Tagesgeld oder Geldmarktfonds

Wie schneiden Tagesgeld und Geldmarktfonds im direkten Vergleich ab?

Wenn es um sichere Geldanlagen geht, kommen neben Tagesgeld und Festgeld auch immer wieder Geldmarktfonds ins Gespräch.

Was sind Geldmarktfonds?

Geldmarktfonds sind Investmentfonds, die praktisch ausschließlich in kurz laufende Geldmarktpapiere bzw. Geldmarktanlagen investieren. Die Investments fließen unter anderem in Sicht- und Termingelder, Anleihen sowie Schuldscheindarlehen. In der Regel betragen die Laufzeiten der Papiere weniger als ein Jahr, was das Risiko stark reduziert.

Für private Anleger sind Geldmarktfonds eine interessante Variante, um indirekt auf dem Geldmarkt zu investieren. Die Vorteile: Das Guthaben ist täglich verfügbar (ähnlich wie beim Tagesgeld) und die Risiken sind überschaubar. Als Nachteile gelten potentielle Kosten, die beim Erwerb entstehen können, z. B. in Form von Ordergebühren, Verwaltungsgebühren und Ausgabeaufschlag. Darüber hinaus muss der Anleger über ein Wertpapierdepot verfügen, was ggf. weitere Gebühren mit sich bringt (allerdings gibt es auch „kostenfreie“ Depots). Abschließend muss der Anleger bei Geldmarktfonds Kursschwankungen und Kursverluste einkalkulieren.

In der Regel wird dabei nur in Papiere mit hoher Bonität investiert.

Das Jahr 2008 hat allerdings gezeigt, dass auch die für die weltweite Finanzkrise mit verantwortlichen Kreditderivate, also verbriefte Kreditforderungen, in den Portfolios einiger Geldmarktfonds steckten, und die Anleger davon oft gar nichts wussten.

Rendite von Geldmarktfonds

Hinsichtlich der Verzinsung orientieren sich Geldmarktfonds am aktuellen Zinsniveau des Marktes bzw. an dem Zinstrend anderer Titel, in die investiert wird (z. B. Rentenpapiere). Diese enge Bindung ist vor allem in Zeiten steigender Zinsen sehr attraktiv, da die Renditen dann höher sind. In anhaltenden Niedrigzinsphasen ist das Gegenteil der Fall: Die erwartbare Rendite sinkt ebenfalls drastisch.

Maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung des Zinsniveaus hat der europäische Leitzins, dessen Höhe die Europäische Zentralbank (EZB) definiert.

Welche Risiken bergen Geldmarktfonds?

Durch ihre gleichmäßige Wertentwicklung können Geldmarktfonds als Alternative zu Tagesgeldkonten angesehen werden. Jedoch sollten Anleger immer daran denken, dass

  • Es bei Geldmarktfonds auch zu Kursverlusten kommen kann (wie die seit 2007 anhaltende Finanzkrise eindrucksvoll bewiesen hat),
  • Nicht jeder Fondsmanager ausschließlich in solide und bonitätsstarke Papiere investiert,
  • Es im Verlauf der Geldanlage auch zu Kursschwankungen kommen kann,
  • Geldmarktfonds langfristige meist weniger renditestark als gute Rentenfonds sind, und
  • Für Geldmarktfonds eine jährliche Verwaltungsgebühr fällig wird

Merkmale von Geldmarktfonds im Vergleich mit Tagesgeld und Festgeld

Die nachfolgende Tabelle macht die Unterschiede zwischen Tagesgeld, Festgeld und Geldmarktfonds noch einmal deutlich:

Vergleichskriterium Geldmarktfonds Tagesgeld Festgeld
Sichere, durchweg
positive Zinserträge
garantiert?
Nein Ja Ja
Fester Zins bzw. zu
erwartende Rendite
im Voraus bekannt?
Nein Nein Ja
Einlagensicherung Geld der Anleger wird als Sondervermögen verwaltet Gesetzliche Einlagensicherung bis 100.000 EUR pro Kunde. Bei höheren Summen kann Beteiligung der Sparer an Bankenrettung möglich sein (Bankenunion)
Profitiert von steigenden Leitzinsen? Ja Ja Ja
Kosten bei Erwerb/Eröffnung Evtl. Ausgabeaufschlag, sonst Ordergebühren Keine Keine
Laufende Kosten Ja Nein Nein
Tägliche Verfügbarkeit Ja Ja Nein
Vergleich siehe unten Tagesgeld » Festgeld »

Während bei Festgeldkonten die Verzinsung bereits zu Beginn der Laufzeit endgültig feststeht und sie bei Tagesgeldkonten zumindest anfangs bekannt ist, kann man disbezüglich über Geldmarktfonds keine gesicherte Aussage treffen. Umso wichtiger ist bei ihnen die Betrachtung der in der Vergangenheit erzielten Renditen und deren Vergleich mit anderen Anlageformen.

Wichtig: Geldmarktfonds gelten als gesetzlich geschütztes Sondervermögen. Im Gegensatz zu Spareinlagen über 100.000 Euro kann auf diese Anlagen im Rahmen der neuen Haftungskette im Fall einer Bankenpleite nicht zurückgegriffen werden.

Rendite von Geldmarktfonds

Zu diesem Zweck zeigen wir Ihnen nachfolgend die Renditen der Geldmarktfonds mit dem größten Fondsvolumen, deren Daten uns zur Verfügung standen, und dazu im Vergleich die Renditen der von uns beobachteten Tagesgeldkonten im selben Zeitraum:

Fondsname ISIN Fonds-
volumen in Mio. EUR
Wertentwicklung in Prozent
1 3 1 3 5
Monat Monate Jahr Jahre Jahre
BlackRock ICS Euro Liq € Acc IE0005023910 17.100 -0,02% -0,06% -0,12% 0,08% 0,88%
JPM Euro Liquidity A LU0070177232 11.800 -0,02% -0,05% -0,11% -0,10% 0,35%
Deutsche Glbl Liq Mgd € Advisory IE0008643250 6.672 0,00% 0,00% 0,00% 0,04% 1,14%
AXA IM Euro Liquidity FR0000978371 6.258 -0,01% -0,01% 0,01% 0,39% 1,84%
DWS Rendite Optima Four Seasons LU0225880524 4.460 -0,02% -0,01% -0,07% 0,49% 2,15%
UBS (Lux) Money Market EUR P-acc LU0006344922 2.020 -0,01% -0,02% -0,04% 0,10% 0,87%
Amundi Fds Cash EUR AE-C LU0568620560 1.980 -0,02% -0,05% -0,14% 0,34%
Pictet Short-Term Money Market EUR P LU0128494191 1.880 -0,02% -0,05% -0,17% -0,17% 0,78%
Parvest Money Market Euro C C LU0083138064 1.092 -0,01% -0,03% -0,03% 0,20% 1,18%
Candriam Money Market Euro C Acc LU0093583077 1.080 -0,03% -0,09% -0,39% -0,53% 0,55%
Deka- Liquidität: Euro TF DE0009771824 901 -0,03% 0,05% -0,11% 0,11% 1,60%
Candriam Money Market Euro AAA C Acc LU0354091653 884 -0,01% -0,01% -0,08% -0,11% 1,01%
Union Geldmarktfonds DE0009750133 847 -0,04% -0,04% -0,12% 0,28% 1,39%
Pictet Sovereign Short-Term MM EUR I LU0366536638 787 -0,03% -0,09% -0,28% -0,42% 0,05%
LO Funds - Short-Term Money Mkt (EUR) PA LU0209997997 736 -0,02% -0,04% -0,16% -0,08% 1,29%
Aberdeen Liquidity Fund (Lux) Euro A2 LU0090865873 659 -0,02% -0,04% -0,06% 0,09% 1,02%
Schroder ISF Euro Liquidity A LU0136043394 652 -0,04% -0,15% -0,52% -1,19% -0,29%
Deka- LiquiditätsPlan2 TF LU0232183136 648 0,00% 0,01% 0,06% 0,35% 1,65%
FT AccuGeld (PT) DE0009770206 623 0,00% -0,01% -0,10% 0,08% 1,67%
JPM Euro Money Market A (acc) - EUR LU0252499412 567 -0,02% -0,05% -0,12% -0,12% 0,26%
Deka-Inst LiquiditätGarant CF (A) LU0232209030 541 0,00% 0,01% 0,06% 0,60% 2,42%
Fidelity Euro Cash A-EUR LU0064964074 519 -0,01% -0,03% -0,05% -0,02% 0,25%
Candriam Money Market Euro Sust C Acc LU0206980129 494 -0,04% -0,12% -0,46% -0,81% 0,13%
Allianz Geldmarktfds Spez A EUR DE0008476276 488 -0,06% -0,12% -0,37% -0,54% 0,96%
Allianz Geldmarktfonds A EUR DE0008476276 488 -0,06% -0,12% -0,37% -0,54% 0,96%
ESPA Reserve Euro A AT0000724299 479 -0,01% 0,04% -0,08% 0,81% 3,54%
CB Geldmarkt Deutschland I A EUR LU0052221412 477 -0,06% -0,16% -0,49% -0,83% 0,56%
Invesco Euro Reserve C LU0102737904 372 -0,01% -0,04% -0,08% 0,01% 0,96%
Carmignac Court Terme A EUR Acc FR0010149161 358 -0,01% -0,02% -0,02% 0,36% 1,66%
Swisscanto (LU) Money Market EUR LU0141249770 354 -0,02% -0,09% -0,28% -0,46% -0,06%
Berenberg Euro Money Market SGB I LU0321158882 343 0,01% -0,02% -0,08% 0,16% 1,81%
Deka- LiquiditätsPlan C LU0249486092 342 0,01% 0,01% 0,07% 0,54% 2,14%
LGT Money Market (EUR) B LI0015327740 323 0,00% -0,02% -0,02% 0,17% 1,67%
UBS (Lux) SICAV 2 Money Market EUR P LU0224521939 300 -0,01% -0,02% -0,06% 0,07% 0,79%
Bantleon Opportunities Cash IA LU0371477885 280 0,01% -0,03% -0,08% 1,42% 4,47%
BGF Euro Reserve A2 LU0432365988 228 -0,01% -0,03% -0,08% -0,04% 0,53%
UBS (Lux) Money Market SICAV - EUR P-acc LU0142661270 219 -0,02% -0,03% -0,07% 0,13% 0,88%
UBS (Lux) Money Market Invest-EUR P-acc LU0010009420 216 -0,02% -0,03% -0,07% 0,08% 0,81%
Metzler Euro Liquidity DE0009761684 179 0,03% 0,15% 0,15% 0,57% 2,05%
DB Platinum IV Dyn Cash R1C LU0205851610 178 -0,03% -0,07% -0,16% -0,09% 0,31%
Pioneer Fds Euro Liquidity A EUR ND LU0527390982 166 -0,06% -0,14% -0,51% -0,62% 0,10%
HSBC GIF Euro Reserve A Acc LU0165130674 165 -0,02% -0,06% -0,18% -0,19% 0,30%
JB Multicash Money Market Euro B LU0032254962 139 -0,02% -0,10% -0,42% -0,86% -0,33%
AL Trust Euro Cash DE0008471780 104 0,00% -0,01% -0,01% 0,33% 2,54%
DekaLux- Geldmarkt: Euro LU0052863874 91 -0,02% -0,06% -0,25% -0,12% 1,13%
MEAG ProZins A DE0009754192 84 -0,06% -0,06% -0,13% 0,51% 2,54%
SGB Geldmarkt DE0008488032 82 -0,04% -0,09% -0,25% -0,33% 1,78%
DWS Instl Cash Plus LU0193172185 74 -0,03% -0,03% -0,08% 0,15% 1,50%
Templeton Euro Short Term MMkt A Acc € LU0454936104 68 -0,02% -0,03% -0,18% -0,24% 0,60%
Investec GSF Euro Mny A Inc Grs EUR LU0345760259 51 -0,06% -0,15% -0,50% -0,91% -1,05%
Deutsche Invest I Govt Liquidity FC LU0416134327 45 0,00% -0,01% -0,05% -0,01% 0,82%
Fidelity Euro Currency Fund LU0115010877 37 -0,01% -0,01% -0,03% 0,00% 0,10%
Allianz Money Market Euro AT EUR LU0092156115 20 -0,06% -0,14% -0,52% -1,24% -0,72%
ING (L) Renta Fd Euro Liquidity PEURAcc LU0546916965 19 -0,03% -0,05% -0,20% -0,42%
Durchschnitt -0,02% -0,04% -0,16% -0,05% +1,07%
Tagesgeldzins (siehe Statistik) +0,03% +0,10% +0,42% +1,83% +5,50%
Renditevorsprung Tagesgeld +252,38% +317,78% +369,87% +3989,36% +414,61%
Stand: 16.02.2016 - Quelle: Morningstar.de, comdirect.de, eigene Recherche

Fazit: Lieber in Tages- oder Festgeld anlegen

Wie Sie sehen, erzielte der beste der hier ausgewerteten Geldmarktfonds im 5-Jahres-Vergleich immerhin eine Wertentwicklung von 4,47 Prozent - allerdings steht dieser Fonds mit diesem Schnitt sehr alleine auf dem Parkett. Der Durchschnitt aller ausgewerteten Geldmarktfonds erzielte in diesem Zeitraum lediglich eine Rendite von 1,07 Prozent. Wer hingegen kontinuierlich auf ein durchschnittlich gut verzinstes Tagesgeldkonto setzte, konnte im selben Zeitrahmen 5,50 % Zinsen erzielen - und das ganze ohne Kursrisiken, ohne sonstige Kosten sowie mit gesetzlicher Absicherung der Einlagen. Wie hoch die Zinssätze der Top5-Tagesgeldangebote seit Januar 2008 waren, zeigt unsere Statistik:

false

Zum Vergleich: der vom Statistischen Bundesamt ermittelte Verbraucherpreisindex, welcher die Inflation wiederspiegelt, legte im selben Zeitraum um rund 1,32 Prozent pro Jahr zu.

Die meisten Geldmarktfonds können also in diesem Zeitraum lediglich eine minimale reale Wertentwicklung nach Abzug der Inflation vorweisen. Angesichts der Tatsache, dass weder Zinsen noch zukünftige Wertentwicklung garantiert werden können und Anleger teilweise Ausgabeaufschläge und in jedem Fall jährliche Verwaltungsgebühren zahlen müssen, ist es nicht verwunderlich, dass Experten von Geldmarktfonds abraten und stattdessen zu fest verzinsten Sparformen wie etwa Festgeld raten bzw. Rentenfonds empfehlen.

Zum selben Ergebnis scheinen auch immer mehr Anleger und Sparer zu kommen, betrachtet man die Mittelzu- und -abflüsse bei Geldmarktfonds sowie Tagesgeld. Während Anleger 1993 noch 6,90 Mrd. Euro in Geldmarktfonds angelegt hatten, waren es 2003 nur noch 1,00 Mrd. Euro und Ende 2013 auch nicht mehr als 3,70 Mrd. Euro. Im Gegensatz dazu kletterte das Neugeschäft täglich fälliger Einlagen fast monatlich auf ein neues Rekordhoch:

Quellen:

  • Deutsche Bundesbank

Tages- und Festgeldkonten sind rentabler und sicherer als Geldmarktfonds

Auch wir können uns dieser Meinung nur anschließen und empfehlen unseren Lesern, anstelle von Geldmarktfonds ihr Geld sicher und mindestens genauso gut verzinst auf einem Tages- oder Festgeldkonto anzulegen.

Eine Übersicht empfehlenswerter Tages- und Festgeldkonten finden Sie in unseren Vergleichen:

 

Mittelzu- und Abflüsse bei Geldmarktfonds

Wie die nachfolgende Statistik zeigt, haben Anleger im Zeitraum von 1994 bis 2008 fast jedes Jahr mehr Geld in Geldmarktfonds angelegt. Nachdem es jedoch während der Finanzkrise 2008/2009 auch bei Geldmarktfonds zu Kursverlusten in Größenordnungen kam, zogen Anleger zunehmend Gelder ab.

Fondsvermögen von Geldmarktsfonds in Euro
Quelle: BVI
Jahr Anzahl
der Fonds
Verwaltetes Vermögen in Mio. Euro Mittelzu- und -abflüsse
1994 27 25.052 -
1995 48 29.809 4.757
1996 50 25.749 -4.060
1997 54 22.097 -3.652
1998 60 27.293 5.196
1999 64 33.355 6.062
2000 71 31.325 -2.030
2001 86 50.092 18767
2002 82 58.517 8.425
2003 96 68.548 10.031
2004 104 59.978 -8.570
2005 116 65.842 -4.136
2006 179 77.689 11.847
2007 244 100.799 23.110
2008 256 78.828 -21.971
2009 244 51.181 -27.647
2010 222 42.157 -9.024
2011 106 14.373 -28.000
2012 137 11.739 -2.634
2013 137 10.008 -1.731
2014 133 10.665 657
2015 133 12.287 1.619
Quelle: BVI

Die Renditen der in diesen Vergleichen vorgestellten Tages- und Festgeldkonten lassen sich mit unseren Rechnern für beliebige Anlagesummen und Zeiträume berechnen:

Tagesgeldzinsen berechnen

Festgeldzinsen berechnen