkten. Gemäß den Richtlinien der Europäischen Union sind die Einlagen eines jeden Kunden bis maximal 100.000 Euro und somit zu 100 % abgesichert. Wie gewohnt, profitieren Anleger vom deutschen Kundenservice sowie vollkommender Kostenfreiheit.

Festgeld 1,50% Inbank Festgeld
Kriterium Gewichtung   Note
Einlagensicherung 30% 3.00
Kontoführung 10% 2.40
Gesamtbewertung 2.96
Zur Kontoeröffnung »

Für Neukunden: Bis zu 75 Euro Willkommensprämie sichern

Wer aktuell als Neukunde über WeltSparen das Festgeld der Inbank eröffnet, kann sich eine attraktive Prämie von bis zu 75 Euro sichern.

Nach der Eröffnung einfach das Stichwort "Willkommensprämie" via E-Mail an kundenservice@weltsparen.de schicken. Der Bonus wird generell nur an Neukunden von WeltSparen vergeben.

Die komplette Aufstellung der möglichen Bonuszahlungen finden Sie in der Konditionstabelle.

Über die Inbank AS

Die Inbank AS ist eine noch recht junge Bank, erst 2015 erhielt sie die Vollbanklizenz. Entstanden ist das Geldhaus aus dem 2010 gegründeten Finanztechnologieunternehmen Cofi AS, dem Marktführer für Abzahlungsverträge in Estland. In Estland ist die Inbank mit einer Zentrale in der Hauptstadt Tallinn sowie eine weitere Niederlassung in Riga vertreten.

Ihre Vorteile beim Inbank Festgeld

  • Bis zu 1,50 % Zinsen p. a.
  • Laufzeiten von 12 bis 60 Monaten möglich
  • Geldanlage bereits ab 2.000 Euro möglich
  • Maximaleinlage 100.000 Euro
  • Deutscher Kundenservice über WeltSparen
  • Einlagensicherung bis 100.000 Euro zu 100 % über den gesetzlichen Einlagensicherungsfonds Estlands

Stand: 20.02.2017

Inbank Festgeld - Hier eröffnen »

Inbank Festgeld - Konditionen und Zinsen

Anbieter- und Produktdaten
Anbieter WeltSparen
Bezeichnung Inbank Festgeld
Typ Festgeldkonto
Zinssätze
Anlagesumme Zinssatz Laufzeit
ab 2.000 bis 100.000 Euro 0,80 % p.a. 12 Monate
ab 2.000 bis 100.000 Euro 1,00 % p.a. 24 Monate
ab 2.000 bis 100.000 Euro 1,20 % p.a. 36 Monate
ab 2.000 bis 100.000 Euro 1,50 % p.a. 60 Monate
Mindest- und Maximaleinlage
Mindesteinlage 2.000 Euro
Maximaleinlage 100.000 Euro
Zinsgutschrift
Zinsgutschrift am Ende der Laufzeit auf das WeltSpar-Konto
Bonus
AnlagelaufzeitBonus
1 - 1,5 Jahre
12 - 18 Monate
25 Euro
2 - 3 Jahre
24 - 36 Monate
50 Euro
ab 3,5 Jahre
ab 42 Monate
75 Euro
Einlagensicherung
gesetzliche Einlagensicherung 100.000 Euro über die estnische Einlagensicherung „Deposit Guarantee Sectoral Fund“
erweiterte Einlagensicherung keine
Gebühren
Kontoeröffnung kostenlos
Kontoführung kostenlos
Kontoauflösung kostenlos
Kontoführung
schriftlich nein
Telefon-Banking nein
Online-Banking ja
Zugangsverfahren zum Online-Banking
Login/PW ja
TAN nein
iTAN nein
mTAN nein
QR-TAN nein
HBCI-Banking mit Chipkarte nein
Sonstiges
Steuer In Estland fällt keine Quellensteuer an.
Wiederanlage Es erfolgt keine automatische Wiederanlage. Anlagesumme wird zusammen mit den Zinsen auf das Verrechnungskonto ausgezahlt.
Anbieter Das Festgeld der Inbank wird über WeltSparen angeboten. Als Verrechnungskonto dient das kostenlose WeltSpar-Konto.
Nutzung als Einzel-/Gemeinschaftskonto sowie für Minderjährige möglich?
Einzelkonto ja
Gemeinschaftskonto nein
Für Minderjährige nein
Link zum Angebot Inbank Festgeld - Hier eröffnen »
Stand:20.02.2017

Wie funktioniert die Geldanlage über WeltSparen?

So funktioniert der Anlage-Marktplatz Weltsparen

Das Festgeldkonto der Inbank AS wird über den Zinsbroker WeltSparen angeboten. WeltSparen agiert als Vermittler zwischen Anleger und Inbank.

Und so funktioniert es: Nach Einzahlung der Anlagesumme auf das persönliche WeltSpar-Konto (Verrechnungskonto bei der MHB Bank) wird dieses durch WeltSparen auf ein Festgeldkonto bei der Inbank AS transferiert. Die Auszahlung des Anlagebetrages sowie der angelaufenen Zinsen zum Laufzeitende erfolgt umgekehrt ebenfalls auf das WeltSpar-Konto. Von dort aus kann das Kapital erneut bei einer WeltSpar-Partnerbank angelegt oder auf das Referenzkonto bei der eigenen Hausbank weitergeleitet werden. Weitere Details zu Kontoeröffnung und Kontoführung »

Inbank Festgeld im Test

Zinsen und Konditionen

Neu- und Bestandskundenzins

Von den recht lukrativen Zinsen für die angebotenen Laufzeiten können sowohl Neu- als auch Bestandskunden profitieren. Anleger können zwischen Laufzeiten von 12, 24, 36 und 60 Monaten wählen. Den höchsten Zins von 1,50 % p.a. gibt es für die Anlage über 60 Monate.

Neukunden des Zinsbrokers WeltSparen erhalten auf Wunsch zudem eine Willkommensprämie, die sich nach der Anlagedauer richtet. Die vollständige Aufstellung der möglichen Bonuszahlungen finden Sie in der Konditionstabelle.

Zinsgutschriften

Die Zinsen werden zum Ende der Laufzeit ausgezahlt. Bei Fälligkeit wird das Anlagekapital inklusive Zinsen auf das persönliche Referenzkonto (WeltSpar-Konto) transferiert.

Wiederanlage der Zinsen

Die Zinsen werden während der vereinbarten Laufzeit nicht wieder angelegt, d. h. es erfolgt keine Zinseszinsberechnung. Anleger, die das Festgeld bei der Inbank AS zum Ende der Laufzeit verlängern wollen, können die Zinsen allerdings gemeinsam mit dem weiteren Betrag wiederanlegen.

Mindestanlagesumme

Die Mindestanlage beträgt lediglich 2.000 Euro. Damit ist die Hürde deutlich niedriger als bei den meisten anderen Festgeldangeboten in unserem Vergleich.

Maximalanlagesumme

Die Summe, die Anleger in das Festgeld der Inbank AS investieren dürfen, ist in ihrer Höhe beschränkt. Maximal dürfen 100.000 Euro angelegt werden. Das entspricht auch der Höhe der gesetzlichen Einlagensicherung.

Einlagensicherung bei der Inbank AS

Wie sicher ist mein Geld bei der Inbank AS?

Wie bei anderen europäischen Banken beträgt die gesetzliche Einlagensicherung der Inbank AS 100.000 Euro. Daneben wollen wir andere Aspekte betrachten, die für die Sicherheit der Anlage relevant sind, z.B. ob es eine erweiterte Einlagensicherung gibt und wie es bei den Ratings aussieht.

Gesetzliche Einlagensicherung

Für die Inbank AS gilt die estnische Einlagensicherung, die sich „Deposit Guarantee Sectoral Fund“ nennt. Einlagen werden maximal bis zu einem Betrag von 100.000 Euro geschützt. Die Höhe der gesetzlichen Einlagensicherung ergibt sich durch die Richtlinien 94/19/EG, 2009/14/EG und 2014/49/EU, welche Mindestanforderungen in der Europäischen Union regelt.

Mehr Details zum Einlagensicherungsfonds Estlands finden sich unter http://www.tf.ee/eng/guarantee-fund/.

In diesem Zusammenhang macht es Sinn, sich das Länderrating Estlands anzusehen. Falls die Inbank AS zahlungsunfähig würde, müsste der Staat eingreifen und haften. Unsere Tabelle zeigt: Zwar erhält Estland von den großen Ratingagenturen keine Bestnoten, die Bewertungen befinden sich jedoch durchgehend im oberen Bereich.

Länderrating für Estland
Ratingagentur Short term credit rating Long term credit rating Stand
S&P A-1+ AA- Jun 16
Moody‘s - A1 Jun 16
Fitch F1 A+ Jun 16
DBRS - - Jun 16

Erweiterte Einlagensicherung

Eine Einlagensicherung über die gesetzlichen Vorgaben hinaus gibt es bei der Inbank AS nicht. Das ist in diesem Fall jedoch kein Makel, da nicht mehr als 100.000 Euro auf dem Festgeld-Konto angelegt werden können.

Rating der Bank

Zum Rating der Bank können wir derzeit keine Aussagen machen, da uns die entsprechenden Daten nicht vorliegen.

Steuerliche Behandlung

Wie wird das Inbank Festgeld steuerlich behandelt?

Estland erhebt keine Quellensteuer auf Zinserträge von Personen, die ihren Wohnsitz dauerhaft im Ausland haben. Jedoch sind deutsche Anleger verpflichtet, die Zinserträge in ihrer Einkommenssteuererklärung anzugeben. Sie unterliegen der deutschen Quellensteuer in Höhe von 25 %.

Freistellungsauftrag

Ein Freistellungsauftrag auf Festgelder im Ausland kann nicht eingerichtet werden.

Individuelle Fragen zur Besteuerung lassen sich idealerweise mit einem persönlichen Steuerberater lösen.

Kontoeröffnung

Darstellung und Verständlichkeit des Kontoantrags

Der Kontoeröffnungsantrag von WeltSparen ist übersichtlich und lässt sich in kürzester Zeit ausfüllen. Folgen Sie unserem Link und klicken Sie auf der Seite von WeltSparen auf den Button „Jetzt Konto eröffnen“, um den Antrag zu starten.

Im ersten Schritt werden Ihre persönlichen Daten, Ihre Adressdaten und weitere Informationen zu Ihrer Person verlangt. Neben Ihrem Namen und Wohnsitz sind das auch Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Mobilfunknummer, Staatsangehörigkeit, Geburtsdatum, -Land, Steueransässigkeit, Familienstand und Beruf. Wer in den USA steuerpflichtig ist, muss dies extra angeben. Bitte achten Sie darauf, die Daten sorgsam einzugeben, da Fehler nicht automatisch korrigiert werden.

Im zweiten Schritt können Sie Ihre Daten überprüfen und den Geschäftsbedingungen zustimmen.

Damit ist es fast geschafft. Es steht nur noch die Identifikation aus. Diese kann per Video-Ident-Verfahren durchgeführt werden oder klassisch über das Postident-Verfahren auf Papier. Wichtig: Die Inbank AS benötigt außerdem eine Kopie Ihres Personalausweises oder Kopien Ihres Reispasses und Ihrer deutschen Meldebescheinigung. Sie können diese online hochladen oder per Post einschicken.

Einzug des Anlagebetrags gleich möglich?

Nein. Der Anlagebetrag muss vom Kontoinhaber eigenständig auf das WeltSpar-Konto transferiert werden. Von dort erfolgt die Überweisung auf das Festgeldkonto der Inbank.

Kontoführung

Um das Festgeld der Inbank AS nutzen zu können, eröffnen Anleger ein Konto bei WeltSparen. Das WeltSpar-Konto wird bei der MHB-Bank AG in Frankfurt am Main geführt. Diese verfügt über eine deutsche Banklizenz und wird von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert. Die Einlagensicherung beträgt 100.000 Euro je Kunde. Die Kontoführung ist kostenfrei.

Vorzeitige Kündigung möglich

Eine vorzeitige Kündigung des Festgeldes ist nicht vorgesehen und nur unter besonderen Umständen möglich. Ausnahmefälle sind im Bürgerlichen Gesetzbuch geregelt (Paragraph 313).

Wege der Kontoführung (Post, Telefon, Internet)

Das Inbank AS Festgeld kann nur online geführt werden. Andere Wege – z.B. telefonisch oder schriftlich – sind nicht möglich.

Zugangsverfahren zum Onlinebanking

Um Zugang zu ihrem Weltspar-Konto zu erhalten, loggen sich Anleger auf der Homepage von Weltsparen mit ihrer Kontonummer und ihrer PIN ein. Auf ein TAN-Verfahren verzichtet Weltsparen. Auszahlungen können allerdings nur auf das hinterlegte Verrechnungskonto getätigt werden. Zwar würden wir ein TAN-Verfahren begrüßen, halten das Konto dennoch für ausreichend sicher.

Auch als Festgeldkonto für Minderjährige nutzbar?

Nein. Die meisten Festgeldkonten im EU-Ausland sind für Minderjährige nicht nutzbar. Das Festgeld der Inbank bildet keine Ausnahme von dieser Regel.

Auch als Gemeinschaftskonto nutzbar?

Nein. Das Festgeld der Inbank AS ist auch nicht als Gemeinschaftskonto nutzbar.

Service

Kontaktmöglichkeiten (Mail, Telefon, Chat)

Anleger können per E-Mail und per Telefon mit Weltsparen in Kontakt treten. Der Kundeservice ist deutschsprachig, es sind keine Fremdsprachenkenntnisse erforderlich. Die Hotline ist Montag bis Freitag von 8:30 bis 18:30 erreichbar. Die Nummer ist 030/770 191 291. Die E-Mail-Adresse lautet kundenservice@weltsparen.de.

Informationsgehalt des Online-Auftrittes

Der Web-Auftritt von Weltsparen ist gut strukturiert. Auf Transparenz wird Wert gelegt, weshalb es ausführliche Produktinformationsblätter gibt sowie eine Extraseite für steuerliche Fragen. Auch die FAQs sind sehr hilfreich. Ebenfalls gelungen ist das Design des Web-Auftritts, was den Aufenthalt auf den Seiten sehr angenehm macht.

Zusammenfassung und redaktionelle Bewertung

Redaktionelle Bewertung im Rahmen unseres Tests Gesamtbewertung2.961
Kriterum Gewichtung Note
            60% 2.87
10% 3.00
10% 0.00
10% 5.00
10% 3.00
60% 4.00
20% 0.00
20% 3.00
60% 4.50
20% 0.00
20% 5.00
40% 3.00
40% 3.00
10% 0.00
10% 0.00
50% 4.00
50% 5.00

Fazit

Mit dem Inbank AS Festgeld steht ein weiteres attraktives Angebot von WeltSparen bereit. Anleger müssen sich nicht allzu lange binden. Die Laufzeiten betragen 12 bis 60 Monate. Die Zinsen sind sehr solide: Von 0,8 % p.a. bei einer Laufzeit von 12 Monaten, bis 1,5 % p.a. bei einer Laufzeit von 60 Monaten. Mit 2.000 Euro ist die Hürde für die Mindestanlage zudem gering.

Die Einlagen sind über die gesetzliche Einlagensicherung Estlands bis zu 100.000 Euro abgesichert. Das entspricht zugleich der Maximalanlage. Von den großen Ratingagenturen erhält Estland ein Rating im oberen Bereich. Für ausreichend Sicherheit ist also gesorgt.

Da Estland keine Quellensteuer für Personen erhebt, die dauerhaft im Ausland wohnen, ist der steuerliche Aufwand gering. Deutsche Anleger geben die erhaltenen Zinsen in der Einkommenssteuererklärung an. Das Inbank AS Festgeld ist uns eine Empfehlung Wert.

Inbank Festgeld - Hier eröffnen »

Festgeld: Weitere spannende Angebote im Vergleich

Sie suchen eine Alternartive zum Angebot der Inbank? Unser Festgeldrechner zeigt Ihnen für Ihre Wunschlaufzeit die besten Zinsen.

Zum Festgeldrechner »

Zinsstarke Tagesgeldangebote

Einen tagesaktuellen Vergleich der Konditionen von über 120 Tagesgeldangeboten finden Sie in unserem Tagesgeldvergleich:

Zum Tagesgeldvergleich »